Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.813 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

15.02.2018 23:50
SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

19.02.2018 17:25
#2 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

SpaceX #1: NASA Certifies SpaceX's Falcon 9 Rockets for Science Missions

Zitat von sapce.com, Feb 19, 2018
WASHINGTON — NASA has certified the current version of the SpaceX Falcon 9 to launch some categories of science missions, a milestone needed for the upcoming, but delayed, launch of an astronomy spacecraft.

NASA disclosed the certification in its full fiscal year 2019 budget proposal, released Feb. 14, in a section about NASA's Launch Services Program (LSP). "In January 2018, SpaceX successfully completed ‘Category 2’ certification of the SpaceX Falcon 9 ‘Full Thrust’ with LSP which supports the launch of the NASA Transiting Exoplanet Survey Satellite (TESS) mission in March 2018," it stated.

Zitat



SpaceX #2: SpaceX Launching Internet Satellites Aboard Used Rocket Sunday

Zitat von space.com, Feb 18, 2018
Update for Feb. 18: SpaceX has delayed the launch of its next Falcon 9 rocket to no earlier than Feb. 21. See our full story here: SpaceX Delays Next Falcon 9 Rocket Launch to Feb. 21

SpaceX plans to launch the first two prototypes for its vast satellite-internet constellation Sunday (Feb. 18), and you can watch the liftoff live.

The satellites are scheduled to lift off aboard a two-stage Falcon 9 rocket from Vandenberg Air Force Base on the California coast on Sunday at 9:16 a.m. EST (1416 GMT; 6:16 a.m. local California time). Watch the launch live here at Space.com, courtesy of SpaceX, or directly via SpaceX's website.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

03.03.2018 22:16
#3 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Rideshare mission for U.S. military confirmed as second Falcon Heavy launch

Zitat von Spaceflight Now, March 1, 2018
More than two dozen satellites from the U.S. military, NASA and research institutions will ride into orbit on SpaceX’s second Falcon Heavy rocket launch, a mission currently scheduled for liftoff in June, a military spokesperson said.

The flight is one of three Falcon Heavy missions that could blast off in 2018, after a successful maiden test flight Feb. 6 and the launch of an Arabsat communications craft around the end of the year.

Known as the Space Test Program-2, or STP-2, mission, the Falcon Heavy launch will launch with 25 spacecraft inside its nose cone, according to a spokesperson from the U.S. Air Force’s Space and Missile Systems Center.

The Air Force reserved the STP-2 launch on SpaceX’s Falcon Heavy rocket in December 2012. At the time, officials said the mission would lift off in 2015, but the target launch date is currently no earlier than June from pad 39A at NASA’s Kennedy Space Center in Florida.

Officials working on the mission said SpaceX has provided the Air Force and other customers a 60-day window for launch opening on June 13. The Air Force spokesperson confirmed it will be the second Falcon Heavy mission.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

05.03.2018 14:58
#4 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Wieder 1x zum Roten Planeten:

Zitat von Spaceflight Now, March 02, 2018
NASA’s InSight spacecraft, seen here in its launch configuration shortly after arriving at Vandenberg Air Force Base, California, is set for launch May 5.

NASA’s robotic InSight Mars lander arrived at Vandenberg Air Force Base in California this week aboard a U.S. Air Force cargo plane, ready for final testing, fueling and launch aboard an Atlas 5 rocket May 5, two years later the originally planned.

InSight’s launch window May 5 opens at 4:05 a.m. PDT (7:05 a.m. EDT; 1105 GMT) and extends for two hours. The mission has until June 8 to launch and reach Mars for an automated landing Nov. 26.

The InSight spacecraft itself, along with a German-built heat probe sensor and the United Launch Alliance Atlas 5 rocket, were all in position at Vandenberg for the March 2016 launch when NASA managers decided in December 2015 to keep the mission on the ground.

Two CubeSats developed at JPL will accompany InSight on the launch. Once they arrive near Mars, the CubeSats will relay telemetry from InSight back to Earth as the probe descends through the Martian atmosphere.

But the experimental nano-probes are secondary to InSight’s mission, and the lander’s success will not depend on the CubeSats.

InSight will touch down at Elysium Planitia, a broad plain just north of the Martian equator, and use a robotic arm to place its seismic enclosure on the Martian surface to listen for quakes. The lander’s heat probe will burrow to a depth of around 16 feet, or 5 meters, to measure the amount of heat escaping the planet’s interior.

The seismometer instrument will be able to measure ground movements as small as half the radius of a hydrogen atom, NASA said, to sense minor shaking that may originate deep inside Mars. No mission has made a confirmed detection of “marsquakes” before, but instrumentation left behind by the Apollo astronauts discovered such tremors on the moon.



https://spaceflightnow.com/2018/03/02/in...l-launch-preps/

Zur Landestelle:

Zitat von DLR, 9. Dezember 2016
Die Landestelle in der Ebene "Elysium Planitia" hat sehr wahrscheinlich einen Wärmefluss, der durchschnittlich und somit repräsentativ für den Mars sein wird. Dies haben detaillierte Simulationen ergeben, die die DLR-Planetenforscherin Dr. Ana-Catalina Plesa mit ihrem Team erstellte ... . "Unser dreidimensionales Modell erfasst die Variationen und Abweichungen im Wärmefluss - der erloschene Vulkan Elysium Mons zum Beispiel wird die Messungen der InSight-Mission nicht beeinträchtigen", erläutert Dr. Ana-Catalina Plesa.

Die Landestelle, an dem der InSight-Lander mit zwei Experimenten an Bord aufsetzen soll, liegt in einer ebenen Region in der nördlichen Tiefebene und nah am Rand zum südlichen Hochland, etwa 1500 Kilometer südlich von Elysium Mons. Ausgewählt wurde diese Region, weil ihr gegenüber, also auf der anderen Seite des Mars, das Gebiet mit den voraussichtlich meisten Mars-Erdbeben liegt und das Seismometer SEIS der französischen Raumfahrtagentur CNES so die Erschütterungen messen kann, die durch das Innere des Roten Planeten übertragen werden.


http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.asp...#/gallery/25245

Zum HP3-Wärmesensor:

Zitat
Mission InSight: Reise zum Mars beginnt 2018 - Mittwoch, 9. März 2016

Die im Dezember 2015 auf Eis gelegte Marsmission InSight wird voraussichtlich zur nächsten Gelegenheit - im Mai 2018 - zum Roten Planeten starten. Technische Schwierigkeiten mit einem der beiden Hauptexperimente, dem Seismometer, hatten dazu geführt, dass die amerikanische Weltraumbehörde NASA den für März 2016 geplanten Start absagte. Nun fiel die Entscheidung: Die Mission erhält Aufschub und einen neuen Starttermin in zwei Jahren. "Das sind für uns sehr gute Nachrichten", sagt Prof. Tilman Spohn vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Er ist der wissenschaftliche Leiter für das zweite Hauptexperiment: Das Sensorpaket HP3 (Heat Flow and Physical Properties Package) des DLR mit einem "Maulwurf", der sich auf dem Mars bis zu fünf Meter tief in den Boden hämmern und die Wärmeströme im Inneren des Planeten messen soll - "eine Messung, die zum ersten Mal durchgeführt wird und uns Informationen über die Entwicklung des Planeten und seinen Wärmehaushalt geben wird".

Was 2018 als vollautomatischer Schlagbohrer zum Mars reisen soll, hat bisher nur einen Vorläufer: Die Astronauten der Apollo-17-Mission verwendeten einen handbetriebenen Bohrer, um in bis zu drei Metern Tiefe auf dem Mond Messungen vorzunehmen. "Im Prinzip sind dies zwar einfache Messungen, aber in der Ausführung sind sie kompliziert." Der "Maulwurf" des DLR wird Temperatursensoren Zentimeter für Zentimeter in den Marsboden bringen. Getestet wurde dies unter anderem am DLR-Institut für Raumfahrtsysteme in einer meterhohen, mit Sand gefüllten Röhre. Ein Radiometer am Instrument überwacht zudem die Temperatur der Oberfläche am Landeplatz. Aus beiden Datensätzen - der Messung an der Oberfläche und im Inneren - können die Wissenschaftler dann auf den Wärmefluss des Planeten schließen. "Aus diesen Erkenntnissen lernen wir dann auch mehr über die Entwicklung unserer Erde." Betrieben wird das Instrument des DLR nach der Landung vom DLR-Nutzerzentrum für Weltraumexperimente (MUSC) in Köln.



http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.asp...#/gallery/22321



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Florian Offline



Beiträge: 2.441

05.03.2018 16:51
#5 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Der Herr Musk muss ja gelegentlich leichten Spott ertragen, weil er seine Terminzusagen nie einhält.
Praktisch alle Fertigstellungstermine verschieben sich nach hinten - oft um Jahre.
Daher ist auch seine Aussage, im Jahr 2022 die erste BFR mit Material zum Mars zu schicken und dann 2024 die ersten Menschen cum grana salis zu verstehen.

Aber man vergleiche:
SpaceX wurde 2002 gegründet. Und hat 2018 mit der Falcon Heavy die größte derzeit aktive Rakete im Sortiment.
In der Zeit ist bei der Nasa herzlich wenig vorwärts gegangen.
Oder noch krasser: Der Masterplan für einen neuen Flughafen in Berlin stammt aus dem Jahr 1991. Baubeginn war 2006 mit geplanter Fertigstellung 2011. Aktuell wird die Eröffnung für 2020 angestrebt...

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

05.03.2018 22:56
#6 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von vor 35 Minuten
Falcon 9 and Hispasat 30W-6 are vertical on Space Launch Complex 40 at Cape Canaveral Air Force Station in Florida. Weather is 90% favorable for the two-hour launch window, which opens at 12:33 a.m. EST, 5:33 UTC. SpaceX will not attempt to land Falcon 9’s first stage after launch due to unfavorable weather conditions in the recovery area off of Florida’s Atlantic Coast. Launch webcast will go live about 15 minutes before liftoff → spacex.com/webcast



https://www.facebook.com/SpaceX/photos/a...?type=3&theater

Nix da, "unfavorable weather". Der Roboterprahm ist noch nicht wird auf Vordermann gebracht, seit ihn die Kernstartstufe der Falcon Heavy um gerade mal 100 m verfehlt hat.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

05.03.2018 23:23
#7 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Florian im Beitrag #5
Der Herr Musk muss ja gelegentlich leichten Spott ertragen, weil er seine Terminzusagen nie einhält.
Praktisch alle Fertigstellungstermine verschieben sich nach hinten - oft um Jahre.
Daher ist auch seine Aussage, im Jahr 2022 die erste BFR mit Material zum Mars zu schicken und dann 2024 die ersten Menschen cum grana salis zu verstehen.


Ich gestehe freimütig ein, daß in Sachen Elon Musk zwei Seelen, ach, in meiner Brust... also eher: unter meiner Hirnschale, hausen. Zum einen bin ich von den Ingenieursleistungen, zumal von den Landungen der Raketenstufen, restlos begeistert. Das ist nicht nur ein Triumph der Ingenieurskunst, sondern ästhetisch eine unmittelbare Befriedigung, wie sie eigentlich nur ganz großen Leistungen zu eigen ist. Oder etwa bahnbrechenden Entdeckungen in der Wissenschaft (etwa, daß die Expansion des Universums sich beschleunigt), oder einem eleganten mathematischen Beweis (nicht: es kann so, sein, es muß so sein, und nur so). Das war etwa der Fall bei der Jupiter-Mission der Galilei-Sonde: drei Swing-by-Manöver (eins an der Venus, zwei an der Erde), um die huckepack mitgeführte Fallschirmsonde in der Gravitationssenke des Jupiter zu versenken. Als mir klar wurde, was das darstellen, ist mir der Kiefer nach unten geklappt: da hat jemand, ungelogen, Billiard über drei Banden gespielt, mit dem Sonnensystem als Spieltisch. Die Falcon Heavy spielt ästhetisch in dieser Liga.

Auf der anderen Seite haben seine Pläne, einhundert Clowns zum Roten Planeten zu schicken, ohne Unterbringung und Versorgung, ohne sinnvolle Auslastung und Logistik, etwas dezidiert Irrlichterndes, Gingantomanes um der Gigantomanie willen, daß ich bereit bin, ihm ohne zu zögern einen dritten Ehrenplatz in der Galerie realiter durchgeknallter Mad Scientists neben Nikola Tesla und Kary Mullis einzuräumen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Minichamp Offline




Beiträge: 93

06.03.2018 07:04
#8 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Florian im Beitrag #5
Aber man vergleiche:
SpaceX wurde 2002 gegründet. Und hat 2018 mit der Falcon Heavy die größte derzeit aktive Rakete im Sortiment.
In der Zeit ist bei der Nasa herzlich wenig vorwärts gegangen.
Oder noch krasser: Der Masterplan für einen neuen Flughafen in Berlin stammt aus dem Jahr 1991. Baubeginn war 2006 mit geplanter Fertigstellung 2011. Aktuell wird die Eröffnung für 2020 angestrebt...


Man stelle sich vor, ein hypothetisches Unternehmen AirX wäre 2002 gegründet worden, und hätte heute das größte Flugzeug im Angebot und ist auch sonst Marktführer. Das ist ziemlich unvorstellbar.

Martin Offline



Beiträge: 2.609

06.03.2018 08:29
#9 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Minichamp im Beitrag #8

Man stelle sich vor, ein hypothetisches Unternehmen AirX wäre 2002 gegründet worden, und hätte heute das größte Flugzeug im Angebot und ist auch sonst Marktführer. Das ist ziemlich unvorstellbar.


Unter anderem sind das eben zwei paar Stiefel. Vermutlich ist die regulatorische Zulassung für Raketen deutlich einfacher als die eines Verkehrsflugzeugs. ich denke da u.a. noch an den Evakuierungstest des A380. Als Entwickler mit Hang zum Spaßfaktor sollte man sich auf die Dinge konzentrieren, von denen die Regulatoren noch keine Ahnung haben, dass sie bald existieren werden.

Neben SpaceX finde ich auch den Hyperloop ganz interessant, das Konzept an weltweite Forscherteams auszuschreiben clever. So können wenigstens auch europäische Forscher an Lösungen arbeiten, die ihnen durch die schwerfälligen Apparate hierzulande verbaut sind (ich denke an den Transrapid).

Gruß, Martin

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

06.03.2018 13:06
#10 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #6
Falcon 9 and Hispasat 30W-6 are vertical on Space Launch Complex 40 at Cape Canaveral Air Force Station in Florida.



Übrigens ein Jubiläumsstart:

Zitat
A Spanish-owned, U.S.-built commercial communications satellite climbed into orbit early Tuesday from Cape Canaveral on the 50th flight of a SpaceX Falcon 9 rocket, launching on a 15-year mission to relay video, data and broadband signals across the Americas, Europe and North Africa.



https://spaceflightnow.com/2018/03/06/he...ket-into-orbit/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

09.03.2018 18:19
#11 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Setzen machen! (Billy Wilder, "1-2-3")

Zitat von Teslarati.com, March 8, 2018
Tailing an intense February that saw SpaceX successfully complete inaugural launches of both Falcon Heavy and two Starlink prototype satellites, the next three weeks of March are likely to be relatively quiet. However, by all appearances, SpaceX is preparing for a frenetic end-of-month that could include three Falcon 9 launches from three separate SpaceX launch pads, all in a single week, and as many as six launches total between March 29 and April 30.

If successful, this series of missions would smash all of SpaceX’s past launch cadence records – six launches in little more than a single month, two reused flights in four days, three launches in one week, and two East coast launches in three days, not to mention the debut of Falcon 9 Block 5. To put this level of activity in perspective, SpaceX could complete the equivalent of four months or 33% of all of their 2017 launches in a single month. SpaceX’s aggressive goal of 30 launches in 2018 still means that the company could complete a full 1/5th of their scheduled manifest in less than five weeks, a cadence that – if maintained for a full year – would equate to 60-70 launches in 12 months.



https://www.teslarati.com/spacex-three-l...launches-month/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

19.03.2018 23:28
#12 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Teslarati.com, March 19, 2018
SpaceX has been given initial approval by the Port of Los Angeles to acquire and develop a massive vacant lot into a facility capable of manufacturing the first BFR prototypes and refurbishing the company’s reusable Falcon 9 boosters. This approval is without a doubt the biggest step forward yet for the company’s ultimate goal of sending massive spaceships to Mars.

A request summary completed on March 6 details SpaceX’s proposal, laying out a bright future of rocket manufacturing for the abandoned 18-acre lot at Berth 240, one that might soon support “composite curing, cleaning, painting, and assembly [of commercial transportation vessels]” that “would need to be transported by water due to their size.” This description meshes almost perfectly with past discussion of BFR manufacturing plans from SpaceX executives like Elon Musk and Gwynne Shotwell, both of which have in the recent past affirmed the need for any BFR manufacturing facility to be located adjacent to a large body of water due to the difficulty of transporting rocket hardware as large as BFR.

On March 15, around a week after the environmental impact assessment gave a green light for SpaceX’s facility, Port of Los Angeles’ Board of Harbor Commissioners approved the proposal, effectively giving SpaceX permission to begin serious demolition and construction activities at Berth 240, an abandoned lot located on the San Pedro side of the greater Port of Los Angeles, which refers to both Ports of San Pedro and Long Beach. To provide context, SpaceX’s primary manufacturing facilities in Hawthorne, CA occupy 10-15 acres of urban real estate – in other words, even partial development of Berth 240’s 18 acres would mark a huge expansion of the company’s available manufacturing and refurbishment space, an absolute necessity for the construction of a launch vehicle as large as BFR.



https://www.teslarati.com/spacexs-first-...port-la-photos/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

30.03.2018 22:20
#13 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Zitat von Spaceflight Now, March 30, 2018
Ten more satellites for Iridium’s commercial communications network flew into orbit Friday aboard a Falcon 9 rocket from Vandenberg Air Force Base in California, raising the total number of upgraded Iridium spacecraft launched to 50 and clearing the way for liftoff of a SpaceX supply ship Monday from Cape Canaveral to the International Space Station.

The 229-foot-tall (70-meter) Falcon 9 rocket lifted off at 7:13:51 a.m. PDT (10:13:51 a.m. EDT; 1413:51 GMT) Friday after a smooth countdown. Nine Merlin 1D engines on the Falcon 9’s reused first stage booster throttled up to full power, putting out 1.7 million pounds of thrust as the rocket turned southward from the military spaceport on California’s Central Coast northwest of Los Angeles.

After exceeding the speed of sound, the Falcon 9’s first stage shut down and jettisoned around two-and-a-half minutes later. The booster dropped away to conduct experimental descent maneuvers, but SpaceX did not try to recover the rocket intact on Friday’s mission.

SpaceX is disposing of its reused older-generation rockets — like the one launched Friday — as an uprated Falcon 9 version called “Block 5” is set to debut next month. The Block 5 configuration’s first stage is designed more multiple reuses.

The Falcon 9’s single Merlin upper stage engine lit two times during Friday’s flight, pushing the 10 Iridium satellites toward a circular orbit targeted around 388 miles (625 kilometers) above Earth.

In a secondary objective, SpaceX recovery crews tried to retrieve part of the Falcon 9’s payload fairing with a fast-moving vessel in the Pacific Ocean, but the experiment ran into trouble, according to Elon Musk, the company’s billionaire founder and CEO. The fairing recovery boat, named Mr. Steven, is outfitted with a net — or “catcher’s mitt” — to catch the shroud as it descends slowly under a steerable parafoil guided by GPS navigation signals. On Friday’s flight, SpaceX wanted to get back one half of the fairing, a bulbous nose cone which jettisoned in two segments around three-and-a-half-minutes after liftoff. But Musk wrote on Twitter that the fairing’s parafoil became twisted, and it hit the Pacific Ocean at high speed.



https://spaceflightnow.com/2018/03/30/ir...st-from-spacex/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

02.04.2018 16:03
#14 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

SpaceX gains official approval to launch high-speed satellite Internet service

Zitat von Washington Post, March 29, 2018
SpaceX has received official permission from the U.S. government to launch a fleet of satellites designed to beam high-speed Internet signals down to Earth.

The decision marks a major milestone for chief executive Elon Musk as he pursues a dream of putting 12,000 small satellites into low Earth orbit, connecting rural and developing parts of the world to the Internet.



Richtig gelesen. Kein Aprilscherz. Zwölftausend Satelliten. Man kann nicht sagen, daß Herr Musk kleine Brötchen backt. Es geht um dieses Projekt:

Tintin & SpaceX: All the Details We Know So Far

Zitat von Heavy,com, Feb, 22, 2018
SpaceX has launched two demo satellites, called Tintin, as the first part of its new global satellite Internet called Starlink. But how do they work and where did the name “Tintin” come from? And how long will we have to wait before we have a worldwide satellite Internet? Here’s what we know so far.

The Tintin satellites were originally referred to as MicroSat-2a and 2b, which carry Ku-band payloads. These are the first prototypes in a fleet that might eventually consist of 12,000 spacecraft, NASA Spaceflight reported. Ka- and Ku-band satellites will orbit at an altitude of 1,200 km (750 miles), and V-band satellites will orbit lower at 210 miles (340 km.) Starlink could be fully operational by 2024., including 4,425 higher orbit satellites and 7,518 lower orbit satellites.

Starlink is an ambitious plan by SpaceX to create a high-speed, global Internet for the entire world. Starlink is the current name for this plan, trademarked by SpaceX in late August 2017. The entire project could be up and running by 2024, if the current timeline holds.



Interpunktion im Original. Bin ich der einzige Genre-Geschädigte, dem beim Satz "fully operational in 2024" reflexartig Skynet einfällt?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

02.04.2018 22:35
#15 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Es läuft übrigens gerade WIEDER eine Live-Übertragung eines Starts: CRS-14 zur ISS: vor 4 Min. gestartet, vom Startkomplex LC 40 in Cape Canaveral.

https://www.youtube.com/watch?v=BPQHG-LevZM

10:10 - Dragon capsule deployed.
12:47 - solar panel arrays unfolded.

Andocken an der ISS erfolgt in zwei Tagen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

05.04.2018 23:31
#16 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Ah ja. Das James Webb Space Telescope hinkt ja auch seit Jahren von einer Verschiebung zur nächsten.

https://www.nature.com/articles/d41586-018-03863-5

Zitat von Nature, March 27, 2018
NASA will delay the launch of its ambitious James Webb Space Telescope (JWST) by nearly a year, until approximately May 2020. That is likely to push the cost of the mission — the most complex space-science telescope ever built — over the US$8-billion limit set by the US Congress. It is the first major setback since NASA revised its plans for the project in 2011, after years of slipping schedules and rising costs.

NASA announced the delay on 27 March, saying that engineers needed more time to assemble and test the components of the spacecraft at its main contractor, Northrop Grumman in Redondo Beach, California. Among other problems, the collapsible, tennis-court-sized sunshield that protects the observatory’s 6.5-metre mirror took weeks longer than expected to fold and refold during testing.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

16.04.2018 11:44
#17 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Apropos Weltraumteleskope:

Zitat
Live coverage: NASA planet-hunting satellite aboard Falcon 9 launch Monday

04/16/2018 04:54 Stephen Clark
SpaceX plans to roll the Falcon 9 rocket set for launch with TESS out of the company's hangar at the Complex 40 launch pad shortly after midnight EDT (0400 GMT), then lift the rocket vertical a few hours later for final pre-flight checkouts.

Storms have pushed through Florida's Space Coast this evening, and conditions are now improving.

There is an 80 percent chance of favorable weather for the mission's 30-second launch opportunity Monday, which opens at 6:32:07 p.m. EDT (2232:07 GMT).

The primary weather concern Monday is gusty westerly winds after the passage of a cold front, according to the official outlook issued by the U.S. Air Force's 45th Weather Squadron.
...
NASA’s Transiting Exoplanet Survey Satellite, an approximately $337 million mission that will survey the sky in search of tell-tale dips in light from bright, nearby stars. The brief, slight reduction in brightness registered by TESS could be evidence of a planet passing in front of the star.



https://spaceflightnow.com/2018/04/16/fa...-status-center/

***

Zitat
Damit die Suche nach Exoplaneten nun noch intensiviert werden kann, hat die NASA nun einen Nachfolger für Kepler in den Startlöchern: In der Nacht zum Dienstag (17. April 00.32 Uhr MESZ) soll das Weltraumteleskop TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida an Bord einer Falcon-9-Rakete starten. Es ist das erste Mal, dass die US-Weltraumagentur die Dienste der Raumfahrtfirma SpaceX für eine wissenschaftliche Mission in Anspruch nimmt. Bislang hatte SpaceX in erster Linie Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS geschickt.

Die rund 200 Millionen Dollar teure Mission von TESS ist auf etwa zwei Jahre angelegt. Das Teleskop ist ungefähr so groß wie ein Kühlschrank und hat insgesamt vier Kameras. Anders als Kepler soll es damit nicht nur einen kleinen Teil des Himmels beobachten, sondern das gesamte Firmament abdecken. Dazu wird der Nachthimmel in insgesamt 26 Sektoren unterteilt, die nacheinander abgelichtet werden. Jeder Sektor soll im Verlauf der Mission insgesamt 27 Tage lang beobachtet werden.



https://www.heise.de/newsticker/meldung/...en-4024649.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

02.05.2018 11:27
#18 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Nur zur Erinnerung. Der nächste Start zum Mars ist für Samstag geplant (frühestes Startfenste:, 5.5.; letztes 8.6.).

Zitat von BR, 30.04.2018
Jetzt wird der stationäre Lander InSight (Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) zum Schnüffeln losgeschickt. Am 5. Mai 2018 soll InSight mithilfe einer rund 57 Meter großen Atlas-V-401-Rakete von der Vandenberg Air Force Basis in Kalifornien starten. Etwa ein halbes Jahr später, am 26. November, soll InSight auf dem Roten Planeten ankommen.

InSight hat zahlreiche wissenschaftliche Instrumente mit dabei - unter anderem ein Seismometer und eine Wärmeflusssonde. Deswegen wird InSight auf dem Mars auch nicht neugierig umherrollen wie die Rover, sondern sich ganz still hinsetzen und sein feines Näschen bis zu fünf Meter tief in den Boden bohren. InSight besitzt einen rund zweieinhalb Meter langen Roboterarm. Auf dem Mars angekommen, kann der Lander damit zum Beispiel vorsichtig das Seismometer auf dem Boden platzieren.

An der Mission sind neben NASA-Wissenschaftlern Forscher aus neun weiteren Ländern beteiligt, darunter auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.



https://www.br.de/themen/wissen/insight-...n-nasa-100.html

Zitat von NASA, Jan. 25, 2018
Elysium Planitia, a flat-smooth plain just north of the equator makes for the perfect location from which to study the deep Martian interior.

Its landing site, Elysium Planitia, was picked from 22 candidates, and is centered at about 4.5 degrees north latitude and 135.9 degrees east longitude; about 373 miles (600 kilometers) from Curiosity's landing site, Gale Crater. The locations of other Mars landers and rovers are labeled.



https://marsmobile.jpl.nasa.gov/multimed...lysium-planitia

Zitat
SEIS - Seismometer für die Mars-Mission Insight

Das Seismic Experiment for Interior Structure (SEIS) ist Teil der Instrumentierung der InSight-Mission der NASA, die im Jahr 2018 auf dem Planeten Mars landen soll. SEIS ist das erste in Europa entwickelte Seismometer auf einem anderen Planeten. Es kann in einem breiten Frequenzbereich von 0.001 Hz bis 50 Hz Bodenbewegungen von Bruchteilen eines Tausendstel Millimeters registrieren. So lassen sich Signale von Marsbeben, Meteoriteneinschlägen, lokalen Ereignissen an der Oberfläche wie Staubteufeln oder Hangrutschungen, bis hin zur Gezeitendeformation des Mars durch seinen Mond Phobos aufzeichnen. Die Aufzeichnung und Analyse von seismischen Wellen, die sich durch das Innere des Mars ausgebreitet haben, liefern wichtige Informationen über den Aufbau des Planeten. SEIS soll kontinuierlich für mindestens ein Marsjahr (687 Tage) betrieben werden und in diesem Zeitraum hinreichend Daten zur Beantwortung einer Reihe von wissenschaftlichen Fragestellungen sammeln.

Das SEIS Instrument ist eine gemeinsame Entwicklung des Institute de Physique du Globe de Paris (IPGP), des Centre National d’Etudes Spatiales (CNES), des Imperial College London, der Oxford University, der ETH Zürich, des Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA, und des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS). Das MPS steuert das Nivellierungssystem für SEIS, das eine optimale Bodenankopplung und Nivellierung der Sensoren gewährleistet, sowie die zugehörige Steuerelektronik bei.



http://www.mps.mpg.de/planetenforschung/insight-seis



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

05.05.2018 00:46
#19 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Mars Insight Status:

Zitat
The InSight mission and launch teams today concluded a successful Launch Readiness Review. There are no technical issues being worked at this time. Teams are proceeding for liftoff on Saturday, May 5, at 4:05 a.m. PDT/7:05 a.m. EDT on a United Launch Alliance Atlas V rocket with NASA's InSight (Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) spacecraft. The launch will be the first interplanetary launch from the West Coast.



https://mars.nasa.gov/insight/mission/ti.../launch/status/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

10.05.2018 19:42
#20 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Bangabandhu Satellite 1: Start in 2 Stunden von Startrampe 39A in Cape Canaveral.

http://www.spacex.com/webcast
https://www.youtube.com/watch?v=l4AmmgWGHSE

First wholly-owned communications satellite by the country of Bangladesh. First Block 5 Falcon 9.
Launch target: CONFIRMED Thursday, May 10
4:12 PM - 6:22 PM EDT, 1:12 PM - 3:22 PM PDT, 20:12-22:22 UTC. From historic KSC LC-39-A in Florida

Ist der Erststart einer Falcon 9 Block 5. (Zu der massiv erhöhten Wiederverwendungsfhigkeit zählt u.a., da´die Außenhülle isoliert ist & gekühlt wird, so da´die Lackieung nicht wie bislang schwarz abbrennt & erneuert werden muß.)

Zitat
Mit der neusten Version der Falcon-9 will SpaceX dem Traum von der recyclingfähigen Rakete ein Stück näher kommen. Mit einfacheren Aufbereitungsmaßnahmen soll die Rakete bis zu 100 Mal wiederverwendet werden können. Je zehn Flüge sollen ohne Reparaturmaßnahmen möglich sein, dazwischen findet dann nur eine Inspektion statt.

Bislang hat Tesla keinen Booster mehr als zweimal verwendet. Mit Block 5 soll sich das jetzt ändern. Der neu entwickelte Antrieb erfüllt auch die NASA-Vorgaben für den Passagiertransport.



https://www.futurezone.de/science/articl...r-Falcon-9.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

10.05.2018 21:58
#21 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Bangabandhu Satellite-1 launch thread live in 108 minutes.

Zitat von Spaceflight Now, Apr 4, 2017
“The most important part of Block 5 will be operating the engines at their full thrust capability, which is about 7 or 8 percent — almost 10 percent — more than what they currently run at,” Musk said. “And a number of other important (things) to have reusability go smoothly as well, like the forged titanium grid fins. It’ll bring in a bunch of other factors.”

The new grid fins will replace the first stage’s current aluminum winglets, four of which help stabilize and steer the rocket during descent. SpaceX added the grid fins to the first stage after initial experiments with ocean landings, incorporating the deployable fins to improve steering.

“It will actually improve the payload to orbit by being able to fly at a higher angle of attack, and use the aerodynamic elements to effectively glide,” Musk said. “It actually does have a lift-over-drag (ratio) of roughly one if flown at the right angle of attack, but you need control authority, particularly pitch control authority.”



https://spaceflightnow.com/2017/04/04/mu...ead-for-spacex/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

10.05.2018 23:30
#22 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Launch thread is live. https://www.youtube.com/watch?v=yYJWeK-kVB0
17 minutes to go.

10 minutes. 95,000 viewers.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

10.05.2018 23:48
#23 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Launch countdown abort ab 00:58 seconds, just after the onboard computers took over the launch sequence.
MESZ 00:06. Launch officially scrapped for today.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

11.05.2018 20:31
#24 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

2. Startversuch Bangabundhu Satellite-1. Livefeed freigeschaltet in ~100 Minuten.

https://www.youtube.com/watch?v=rQEqKZ7CJlk

21:59: Webcast is live.

T minus 12 minutes.

Block 5: theoretisch kann die Startstufe innerhalb von 24 Stunden wiederverwendet werden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.471

11.05.2018 22:13
#25 RE: SpaceX - "There's a Starman Waiting in the Sky..." antworten

Startup mode.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen