Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 3.398 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.01.2012 16:28
#26 Jünger lesen Antworten

Zitat von FTT_2.0
Ich habe auch mit den "Marmorklippen" begonnen und das Buch in guter Erinnerung. Die stilistischen Schwächen, die dem Werk bisweilen unterstellt werden, habe ich als einfacher Leser so nicht wahrgenommen.

Was die "Stahlgewitter" angeht, unterscheiden die sich, wie ich einer Biographie Jüngers entnommen habe, wohl doch beträchtlich von Auflage zu Auflage. Fand aber auch das Werk gelungen und mitnichten den "kriegsverherrlichenden" Roman, als das es oft verfemt wird. Wenn ich noch eine Empfehlung abgeben darf, würde ich "Strahlungen I" erwähnen, die den ersten Teil seiner Kriegstagebücher des zweiten Weltkriegs enthalten.

Ich bin mit vielleicht achtzehn Jahren über "Gläserne Bienen", wie man so sagt, "zu Jünger gekommen"; keine Ahnung mehr, wie mir das Buch in die Hände fiel. Ich habe es seither nicht wieder in der Hand gehabt und weiß gar nicht, ob es noch in meiner Bilbiothek steht. Damals hat es mich fasziniert.

Eigentlich müßte ich es wieder lesen, denn es ist Science Fictionv vom Feinsten; geschrieben in den fünfziger Jahren. Ich habe jetzt kurz gegoogelt; Hier ist eine Kurzinfo und hier sind ausführliche Betrachtung eines Lesers, der es jetzt wiedergelesen hat. Jünger hat beispielsweise die Nanotechnologie vorhergesehen; die "gläsernen Bienen" sind kleine, schwirrende Roboter.

Dann habe ich Jüngers eigenartige gesellschaftlich-Analyse über den Arbeiter gelesen; ("Der Arbeiter. Herrschaft und Gestalt") und darüber sogar eine kleine Arbeit geschrieben; sie wurde damals nur mit "gut" rezensiert, weil ich zwar die Gedanken Jüngers sehr schön herausgearbeitet, sie aber nicht kritisch hinterfragt hätte. (Das war noch vor 1968!).

So vorbereitet, habe ich dann erst "In Stahlgewittern" gelesen und dadurch Jünger auch dort als Schritsteller und Analytiker gesehen; und nicht als einen Krieger, der nur seine Fronterlebnisse mitteilen möchte.

Herzlich, Zettel

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2012 14:14
#27 RE: Werbeblock "Auf den Marmorklippen" Antworten

In einem von mir sehr geschätzten Forum wurde vom Jünger geschwärmt, ich hab dann mal Afrikanische Spiele in einer Wiener Buchhandlung gesehen und gekauft. Ich fand es zwar etwas zäh zu lesen, aber Jüngers Stil hat mir so gut gefallen, dass ich mir eine Auswahl aus seinem Werk gekauft habe, und später auch Annäherungen, das jedem ans Herz lege.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz