Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.463 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
AldiOn Offline




Beiträge: 983

12.03.2017 22:44
#26 RE: Innere Ruhe antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #25
Ich verwette mal Einiges darauf, daß von unserer Obrigkeit nix kommen wird als Schwanzeinkneifen...
...=Visafreiheit für Türken

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.335

12.03.2017 23:08
#27 RE: Innere Ruhe antworten

Eben nicht. Die Visafreiheit ist ja immer als Vorstufe, gewissermaßen als Probelauf für die EU-Mitgliedschaft, gespielt worden. Und die ist Geschichte, definitiv. Kein anderer Staat der EU würde das mittragen; ein Vorpreschen D.s dafür die EU so krachend sprengen, daß der Brexit dagegen Tischfeuerwerk wäre. Es sei denn, Erdolf würde krachend abgesägt. Vor der Wahl ließe sich das absolut nicht als plusgut verkaufen; daß dann doch mal die Lückenpresse über ihren Schatten springt & titelt, wir seien ein Vasallenstaat der Türkei, wird man nicht riskieren. (D.h., zutrauen würde ich denen das schon...) Vor der Wahl wäre das für jede Partei, die sich dazu versteht, endlich DIE Munition für die Gegenseite (momentan haben die ja nicht ein Wahlkampfthema. Nicht 1.) Ziehen die Roten das, können die im Fall des CDU-Siegs (der dann garantiert wäre) nicht id GroKo; zieht die CDU das, ist R2G garantiert. Plus dann in jedem Fall 30% für die Tschandalas, die Unberührbaren.

So wäre das Kalkül in früheren Zeiten gewesen. Aber, wie gesagt, daß da noch irgendein Residiuum Restinstinkt im politischen Alzheimer aufflackert, darauf möchte ich lieber nichts verwetten.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

AldiOn Offline




Beiträge: 983

12.03.2017 23:48
#28 RE: Innere Ruhe antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #27
daß da noch irgendein Residiuum Restinstinkt im politischen Alzheimer aufflackert, darauf möchte ich lieber nichts verwetten.
Eben

Ich traue diesen Leuten die uns da regieren mittlerweile alles -aber auch wirklich ALLES - zu. Und Ihre Ausdrucksweise bestätigt das nur zu deutlich.

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

Llarian Offline



Beiträge: 4.286

12.03.2017 23:55
#29 RE: Innere Ruhe antworten

Zitat von AldiOn im Beitrag #28
Ich traue diesen Leuten die uns da regieren mittlerweile alles -aber auch wirklich ALLES - zu.

Ich auch. Aber deswegen wollen die sich trotzdem nicht selber in den Fuß schiessen. Jetzt der Türkei nachzugeben ist der beste Stimmenboom, den sich die AfD vorstellen kann. Und dieses Jahr ist nicht unwichtig, wir haben nicht nur Bundestagswahlen, nächste Woche wählen die Niederländer und auch Frankreich bekommt einen neuen Präsidenten. Im Moment muss die politische Schickeria alles tun, um nicht noch mehr Wasser auf die "rechtspopulistischen" Mühlen zu schütten. Die können es sich im Moment gar nicht leisten irgendetwas zu tun, was Erdogan entgegen kommt. Das die wollen, da habe ich auch keinen Zweifel dran. Die Integrationstante Aydan "Muslimmarkt" Özoguz macht ja auch keinen Hehl draus. Aber können tun die im Moment nicht. Wenn die deutsche Politik so blöde wäre jetzt die türkische Reisefreiheit auszusprechen, dann wage ich zwei Prognosen:

1. Die AfD macht im September 18%+x.
2. Die EU bricht innerhalb von drei Jahren effektiv zusammen (nicht offiziell, aber die meisten Länder werden sich nicht mehr um die EU Gesetze scheren).

AldiOn Offline




Beiträge: 983

13.03.2017 00:14
#30 RE: Innere Ruhe antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #29
Die AfD macht im September 18%+x.
Und?

82% ergeben immer noch sehr komfortable Mehrheiten sowohl für Schwarz-Rot wie für R2G. Außerdem sind die aktuell meilenweit von 18+ entfernt und können froh sein überhaupt zweistellig zu werden.

Im übrigen geht auch aus Ihrer Antwort

Zitat
Die können es sich im Moment gar nicht leisten ...


hervor, daß nach der Septemberwahl (die ja die letzte wichtige Wahl in diesem Jahr und auf Jahre hinaus ist) alles ganz anders und - vor allem - entspannter aussehen wird.

Spätestens wenn es solche Unruhen wie in Frankreich und den Niederlanden gibt, wird man sich nach "Beruhigungsmaßnahmen" umsehen (müssen).

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

R.A. Offline



Beiträge: 7.389

14.03.2017 17:16
#31 RE: Innere Ruhe antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #16
Isoliert sind ein paar zehntausend, im dümmsten Fall hunderttausend, sicher nicht.

Derzeit nicht - aber Erdogans Polarisierung sorgt natürlich dafür, daß der Graben zwischen Pro und Contra größer wird. Egal ob er nun 10.000 oder 100.000 Leute auf seine Seite zieht, die sind durch diesen Kurs immer stärker isoliert vom Rest. Und damit sinkt ihre Wirksamkeit rapide.

Zitat
Und die können schon ganz schön Terror machen.


Schon - aber was hat er real davon? Vielleicht fühlt er sich dann stark und mächtig, wenn seine Leute Randale machen. Aber sein effektiver Einfluß auf deutsche und westliche Politik geht in den Keller.

Zitat
Da wird ein Gruppendruck aufgebaut, der genauso gut dafür sorgen kann, dass diejenigen, die bisher nicht auf Linie waren, demnächst auf Linie sind.


Richtig.
Bisher hatten wir ein Kontinuum, mit den 150%-Erdogan-Fanatikern an einem Ende und den ganz Integrierten am anderen. Und einigen Millionen Leuten dazwischen. Und einer deutschen Politik, die im Zweifelsfall auch auf absurde türkische Befindlichkeiten Rücksicht nahm weil sie nicht einschätzen konnte, wie stark der Rückhalt für die in der Gesamtgruppe war.
Jetzt sortiert er diese Landschaft. Mit einer klaren Teilung in harte Erdogan-Anhänger und -Gegner. Und kaum noch Unentschlossene dazwischen.
Das heißt praktisch, daß der deutschen Politik Erdogans Wünsche völlig egal sein können. Weil seine Anhänger ohnehin nicht zu erreichen sind und seine Gegner positiv reagieren, wenn man Erdogans Wünsche ablehnt.

Ist jetzt nicht gesagt, daß die deutschen Politiker diesen Effekt kapieren werden. Aber tendenziell schadet sich Erdogan machtpolitisch.

AldiOn Offline




Beiträge: 983

20.03.2017 13:57
#32 RE: Innere Ruhe antworten

Man muß nur ganz wenig bösartig sein, um da auch etwas anders zu sehen.

Diese Nazi-Vorwürfe aus der Türkei haben genau dieselbe Wirkung wie die Flächenbombardements von Harris. Man schart sich um den/die Führer und Abweichler wie die AFD sind plötzlich gar nicht mehr gemocht - mittlerweile ist bei Umfragen ja schon die Zweistelligkeit in Gefahr.
Man könnte fast fragen ob der Erdogan nicht dafür bezahlt wird, die EU wieder zusammenzuschweißen. Das ist nämlich der Effekt: Auch wenn die alle nur dumm und empört rumreden (und nix tun) werden die Systempolitiker (plötzlich wieder) als legitime Anführer und ordentliche Menschen betrachtet. Was besseres - so vor allerlei Wahlen - konnte denen doch gar nicht passieren. Vor allem lenkt es von diesen ständigen Anschlägen und der überbordenden Migrantenkriminalität perfekt ab.

In den Niederlanden hat sich das als Ergebnis niedergeschlagen und bei den nächsten Wahlen braucht es nicht viel, um dasselbe zu erreichen.

Ich sage voraus, daß nach dem September 2017 wieder Friede, Freude und Eierkuchen (= wieder allerlei "Anpassungsbeihilfen") mit der Türkei herrschen wird. Dieser EU-Beitritt ist noch lange nicht vom Tisch.

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

Seiten 1 | 2
MMXII - 2017 »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen