Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.090 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

24.11.2020 21:21
Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

25.11.2020 01:02
#2 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Das GIBT es nicht...

Ich schreibe über Arthur C. Clarke und “die Fortsetzung zu 2001: A Space Odyssey“. Diese Monolithen vermehren sich in der Fortsetzung als Von-Neumann-Proben und zünden Jupiter, und die Entdeckung des ersten ist im ersten Teil die Initialzündung der menschlichen kulturellen Evolution und in Kubricks Film eine Szene von genau jener “Ikonizität“, die ich beschworen habe. Und als ich fertig bin, wird mir als erstes diese Meldung in den FB-Newsfeed gespielt.

Von vor 3 Stunden, eine Stunde, nachdem ich auf der Zielgerade tippte.

“Mysterious alien-like monolith discovered in Utah desert.“

Ich mache die Verantwortlichen hiermit darauf aufmerksam, daß ich über Gespenster SCHREIBE, und sie nicht sehe.

https://www.cbsnews.com/app/?ftag=CNM-00...nV3RNMkpaX2hLQQ..



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Gorgasal Offline




Beiträge: 4.020

25.11.2020 07:49
#3 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #2

https://www.cbsnews.com/app/?ftag=CNM-00...nV3RNMkpaX2hLQQ..

Der Link ist tot. Da war das Pentagon wieder schnell...

--
Non delectent verba nostra, sed prosint. - Seneca, Epistulae morales ad Lucilium, 75, 3

vielleichteinlinker Offline



Beiträge: 501

25.11.2020 08:54
#4 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

25.11.2020 12:03
#5 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat
A giant, metal mystery slab has captured the attention of millions, as people speculate over how such a structure came to be in a remote part of southern Utah.

The object was first spotted last week by a helicopter pilot and wildlife officers who were flying above the rugged area to conduct an annual count of bighorn sheep for the state. It immediately drew comparisons to the monolith featured in 2001: A Space Odyssey as well as inviting suggestions it could be the work of extraterrestrials.

The helicopter pilot, Bret Hutchings, had the opportunity to see the big metal slab up close and guessed it was probably the work of an artist and between 10ft and 12ft high (about 3 metres).

“I’m assuming it’s some new wave artist or something or, you know, somebody that was a big 2001: A Space Odyssey fan,” Hutchings told local news station, KSLTV, which first reported on the slab.

The work was compared to those of many minimalist sculptors, including artist John McCracken, who died in 2011. A spokesperson for his gallerist, David Zwirner, told the Guardian the mystery object was not one of his works and said they suspect “it is a work by a fellow artist paying homage to McCracken”.

Zwirner, however, told the New York Times in a later statement that it could actually be a McCracken.

“The gallery is divided on this,” Zwirner said. “I believe this is definitely by John.”



https://www.theguardian.com/us-news/2020...t-is-it-mystery

Aber es geht latürnich nicht an, daß Aliens sich ohne Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars einfach so breitmachen.

Zitat
One thing that is known is that without authorization, it is illegal to install structures or art on federally managed public lands, according to Utah’s department of public safety (DPS). This is true, “no matter what planet you’re from”, the agency said in a statement.





Zitat
The agency said it does not plan to reveal the exact location of the object. “It is in a very remote area and if individuals were to attempt to visit the area, there is a significant possibility they may become stranded and require rescue,” DPS said.

That did not stop Reddit users from identifying its likely whereabouts, as well as discussing theories about the ways the object could have got there and why.

In zoomed in photos of the structure, Reddit users noted there were lines by its base which suggested a rock saw had been used to put it in the ground and that it appeared to be held together with screws, dispelling the theory it could be one large hunk of metal.



Der Monolith bei Clarke & Kubrick hatte bekanntlich die Abmessungen 1 x 4 (= 2²) x 9 (= 3²) & nach dem ersten Augenschein scheint dieses ... Ding ... den Vorgaben zu entsprechen. Jetzt müßte man nur noch wissen, ob es einen Radiopuls Richtung Jupiter gesendet hat, als der erste Erkunder am Bär gepackt hat.

https://en.wikipedia.org/wiki/Monolith_(Space_Odyssey) (bitte Fußnote 5 beachten )

Zitat
Southeast Utah, 2020. A 10-12 foot monolith was discovered in a remote canyon in southeast Utah, by a team from the Utah Department of Public Safety, which discovered the object by helicopter on November 18, 2020, while assisting the Division of Wildlife count bighorn sheep. It has been speculated that an artist placed it there, but the origin and nature of the replica remain unknown. While media accounts of this object reference 2001, images and video of the object show a shiny metal column with an apparently triangular cross section that differs from the depiction of the Monolith in 2001.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Fluminist Offline




Beiträge: 1.997

25.11.2020 13:18
#6 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Tja also "Monolith" ist das Objekt schon mal nicht, weder mono (da zusammengeschraubt) noch lith. Es sieht auch auf dem Foto weniger einem Quader als einem (dreikantigen?) Prisma ähnlich. Ich tippe darauf, daß es Joseph Smiths verschwundende Goldtafeln mit dem Urtext des Buches Mormon enthält.

Gorgasal Offline




Beiträge: 4.020

28.11.2020 22:28
#7 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

--
Non delectent verba nostra, sed prosint. - Seneca, Epistulae morales ad Lucilium, 75, 3

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

29.11.2020 16:59
#8 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zettels Raum, 24.11.2020:

Zitat
Diese Botschaft, die ein einziges Mal, am 16. November 1974, in Richtung des Kugelsternhaufens M 13 im Sternbild Herkules ausgestrahlt wurde, besteht aus insgesamt 1679 Bit, also einzelnen Impulsen in unterschiedlicher Intensität, die auf einer Bildmatrix von 23 mal 79 Punkten angeordnet eine Darstellung ergeben, die elementare Informationen zu den Sendern, ihrer Kenntnis von der physikalischen Beschaffenheit der Welt und nicht zuletzt von der verwendeten Funkstation vermitteln könnten, vorausgesetzt, der Empfänger knackt diesen Code und versteht die kryptische Botschaft zu dechiffrieren. Natürlich ist dergleichen frivol: nichts als ein Spiel.



Lektürefund von heute:

Judith Schalansky, Verzeichnis einiger Verluste (2018):

Zitat
"Von dem rührenden Wunsch, auf das Dasein einer vernunftbegabten Spezies aufmerksam zu machen, zeugen auch die Botschaften der beiden Zeitkapseln, die an Bord der Raumsonden Voyager I und Voyager II immer weiter in den interstellaren Raum driften. Auf den beiden identischen vergoldeten Kupferplatten finden sich Bilder und Grafiken, Musiktitel und Geräusche sowie akustische Grüße in 55 Sprachen, deren unerschrockene Unbeholfenheit - "Hello from the children of Earth" - viel über die Menschheit verrät. Es hat einen nicht unbeträchtlichen Reiz, sich vorzustellen, dass alles, was einmal von der Menschheit übrig bleiben wird, Mozarts Arie der Königin der Nacht, Louis Armstrongs "Melancholy Blues" und das Getröte aserbaidschanischer Sackpfeifen ist, vorausgesetzt, den Findern gelingt es, die als Bilderrätsel gestaltete, auf der Platte eingravierte Anleitung für das Abspielen der analog gespeicherten Schallplatte nicht nur zu dechiffrieren, sondern auch umzusetzen. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist, wie die Intitiatoren dieser Weltraumflaschenpost selbst einräumten, so gering, dass sich dies Unternehmen als Ergebnis eines in der Wissenschaft fortlebenden magischen Denkens deuten lässt, die hier ein Ritual inszenierte, das zuallererst der Selbstvergewisserung einer Spezies dient, die ihre gänzliche Bedeutungslosigkeit nicht hinzunehmen bereit ist. Was aber ist ein Archiv ohne Adressat, eine Zeitkapsel ohne Finder, ein Erbe ohne Erben?" (Vorwort)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

29.11.2020 18:20
#9 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat von Gorgasal im Beitrag #7
Das Ding ist lokalisiert.


Und hat sich in die unendlichen Weiten zurückgebeamt.

Zitat
Utah: Mysterious metal column apparently disappeared again
November 29, 2020

A mysterious metal pillar that caused much speculation after being found in a desert in the American state of Utah has apparently disappeared again. The Utah Land Administration said Saturday that the monolith was removed by strangers on Friday night, according to a “credible report”.

The authority emphasized that they had not removed the column because it was “private property”. According to its own information, the Land Administration Office is not responsible for investigations. It referred to the local police department.

Column was apparently photographed as early as 2016

The three and a half meter high metal column was discovered by chance from the air last week in the middle of red rocks in southern Utah during a sheep count. The discovery led to diverse speculations on the Internet about the originator and meaning of the object – from the work of aliens to fans of science fiction films to a reset button for the Corona year 2020.

Some observers suspected that the column could be the work of the artist John McCracken, who died in 2011 and who had lived in nearby New Mexico for some time.



https://thecanadian.news/2020/11/29/utah...appeared-again/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

01.12.2020 14:02
#10 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

https://twitter.com/DeborahTiempo/status/1333741751069192195

Zitat
Deborah Martorell
@DeborahTiempo
Amigos es con profundo pesar comunicarles que acaba de colapsar la plataforma del Observatorio de Arecibo.

12:56 nachm. · 1. Dez. 2020·Twitter for iPhone



Liebe Freunde, mit großer Bestürzung muß ich mitteilen, daß die Plattform des Teleskops von Arecibo abgestürzt ist.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.497

01.12.2020 15:31
#11 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Ich kann natürlich deepl benutzen. Grundsätzlich finde ich es aber schlechten Stil, in einem deutschen Forum spanische Zitate unkommentiert zu verwenden.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.497

01.12.2020 15:39
#12 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Frage: ist es üblich, solche Tragwerke so wenig redundant auszulegen?
Das ganze begann ja mit dem Abriss eines Hilfsseils - schon das genügte, die ganze Konstruktion vollständig zu zerstören.
Ich bin zwar kein Ingenieur, aber das erscheint mir schon arg auf Kante genäht... ?

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

01.12.2020 19:39
#13 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Ist ergänzt. Ich bins halt gewohnt, wenn man halbwegs Spanisch und/oder Latein versteht, daß man sich die Bedeutung halbwegs zusammenreimen kann.

**********

In eigener Sache: ich werde jetzt wohl erst für ein paar Tage keine neuen Blogbeiträge erstellen können.

Ich wollte eben den Blogpost um ein paar Bilder ergänzen, die den jetzigen Zustand zeigen (es sind vorhin ein paar Luftaufnahmen auf Twitter eingestellt worden).

Da mein Laptop aber heute nur noch im Schleichgang arbeitete, habe ich erst mal alle Cookies gelöscht. Infolgedessen muss ich mich überall neu anmelden. Bei FB & Co. ging das normal, Google akzeptiert für mein Konto mein Paßwort nicht, auch nicht die Bestätigungscodes. Nada, rien, null. Heißt: ich muß mir ein neues Konto anlegen und kann dann zunächst mal nicht auf den Blogger-Editor zugreifen, weil der nicht über mich läuft; ich muß extern eingeladen werden. Der ganze Vorgang kann ein wenig dauern. Den gleichen Ärger hatte ich schon im April, und nach meinem Umzug im August 2018.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

01.12.2020 19:48
#14 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #12
Frage: ist es üblich, solche Tragwerke so wenig redundant auszulegen?


Das kommt darauf an, wie weit "redundant" ausgelegt wird. Von jedem Pylon liefen ja, wie in Post beschrieben, vier Trossen zur Plattform, und die Hilfstrossen sind 1994 hinzugekommen, nachdem die nach der Umrüstung noch weitere Antennen draufgepackt haben. Das wird ursprünglich ausreichend redundant ausgelegt gewesen sein. Wenn aber 60 Jahre Materialermüdung draufkommen, und das Ganze sowieso nur halbstabil war, weil die Plattform geschwenkt werden konnte, mit wechselnder Lastverteilung, dann ist das womöglich etwas anderes als bei einer völlig starren Tragekonstruktion oder bei einer, bei der alle ~20 Jahre die Trossen ersetzt werden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

01.12.2020 20:36
#15 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #13

In eigener Sache: ich werde jetzt wohl erst für ein paar Tage keine neuen Blogbeiträge erstellen können.


Und anschließend hängt sich der Firefox-Browser erst mal gemütlich geschlagene 12 Minuten auf, ehe er sich bequemt, abzustürzen. Die fortschrittliche Methode, 20 Jahre lang geübt, einfach das Netzkabel herauszureißen und neu zu starten, getraue ich mich mich nicht mehr, seit mir das den letzten Rechner gemeuchelt hat und muß also solange Däumchen drehen.

Ich kann gar nicht sagen, WIE SEHR ich mich nach dem Stand der Technik von 1995 zurücksehne. Das gabs sogar Rücktasten in Schreibprogrammen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

01.12.2020 20:49
#16 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Nachtrag: die Bildergalerie ist hier einzusehen:

https://www.noticel.com/galeria/20201201...rio-de-arecibo/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

04.12.2020 13:14
#17 RE: Arecibo. Finaler Kollaps Antworten

Video vom Kollaps.

https://www.nsf.gov/news/special_reports/arecibo/

Blind weitergereicht, weil ich hier momentan auf meiner EDV-Struktur weder Video noch Audio abspielen kann.

Danisch also als Kinoerzähler*:

Zitat
Das verblüfft mich jetzt wirklich.

Ich hatte doch noch geschrieben, dass so ein eingestürztes Radioteleskop (wo man ja auch erst mal nicht sofort hinsteigen kann, weil ja ja noch was in Rutschen kommen könnte, vor allem, wenn es nicht senkrecht runtergefallen, sondern wie hier geschwungen und an den steile Felswand geklatscht ist. Genau richtig für eine Drohne.

Nun hat die U.S. National Science Foundation aber ein verblüffendes Video vom Einsturz des Arecibo-Radioteleskop auf ihre Webseite gestellt.

Im ersten Teil sieht man, wie die Plattform noch ruhig hängt, offenbar gab es auch keine sichtbare Einwirkung durch Wind, sondern schönes Wetter, klarer blauer Himmel (die Angabe, dass es nachts eingestürzt sei, bezieht sich dann wohl auf unsere Zeitzone, passt aber irgendwie auch nicht, denn wenn dort 07:54 ist, müsste bei uns Nachmittag sein und um 15:04 hatte ich ja schon davon geschrieben, obwohl ich eigentlich nicht mal gleich geschrieben hatte, als ich die ersten Fotos gesehen habe). Keine Sprengarbeiten oder sowas, kein konkreter Anlass erkennbar.

Dann reißen plötzlich die Halteseile auf einer Seite ganz ab, und das Ding schwingt, wie ich aus der seitlichen Lage an der Felswand schon vermutet habe, an den Seilen der anderen zwei Säulen durch, verliert unterwegs den unteren beweglichen Teil der Gondel, und der Rest knallt gegen die Felswand. Die oberen Segmente der Säulen reißen seitlich oder nach hinten ab, weil der Gegenzug fehlt.

Ich habe mir da noch überlegt: Wieso konnten die das filmen? Wussten die das, gab es Anzeichen, dass es jetzt kracht?

Dachte mir dann aber: Die hatten ja Gutachter da, die das Ding als extrem einsturzgefährdet eingestuft hatten, vielleicht haben die da sinnvollerweise eine dauerhaft laufende Überwachungskamera installiert, die ständig lief. Falls das Ding irgendwie ins Schwingen kommt.




https://www.danisch.de/blog/2020/12/04/v...urz/#more-39531

* https://de.wikipedia.org/wiki/Benshi



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

04.12.2020 23:19
#18 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #2

“Mysterious alien-like monolith discovered in Utah desert.“

Ich mache die Verantwortlichen hiermit darauf aufmerksam, daß ich über Gespenster SCHREIBE, und sie nicht sehe.


Allmählich nimmt das Formen an...

Zitat von Fox News, Dec. 1, 2020
Mysterious monolith appears near ancient site in Romania

Another mysterious monolith is causing a viral sensation after appearing on a hill in northern Romania.

The strange structure appeared on the plateau of Batca Domnei, according to Romanian news outlet Ziar Piatra Neamt. The metal structure, which is between 9.8 feet and 13.1 feet tall, is near the site of the ancient fortress Petrodava, the outlet said.

In the U.S., a monolith that appeared in a remote Utah desert became a viral sensation after its recent discovery, sparking speculation about what it was and how it got here.



https://www.foxnews.com/science/mysterio...site-in-romania

Zitat von Atascadero News | Dec 2, 2020
In late November, a mysterious 9-foot obelisk appeared in Utah, sparking world-wide awe as many made a pilgrimage to see it in San Juan County.

The Utah obelisk was illegally installed without cooperation with the Bureau of Land Management.

On Black Friday, it disappeared as mysteriously as it appeared, leaving a triangular divot in the ground.

On Wednesday morning, a similar monument appeared at the top of Atascadero’s Pine Mountain, and sparked similar patronage. Dozens of local hikers made the trek to the top of Pine Mountain to view the object. (The object has since been removed)

The three-sided obelisk appeared to be made of stainless steel, 10-feet tall and 18 inches wide. The object was welded together at each corner, with rivets attaching the side panels to a likely steel frame inside. The top of the monument did not show any weld marks, and it appears to be hollow at the top, and possibly bottom.

Unlike its Utah sibling, the Atascadero obelisk was not installed into the ground (however it was attached with rebar), and could be knocked over with a firm push. The Atascadero News estimates it weighs about 200 pounds.



https://atascaderonews.com/news/mystery-...-pine-mountain/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

09.12.2020 14:43
#19 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Die NASA hat heute das Video des Kollapses des Observatoriums als Astronomy Picture of the Day.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

11.12.2020 00:10
#20 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Wenn ich mich nicht verzählt habe, steht die Liste der Monolithen momentan bei 33.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

11.12.2020 15:56
#21 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

#34. Rätselhafter Monolith nahe Neuschwanstein aufgetaucht

Jetzt wird's kurios.

Das Leitmotiv, das Jingle, der Klingelton des Monolithen ist die Eingangsfanfare aus Richard Strauss' "Also sprach Zarathustra." Angeregt durch Nietzschen.

Nietzsche schrieb sein merkwürdiges Evangelium, nachdem er sich entschieden hatte, Wagnern für ein Verhängnis im Schlafrock zu erachten ("Der Fall Wagner", 1888).

Der Kini, dem wir Neuschwanstein verdanken, war Wagners Fanboy Nr. 1.

Was wollen uns die Aliens damit sagen?

Vielleicht, daß aus galaktischer Entfernung das nur noch als Facetten Ein-und-desselben wahrgenommen wird, obwohl es sich um um unversöhnliche Antagonismen handelt? Wie für uns Voltaire versus Rousseau, oder Börne/Heine? Wie Ahriman und Ormuzd? Yin und Yang? Köln und Dusseldorf? Oder die beiden Kirchenväter Aurelian und Johann von Pannonien in Borges' "Los téologos," von denen der eine den anderen als Häretiker auf den Scheiterhaufen bringt, und als sie vor das Angesicht des Ewigen treten, sind sie für IHn ununterscheidbar geworden:

Zitat
Más correcto es decir que en el paraíso, Aureliano supo que para la insondable divinidad, él y Juan de Panonia ( el ortodoxo y el hereje, el aborrecedor y el aborrecido, el acusador y la víctima) formaban una sola persona.



Zutreffender ist, daß Aurelian im Paradies zu dem Schluß kam, daß er und Johann von Pannonien (der Orthodoxe und der Ketzer, der Hassende und der Gehaßte, der Ankläger und das Opfer) für die unerforschliche Gottheit eine und dieselbe Person waren.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

19.12.2020 16:59
#22 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

RE: Monolithen. Falls es noch jemanden interessiert. Aktuell steht der Zähler weltweit bei 85.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_2020_monoliths



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.497

19.12.2020 18:03
#23 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Erinnert sich noch jemand an die Inflation der Kornkreise?

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

19.12.2020 18:30
#24 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #23
Erinnert sich noch jemand an die Inflation der Kornkreise?


Lieber Frank, Sie werden sich wundern (oder "wündern", wie meine selige Großmutter mit plattdeutschem Einschlag immer sagte). Die werden immer noch hinterlassen. Hier ist eine Galerie der "Greatest Hits" aus den englischen Charts in diesem Jahr: https://temporarytemples.co.uk/crop-circ...20-crop-circles

Wobei ein richtig komplexer Kornkreis etwas schwieriger zu hinterlassen ist als so ein dummer Monolith. Das erfordert genaue Planung, Zeichnungsvorentwurf und einen penibel eingehaltenen Fertigungsablauf, damit das auch schon gleichmäßig und symmetrisch ausfällt. Die Fertigungsweise ist immer gleich schlicht geblieben: ein zentraler Pfahl, mit straff gespannten Stricken ermittelte sekundäre Zentren und Abzweigungen, und die Niederlegung der Halme mit einem breiten Brett. Schwierig wird's, weil man ja blind arbeitet - man sitzt ja im meterhohen Korn und arbeitet sich Schritt für Schritt vor. Ich nehme an, daß Erfolgskontrolle und Nachschärfen der Ränder mittlerweile von Drohnen überprüft werden - insofern hat das womöglich DOCH mit "unbekannten Flugobjekten" zu tun.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Fluminist Offline




Beiträge: 1.997

20.12.2020 10:03
#25 RE: Arecibo. Das Ende einer Ikone Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #24
Zitat von Frank2000 im Beitrag #23
Erinnert sich noch jemand an die Inflation der Kornkreise?


Lieber Frank, Sie werden sich wundern (oder "wündern", wie meine selige Großmutter mit plattdeutschem Einschlag immer sagte). Die werden immer noch hinterlassen. [...] - insofern hat das womöglich DOCH mit "unbekannten Flugobjekten" zu tun.

Aus adventlichem Anlaß die Frage: Sind Kornkreise zweidimensionale Rumkugeln?

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz