Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.875 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Martin Offline



Beiträge: 2.323

19.09.2017 06:14
#26 RE: Die sieben Krim-Lügen antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #25


Und jetzt fragt euch mal, warum wohl Syrien so komplett aus dem Fokus unserer Refugeewelcomemedien geraten ist.


Die unseriösen Medien haben in den letzten Jahren die nachvollziehbar genauere Information geliefert, zuvor über die Ukraine und jetzt über Syrien die war reports: http://thesaker.is/

Gruß, Martin

Kallias Offline




Beiträge: 2.099

19.09.2017 10:14
#27 RE: Die sieben Krim-Lügen antworten

OT

Zitat von Martin im Beitrag #26
http://thesaker.is/
O weh:

Zitat von The Saker
here I have to admit to my great regret and shame that Russia under Putin is no better than the USA and, frankly, Russia is even worse in many aspects. The sad reality is that the Russian government, under the pious pretext of anti-terrorism, has passed many freedom and privacy crushing laws and that the legal guarantees offered to free speech in Russia are close to zero. Yeah, *right now* there is a good guy in power, but if tomorrow, God forbid, some kind of “Eltsinoid” comes to power there is nothing preventing the Russian government from totally banning encryption, shutting down “politically incorrect” websites, etc. [...] This is paradoxical, but the countries who are at the forefront of the resistance to the AngloZionist Empire have even less of a culture of freedom, especially on the Internet, than the USA or most EU countries. This is very bad news for us because that means that we are probably more likely to find a solution to our problems in the West than we are in countries such as Russia, Iran or China. [Hervorhebungen im Original]

Wer hätte das vermutet? Im Schoß des anglozionistischen Weltreichs geht's den Antisemiten immer noch am besten.

Martin Offline



Beiträge: 2.323

19.09.2017 11:28
#28 RE: Die sieben Krim-Lügen antworten

Zitat von Kallias im Beitrag #27
OT
Zitat von Martin im Beitrag #26
http://thesaker.is/
O weh:

Zitat von The Saker
here I have to admit to my great regret and shame that Russia under Putin is no better than the USA and, frankly, Russia is even worse in many aspects. The sad reality is that the Russian government, under the pious pretext of anti-terrorism, has passed many freedom and privacy crushing laws and that the legal guarantees offered to free speech in Russia are close to zero. Yeah, *right now* there is a good guy in power, but if tomorrow, God forbid, some kind of “Eltsinoid” comes to power there is nothing preventing the Russian government from totally banning encryption, shutting down “politically incorrect” websites, etc. [...] This is paradoxical, but the countries who are at the forefront of the resistance to the AngloZionist Empire have even less of a culture of freedom, especially on the Internet, than the USA or most EU countries. This is very bad news for us because that means that we are probably more likely to find a solution to our problems in the West than we are in countries such as Russia, Iran or China. [Hervorhebungen im Original]
Wer hätte das vermutet? Im Schoß des anglozionistischen Weltreichs geht's den Antisemiten immer noch am besten.



Ich schrieb ja 'unseriös'

So weit ich mich erinnere hat sich der Saker übrigens als russischstämmiger Jude geoutet. Er lebt anscheinend in Florida.

Es tut aber der Sache keinen Abbruch, dass ich von dort die zuverlässigeren Informationen über den Frontverlauf in der Ukraine bekommen habe, und dasselbe auch in Syrien der Fall ist. Wenn unsere 'seriösen' Medien diesem zuvorgekommen wären wäre ich wohl nie auf dieser Seite gelandet. Daher mein Kommentar an U.E..

Gruß, Martin

Frank2000 Online




Beiträge: 1.594

23.09.2017 10:26
#29 RE: Die sieben Krim-Lügen antworten

Reden wir also über das, was man gegen diese Invasion und Annexion tun sollte: nichts.

Gegen die imperialistischen Aktionen Chinas (zB Tibet) und Russlands (zB Krim) können wir nichts unternehmen, weil der im Westen alles durchsetzende antimilitaristische Vulgärpazifismus uns lähmt.

Was ein selbstbewusster Westen für die Freiheit der Welt tun kann, hat man unter Reagan ja gesehen. Aber die Zeiten sind vorbei. Ein völlig überalterter und dekadenter Westen hofft nur noch darauf, den angehäuften Wohlstand verfrühstücken zu können und sich dann ungestört zum Sterben in die Ecke legen zu können.

Schon lange gibt es keinen organisierten Widerstand mehr gegen die Nationen, die Morgen die Welt beherrschen werden. Die EU im speziellen und der Westen im Allgemeinen bettelt doch lediglich um Gnade für einen ungestörten Selbstmord.

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen