Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.660 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
R.A. Offline



Beiträge: 7.632

01.06.2017 15:34
#26 RE: Brauner Wind im Wasserglas antworten

Zitat von Florian im Beitrag #23
Die Kreise der Mitglieder und der Sympahtisanten von AfD und EKD sind doch wahrscheinlich nicht gegenseitig ausschließend.

Wenn es allgemein um die EKD geht ist das wohl so.
Aber die Käßmann-Fans und Kirchentagsbesucher sind halt eine (sehr dominante) Teilmenge der EKD, und die sind weitgehend AfD-fern.

Und umgekehrt sind die grünen Christen à la Käßmann ein ganz klassisches Feindbild für AfD und Andere (z. B. für mich ;-).

Zitat
Wenn nun AfD und EKD aufeinander einprügeln, dann gefährden sie damit ihre eigene Basis.


Im Gegenteil, sie mobilisieren diese ganz wunderbar (also nicht EKD, sondern nur Käßmann-EKD).

Zitat
Die AfD riskiert mit einem harten antikirchlichen Kurs ihren Rückhalt bei christlich-konservativen Wählern.


Die AfD kritisiert die EKD, weil diese eben nicht im Sinne von christlich-konservativen Wählern agiert.
Meuthen schreibt explizit: "Die Frage muss erlaubt sein: Kann man als deutscher Christ angesichts solchen Führungspersonals überhaupt noch Mitglied der evangelischen Kirche Deutschlands sein?"

Zitat
Und die EKD riskiert Kirchenaustritte von Mitgliedern, die die bedingungslose Aufnahme von möglichst vielen Muslimen nicht so prickelnd finden.


Da scheinen die EKD-Oberen völlig schmerzfrei zu sein. Es gibt m. E. bei den EKD-Chefs schon lange keine echte Rücksicht mehr auf die nicht-grünen Teile der Mitgliedschaft. Und eine Käßmann ist da noch viel radikaler.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen