Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 5.004 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.12.2010 05:56
Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Es ist schon ganz interessant:

Die Sarrazin-Debatte begann mit dem Versuch, den Ketzer in Acht und Bann zu tun. Das scheiterte, und allmählich war die Debatte sachlicher geworden.

Aber das Imperium schlägt zurück.

Nonkonformist ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 09:03
#2 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Lieber Herr Zettel,
danke für diese hervorragende Analyse !
"Wie der Herr, so’s Gescherr" in diesem schmierigen "Freitag".

http://www.freitag.de/
Mit frdl. Gruß!

Nonkonformist ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 09:27
#3 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Fortsetzung:
Ganz besonders habe ich mich gefreut, daß Sie auch "persönlich" werden, da dies ja heute als "unschicklich" und Tabu-Bruch gilt. Dabei halte ich es für ausgesprochen wichtig, immer auch die Person zu betrachten, die hinter einer Aussage steht, sei es nun in der Politik oder in den Medien.
Nochmals beste Grüße!

Popeye Offline



Beiträge: 207

27.12.2010 09:27
#4 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

In den Kommentaren offenbart Augstein seine Denkweise, die nicht nur erschreckend ist, sondern auch dazu geeignet, jeden Gegner abzuqualifizieren und zum argumentationsfreien Abschuss freizugeben. (Fettung von mir)

Zitat
Jakob Augstein schrieb am 26.12.2010 um 22:03
Ja, das ist eine interessantes Thema: Die Lüge.
Wann lügt jemand? Und wann darf man ihn einen Lügner nennen?

Ich habe das Wort in meinem Artikel mit voller Absicht benutzt.

Sarrazin erweckt in dem Text den Eindruck, sein Buch sei über jeden vernünftigen Zweifel erhaben. Was meint er denn mit "Statistiken und Fakten"? Diese Worte sind nur scheinbar von absolutem Wert. Vor allem das Wort "Fakten" verrät ihn hier.

In Wahrheit nutzt er diese Worte als Manipulationen. Der Sprechakt ist kein wahrhaftiger. Sondern einer, der auf Täuschung angelegt ist. Sarrazin bedient sich der Sprach-Technologie des Demagogen. Er nutzt die Sprache nicht als Mittel der Verständigung, sondern um zu verschleiern, zu manipulieren, zu dominieren. Das ist für mich am kürzesten und prägnantesten mit dem Wort Lüge zusammenzufassen.

(Das passt auch zur Welt-Haltung, die er in seinem Text an den Tag legt und die man auch in dem wirklich guten Fleischhauer-Artikel aufspüren kann. Sarrazin sieht die anderen als Feinde.)

Ich glaube nicht, dass man dem demagogisch Sprechenden mit den Mitteln des normalen, fairen Diskurses beikommen kann.


http://www.freitag.de/community/blogs/ja...-zu-weihnachten

Eierkopp Offline



Beiträge: 184

27.12.2010 10:05
#5 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat von Zettel

das Imperium schlägt zurück.



So muss man das wohl formulieren, wenn man auch noch den Kommentar in der Süddeutschen zum selben Interview liest.

Nonkonformist ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 10:47
#6 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Lieber Eierkopp,
ob sich wohl bei der SZ hinter "gba" der hier versteckt?
http://www.sueddeutsche.de/app/service/i.../?who=babayigit

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

27.12.2010 10:49
#7 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
Diese Worte sind nur scheinbar von absolutem Wert. Vor allem das Wort "Fakten" verrät ihn hier. In Wahrheit nutzt er diese Worte als Manipulationen. Der Sprechakt ist kein wahrhaftiger. Sondern einer, der auf Täuschung angelegt ist.


Aha. Er sagt die Wahrheit, aber indem ich im unterstelle, daß er damit Täuschen will, ist er ein Lügner. Das klappt ja dann wohl mit Jedermann, was ja wohl auch der Sinn der Übung ist - es steht mir frei, jeden, den ich will, zum Lügner zu stempeln. Damit ist der Zustand der maximalen Beliebigkeit erreicht, was ja wohl als modern gilt.

Herzlich, Thomas

Hermann ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 11:46
#8 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Was ist das eigentlich für ein miserabler Stil, Artikel im Nachhinein zu ändern?

Reiner aus dem Saarland Offline



Beiträge: 272

27.12.2010 11:47
#9 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Wie steht es eigentlich um die Zukunft des "Freitags"?
Laut Augstein Junior hat der "Freitag" massive finanzielle sprich existentielle Probleme. Ob sich der gedruckte Freitag und damit auch die Online-Ausgabe noch lange halten kann ist sehr fraglich. Augstein selbst ist bekennender "Paid-content-Fan". Vielleicht sollte man solche Artikel auch unter diesem Blickwinkel betrachten. Sprich "für die Quote tu ich alles"

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

27.12.2010 15:31
#10 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Als ich den Augstein-Artikel das erste Mal las, dachte ich spontan 'ohweh, der Millionärssohn will jetzt aber mal den Emporkömmling so richtig verbal verprügeln'. Stände ihm nicht seine Zeitung zur Verfügung, hätte er vielleicht auf eine Schulbank "Sarrazin ist doof" gekritzelt. Das ganze Geschreibsel ist einfach nur arm und erbärmlich.
Selbst wenn ich Sarrazins Problembetrachtung nicht unterstützen würde, wäre mir dieses Hass-Pamphlet übel aufgestoßen. Es ist einfach stillos und vom Niveau her so tief unterhalb seines Angriffsziels, dass es das sprichwörtliche Schwein graust.

Schon komisch, wie angeblich unelitäre Linke plötzlich die "Elite" gegen den "Volkshelden" meinen verteidigen zu müssen. Pfui bah ... der bekommt Zustimmung aus dem Volk! Dabei will der doch bestimmt auch nur die Anerkennung der Eliten, die ihm aber versagt bleibt. Ätsch! Ich, Jacob Augstein, hingegen bekomme diese Anerkennung bestimmt. Nein, ich habe sie schon, weil ich einer von ihnen bin. Ich weiß, was für sie wahr ist und das sage ich auch deutlich. Dafür muss man mich einfach mögen! Ich bin ja soo mutig und trete diesem Büroknecht ganz couragiert entgegen.

Naja, für meine Begriffe rutscht da jemand mit aufgeregtester Vehemenz auf der schon halb eingetrockneten Schleimspur den Führungsschnecken hinterher. Da streckt wohl einer ganz besonders aufmerksamkeitsheischend die Hand aus dem Sumpf. Dieses, sein Biotop kann man sich ja mal angucken.

Dankenswerterweise hat Nonkonformist ja das aktuelle Titelbild des (online-)"Freitag" hier verlinkt. Da lese ich dann, womit man sich dort sonst so beschäftigt:

- "Geil, jung, dünn, top-frisiert" (über die Liebe in Zeiten von facebook)
- ...über die schwierige Beziehung der Linken mit (sic!) der Liebe
- Penetration für alle (Feminismus 1)
- Erhalt des kleinen Glücks (Feminismus 2)
- Burlesque/Striptease/Underground-Kultur
- Romeo und Julia (Regietheaterirgendwas)
- Best of Bitch (Feminismus 3)
- Das Edle der Wichsvorlage
- Sarah Palin (Feminismus 4, konservative Variante)
- Gute Mädchen sind gute Mädchen (diskursives Durcheinander im Schlafzimmer)
- Porno im streng journalistischen Kontext
- teilnehmende Beobachtung in einem Massagesalon
- Welches Lebensmittel taugt wirklich als Liebesfrucht?
- Sexuallehre der katholischen Kirche (Kondomgebrauch)
- Sex, eine schöne Bescherung
- Community: Der Sammel Maso Thread

Abgesehen von ein bissl Fair Trade, Castor-Transport und Multi-Kulti/Islam ist das ganze doch ein wenig monothematisch, oder? Versucht die Linke im allgemeinen, und der Freitag unter Augstein Junior im Besonderen eventuell irgendetwas schreibend zu kompensieren?

Amüsiert, Calimero

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire

Popeye Offline



Beiträge: 207

27.12.2010 16:04
#11 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten
vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 18:14
#12 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Broder ist ein Depp. Und erinnert mich an "Würmer".

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

27.12.2010 18:39
#13 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat von vielleichteinlinker
Broder ist ein Depp.

Was genau veranlasst sie zu dieser Feststellung?

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 18:52
#14 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Broder.

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 18:54
#15 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
Abgesehen von ein bissl Fair Trade, Castor-Transport und Multi-Kulti/Islam ist das ganze doch ein wenig monothematisch, oder?


Abgesehen von anderen Themen monothematisch. Gut beobachtet. Ist es bei Ihnen - abgesehen vom Licht - auch dunkel?

irritierend...

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 19:00
#16 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
Aha. Er sagt die Wahrheit, aber indem ich im unterstelle, daß er damit Täuschen will, ist er ein Lügner. Das klappt ja dann wohl mit Jedermann, was ja wohl auch der Sinn der Übung ist - es steht mir frei, jeden, den ich will, zum Lügner zu stempeln. Damit ist der Zustand der maximalen Beliebigkeit erreicht, was ja wohl als modern gilt.


Das haben Sie falsch verstanden. Augstein hat etwas anderes geschrieben. Nämlich dass TS sein Buch als "Statistiken und Fakten" zusammenfasst und dann behauptet, niemand habe ihm da widersprochen.

Kallias Offline




Beiträge: 2.141

27.12.2010 19:11
#17 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat von vielleichteinlinker

Zitat
Abgesehen von ein bissl Fair Trade, Castor-Transport und Multi-Kulti/Islam ist das ganze doch ein wenig monothematisch, oder?

Abgesehen von anderen Themen monothematisch. Gut beobachtet. Ist es bei Ihnen - abgesehen vom Licht - auch dunkel?

irritierend...


Das Wort "oligothematisch" existiert nun einmal leider nicht. Nun existiert es ja! Gemeint war offenbar: oligothematisch.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

27.12.2010 19:28
#18 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat von vielleichteinlinker
Ist es bei Ihnen - abgesehen vom Licht - auch dunkel?


Ja, natürlich! Ist doch Dunkeldeutschland hier. Also ohne ihre Geistesblitze manchmal wäre ich echt aufgeschmissen.

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 20:43
#19 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
Das Wort "oligothematisch" existiert nun einmal leider nicht. Nun existiert es ja! Gemeint war offenbar: oligothematisch.


Mit diesem "gemeint war" lässt sich auch alles zurechtbiegen, ne?

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 20:44
#20 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
Ja, natürlich! Ist doch Dunkeldeutschland hier. Also ohne ihre Geistesblitze manchmal wäre ich echt aufgeschmissen.


Gereicht hat's hier mal wieder nicht. Aber macht nix. Nichtverstehen ist ja auch irgendwie ne Form von "Verstehen"...

Kallias Offline




Beiträge: 2.141

27.12.2010 20:54
#21 Wortspiele antworten

Zitat von vielleichteinlinker

Zitat
Das Wort "oligothematisch" existiert nun einmal leider nicht. Nun existiert es ja! Gemeint war offenbar: oligothematisch.


Mit diesem "gemeint war" lässt sich auch alles zurechtbiegen, ne?


Wendungen des Typs "für alle auf die X zutrifft mit Ausnahme von jenen auf die X nicht zutrifft" sind wörtlich genommen immer wahr. Und deswegen werden sie auch niemals wörtlich gemeint, mit Ausnahme etwa von Ihnen vorhin.

vielleichteinlinker ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2010 20:59
#22 RE: Wortspiele antworten

Zitat
Wendungen des Typs "für alle auf die X zutrifft mit Ausnahme von jenen auf die X nicht zutrifft" sind wörtlich genommen immer wahr. Und deswegen werden sie auch niemals wörtlich gemeint, mit Ausnahme etwa von Ihnen vorhin.


Da ist es wieder. 47 Zeilen Nachweis, Quellenstudium, Beispiele und am Ende war's dann doch nicht ernstgemeint. Aber, so passt es dann freilich wieder, richtig.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.12.2010 21:03
#23 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat von vielleichteinlinker

Zitat
Aha. Er sagt die Wahrheit, aber indem ich im unterstelle, daß er damit Täuschen will, ist er ein Lügner. Das klappt ja dann wohl mit Jedermann, was ja wohl auch der Sinn der Übung ist - es steht mir frei, jeden, den ich will, zum Lügner zu stempeln. Damit ist der Zustand der maximalen Beliebigkeit erreicht, was ja wohl als modern gilt.


Das haben Sie falsch verstanden. Augstein hat etwas anderes geschrieben. Nämlich dass TS sein Buch als "Statistiken und Fakten" zusammenfasst und dann behauptet, niemand habe ihm da widersprochen.



Das hat Augstein nicht geschrieben. Er hat geschrieben:

Zitat
Die FAZ lässt Sarrazin den Satz schreiben: "Die von mir genannten Statistiken und Fakten hat keiner bestritten". Das stimmt einfach nicht. Es ist eine Lüge. Und zwar eine offensichtliche, die den Leser fassungslos macht.


Augstein behauptet also nicht, daß Sarrazin sein Buch "als 'Statistiken und Fakten' zusammen[ge]faßt'" habe, sondern daß es eine Lüge sei, wenn Sarrazin behaupte, die von ihm genannten Statistiken und Fakten hätte keiner bestritten.



Was Sarrazin selbst angeht: Er ist gerade in diesem Punkt sehr präzise und unterscheidet durchweg in dem Buch zwischen den Zahlen und Fakten einerseits und seinen Modellrechnungen, Folgerungen, Befürchtungen andererseits. So, wie man das als Wissenschaftler tun soll.

Auch in den öffentlichen Diskussionen und Verlautbarungen, die ich ziemlich genau verfolgt habe, hat Sarrazin meines Wissens nie sein Buch als "Zahlen und Fakten" zusammengefaßt. Auch dort hat er immer wieder betont, was die Fakten sind und was seine Folgerungen daraus.

Falls ich eine Äußerung von Sarrazin übersehen haben sollte, in der er das doch tut. dann bitte ich Sie, lieber vielleichteinlinker, Sie mitzuteilen.

Herzlich, Zettel

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

27.12.2010 21:10
#24 RE: Zitat des Tages: Augstein über Sarrazin antworten

Zitat
vAugstein behauptet also nicht, daß Sarrazin sein Buch "als 'Statistiken und Fakten' zusammen[ge]faßt'" habe, sondern daß es eine Lüge sei, wenn Sarrazin behaupte, die von ihm genannten Statistiken und Fakten hätte keiner bestritten.


Merci, Zettel, eleganter geht's nicht.

Dankbar, Thomas

R.A. Offline



Beiträge: 7.389

27.12.2010 21:52
#25 Geifernde Gutmenschen antworten

Mehrfach hatte ich in den letzten Tagen den Eindruck, daß die Medienmacher während der Feiertage beim Jahresrückblick wirklich gemerkt haben, wie sehr ihnen 2010 die Felle davon geschwommen sind.
Und weil ihnen halt die intellektuellen Fähigkeiten fehlen um qualifiziert dagegen zu argumentieren, wird auf übelstem Niveau geholzt.

Neben dem Augstein-Text ist mir da besonders ein Spiegel-Artikel über die Volksabstimmung in Hamburg aufgefallen:
http://www.spiegel.de/schulspiegel/wisse...,735276,00.html
Der ganze Text ein einziges Gegeifer, keine Spur eines Arguments und völlig niveaulose Beleidigungen gegen Leute, die eine andere Auffassung von guter Schulbildung haben als der Autor.
Im Nachklang zu einer recht eindeutigen Volksabstimmung kann man das auch als deutlichen Mangel an demokratischer Anständigkeit werten.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen