Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 361 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

01.02.2008 03:02
Marginalie: Obama, Clinton und ... der unsichtbare Dritte antworten

Obama diskutiert mit Clinton, aber unsichtbar ist auch Edwards mit von der Partie. Dazu ein paar Anmerkungen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.02.2008 04:51
#2 RE: Marginalie: Obama, Clinton und ... der unsichtbare Dritte antworten

Aktuelle Ergänzung: In der Washington Post ist dazu ein faszinierendes Stück amerikanischer Journalismus zu finden: Drei Journalisten, Michael Dobbs, Glenn Kessler und Alice Crites, haben die Debatte verfolgt und in Realzeit die Fakten überprüft, die von den Debattierenden behauptet wurden.

Clinton schneidet nicht besonderes gut ab. Obama schneidet miserabel ab.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

10.02.2008 18:41
#3 Wird Edwards doch noch zum Zünglein an der Waage? antworten

Aktuelle Ergänzung: Entgegen dem, was ich in dem Artikel vermutet hatte, hat John Edwards weder vor dem Super Tuesday noch vor den gestrigen Caucuses und dem Primary in Lousiana seinen Wählern empfohlen, Clinton zu wählen oder Obama zu wählen.

Das muß aber nicht bedeuten, daß er nicht weiter versucht, das Zünglein an der Waage zu sein. Ich bin jetzt auf einen Artikel in der NYT gestoßen, der die Möglichkeit diskutiert, daß Edwards diese Rolle auf dem Nominierungs- Parteitag zu spielen gedenkt.

Siehe dazu auch die Diskussionen in Civic Alert und in GoLo.

Edwards hat zwar nur 26 Pledged Delegates, also auf ihn verpflichtete Delegierte. Aber wenn es ganz knapp wird, könnten diese durchaus eine kritische Rolle spielen. Im Augenblick hat Clinton 1108 und Obama 1049 Delegierte.

Frankfurter Offline



Beiträge: 233

10.02.2008 19:41
#4 RE: Obama antworten
Lieber Zettel,

Du hast schon in mehreren Beiträgen erwähnt, -ich bin jetzt zu faul sie zu heraus zu finden-, dass Barack Obama keine eigentliche Botschaft hat, sondern nur das "Yes we can do" Feeling und sonstige Emotionen anspricht. Hier ein Artikel im Faz.net, der dies zu bestätigen scheint:

http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E...n~Scontent.html


Ich bin mit Sicherheit kein Clinton-Fan. Aber wenn man das alles so liest, scheint sie immer noch das kleinere Übel zu sein.
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

10.02.2008 19:55
#5 RE: Obama antworten

Zitat von Frankfurter
Du hast schon in mehreren Beiträgen erwähnt, -ich bin jetzt zu faul sie zu heraus zu finden-, dass Barack Obama keine eigentliche Botschaft hat, sondern nur das "Yes we can do" Feeling und sonstige Emotionen anspricht. Hier ein Artikel im Faz.net, der dies zu bestätigen scheint:
http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E...n~Scontent.html


Schauen Sie, lieber Frankfurter: Als Blogger fragt man sich, warum die Leute eigentlich den Blog lesen sollten, statt im Web die FAZ oder die "Zeit" oder was immer.

Ein Grund ist, denke ich, daß man Entwicklungen erkennt, bevor sie sich herumgesprochen haben. Das versuche ich jedenfalls. Über die militärische Wende im Irak stand hier schon im Juni 2007 zu lesen, als die großen Brüder der Presse noch fest von einer US-Niederlage ausgingen. Über Putins Weiterregieren, über die Tendenz zu einer Volksfront in Deutschland, über den Weg Venezuelas in den Kommunismus stand hier auch schon manches zu lesen, bevor es in die Schlagzeilen kam.

So war es auch mit Obama. Daß dieser Chancen haben könnte, weil er eine "Mini-Revolution" versprechen könnte, habe ich erstmals im November 2006 geschrieben.

Und jetzt merken es auch die großen Brüder. Der "Spiegel" hat morgen eine Titelgeschichte über den "Messias" Obama.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

11.02.2008 22:54
#6 RE: Wird Edwards doch noch zum Zünglein an der Waage? antworten

Weitere Ergänzung:

In der Washington Post berichtet Dan Balz heute, daß sowohl Obama als auch Clinton jetzt Edwards umwerben.

Clinton stattete ihm am Donnerstag heimlich einen Besuch in seinem Haus in North Carolina ab, und demnächst werde Obama dorthin "pilgern".

Es ist also offenbar doch so, wie ich vermutet hatte: Edwards ist ausgeschieden, um sich möglichst teuer zu verkaufen. Nur hatte ich mich in der Erwartung geirrt, er würde schon vor dem Super Tuesday eine Empfehlung abgeben.

Vielleicht hat er ja richtig vermutet, daß als Ergebnis des Super Tuesday das Rennen noch offener werden würde, und damit seine Unterstützung noch wertvoller.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen