Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 3.428 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Seiten 1 | 2 | 3
F.Alfonzo Offline



Beiträge: 2.096

10.06.2024 19:26
#51 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #50
Einige Grüne oder Sympathisanten im Internet sind aber völlig anderer Meinung.
Die glauben, dass die Grünen sich von der FDP (und SPD) die Butter vom Brot haben nehmen lassen.
Wie groß der Anteil dieser Leute prozentual ist, weiß ich nicht.


Die lautstarken Protagonisten auf Twitter & Co. sind mehrheitlich natürlich Fundis, die das genauso sehen, ja. Aber die repräsentieren eher nicht die Wähler, die ich größtenteils auch eher im Segment der Reichen, Konservativen sehe. Man muss sich ja nur anschauen, wo die Grünen ihre Stimmen holen; in den Großstädten und deren Speckgürteln, wo die reichsten 10-20% der Gesellschaft leben. Da hätte ich dann eher vermutet, dass das genau die Leute sind, die diese Politik mangels finanziellem Leidensdruck und zugunsten des guten Gewissens gut finden.

Naja, wie gesagt, ich werde aus den Leuten nicht schlau. Aus den Grünen-Wählern im Speziellen nicht, weil ich es auch überhaupt nicht nachvollziehen kann wie man diese Partei überhaupt wählen kann; dementsprechend verstehe ich auch die Wählerwanderung nicht.

alpha_beta Offline



Beiträge: 126

10.06.2024 19:37
#52 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #49
Zitat von alpha_beta im Beitrag #45
qed https://www.tagesschau.de/wahl/archiv/20...art_1603450.jpg


Es stellt sich wie üblich natürlich auch die Frage, wie gut die zugrundeliegende Umfrage ist; nichtsdestotrotz stelle ich für mich fest, dass ich die Motivation des wählenden Michel einfach überhaupt nicht verstehe.


Mein mentales Modell für den typischen Grünen-Wähler besteht aus 2 Gruppen:

1) Junge (oder geistig junggebliebene) Öko-sozialisten. Die Jungen arbeiten (noch) nicht, die Älteren findet man hauptsächlich in Berlin.
2) Mittelstands/Gutverdiener Vorstadt-Familien mit (fast) fertig abbezahltem Haus, wo die Welt in Ordnung ist/war und man "das Richtige" wählen will. Besonders in Süddeutschland ist dieser Typus häufig vorzufinden.

Gruppe 1 ist hellauf begeistert von Habeck&Co. Für viele der zweiten Gruppe waren die Habeck'schen Kapriolen dann doch ein bisschen zu viel des Guten, und mit der CDU wählt man ja weiter Grün/"das Richtige" nur mit nem Tacken mehr Wirtschaftskompetenz.

___________________
Fiat iustitia, ne pereat mundus.

Johanes Offline




Beiträge: 2.528

10.06.2024 21:14
#53 RE: Ergebnis Antworten

Zusatz noch:

Hier die Ergebnisse für Österreich.

Anders als Deutschland, das 96 Sitze vergeben kann, hat Österreich nur 20 Sitze.
FPÖ hat sich verdoppelt, aber hat nur 6 Sitze. Jeweils 5 Sitze die, so nehme ich, auch in Österreich ehemaligen Volksparteien.

Es scheint, dass das Parteienspektrum in Österreich schon stärker erodiert ist als in Deutschland.

HR2 Offline



Beiträge: 1.008

10.06.2024 22:06
#54 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von Morn im Beitrag #47
Zitat von HR2 im Beitrag #44
Ich habe Bündnis Deutschland gewählt...ärgerlich, daß ich deren Ergebnis nirgends einsehen kann...

Na dann sind wir ja schon zwei.

edit2:
Aber hier gibt es was von offizieller Stelle:
https://www.bundeswahlleiterin.de/europa...se/bund-99.html


Ha! Wir sind zwei von 164.477 Wählern in ganz Deutschland und treffen uns hier. Also da sag ich mal Prost!

Johanes Offline




Beiträge: 2.528

10.06.2024 22:23
#55 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #54
[...]


@HR2
Darf ich fragen, worum es bei dieser mir bisher unbekannten Partei überhaupt geht?

P.S.: Wir haben inzwischen ja eine ganze Menge Parteien im rechten bis liberalkonservativen Bereich.
Partei der Vernunft, Partei des Fortschritts, die Blauen, die Werteunion, LKR usw.usf.
Ich nehme es mittlerweile irgendwie amüsiert zur Kenntnis.

Wie lange wird uns das Denken wohl noch erlaubt bleiben?

HR2 Offline



Beiträge: 1.008

10.06.2024 23:16
#56 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #55
Zitat von HR2 im Beitrag #54
[...]


@HR2
Darf ich fragen, worum es bei dieser mir bisher unbekannten Partei überhaupt geht?

P.S.: Wir haben inzwischen ja eine ganze Menge Parteien im rechten bis liberalkonservativen Bereich.
Partei der Vernunft, Partei des Fortschritts, die Blauen, die Werteunion, LKR usw.usf.
Ich nehme es mittlerweile irgendwie amüsiert zur Kenntnis.


Klassisch liberal-konservative Partei aus enttäuschten CDU- und FDPlern...
Unterschiede zur AfD:
-Unterstützung der Ukraine
-grundsätzlich pro EU (für eine stark von innen reformierte)
-pro EURO
-keine Zweifel an der NATO-Mitgliedschaft / Westbindung
-explizit pro Israel (nicht so indifferent wie die AfD)
-Wirtschaftsliberal (nicht protektionistisch wie die AfD)

Was haben Sie denn gewählt, wenn ich fragen darf und Sie antworten mögen.

P.S.: Ich finde es nicht so amüsant, dass ich weder CDU noch FDP wählen kann,
die beide maßgeblich am desolaten Zustand Deutschlands beteiligt sind und waren.
Die AfD hat sich mit ihrer Putinapologie und als neue rechte Friedensbewegung
(Frieden schaffen ohne Waffen) bei mir vollends disqualifiziert! unwählbarer als die FDP.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 236

10.06.2024 23:34
#57 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #54
Zitat von Morn im Beitrag #47
Zitat von HR2 im Beitrag #44
Ich habe Bündnis Deutschland gewählt...ärgerlich, daß ich deren Ergebnis nirgends einsehen kann...

Na dann sind wir ja schon zwei.

edit2:
Aber hier gibt es was von offizieller Stelle:
https://www.bundeswahlleiterin.de/europa...se/bund-99.html


Ha! Wir sind zwei von 164.477 Wählern in ganz Deutschland und treffen uns hier. Also da sag ich mal Prost!



Drei.

HR2 Offline



Beiträge: 1.008

10.06.2024 23:41
#58 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #57
Zitat von HR2 im Beitrag #54
Zitat von Morn im Beitrag #47
Zitat von HR2 im Beitrag #44
Ich habe Bündnis Deutschland gewählt...ärgerlich, daß ich deren Ergebnis nirgends einsehen kann...

Na dann sind wir ja schon zwei.

edit2:
Aber hier gibt es was von offizieller Stelle:
https://www.bundeswahlleiterin.de/europa...se/bund-99.html


Ha! Wir sind zwei von 164.477 Wählern in ganz Deutschland und treffen uns hier. Also da sag ich mal Prost!



Drei.


F.Alfonzo Offline



Beiträge: 2.096

10.06.2024 23:51
#59 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #55
Darf ich fragen, worum es bei dieser mir bisher unbekannten Partei überhaupt geht?


Falls ich da mal einhaken darf:

Mir war die Partei auch unbekannt, aber nachdem sie mir im Wahlomaten als Option 3 hinter PdV und AfD angeboten wurde, habe ich die Antworten zu allen Thesen dieser drei Parteien mal verglichen.
Ich würde sagen der Hauptunterschied ist: Bündnis Deutschland ist aussenpolitisch stark west-orientiert, im Gegensatz zur AfD. Dafür sind sie aber Öko-Spinner, auch im Gegensatz zur AfD. Pick your poison. Gibt einen Grund, warum sie bei mir nur auf Platz 3 gelandet sind; der Öko-/Klima-Selbstzerstörungsmist muss so schnell wie möglich aufhören, sonst kann man alle anderen Ziele auch in die Tonne treten.

HR2 Offline



Beiträge: 1.008

11.06.2024 00:32
#60 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #59
Zitat von Johanes im Beitrag #55
Darf ich fragen, worum es bei dieser mir bisher unbekannten Partei überhaupt geht?

Bündnis Deutschland ist aussenpolitisch stark west-orientiert, im Gegensatz zur AfD. Dafür sind sie aber Öko-Spinner, auch im Gegensatz zur AfD. Pick your poison. Gibt einen Grund, warum sie bei mir nur auf Platz 3 gelandet sind; der Öko-/Klima-Selbstzerstörungsmist muss so schnell wie möglich aufhören, sonst kann man alle anderen Ziele auch in die Tonne treten.


BD sind Öko-Spinner? Gerne mal erläutern.

Stichwort Westbindung: Die USA betreiben keine/kaum Öko-und Klimawahn-Selbstzerstörung.

Morn Offline




Beiträge: 146

11.06.2024 08:22
#61 RE: Wahltag in der EU Antworten

Drei. [/quote]

Zitat von HR2 im Beitrag #58
Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #57
Zitat von HR2 im Beitrag #54
Zitat von Morn im Beitrag #47
Zitat von HR2 im Beitrag #44
Ich habe Bündnis Deutschland gewählt...ärgerlich, daß ich deren Ergebnis nirgends einsehen kann...

Na dann sind wir ja schon zwei.

edit2:
Aber hier gibt es was von offizieller Stelle:
https://www.bundeswahlleiterin.de/europawahlen/2024/ergebnisse/bund-99.html


Ha! Wir sind zwei von 164.477 Wählern in ganz Deutschland und treffen uns hier. Also da sag ich mal Prost!



Drei.






Ist das jetzt hier die Gründung des Zimmerleute-Flügels von Bündnis Deutschland?

Ich habe mich immer mal wieder gefragt, was das mit den Parteiflügeln so auf sich hat.
Jetzt wird mir einiges klar.

Gruß
Morn <><
______________________________________
Es käme wohl einem biblischen Wunder gleich, brächte diese Regierung, angesichts ihrer Charaktere und deren Bildungsniveaus, etwas Funktionales oder auch nur annähernd Sinnvolles zu Stande.

Johanes Offline




Beiträge: 2.528

11.06.2024 12:36
#62 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #56
Was haben Sie denn gewählt, wenn ich fragen darf und Sie antworten mögen.


Teile der Antwort könnten die Bevölkerung verunsichern.

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #59
der Öko-/Klima-Selbstzerstörungsmist muss so schnell wie möglich aufhören, sonst kann man alle anderen Ziele auch in die Tonne treten.


Ich denke: Wenn Abwehr des Klimawandels nur um den Preis der Selbstzerstörung möglich ist, dann sind wir bereits verdammt.
Es ist einfach eine Illusion davon auszugehen, dass die ganze Welt bereit sein wird, diesen Preis zu zahlen. Fossile Energie hat die absolut fatale Eigenschaft, lokal sehr viel Nutzen zu bringen, aber global ein bisschen Schaden.

Aber selbst wenn alle großen Regierungen übereinstimmen und es auch weltweit durchdrücken, dass wir den Preis bezahlen, wird das zu so viel Nebenwirkungen führen, dass wir wieder gewaltige Probleme geben. Da gehören Aufstände oder Abwahlen noch zu den Dingen, die zuerst ins Bewusstsein kommen.

Was die EU angeht:
Ich glaube inzwischen, dass wir uns nicht mehr dauerhaft und uneingeschränkt auf den "großen Bruder" USA verlassen dürfen. Europa muss selbstständiger werden.
Dafür müssen heute Weichenstellungen erfolgen.
Das ist, metaphorisch gesprochen, keine Pokerrunde, sondern ein Schachspiel und wir müssen langfristig denken.

Wie lange wird uns das Denken wohl noch erlaubt bleiben?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.848

11.06.2024 14:14
#63 RE: Wahltag in der EU Antworten

Zitat von Morn im Beitrag #61

Ist das jetzt hier die Gründung des Zimmerleute-Flügels von Bündnis Deutschland?


Ich geb mal das amtlichoffizielldurchundnachgezählte Endergebnis der Wahlleitung auf unserem Kreis (tiefstes Münsterland, also katholisch & wg. alter, längst ausgestorbener Textilindustrie immer noch mit SPD-Erbpacht, um den Bias gewichten zu können.)
Wahlbeteiligung 67,9% (2019: 64,9) (für eine EU-Wahl ist das erstaunlich hoch)

CDU 37,9% (+3,5)
SPD 18,5 (-1,2) (Bias eben)
Grüne 12,5 (-10,8)
AfD 10,4 (+4,8)
Die Linke 1,8 (-1,6)
Die Partei 1,5 (+0,2)

Und mal in Stimmenzahlen, so vong "optischer Hervorhebung":
Volt 4553
Freie Wähler 1949
Tierschutzpartei 2805 (wobei da wohl noch als "judäische Befreiungsfront" dazuzuaddieren wäre: Tierschutz hier! 640)
Dava 532
BSW 8501
Bündnis Deutschland 889

Und als Zugabe, daß die Orthodox-Sozialisten von MLPD + DKP je 40 bzw. 35 Stimmen gezogen haben.

Idealismus in allen Ehren, aber wenn selbst der Fanclub der Roten Sahra 10x mehr Stimmen einfährt, dann sollte man sich in Sachen Auswirkung auf EU- wie auf lokaler Ebene keinen Illusionen hingeben.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.322

11.06.2024 19:10
#64 RE: Wahltag in der EU Antworten

Auf dem Papier ist Bündnis Deutschland sehr nah an meinen Wünschen, sogar näher als die AfD. Aber das ist halt eine winzige Splitterpartei.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz