Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 326 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

22.11.2023 21:16
ISS@25 Antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

22.11.2023 22:46
#2 RE: ISS@25 Antworten

Nachtrag zur verlorenen Werkzeugtasche. Der Außenbordeinsatz von Jasmin Moghbeli und Lorel O'Hara war der 269. Raumeinsatz an der ISS insgesamt. Er begann um 13:05 MEZ und dauerte bis 19:47. Es war der vierte Ausstieg mit ausschließlich weiblichem Personal. Der Zweck war, eine Halterung für einen Kanister an der Gitterstrebe ("truss") H4 abzuschrauben, um Platz für die Montierungen für die beiden IROSA-Sonnensegel zu schaffen, die 2025 per Cargo-Dragon-Kapsel angeliefert werden sollen. Zudem wurde ein Kabel ersetzt, das bei einer der Außenbordkamera für Kurzschlüsse gesorgt hat und die Scharniere von einigen Geräteabdeckungen geschmiert. Die Spritzpistole für diese Schmiere ist dabei beim Verlust der Werkzeugtasche auf Wanderschaft gegangen.

Der kleine Kulturkritiker merkt an, daß in "2001" HALs üble Pläne zur Beseitigung der wachen Bordmannschaft damit beginnen, daß es zu einem (wie sich erweist vorsätzlichen) Kurzschluß in der AO-Einheit kommt, die die Hauptantenne der Discovery auf die Erde ausgerichtet hält.

Zitat
POOLE Yes, Hal, what's up?
HAL It looks like we have another bad A.O.unit. My FPC shows another impending failure.
...
OOLE Gee, that's strange, Hal. We checked the other unit and couldn't find anything wrong with it.
HAL I know you did, Frank, but I assure you there was an impending failure.
...
Bowman keys for transmission.
BOWMAN X-ray-delta-zero to MC, zero-five-three-three. The computer has just reported another predicted failure off the AAC-unit. As you suggested, we are going to wait and see if it fails, but we are quite sure there is nothing wrong with the unit.If a reasonable waiting period proves us to be correct, we feel now that the computer reliability has been seriously impaired, and presents an unacceptable risk pattern to the mission. We believe,under these circumstances, it would be advisable to disconnect the computer from all ship operations and continue the mission under Earth-based computer control. We think the additional risk caused by the ship-to-earth time lag is preferable to having an unreliable on-board computer.
...
Alarm goes off.
HAL Condition yellow.
Bowman and Poole rush to the computer.
BOWMAN What's up?
HAL I'm afraid the AO-unit has failed.
Bowman and Poole exchange looks.
BOWMAN Let me see the alignment display.
The alignment display shows the Earth has drifted off the center of the grid.

CENTRIFUGE
BOWMAN Well, I'll be damned.
POOLE Hal was right all the time.


2001: A SPACE ODYSSEY Screenplay by Stanley Kubrick & Arthur C. Clark (S. 45 & 50) ("Clark" steht übrigens so auf dem Typoskript)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

11.12.2023 12:27
#3 RE: ISS@25 Antworten

Zitat
GEMÜSEANBAU AUF DER ISS: Verschwundene Weltall-Tomate wieder aufgetaucht

Nicht mehr „lost in space“: Eine seit acht Monaten auf der Internationalen Raumstation verloren geglaubte Tomate ist wieder da. Zuvor war ein Astronaut verdächtigt worden, sie heimlich verspeist zu haben.

Die NASA hat sich der Erforschung des Weltraums verschrieben. Und während einige kosmische Mysterien vielleicht nie gelüftet werden können, ist doch eines nun endlich geklärt. Die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) meldet, dass eine seit acht Monaten vermisste Tomate wiedergefunden wurde. Bei dieser handelte es sich um eine von nur zwölf erfolgreich gekeimten Früchten, die im Rahmen eines Experiments in der Schwerelosigkeit der ISS gezüchtet worden waren.

Vermeintlicher Tomatendieb doch unschuldig

Verantwortlich für dieses Projekt war US-Astronaut Francisco „Frank“ Rubio. Nachdem die Tomate vor mehr als einem halben Jahr bei einer Ernteaktion spurlos entschwebt war, wurde er von seinen Kollegen lange Zeit beschuldigt, sie selbst heimlich aufgegessen zu haben. Doch nun wurde das winzige rote Knöllchen (oder viel mehr seine Überreste) offenbar doch noch gefunden, wie Mitglieder der siebenköpfigen ISS-Besatzung diese Woche in einer Live-Übertragung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Außenpostens im Orbit mitteilten.

„Unser guter Freund Frank Rubio wurde eine ganze Weile beschuldigt, die Tomate gegessen zu haben. Aber wir können ihn entlasten. Wir haben die Tomate gefunden“, sagte NASA-Astronautin Jasmin Moghbeli, wie space.com berichtet.

Angaben dazu, wo auf der 108 Meter langen Raumstation der etwa 2,5 Zentimeter große Gemüse-Winzling wieder aufgetaucht ist, und in welchem Zustand er sich genau befand, machte sie nicht.

Das Projekt, zu dem die Rubio-Tomate gehörte, ist unter dem Namen Veg-05 bekannt. Offiziell trägt das Unterfangen den Titel „Untersuchung der Produktivität, des Nährwerts und der Akzeptanz von Salatpflanzen zur Ergänzung des ISS-Nahrungssystems“. Mit dem Experiment soll das Wissen über die Ernährung von Astronauten während langer Missionen erweitert werden.


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft...t-19375572.html

🍅



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

08.03.2024 13:58
#4 RE: ISS Batterien Antworten

Wer übrigens den Kurs/die Position der 2,6 Tonnen schweren Batterien-Batterie verfolgen möchte, die heute abend oder im Lauf der kommenden Nacht in die Erdatmosphäre eintreten wird, kann das hier tun:

https://www.satflare.com/track.asp?q=47853#TOP

ISS DEB (EP BATTERY) (24068.037: 12 hours 2 min)
WARNING: This object is expected to decay around Fri, 08/03/2024 19:04:00 +/- 4 hours UTC

TIME Fri, 08/03/2024 13:57:25
Latitude [deg]-20.7
Longitude [deg] -165.84
Altitude [km]154.5



PS.

PS. Bei einer Geschwindigkeit von 7.800 m/s (in einer Höhe von 150 km) und einer Masse von 2,600 kg besitzt die Batterie eine kinetische Energie von gut 80 Megajoule* (Ekin = 1/2*mv²). Das entspricht der Sprengkraft von 20 Tonnen TNT. (Der Kleine Pedant präzisiert: bei einer genauen Masse von 2,633 Tonnen ergibt sich eine Bewegungsenergie von 80,096 Megajoule.) Das entspricht - mal Leistungsverluste außen vorgelassen - 22,22... Megawattstunden. Damit könnte man den Energiebedarf des "Reichshauptslums Berlin" (©Don Alphonso) bei Tag sogar für 40 Sekunden bestreiten und bei Nacht für 2 Minuten. Mit dem Abgreifen dieser Energie wird es schwierig, aber solche Petitessen delegieren unsere Energiewendehelden ja ohnehin aus Prinzip an die Nachwelt.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

08.03.2024 19:40
#5 RE: ISS Batterien Antworten

Zitat
Jonathan McDowell@planet4589
Updated Space-Track reentry window for EP-9: Between 1630 and 2230 UTC Mar 8.

And ESA's predicted reentry window for EP-9 is 1430 to 2130 UTC, a little earlier than the Space Force one.
2:13 PM · Mar 8, 2024


https://twitter.com/planet4589/status/1766089907737338155



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

08.03.2024 19:56
#6 RE: ISS Batterien Antworten

Zitat
EP9 is loaded with old Nickel-Hydrogen batteries, NASA explained at the time it was jettisoned, also explaining that EP9 has the approximate mass of a large SUV and predicting it would re-enter Earth's atmosphere in two-to-four years.

The EP9 was delivered to the ISS via Japan's HTV-9 (Kountori 9) on May 20, 2020. The EP9 carried six Lithium-Ion battery Orbital Replacement Units (ORUs) which replaced existing ISS Nickel-Hydrogen batteries during an astronaut spacewalk.


https://www.space.com/old-batteries-re-enter-atmosphere

Da bekommt die Devise "Elektromobilität" doch mal einen passenden Nebensinn.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

08.03.2024 20:06
#7 RE: ISS Batterien Antworten

Zitat
8.03.2024, 19:32 Uhr

Entwarnung für Deutschland

ISS-Trümmerteile stürzen in den Atlantik

Entwarnung! Der ausrangierte 2600 Kilo schwere Batterie-Block der Raumstation ISS wird nicht über Deutschland abstürzen. Vorher hatte sogar die Bundesregierung vor dem Weltraumschrott gewarnt

Oberstleutnant Thomas Blätte vom Weltraumlagezentrum in Uedem (NRW) zu BILD: „Die Trümmerteile werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um 20.17 Uhr in den Atlantik oder den Indischen Ozean stürzen.“

Der Oberstleutnant: „Wir haben eine Aktualisierung der Bahn-Daten bekommen, haben vermessen, wo und in welcher Höhe sich das Objekt befindet. Aufgrund der Position wird es so sein, dass der Überflug, der jetzt über Deutschland stattfindet, in einer Höhe sein wird, wo er nicht wieder in die Erdatmosphäre eintreten kann. Er wird über dem Atlantik wieder eintreten und kann somit Deutschland und Europa nicht mehr erreichen.“


https://www.bz-berlin.de/welt/iss-truemm...in-den-atlantik



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

09.03.2024 02:28
#8 RE: ISS Batterien Antworten

Zitat
Jonathan McDowell@planet4589
The EP-9 equipment pallet reentered at 1929 UTC over the Gulf of Mexico between Cancun and Cuba. This was witih the previous prediction window but a little to the northeast of the 'most likely' part of the path. A couple minutes later reentry and it would have reached Ft Myers
10:18 PM · Mar 8, 2024


https://twitter.com/planet4589/status/1766211941922415053



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

26.03.2024 23:05
#9 RE: Boeing Starliner Antworten

Zitat
Boeing, NASA target May 1 for first crewed flight of Starliner to the space station

March 26, 2024

NASA is five weeks away from putting astronauts aboard a new commercial crew capsule. May 1 is the target launch date for Boeing’s CST-100 Starliner spacecraft on the Crew Flight Test-1 (CFT-1) mission the International Space Station with NASA astronauts Barry “Butch” Wilmore and Sunita “Suni” Williams on board.

The capsule will launch atop a United Launch Alliance (ULA) Atlas 5 rocket from Space Launch Complex 41 (SLC-41) at Cape Canaveral Space Force Station. Liftoff on May 1 would be at 12:55 a.m. ET (1655 UTC) with docking taking place on May 2.

Because this is a test flight, Wilmore and Williams, both astronauts with military test pilot experience, will perform some manual maneuvers during the trip to the ISS as well as on the return to Earth. Most of these actions won’t be needed during routine ferry flights to the station outside of emergency situations.

During Boeing’s first uncrewed orbital flight test (OFT) in 2019, a software problem caused the spacecraft to think it was further in the mission timeline than it was in reality, thereby triggering incorrect maneuvers to compensate.

As a result, OFT became a suborbital mission, which caused Boeing and NASA to take a hard look at the vehicle and figure out how to correct that and other issues that cropped up during flight. Cain said it caused them to rethink the way that they do ground testing.

The second flight test (OFT-2) came in May 2022 and the spacecraft was able to dock with the space station. But even then, there were some additional issues that showed up, both during flight as well as in post-flight analysis.

One of those was an imbalance in the life support system. Because there were no humans onboard to provide body heat in the capsule and create equilibrium, one of the coils in the temperature regulating system overcooled the capsule.

“In our thermal control system, was had some icing in one of the loops. And it really probably stemmed more from not having crew on board,” said Mark Nappi, vice president and program manager for Boeing’s Starliner Program. “We managed that problem and then made some changes during this last flow to make sure that doesn’t happen again. And so, what we’ll be focused on for this next flight is how the environment is controlled during the mission with crew in the vehicle.”

Since the last briefing to the news media on Starliner in the summer of 2023, Boeing worked through some concerns with the parachute system and either removed or covered a type of tape throughout the spacecraft that had a higher probability of flammability than they and NASA were comfortable with.

They moved to an upgraded type of parachute system that was originally going to debut on the Starliner-1 mission. Boeing replaced the soft link between the main chutes and the spacecraft. They also made a change to increase the strength of one of the textile joints in the parachute.

These modifications were tested during a drop test at the U.S. Army’s Yuma Proving Ground in Arizona on Jan. 9, 2024. A C-130 cargo plane deployed a test article with the parachutes supporting its descent.



https://spaceflightnow.com/2024/03/26/bo...-space-station/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 13.749

02.04.2024 13:33
#10 RE: ISS Batterien Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #4
Wer übrigens den Kurs/die Position der 2,6 Tonnen schweren Batterien-Batterie verfolgen möchte, die heute abend oder im Lauf der kommenden Nacht in die Erdatmosphäre eintreten wird, kann das hier tun:



Zitat
Trash from the International Space Station may have hit a house in Florida
NASA collected the item to confirm whether it came from the International Space Station.
STEPHEN CLARK - 4/2/2024, 2:24 AM

A few weeks ago, something from the heavens came crashing through the roof of Alejandro Otero's home, and NASA is on the case.

In all likelihood, this nearly two-pound object came from the International Space Station. Otero said it tore through the roof and both floors of his two-story house in Naples, Florida.

Otero wasn't home at the time, but his son was there. A Nest home security camera captured the sound of the crash at 2:34 pm local time (19:34 UTC) on March 8. That's an important piece of information because it is a close match for the time—2:29 pm EST (19:29 UTC)—that US Space Command recorded the reentry of a piece of space debris from the space station. At that time, the object was on a path over the Gulf of Mexico, heading toward southwest Florida.

This space junk consisted of depleted batteries from the ISS, attached to a cargo pallet that was originally supposed to come back to Earth in a controlled manner. But a series of delays meant this cargo pallet missed its ride back to Earth, so NASA jettisoned the batteries from the space station in 2021 to head for an unguided reentry.

Otero's likely encounter with space debris was first reported by WINK News, the CBS affiliate for southwest Florida. Since then, NASA has recovered the debris from the homeowner, according to Josh Finch, an agency spokesperson.

Ars reported on this reentry when it happened on March 8, noting that most of the material from the batteries and the cargo carrier would have likely burned up as they plunged through the atmosphere. Temperatures would have reached several thousand degrees, vaporizing most of the material before it could reach the ground.

The entire pallet, including the nine disused batteries from the space station's power system, had a mass of more than 2.6 metric tons (5,800 pounds), according to NASA. Size-wise, it was about twice as tall as a standard kitchen refrigerator. It's important to note that objects of this mass, or larger, regularly fall to Earth on guided trajectories, but they're usually failed satellites or spent rocket stages left in orbit after completing their missions.


https://arstechnica.com/space/2024/04/tr...use-in-florida/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz