Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.612 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
john j Offline




Beiträge: 588

06.05.2012 17:15
#26 RE: Marginalie: Obama, Bin Laden, Romney antworten

"Worauf ich hinauswollte: einem Netanyahu oder einem McCain hätte man das in der deutschen Presse entrüstet vorgehalten."

Kann sein. Aber ist das nun die Schuld Obama's oder der deutschen Presse?

flobotron Offline



Beiträge: 90

07.05.2012 10:08
#27 RE: Marginalie: Obama, Bin Laden, Romney antworten

Zitat von john j

Er muss den Erfolg und vor allem den Misserfolg verantworten. Das kann danna uch mal die Wiederwahl kosten.



Und genau das scheint Obama nicht getan zu haben:

"Former Attorney General Michael Mukasey told Sean Hannity tonight that the Obama Administration drafted a memo to protect the president from blame if the mission to kill or capture Osama Bin Laden would have failed. That way Obama could blame the general instead of taking the blame himself"

Q: http://www.thegatewaypundit.com/2012/05/...n-failed-video/

mfg flobotron

john j Offline




Beiträge: 588

07.05.2012 15:44
#28 RE: Marginalie: Obama, Bin Laden, Romney antworten

@ flobotron

Glauben Sie dass ein wie auch immer geartetes memo den Commander in Chief (der die Mission ja persoenlich anordnen muss) von dem politischen fallout einer oeffentlich gescheiterten Mission schuetzen kann? Obama koennte in einen Dutzend memos die gesamten Joint Chiefs of Staff, die CIA, die NSA, NASA, HUD und die EPA verantwortlich machen - und es wuerde ihm nichts helfen. Waere es schiefgegangen wurden nun die Republikaner Anzeigen schalten die Obama als den naechsten Jimmy Carter darstellten - so muessen sie sich eben mit scheinheiliger Empoerung begnuegen. Who dares wins...

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen