Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 703 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

20.01.2008 08:46
Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Grund für mich Anhänger von McCain, wieder eimmal etwas über ihn zu schreiben.

Gilbert Offline



Beiträge: 67

20.01.2008 20:55
#2 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Die Zwillinge O'Ryan sind allerdings schon ziemlich alt, denn sie gingen noch unter britischer Herrschaft zur Schule. Wenn McCain da mal nicht wegen Altersdiskriminierung aneckt .

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.01.2008 02:47
#3 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Zitat von gelegentlicher Besucher
Die Zwillinge O'Ryan sind allerdings schon ziemlich alt, denn sie gingen noch unter britischer Herrschaft zur Schule. Wenn McCain da mal nicht wegen Altersdiskriminierung aneckt .


Isses wahr, lieber gelegentlicher Besucher? Mindestens 93 Jahre sind sie also, die Zwillinge?
Da sieht man mal, was der regelmäßige Konsum von Baileys Blended bewirkt.

Herzlich, Zettel

M.Schneider Offline



Beiträge: 672

21.01.2008 11:45
#4 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Lieber Zettel

Ihrer Einschätzung was die Persönlichkeit von John McCain angeht stimme ich zu, die Frage ist nur, ob diese Entscheidung er sei der beste Mann für das Präsidentenamt auch dann noch richtig ist, wenn man das Alter von ihm mit einbezieht?

Herzlich M.Schneider

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.01.2008 17:41
#5 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Zitat von M.Schneider
... die Frage ist nur, ob diese Entscheidung er sei der beste Mann für das Präsidentenamt auch dann noch richtig ist, wenn man das Alter von ihm mit einbezieht?

Ja, das sehe ich auch so und habe darüber hier und hier geschrieben.

Allerdings vermute ich immer mehr, daß vor dem Hintergrund der heraufziehenden Rezession die Karten neu gemischt werden.

Wenn Not am Mann ist, dann wählt man nicht einen jungen Prinzen wie Obama, sondern eine erfahrene Politikerin wie Clinton. Und man wählt auf der republikanischen Seite nicht den Prediger Huckabee oder den sympathischen Konservativen Thompson. Sondern man wählt einen, dem man zutraut, das Staatsschiff durch einen Sturm zu steuern.

Das könnte am Ende doch McCain sein. Es könnte aber auch sein, daß die Rezession dem Geschäftsmann Romney Schub verleiht.

Herzlich, Zettel

Marian Wirth Offline



Beiträge: 60

22.01.2008 09:57
#6 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Hier ein Artikel, der exemplarisch ausführt, warum McCain für "echte" Konservative unwählbar ist:

Why McCain Needs to Be Stopped

(Wenn das der erste Artikel dieser Art gewesen wäre, dann hätte ich nicht darauf hingewiesen.)

M.Schneider Offline



Beiträge: 672

22.01.2008 13:42
#7 RE: Marginalie: John McCain siegt in South Carolina antworten

Lieber Zettel

Von Professor. Dr. Elliot Neaman, er lehrt Neuere europäische Geschichte an der University of San Francisco, ist hier eine recht positive Einschätzung für McCain zu lesen.

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-...0f41f6a3.0.html

Herzlich M.Schneider

ex-blond Offline




Beiträge: 155

22.01.2008 18:48
#8 McCain antworten

Hallo lieber Zettel,

Dennis Prager, ein amerikanischer Radio Talkshow Host (Schwerpunkt Politik und Ethik, Podcast sehr empfehlenswert) beleuchtet täglich den Vorwahlkampf und die Kandidaten. Vermittelt durch ihn habe ich den Eindruck, dass McCain zwar außenpolitisch für den war on terror hervorragend ist, vielleicht der beste aller Kandidaten. Jedoch in den Bereichen Wirtschaft und Sozialpolitik ist er wohl ziemlich auf der Linie eines „Democrat“. Also nicht sehr wirtschaftsliberal. Er schlug zum Beispiel vor, dass die USA Medikamente (ein Großteil davon sowieso von amerikanischen Firmen) doch in Kanada kaufen sollten, wo sie vom Staat subventioniert werden, weil das dann billiger wäre. Und ich finde, Prager hat Recht, wenn er diesen Vorschlag eines Republikaners als Skandal tituliert. McCain bezeichnete in diesem Zusammenhang die Arzneimittelhersteller als ein Übel. Ich finde, das ist sehr kurzsichtig und lässt tief blicken?
Dass er eine sehr starke Persönlichkeit ist, ein authentischer Mann, der heldenhaften Mut und Ausdauer bewiesen hat im Vietnam-Krieg, steht außer Frage. Trotzdem … selbst wenn McCain gut für den Kampf gegen den „islamofaschistinschen“ Terror ist, kann so ein Kampf erfolgreich geführt werden, wenn das Land wirtschaftlich geschwächt wird?

Fazit:
Mitt Romney for President!
;-)

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen