Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 5.894 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
R.A. Offline



Beiträge: 8.130

20.08.2012 13:42
Prioritäten Antworten

Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.

Elmar Offline



Beiträge: 282

20.08.2012 13:47
#2 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #1
Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.
Selbst ohne meine Glaskugel kann ich schon die publizistischen Folgen sehen ... "Glühbirnenverbot ein wirtschaftlicher Erfolg. Brüssel schafft neue Arbeitsplätze!"

Hausmann Offline



Beiträge: 710

20.08.2012 14:13
#3 RE: Prioritäten Antworten

Zitat
Da kann man schon zweifeln.


Woran zweifeln, lieber Zettel; am Entwicklungspotential einer Staatsbürokratie?
[Ich sammle übrigens gerade von Mieses-Texte.]

mfG

Frankenstein Offline




Beiträge: 698

20.08.2012 14:41
#4 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Hausmann im Beitrag #3

Zitat
Da kann man schon zweifeln.

Woran zweifeln, lieber Zettel; am Entwicklungspotential einer Staatsbürokratie?
[Ich sammle übrigens gerade von Mieses-Texte.]

mfG


Sie finden so ziemlich alles von Mises in Form von insgesamt 52 (!) frei verfügbaren pdf-Files (das meiste davon auch alternativ im HTML- und ebook-Format) beim LvMI (Ludwig-von-Mises-Institut), ich bin mal so frei, Ihnen einen diesbezüglichen Link bereitszustellen:

http://www.mises.org/Literature/Author/280/Ludwig-von-Mises

Darunter zum Beispiel sein Buch [url=]Bureaucracy[/url], welches ich leider noch niocht gelesen habe, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Ist allerdings weit oben auf meiner "To Read"-Liste

Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.660

20.08.2012 19:46
#5 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #1
Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.

Diese Kontrollbeamten sind das Salz in der Suppe. Wie es aussieht rechnet die Bürokratie mit Gegenwehr durch unsichtbare Marktgesetze. Jeder Glühlampenkauf wird zu einem Akt des Widerstandes gegen den antiliberalen Zeitgeist.
Das wird ein Spaß!

Viele Grüße, Erling Plaethe

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

20.08.2012 19:54
#6 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #5
Zitat von R.A. im Beitrag #1
Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.

Diese Kontrollbeamten sind das Salz in der Suppe. Wie es aussieht rechnet die Bürokratie mit Gegenwehr durch unsichtbare Marktgesetze. Jeder Glühlampenkauf wird zu einem Akt des Widerstandes gegen den antiliberalen Zeitgeist.
Das wird ein Spaß!


Ich kann mir bessere Späße vorstellen: Berlin ist hoch verschuldet. Diese unsinnigen Maßnahmen bezahlen wir letztlich alle mit. Im übrigen ist die Wurzel des Übels nicht in Berlin, sondern in Brüssel zu finden. Wenn man dort nicht so idiotische Verordnungen erlassen hätte, müsste auch niemand die Regale kontrollieren.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.785

20.08.2012 20:03
#7 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #5

Das wird ein Spaß!



Wie bei Carrie Nation & ihrem Hackebeilchen? Da werden ja sicher Grüne Pioniere vorgeschickt ins Stromgeschäft Ihres Vertrauens, ob die nicht für Oma noch ein paar Heizbälle als Bückware in petto haben, denn die alte Dame wird immer so knatschig, wenn sie 5 Sekunden aufs Fluchtlicht warten muß - oder sie hat sich von pösen Klimaleugnern einreden lassen, da sei giftiges Kwaksalber drin. Und dann kommt das Rollkommando. Und die Gru[e]Pies wissen alle, wonach sie Ausschau halten müssen: die haben als Hausaufgabe zur Schulung der naturalistischen Beobachtung ja fleißig gezeichnet, wie die Leuchtmittel zuhaus in Flur & Küche von innen aussehen.

C. Offline




Beiträge: 2.639

20.08.2012 20:13
#8 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #5
Zitat von R.A. im Beitrag #1
Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.

Diese Kontrollbeamten sind das Salz in der Suppe. Wie es aussieht rechnet die Bürokratie mit Gegenwehr durch unsichtbare Marktgesetze. Jeder Glühlampenkauf wird zu einem Akt des Widerstandes gegen den antiliberalen Zeitgeist.
Das wird ein Spaß!


Bombilla Revolución

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.537

20.08.2012 20:14
#9 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Hausmann im Beitrag #3

Zitat
Da kann man schon zweifeln.

Woran zweifeln, lieber Zettel; am Entwicklungspotential einer Staatsbürokratie?
[Ich sammle übrigens gerade von Mieses-Texte.]

mfG



Nicht Zettel, sondern R.A. ist der Autor

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

"Considering the exclusive right to invention as given not of natural right, but for
the benefit of society, I know well the difficulty of drawing a line between the
things which are worth to the public the embarrassment of an exclusive patent, and
those which are not."
-Thomas Jefferson
Quelle: The Public Domain, p. 21, http://www.thepublicdomain.org/download/

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.537

20.08.2012 20:17
#10 RE: Prioritäten Antworten

Ganz ehrlich, wäre Denunziation nicht billiger? An ausreichend ideologischen - entschuldigung: ökologischen - Schnüfflern unter unseren engagierten Mitbürgern sollte es sicher nicht mangeln.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

"Considering the exclusive right to invention as given not of natural right, but for
the benefit of society, I know well the difficulty of drawing a line between the
things which are worth to the public the embarrassment of an exclusive patent, and
those which are not."
-Thomas Jefferson
Quelle: The Public Domain, p. 21, http://www.thepublicdomain.org/download/

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

20.08.2012 20:46
#11 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Techniknörgler im Beitrag #10
Ganz ehrlich, wäre Denunziation nicht billiger? An ausreichend ideologischen - entschuldigung: ökologischen - Schnüfflern unter unseren engagierten Mitbürgern sollte es sicher nicht mangeln.


Würde Herr Wowereit noch mit der Linkspartei koalieren, wäre das sicher die naheliegende Lösung: Da könnten sich etliche alte Kader etwas hinzuverdienen und die SED/PDS/Linke hätte etwas für ihre Klientel getan. Aber er koaliert ja neuerdings mit der CDU und deshalb stellt er eben Beamte (oder Staatsangestellte) ein.

C. Offline




Beiträge: 2.639

20.08.2012 21:01
#12 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von stefanolix im Beitrag #11

Würde Herr Wowereit noch mit der Linkspartei koalieren, wäre das sicher die naheliegende Lösung: Da könnten sich etliche alte Kader etwas hinzuverdienen und die SED/PDS/Linke hätte etwas für ihre Klientel getan. Aber er koaliert ja neuerdings mit der CDU und deshalb stellt er eben Beamte (oder Staatsangestellte) ein.


Hinzu kommt, dass Genosse Kommissar Oettinger (CDU) auf Vorschlag der Staatsratsvorsitzenden (CDU) zu Amt und Würden gelangte. Ein weiterer Beweis wie klug und weitschauend die assymetrische Demobilisierung vorangetrieben wird.

Der Riesling gehört zu Deutschland.

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

20.08.2012 21:17
#13 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von C. im Beitrag #12
Hinzu kommt, dass Genosse Kommissar Oettinger (CDU) auf Vorschlag der Staatsratsvorsitzenden (CDU) zu Amt und Würden gelangte. Ein weiterer Beweis wie klug und weitschauend die assymetrische Demobilisierung vorangetrieben wird.


SCNR: Der Kommissar Oettinger war ja schon immer eine ganz besondere Leuchte ;-)

Das Glühlampenverbot ist allerdings möglicherweise nicht auf Herrn Oettinger zurückzuführen, sondern auf die Lobby der Glühlampenhersteller. Manch ein Beobachter vermutet, dass die Produktion der einfachen Glühbirnen einfach nicht genügend Gewinn abgeworfen hat.

Hausmann Offline



Beiträge: 710

21.08.2012 04:31
#14 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von Techniknörgler im Beitrag #9
Nicht Zettel, sondern R.A. ist der Autor

Entschludrigung!
Ansonsten erinnere ich mich an ostzonale Vorgänge Anfang der 60iger, wo das Westfernsehen tapfer bekämpft wurde, mit Ausbau von Kanalwählern, Abbau von Antennen beispielsweise bis hin zu entsprechenden Theaterstückchen. Im Unterschied zu heute herrschte jedoch ein stiller und geschlossener Widerstand. mfG

Paul Offline




Beiträge: 1.285

22.08.2012 08:01
#15 RE: Gute Posten für gute Freunde? Antworten

"Aber Geld für sieben zusätzliche, völlig überflüssige Kontrollbürokraten, das ist da." - meint R.A.

Mit diesen "Arbeitsstellen" kann Wowereit etwas Gutes tun und 7 bewährten "Parteisoldaten" zu sicherlich gut bezahlten Posten verhelfen.
Damit hat sich die Aktion schon gelohnt.
Deshalb auch die große, für unsere Bürokratie, schon atemberaubende Eile, diese Funktionen zu schaffen.

So hat doch diese ganze unsinnige Aktion wenigstens noch etwas Gutes bewirkt.
Getreu dem isländischen Sprichwort:
"Kein Unglück ist so groß, dass es nicht auch noch etwas Gutes bewirken würde."

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

22.08.2012 08:01
#16 RE: Prioritäten Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #1
Das EU-Glühbirnenverbot haben wir hier ja schon mehrfach diskutiert.
Aber diese Folgen waren mir neu.

Wunderhübsch illustriert bei PPQ: Die Jagd auf den "Wattfraß"

Zitat von Politplatschquatsch
In Gossa besuchte das Kontroll-Aktiv mehrere Familien, von denen bekannt war, dass sie verbotene Glühlampen gehortet haben und den verbotenen Kauf von "Speziallampen" planen. Zunächst gab es bei den Angetroffenen verdutzte Gesichter darüber, dass ihre "stille Liebe" den Behörden bereits bekannt war. Während der freundschaftlichen Gespräche mit den "Wattfraß"-Prüfern erkannten die Jugendlichen und auch ihre Eltern das Verwerfliche dieser "stillen Liebhaberei". Eltern wie Jugendliche, die vorher noch "nichts dabei fanden", die Erdatmosphäre mit Glühlampenlicht aufzuheizen, sagten nach vier Stunden intensiver Gespräche: "Ihr habt recht. Das ist keine saubere Sache, wenn wir in unserem Haus klimaschädliches Licht anzünden".

----------------------------------------------------
Calimeros Rumpelkammer - Ein Raum für freie Rede und Gedanken, mittendrin im Irrenhaus.

dari Offline




Beiträge: 188

22.08.2012 08:58
#17 RE: Wattfraß Antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #16
Wunderhübsch illustriert bei PPQ: Die Jagd auf den "Wattfraß"

Zitat von Politplatschquatsch
In Gossa besuchte das Kontroll-Aktiv mehrere Familien, von denen bekannt war, dass sie verbotene Glühlampen gehortet haben und den verbotenen Kauf von "Speziallampen" planen. Zunächst gab es bei den Angetroffenen verdutzte Gesichter darüber, dass ihre "stille Liebe" den Behörden bereits bekannt war. Während der freundschaftlichen Gespräche mit den "Wattfraß"-Prüfern erkannten die Jugendlichen und auch ihre Eltern das Verwerfliche dieser "stillen Liebhaberei". Eltern wie Jugendliche, die vorher noch "nichts dabei fanden", die Erdatmosphäre mit Glühlampenlicht aufzuheizen, sagten nach vier Stunden intensiver Gespräche: "Ihr habt recht. Das ist keine saubere Sache, wenn wir in unserem Haus klimaschädliches Licht anzünden".



Wattfraß?
Das ist ja ein tolles Stichwort, lieber Calimero, das mir als Wessi bislang völlig unbekannt war.
Aber schon nach kurzem Suchen habe ich dann gleich dieses Schmuckstück gefunden:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41760612.html

Zitat
Die Agitations- und Propaganda-Brigade "Espenhainer Schwefelbande" verfaßte sogar einen Song, dessen erste Strophe lautete:

Strom, der ist zum Leuchten da,

Valerie und Valera,

und nicht zu verwenden,

um ihn zu verschwenden.

Bemerkenswert war auch der Einfall, den zwei FDJ-Freunde in Falkenau, Bezirk Karl-Marx-Stadt, hatten. Sie verkleideten sich als Wattfraße und ließen sich von den Einwohnern aus dem Ort treiben.



Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie unterscheidet sich das nicht sonderlich von den ach so "kreativen" Aktionen der heutigen Klimaschützer (vgl. z.B. das Titelbild von Zettel's neuer Serie zum Klimawahn...)

Brrrr, mir läuft gerade echt ein kalter Schauer den Rücken runter!

Emulgator Offline



Beiträge: 2.040

22.08.2012 14:21
#18 Energieeffizienz von Kerzen Antworten

Ein Nachbar ist dazu übergegangen, vermehrt mit Kerzenlicht die Wohnung zu beleuchten.
Wenn die Kerzenhersteller als energieintensive Industrie weniger EEG-Steuer zahlen müssen, ist Kerzengebrauch dreifach schlechter als Glühfadenlampengebrauch:
* Für 100% der umgesetzten Energie wird CO_2 freigesetzt
* Man beleuchtet, ohne die Wachstumsbranche der regenerativen Energien zu subventionieren
* Die Lichtausbeute und die Heizleistung einer Kerze läßt nur den Schluß zu, daß Kerzen der Energieeffizienzklasse "G" angehören, und das auch nur, weil es eine Klasse "Z" nicht gibt. Folglich sollten Kerzen schleunigst VERBOTEN werden, um zu verhindern, daß die Konsumenten weiterhin ihre Befugnis mißbrauchen, in Kaufläden eigenständig entscheiden zu können, um das Klima zu sabotieren.
Staatliche Kontrolleure in schwarzen Mänteln und mit langen Eisenstangen sollten Razzien in Kirchen, Friedhöfen und Privathäusern durchführen dürfen, um dem Klimafrevel den Garaus zu machen.

Paul Offline




Beiträge: 1.285

22.08.2012 15:14
#19 RE: Wattfraß Antworten

Zitat von dari im Beitrag #17
[quote="Calimero"|p78892]Wunderhübsch illustriert bei PPQ: Die Jagd auf den "Wattfraß"

Wattfraß?
Das ist ja ein tolles Stichwort, lieber Calimero, das mir als Wessi bislang völlig unbekannt war.
Aber schon nach kurzem Suchen habe ich dann gleich dieses Schmuckstück gefunden:

[url]http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41760612.html





Selbst mir als Ostler war dieses Stichwort entfallen.

Dazu würde doch der Spruch passen:

"VORWÄRTS ES GEHT ZURÜCK!"

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.785

22.08.2012 15:22
#20 RE: Energieeffizienz von Kerzen Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #18

Folglich sollten Kerzen schleunigst VERBOTEN werden, um zu verhindern, daß die Konsumenten weiterhin ihre Befugnis mißbrauchen, in Kaufläden eigenständig entscheiden zu können, um das Klima zu sabotieren.
Staatliche Kontrolleure in schwarzen Mänteln und mit langen Eisenstangen sollten Razzien in Kirchen, Friedhöfen und Privathäusern durchführen dürfen, um dem Klimafrevel den Garaus zu machen.



Ein klarer Fall für Pussy Roth, mit dem alten Pfadfinderlied auf den Lippen:
"Senhor schmeißen mit Pantino / treffen Kerze Stearino / Alles duster wie in Kino / und Rabatz."
(http://files.langschwert.de/lyrics/urwaldbrasiliano.txt)

Andererseits: Kerzen sind CO2-neutral (bis auf Farbzusätze & künstliche Duftaromen); Wachskerzen eh' (d.h. bei den Antibiotika, die in den Bienenstöcken eingesetzt werden, dürfte es nicht 100% bio zugehen); Stearinkerzen ditto:

http://de.wikipedia.org/wiki/Stearin
Zitat
_______
Im Gegensatz zu Paraffin, das ein Nebenprodukt der Erdölverarbeitung ist, wird Stearin hauptsächlich aus pflanzlichem Palmöl oder aus tierischem Fett gewonnen.
_______
Zudem wird die junge Generation an zukünftige Beleuchtungsverhältnisse gewöhnt (sh. Umberto Eco: "Vorschlag für ein neues Mittelalter") und lernt aus eigener Anschauung, was passiert, wenn man im Umgang mit offenem Feuer fahrlässig ist & die Löschwehr wegen Modulen auf dem Dach sich weigert, zu löschen.

Emulgator Offline



Beiträge: 2.040

22.08.2012 15:51
#21 RE: Energieeffizienz von Kerzen Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #20
"Senhor schmeißen mit Pantino / treffen Kerze Stearino / Alles duster wie in Kino / und Rabatz."

Ah, danke für den Hinweis auf dieses goldige Lied aus lang vergangener Zeit.

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #20
Andererseits: Kerzen sind CO2-neutral (bis auf Farbzusätze & künstliche Duftaromen);

Dem Wikipediaartikel zu Stearin entnehme ich, daß am meisten offenbar doch Paraffin verbraucht wird. Entscheidend ist nun die Ökoenergiequote: Bei elektr. Strom ist die so hoch wie der Anteil der Energien mit positiven Karma an der Stromerzeugung. Bei Kerzen so hoch wie der Anteil CO_2-neutralen Stearins oder Bienenwachses.
Und dann sind da noch die anderen Schadstoffe neben dem Klimakiller CO_2! Manche erregen Krebs, wenn man zuviel davon ißt. Das darf nicht mal in Spuren in die Luft abgegeben werden, vor allem nicht in Wohnräumen, in denen womöglich sogar Kinder sich aufhalten. Da kann man ja gleich im Wohnzimmer rauchen! Nee-nee, am Kerzenverbot beißt die Maus kein' Faden ab.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

22.08.2012 17:55
#22 RE: Wattfraß Antworten

Zitat von dari im Beitrag #17

Wattfraß?
Das ist ja ein tolles Stichwort, lieber Calimero, das mir als Wessi bislang völlig unbekannt war.

Mir auch. Aber 1958 waren noch nicht mal meine Eltern schulpflichtig.

Zitat von dari
Aber schon nach kurzem Suchen habe ich dann gleich dieses Schmuckstück gefunden:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41760612.html


Jo, sehr hübsch! Ein unangenehmes Ziehen im Nackenbereich verspürte ich da gleich bei folgendem Satz:

Zitat
Die Aktion gegen Kocher und Tauchsieder war auch nicht etwa auf das Merseburger Buna-Werk beschränkt. Überall in der "Deutschen Demokratischen Republik" machte die FDJ unter dem Schlachtruf "Blitz contra Wattfraß" drei Tage lang Jagd auf Stromsünder.


Wir kennen Klimasünder, Temposünder, Steuersünder ... jetzt auch Stromsünder, bald Lichtsünder. Identifiziert sie - jagt sie - bringt sie zur Strecke! Die Behörden tun ja schon ihr Möglichstes, aber sie brauchen auch Unterstützung. Von aufmerksamen Bürgern, engagierten Jugendlichen ... auch die Kleinsten können schon auf die Großen aufpassen! Illegal beschaffte Datensätze mit Sünderkarteien nimmt die Bürokratie zur Verhinderung des Sündenfalles auch gern entgegen.

Was für eine Welt, in der das alles vorstellbar erscheint.

----------------------------------------------------
Calimeros Rumpelkammer - Ein Raum für freie Rede und Gedanken, mittendrin im Irrenhaus.

Tischler ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2012 19:32
#23 RE: Wattfraß Antworten

Liebe Kollegen,

ihr eröffnet gerade ein neues Geschäftsfeld.
Den Handel mit Stromsünder CDs.
Diesmal nicht aus der Schweiz.

C. Offline




Beiträge: 2.639

22.08.2012 20:16
#24 RE: Energieeffizienz von Kerzen Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #20
Ein klarer Fall für Pussy Roth, mit dem alten Pfadfinderlied auf den Lippen:
"Senhor schmeißen mit Pantino / treffen Kerze Stearino / Alles duster wie in Kino / und Rabatz."
(http://files.langschwert.de/lyrics/urwaldbrasiliano.txt)


Energetisch gesäuberte Regionen erhalten die Ehrenbezeichnung Rothlichtbezirk.

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.
Dort oben leuchten die Sterne, hier unten da leuchten wir.
Mein Licht ist aus, wir gehn nach Haus. Rabimmel, rabammel, rabum.
Mein Licht ist aus, wir gehn nach Haus. Rabimmel, rabammel, rabum."

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.785

22.08.2012 20:17
#25 RE: Wattfraß Antworten

Mr. Scott, im Jahre 1986 gestranded & mit einem PC konfrontiert: "Tastatur? Wie rückständig!" (Star Trek IV)
http://video.google.com/videoplay?docid=3791119778716148693

In diesem Sinne: "Sünderregister auf CD? How quaint!" - dafür gibt es doch die intelligenten Zähler, die das Soll, Darf & vorhandene Ist punktaktuell in petto haben & bei Bedarf sofort bei den Dhimmis dimmen; die Erlösten sind da klar im Vorteil, weil im Dunkeln betet sichs genausoleicht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz