Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 4.751 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3
Fluminist Offline




Beiträge: 1.915

02.09.2016 19:57
#26 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #23
http://www.spiegel.de/politik/ausland/armenien-resolution-angela-merkel-geht-auf-erdogans-forderung-ein-a-1110505.html

Es war allerdings eine Ente:

Zitat von FAZ
Die Bundesregierung will sich von der umstrittenen Armenien-Resolution des Bundestags nicht distanzieren. „Davon kann überhaupt keine Rede sein“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

02.09.2016 20:26
#27 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Fluminist im Beitrag #26
Es war allerdings eine Ente:


Aber sischa doch.

Zitat von AchGut 02.09.
Inzwischen distanziert sie sich allerdings von der Distanzierung, weil der Versuchsballon den Beteiligten mit einem gewaltigen Knall um die Ohren geflogen ist. „Regierungssprecher Steffen Seibert betonte, dass die Resolution rechtlich nicht bindend sei, will dies aber nicht als Distanzierung verstanden wissen“, schreibt die Welt. Ja warum betont er es dann? Warum wird dieses Fass aufgemacht, wenn nicht zum Zwecke der Distanzierung? ... Nun muss der Regierungssprecher Seibert mit einem Dementi ran und trotzdem irgendwie mitteilen, dass die besagte Resolution des Bundestags keine bindende Wirkung für die deutsche Regierung habe. Das Parlament kann beschließen was es will - es handelt sich um eine politische Erklärung des Bundestags ohne jede juristische Bedeutung. Das Distanzieren soll keiner bemerken, deshalb dementiert die Regierung, dass sie sich distanziert. Die Lösung: von etwas Bedeutungslosen braucht man sich nicht zu distanzieren.

Ich fürchte aber, dass die Seibertsche Schwurbelei den Herrn Erdogan nicht milder stimmen wird. Wenn die verschlungene Vierzig-Wort- Schachtelsatzkonstruktion überhaupt übersetzbar sein sollte, bleibt ihr Inhalt doch im Dunkeln der Zweideutigkeit. Erneut zeigt die Kanzlerin dem Parlament den politischen Stinkefinger: Was der Bundestag an Resolutionen beschließt, ist ohne juristische Bedeutung und hat keine bindende Wirkung für die Regierung.



Nachklapp Martin Schäfer, Sprecher des Auswärtigen, auf der gleichen PK:

Zitat von Welt.de, 02.09.
Die Beziehungen zur Türkei sind uns der Vielzahl von politischen, aber auch wirtschaftlichen, kulturellen und vor allem menschlichen Verbindungen zwischen unseren beiden Staaten sehr wichtig. Wir setzen uns dafür ein, daß sie sich gut entwickeln. Daher begrüßen wir sehr, daß die Türkei bald einen neuen Botschafter nach Berlin entsenden wird; ebenso freuen wir uns über eine Wiederbelebung des politischen Besuchsverkehrs zwischen unseren beiden Staaten, zwischen Deutschland und der Türkei.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.279

02.09.2016 21:08
#28 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat
Wenn in zehntausend Jahren DE so dunkel im Nebel des Sagenhaften versackt sein wird wie die Hängenden Gärten Babylons oder die Helden der Ilias (oder der Name Atlantis ), dann seit recht genau 9950 Jahren, werden wirklich jedem Kind auf diesem Planeten beim Stichwort "German" sofort zwei Namen einfallen. Für den einen gilt das seit 80 Jahren; der zweite wird "Merkel" sein. So kann man auch etwas für die eigene Unsterblichkeit tun.


Sag mal, welche Hirnakrobatik erfordert es eigentlich, Deine gesamten historischen Kenntnisse so weit auszublenden, um sowas zu glauben?

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Doeding Offline




Beiträge: 2.324

02.09.2016 21:26
#29 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #28

Zitat
Wenn in zehntausend Jahren DE so dunkel im Nebel des Sagenhaften versackt sein wird wie die Hängenden Gärten Babylons oder die Helden der Ilias (oder der Name Atlantis ), dann seit recht genau 9950 Jahren, werden wirklich jedem Kind auf diesem Planeten beim Stichwort "German" sofort zwei Namen einfallen. Für den einen gilt das seit 80 Jahren; der zweite wird "Merkel" sein. So kann man auch etwas für die eigene Unsterblichkeit tun.

Sag mal, welche Hirnakrobatik erfordert es eigentlich, Deine gesamten historischen Kenntnisse so weit auszublenden, um sowas zu glauben?

Gruß Petz


Science fiction?

Herzliche Grüße,
Andreas

"Man kann einen gesellschaftlichen Diskurs darüber haben, was Meinungsfreiheit darf. Oder man hat Meinungsfreiheit." (Christian Zulliger)

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.279

02.09.2016 22:00
#30 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Doeding im Beitrag #29
Zitat von Meister Petz im Beitrag #28

Zitat
Wenn in zehntausend Jahren DE so dunkel im Nebel des Sagenhaften versackt sein wird wie die Hängenden Gärten Babylons oder die Helden der Ilias (oder der Name Atlantis ), dann seit recht genau 9950 Jahren, werden wirklich jedem Kind auf diesem Planeten beim Stichwort "German" sofort zwei Namen einfallen. Für den einen gilt das seit 80 Jahren; der zweite wird "Merkel" sein. So kann man auch etwas für die eigene Unsterblichkeit tun.

Sag mal, welche Hirnakrobatik erfordert es eigentlich, Deine gesamten historischen Kenntnisse so weit auszublenden, um sowas zu glauben?
Gruß Petz

Science fiction?


Hm, ich hätte auf politische Theologie getippt...

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

02.09.2016 23:06
#31 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Daß Merkel bewußt auf ein solches Ziel hinarbeitet, würde sogar ich kategorisch verneinen. Mittlerweile bezweifle ich sogar, daß sie überhaupt ein handlungsleitendes Bewußtsein hat, außer das der Streßvermeidung für die anstehenden 48 Stunden. Aber daß ihr genau dieser Nachruhm bestimmt ist, zeichnet sich ab.

Zitat von Meister Petz im Beitrag #30
Zitat von Doeding im Beitrag #29
Zitat von Meister Petz im Beitrag #28

Sag mal, welche Hirnakrobatik erfordert es eigentlich, Deine gesamten historischen Kenntnisse so weit auszublenden, um sowas zu glauben?


Science fiction?

Hm, ich hätte auf politische Theologie getippt...


Beides, selbstverfreilich, mit Hauptgewicht auf letzterem. SF nimmt die wilden Extrapolationen ja nicht aus dem Vakuum, sondern läuft über Analogiebildung: Welches sind die Muster, die in der Vergangenheit erkennbar sind; & wie wirkt sich die technische Entwicklung (oder die soziale, oder mentale) darauf aus? Ich gehe mal platt davon aus, daß die exponentielle Erweiterung der Technosphäre anhält & selbst ein (mir eigentlich undenkbares) Ausfallen, Rückbau auf mittelalterliche Verhältnisse (das alte Atomkriegs-Szenario: "World War IV will be fought with sticks and stones") lokale & zeitliche begrenzte Anomalien sein sollten; Prämisse 2: eine "technologische Singularität" á la Vernor Vinge, Ray Kurzweil, "FM-2030" e tutti quanti wird ausgeschlossen; es gibt nicht ansatzweise Ansätze zur Evolution einer "posthumanen" Technosphäre, die, höchst wichtig in diesem Belang, autonom agieren & sich selbst steuern, erhalten oder erweitern würde. Bleibt die Menschheit, instantan ans Weltgedächtnis angeschlossen (aber zu 98% von diesem Wissen nicht tangiert), aber ansonsten mit den gleichen biologischen Voraussetzungen, inkl. Lernverhalten, Neugierde & Bedürfnis nach Orientierung & Sinnstiftung.

Nur sind Menschen, & junge Menschen zumal, die den "tiefen Brunnen der Vergangenheit" (Th. Mann) anbechern, nicht aufs historisch Kleinteilige, sondern aufs Narrative & sinngebend Exemplarische geeicht. Scheint Grundbedingung zu sein, daß das in eine Erzählstruktur gepackt ist, nicht allzu komplex, dafür Archetyp; in aller Regel für "Hybris" (sie vergaßen die Götter, behängten sich mit Klunkern & Rungholt ging unter). Ergibt die Legende als passendstes Narrativ, ob nun als Gründerlegende, in der Minimalform des Anekdotischen all die Döneckes, die den politischen Vaterfiguren vom Lieben Lenin bis zu den Gründervätern umgehängt wurden (zumal sich das, seit Rom & der Han-Dynastie bis zur Manga-Ära & "300", als unkaputtbare Konstante erweist). Der Komplettzusammenbruch der späten mediterranen Bronzezeit etwa reduziert sich dann aufs Parisurteil & alles, was daraus folgte. (3. Korollarium, Stichwort "Seevölker/Hyksos": Sobald die schriftliche/bildliche Überlieferung nicht komplett gekappt wird - was da der Fall war; nach dem Ende des Imperium Romanum eben nicht - bleiben die Namen & Gestalten präsent.)

Zwischenkorollarium: "Nebel der Vorzeit". Der Verlust des historischen Gedächtnisses, das Auflassen von Siedlungsgebieten ("Wo itzund Städte stehn, wird eine Wiese sein. Auf der ein Schäferskind wird spielen mit den Herden: Was itzund prächtig blüht, soll bald zertreten werden"): ein Ding der Vergangenheit, mit möglichen Ausnahmen. Wir könnten uns durchaus da wiederfinden. Auch wenn nicht: das Interesse an partikularer Vergangenheit kann erlöschen, überwachsen werden; die Konturen des Roms vor der Kaiserzeit, der mexikanischen vor den Spaniern sind den Heutigen so wenig präsent wie die konkreten Konturen sächsischer & keltischer Siedlungen den Hiesigen. Zuletzt: die Möglichkeit der damnatio memoriae. Verhängt gegen ein Land, das es in 100 Jahren geschafft hat, den Westen dreimal, mit hoher letaler Potentialität, zu infizieren; die 2 ersten Roßkuren hinterließen zerstörte Ordnungen & haben den Großteil der Alten Welt in einen Schindanger verwandelt; No.3 ist im vorigen Jahr zaghaft angelaufen, mit offenem Ende.

Die Merkelepisode wird welthistorisch einmalig bleiben - und sie passt genau in die archetypischen Muster der Ananke, des Verhängnisses durch Blindheit, von moralisch-exemplarischen Mustern wie Troja, Sodom pp. bis zu all den malthusianischen Szenarien (hier ist jetzt das später überlegte Deutungsmuster gemeint, monokausal & schlicht. Es ließe sich aber argumentieren, daß sich dieses Muster auch im bisherigen Verlauf der Krise zeigt). Sie markiert nebenbei zudem das unwiderrufliche Ende aller "humanitären Entwicklungspolitik", alles "Tiersmondismismus" & aller übergreifenden Bündnispolitik, die über das gegenseitige Poolen knapper Verteidigungsressourcen hinausgeht. Ende des UNO-Mythos & sonstiger Völkerbundillusionen; keinen Moment zu früh. Nicht zuletzt wird sie von späteren Historikern als der kollektive deutsche Versuch gesehen (oder zumindest gedeutet) werden, aus der Geschichte auszusteigen, ihre Abläufe außer Kraft zu setzen; die Bedingungen von Konflikt, von Krieg/Vertreibung & dem nun mal gegebenen Elends durch kompromisslose Umstellung des eigenen Verhältnisses zur Geschichte auf das des nur-noch-Samariters auszuhebeln (das zeigt sich nb., mal ganz konkret, an den hysterisch-blinden Reaktionen auf jeden praktischen Vorschlag zur Einhegung der laufenden Krise, von Grenzzäunen bis zur letterngetreuen Umsetzung von Schengen/Dublin).

Ein solcher Blick ist natürlich "politische Theologie"; nur ist eben das gesamte Agieren & (öffentliche) Reflektieren darüber hierzulande in den letzten 5 Jahrzehnten ausnahmslos auf diesen Modus reduziert worden. Pace Jaspers war das psychische Erbe des deutschen Kulturbruchs die Annahme der Kollektivschuldthese. Durchaus möglich, daß so etwas nur als religiöses, ziemlich abstraktes Postulat erträglich ist, das ausnahmslos alle Menschen betrifft; nicht aber für ein partikulares Kollektiv, das, wenn es keine Kompensationsmöglichkeit hat, sich irgendwann, irgendwie eine schafft, schaffen muss, egal wie. (Hat jetzt, nota bene, nichts mit der Berechtigung einer solchen Einstellung zu tun; nur mit den Folgen, die eine solche Haltung nach sich zieht.) Mir selbst erklärt sich die gegenwärtige Krise nur aus einer solchen elementaren Reaktion auf dieses neuzeitliche Erbsündenpendant: als Versuch eines ebenso kollektiven Exorzismus. Just my two cents.

Die Tatsache, daß schon die Zeitgenossen keinerlei schlüssige Erklärung zu bieten haben werden, geschweige denn die späteren Historiker, prädestiniert diese drastische Zäsur dazu, in die exemplarischen Untergangs- & Kulturbruchmythen eingereiht zu werden, an denen sich Historiker, die auf detailfokussiertere Erklärungsansätze aus sind, erst einmal abzuarbeiten haben.

PS. Nachtrag, wo ich schon mal dabei bin: Das Gesellschaftsmodell, das uns unsere Oberkeit als einziges angesichts der Krise anbietet, das einzige, das sie gelten läßt, ist ein kollektivistisches. Und zwar das sozialistische. Nur mit den Gesellschaftlichen Subjekten den Umständen angepasst. Im Sozialismus war das Proletariat dieses Subjekt, der Träger aller positiven Energien, das Ziel der gesellschaftlichen Entwicklung. Diese utopische Rolle ist auf die Neubürger übertragen: unterdrückt, entrechtet, beraubt, "ohne Stimme" pppp. und alleinige Verkörperung alles Positiven (im Neuestsprech: des "Hilfreichen") (plus natürlich derer, die ihre weltgeschichtliche Aufgabe erkennen & bei deren Umsetzung mithelfen). In beiden Fällen kann das revolutionäre Subjekt die Umsetzung nicht aus eigener Kraft ins Werk setzen; zu unorganisiert; auch noch nicht zum Bewußtsein der eigenen Rolle gelangt. Diese Aufgabe übernimmt die politische Klasse, in Form der einzigen Partei, zu der alle positiven Kräfte verschmolzen sind. Die nicht dazu da ist, rumzudiskutieren, sondern die Entscheidungen der inner party umzusetzen. Sie braucht das nicht zu diskutieren, denn sie muss die Ziele nicht ausfindig machen; die weiß die Parteiführung dank ihres Angeschlossenseins an den Weltgeist. Das Rechtfertigungsmodell für sämtliche Entscheidungen, alle überraschenden Kehrtwendungen, ist "wissenschaftlich fundiert". Der Nationalstaat, das auf eine Nation beschränkte überhaupt, als Quelle des Übels, mit der neuen klassenlosen Klasse zu kurieren. Das unablässig ausgerufene Ziel, ob nun die klassenlose Gesellschaft oder Multikultistan, wird nur angerufen; nicht das kleinste Detail dieser Lichten Zukunft wird je konkretisiert. Gewiß ist nur, daß sie allein durch ihr Eintreten den nötigen Überfluß generieren wird (was, en passant, auch die Prädeliktion der Wahrheitspresse für den Tropos "das Geld liegt auf der Straße rum" erklärt). (Nb: Sämtliche sozialistischen Zukunftskollektivismen haben mal eine Phase durchlaufen, in der "literarische Zukunftsschilderungen", vulgo SF & Verwandtes, express verboten waren; bei den Sowjets ab 1934, in allen Ostblockstaaten bis Sputnik; leichte Ausnahme Polen: exakt 3 Bücher 1951-55; den Nazis ab 1940; in China ab 1950). Die schlechten alten Klassen können sich durch aktive Teilnahme am Heilswerk salvieren. Interessen- & Zielkonflikte werden durch bloße Anwesenheit im A----Beter-Paradies neutralisiert; wenn sich das atavistisch entlädt, sind es stets bedauerliche Altlasten, genannt "Einzelfälle"; zu tolerieren nicht zuletzt, weil die revolutionären Subjekte die Eigenschaften des Neuen Menschen in positiver Ausprägung verkörpern. Nochmals (man kann das nicht oft genug betonen): das ist keine bewußte Entscheidung, kein "jetzt endlich das sozialistische Modell", aber wenn man, phänomenologisch, die Ziele & einzelnen Aspekte dieser Phantasmen nebeneinanderhält, ist die Ähnlichkeit, wenn nicht Deckungsgleichheit, frappant.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

07.09.2016 01:17
#32 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Incirlik. Unendliche Geschichte. Auch wenns langweilig wird: Das jederzeitige Besuchs- & Inspektionsrecht der Truppe durch Hardthöhe (oberste Dienststelle) & BT (Stichwort: parlamentarische Kontrolle) ist gesetzliches Fundament der BW. Und um das wahrnehmen zu können, ganz eventuell, sicher ist nichts, aber wir geben schon mal Bakschisch, um den Pascha einzustimmen, zahlt dieser Staat schlappe 60 Millionen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/in...-a-1110977.html

Wird natürlich nicht so genannt, aber von diesen "Infrastrukturmaßnahmen" war vor dem gestrigen Datum nie die Rede, noch von ihrer Notwendigkeit. Wir stellen also Erdogan eine Basis hin, von der aus er hübsch mit den Kurden Vietnam spielen kann. Vielleicht darf dafür Flintenuschi Selfies mit Dackelgarage machen. Sicher ist die Dankbarkeit jedoch nicht:

http://www.zeit.de/news/2016-09/06/tuerk...gspakt-06215006

Wie gesagt: hier läßt sich dieser Staat nicht nur am Nasenring durch die Manege führen, sondern auch noch dafür verhöhnen. Zu Recht. Ums in Alltagverhältnisse zu übersetzen: es ist, als ob ich in eine Verkehrskontrolle gerate & als Bürger Paphlagoniens bedeute ich dem Uniformierten da vorn: schieb du erst mal ein paar große Scheine rüber, & dann zeige ich dir meinen Lappen. Falls ich gerade gut drauf bin. Wenn diesem Staat danach ist... Am Ruf dieser Kaspertruppe unter den anderen Staaten im Einsatz von Mogadischu bis Kundus als die Unfähigste, Lächerlichste & halten zu Gnaden, Feigste Truppe auf diesem Erdenrund gibt es da eh' nichts mehr zu ruinieren. Den haben die sich von Somalia übers Kosovo bis zum Norwegischen Besenstielmanöver 2014 & den Tornados in Incirlik hart & ehrlich erkämpft.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Fluminist Offline




Beiträge: 1.915

07.09.2016 09:42
#33 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #32
Wie gesagt: hier läßt sich dieser Staat nicht nur am Nasenring durch die Manege führen, sondern auch noch dafür verhöhnen.

Der Tonfall ist in der Tat bemerkenswert:

Zitat von FAZ
Im Streit um den Besuch deutscher Abgeordneter auf dem Nato-Luftwaffenstützpunkt im südtürkischen Incirlik hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu Einlenken signalisiert. „Wenn Deutschland sich weiter so verhält wie jetzt, dann werden wir das erwägen“, sagte Cavusoglu der Zeitung „Welt“ (Mittwoch). Allerdings fügte er hinzu: „Wenn Deutschland aber versucht, die Türkei schlecht zu behandeln, dann ist das nicht der Fall.“

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

07.09.2016 11:05
#34 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Ich weiß nicht, ob die da noch Fez oder schon wieder Turban tragen, aber aus Alu ist das Ding schon.

Zitat von The American Interest, 5 Sept 2016
Conspiracy theories in Turkey, often a feature of politics, are reaching new levels of creativity:

An indictment prepared by an İzmir prosecutor against individuals who were arrested over their alleged links to the faith-based Gülen movement includes the claim that Turkish Islamic scholar Fethullah Gülen was appointed as a secret cardinal by John Paul II in 1998, the pro-government Yeni Akit daily reported on Sunday.

The daily said that the indictment drafted by İzmir public prosecutor Zafer Dur makes mention of a meeting between Gülen and John Paul II at the Vatican on Feb. 9, 1998.

It says 12 days after this meeting, the pope publicly appointed 20 cardinals as well as two others whose names were kept secret in line with the “in pectore” practice, which the indictment says had not been used for a century.
According to the indictment, one of the two cardinals whose names were not released was Gülen.



http://www.turkishminute.com/2016/09/04/...l-john-paul-ii/



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

10.09.2016 20:41
#35 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Bei FOCUS eine aufgedröselte Preisliste in Sachen Incirlik.

http://www.focus.de/politik/ausland/eu-s...id_5917626.html



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

12.09.2016 00:56
#36 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Just for the record. Die Säuberungen gehen zügig weiter.

Zitat von NZZ, 9. September 2016
(ap) Die türkische Regierung setzt nach Angaben von Innenminister Süleyman Soylu in 28 Gemeinden die gewählten kurdischen Bürgermeister ab. Ihnen wird vorgeworfen, Verbindungen zu kurdischen Rebellen zu haben. Der Schritt werde innerhalb von 15 Tagen vollzogen, sagte Soylu am Freitag. Die Regierung werde die Gemeinden künftig selbst verwalten.

Tags zuvor hatte das Bildungsministerium 11285 Mitarbeiter vom Dienst suspendiert, darunter auch Lehrer. Sie werden ebenfalls verdächtigt, Beziehungen zur verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zu unterhalten.



http://www.nzz.ch/international/europa/n...er-ab-ld.115947



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

02.10.2016 23:59
#37 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Jau. Mal ehrlich: kann hier noch jemand unterscheiden, ob das der übliche Größenwahn ist oder einfach ein Fakt, der uns ins Haus steht? Falls es da noch einen Unterschied geben sollte.

Zitat von FOCUS, 02.10.
"Die Deutsche Bank hat Probleme, Deutschland hat Probleme": Yigit Bulut, einer der wichtigsten Berater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, möchte die Deutsche Bank mit Staatsgeldern übernehmen - und zu einer türkischen Bank machen.

Die Krise der Deutschen Bank weckt Begehrlichkeiten auf unerwarteter Seite: Yigit Bulut, einer der wichtigsten Berater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, möchte das größte deutsche Finanzinstitut für die Türkei kaufen. Auf Twitter machte er den Vorschlag, dass zu diesem Zweck ein neuer Staatsfonds genutzt werde. Alternativ sollten sich türkische Staatsbanken zusammentun und die Frankfurter gemeinsam schlucken.

Bei Twitter schreibt Bulut weiter: „Ich habe monatelang im TV an das türkische Kapital appelliert. Einige sehr gute Firmen in der EU werden Probleme bekommen und wir müssen darauf vorbereitet sein und einen Teil ihrer Aktien kaufen, der uns die Kontrolle gibt. Würde es nicht auch Euch gefallen, die Deutsche Bank zu einer türkischen Bank zu machen?“



http://www.focus.de/finanzen/videos/tuer...id_6006941.html



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Florian Offline



Beiträge: 2.213

03.10.2016 01:32
#38 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #37
Jau. Mal ehrlich: kann hier noch jemand unterscheiden, ob das der übliche Größenwahn ist oder einfach ein Fakt, der uns ins Haus steht?



Größenwahn ist es nicht.

Die traurige Wahrheit ist, dass die Deutsche Bank spottbillig geworden ist.

Wäre die Nachricht, dass ein türkisches Unternehmen Heidelberg Cement übernehmen würde, dann würden wir wahrscheinlich auch nicht von "Größenwahn" sprechen.
Und die Deutsche Bank kostet zur Zeit weniger als Heidelberg Cement...

Die Marktkapitalisierung (d.h. der Preis zu dem der Markt aktuell sämtliche Aktien eines Unternehmens bewertet) beträgt aktuell gerade noch 16 Mrd. €.

Um das mal in Relation zu setzen:
- Damit gehört die Deutsche Bank nicht mehr zu den 100 weltweit größten Banken.
- Das ist so wenig, dass die Deutsche Bank jetzt aus dem Eurostoxx fliegen wird. Sie gehört also dann nicht mehr zu den 50 größten börsennotierten Unternehmen des Euroraums.
- langweilige deutsche Unternehmen wie eben Heidelberg Cement (17 Mrd. Marktkapitalisierung) oder Henkel (48 Mrd.) sind mittlerweile größer.
- wobei deutsche Unternehmen ohnehin meist recht geringe Marktkapitalisierungen haben. Das kleinste Finanz-Unternehmen im DowJones30 ist Travelers mit 29 Mrd. Die Bank JPMorgan liegt bei 214 Mrd.
- Die Marktkapitalisierung der Deutschen Bank war vor 10 Jahren noch bei über 150 Mrd. Euro. Ja, auch andere Banken haben in den letzten 10 Jahren z.T. deutlich verloren. Aber außerhalb der Krisenländer Griechenland und Italien dürfte es weltweit kaum eine Bank geben, die so massiv verloren hat wie die Deutsche Bank.
Vor 10 Jahren war die Deutsche Bank z.B. noch größer als JPMorgan. Jetzt hat sie nur noch 7% der Größe von JPMorgan.
- Beispiele zur aktuellen Marktkapitalisierung europäischer Banken: HSBC 131 Mrd., BNP Paribas 57 Mrd., Santander 57 Mrd., ING 43 Mrd.
Zum Mitschreiben: Zum Preis der ebenfalls krisengeschüttelten Santander Bank aus dem Krisen-Land Spanien kann man sich mittlerweile fast 4 mal die Deutsche Bank kaufen.

Die Deutsche Bank erlebt einen so beispiellosen Abstieg, dass einem die Spucke wegbleibt.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

26.10.2016 00:49
#39 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Die Deutschen kriechen nicht. Sie wälzen sich im Staub. Vor Despoten, sonsts machts ja keinen Spaß. Daß das im Zusammenhang mit staatlichem Massenmord vor sich geht, geschieht ihnen recht. Denn jetzt kann die ganze Welt sehen, wie ernst es diesen Flachstirnen mit ihren Prinzipien ist, die sie angeblich "aus ihrer Geschichte gelernt" haben.

Zitat von ZEIT, 25. Okt. 2016
Das Auswärtige Amt hat ein geplantes Konzert der Dresdner Sinfoniker zum Völkermord an den Armeniern abgesagt. "Die Räumlichkeiten des Generalkonsulats in Istanbul stehen am 13. November nicht zur Verfügung", hieß es aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Die Aufführung sei verschoben, ein neuer Termin wurde allerdings nicht genannt.

Zur Aufführung ihres Stückes über die Massaker an den Armeniern hatten die Sinfoniker zuvor den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdoğan ins deutsche Generalkonsulat eingeladen. Persönliche Einladungen gingen außerdem an Ministerpräsident Binali Yıldırım, Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu und Kulturminister Nabi Avcı. Aus dem Ministerium in Berlin verlautete dazu: "Einladungen zu der Veranstaltung sind ohne Beteiligung des Auswärtigen Amtes erfolgt."

In dem Einladungsschreiben hieß es, bei der Veranstaltung würden sowohl "die Wunden der türkischen und armenischen Vergangenheit" als auch die Meinungs- und Kunstfreiheit thematisiert. Das Stück Aghet handelt vom Völkermord an den Armeniern im Osmanischen Reich vor gut 100 Jahren und sollte in gut zwei Wochen erstmals in der Türkei gezeigt werden. Im Rahmen der Gala sollte außerdem eine armenisch-türkisch-deutsche Freundschaftsgesellschaft gegründet werden.



Wir testen mal die Kunschtfreiheit & die Unfreien ziehen den Stecker. Kann als gelungene (wenn auch 0,0 originelle) Versuchsanordnung durchgehen. Aber wenn man selber den Stecker zieht, nachdem man gekräht hat, was ist man dann?

http://www.zeit.de/kultur/musik/2016-10/...-generalkosulat

"Armenisch-türkisch-deutsche Freundschaftsgesellschaft". Zwei Wölfe & ein Schaf beschließen, ein gemeinsames Abendessen durchzuziehen. Na ja: Ein Wolf, ein Schaf & ein zweites Schaf, das sich für den wölfischen Großvater grämt.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

22.11.2016 12:42
#40 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tu...-a-1122438.html

Zitat von SPON, 22.11.
Mehr als 110.000 Menschen wurden nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei bereits verhaftet oder vom Dienst suspendiert.

Mit einem neuen Notstandsdekret hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan fast 10.000 weitere Beschäftigte aus dem Staatsdienst entlassen. Betroffen sind laut der Agentur Reuters Beamte, Soldaten und Polizisten. Erneut werden außerdem zahlreiche Organisationen geschlossen, darunter 375 Vereine, 18 Stiftungen und ein Gesundheitszentrum.
...
Gegen Medien ging die Regierung auch mit dem neuen Dekret weiter vor: Sieben Regionalzeitungen und ein lokaler Radiosender müssen den Betrieb einstellen.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

08.12.2016 13:57
#41 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

"Hast du einen Dollar, giltst du als Verräter"

Zitat von FAZ, 08.12.2016
Erst konnte jeder, bei dem ein Dollar gefunden wurde, mit der Gülen-Bewegung in Verbindung gebracht werden. Jetzt trifft Erdogans Verfolgungswahn jeden, der überhaupt Devisen besitzt.

Sind Sie jemals wegen des Besitzes von Fremdwährung festgenommen worden? Wäre es für Sie denkbar, dass man Sie wegen einer Ein-Dollar-Note als Terrorist ins Gefängnis steckt? Können Sie sich vorstellen, dass man Sie zum Auflösen Ihres Devisenkontos drängt, das Sie neben einem Bankkonto in der Währung Ihres Landes besitzen? In der Türkei kann das alles passieren. In jedem Rechtssystem ist es eine Straftat, Geld zu stehlen. Bei uns ist es eine Straftat, welches zu besitzen.



Älteren mit Sozialisationshintergrund in diversen Sowjetparadiesen vielleicht noch geläufig.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

19.12.2016 18:48
#42 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

http://www.spiegel.de/politik/ausland/an...-a-1126621.html

Die SPON-Überschrift ist korrigiert, das Verb im Link noch nicht.
Der Täter war ein türkischer Polizist in Zivil, der extra zur Sicherheit des Botschafters beordert war.

20:05. Das Video wird momentan rasend aus dem Netz geschrubbt; bitte nicht wundern, wenn der Link ... ist.
https://www.youtube.com/watch?v=-v1qJxM3ers (wiederzufinden ggfs. unter "Rusya Büyükelçisi Andrey Karlov'a saldırı anı kameralarayansıdı")
2 Fragen dazu: warum hat der Botschafter keine Bodyguards? Und wieso kann der Attentäter minutenlang seine Rachebotschaft herausschreien? Hat das Sicherheitspersonal nie für Notfälle trainiert?

Sky News: http://news.sky.com/story/russias-ambass...ooting-10702514

Zitat
The gunman was Mevlut Mert Altintas, a 22-year-old who had been working for the riot police squad in Ankara for the past two-and-a-half years. He was off-duty when it is understood he entered the building using his police ID and opened fire on the ambassador as he made a speech.

The gunman also shot three others, although none are in a serious condition, according to Turkey's interior ministry.
Turkish media said that he then climbed to the second floor of the building before a 15-minute shootout with the police, during which he was killed.



Daily Mail. http://www.dailymail.co.uk/news/article-...red-Ankara.html

Zitat
He shouted: 'Allahu Akbar' ('God is greatest') and then talks about pledging allegiance to jihad in Arabic. Switching to Turkish, he then said: 'Don't forget about Syria, don't forget about Aleppo. All those who participate in this tyranny will be held accountable'.
He also screamed: 'Stand back! Stand back! Only death will take me out of here. Anyone who has a role in this oppression will die one by one.'



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

19.01.2017 13:32
#43 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Kurier, 17.01.2017
Laut einer geheimen Analyse des EU-Außenamts soll der Religionsführer Fethullah Gülen entgegen türkischer Behauptungen beim Putschversuch keine Rolle gespielt haben. ... Wie ein von der Presse erhaltener Geheimbericht der geheimdienstlichen Analyseabteilung des EU-Außenamts (EUINTCEN) nun nahelegt, könnte Gülen selbst allerdings unbeteiligt gewesen sein.

Es sei "höchst unwahrscheinlich", dass Gülen "eine Rolle bei dem Putschversuch gespielt" habe, heißt es laut Presse in dem Bericht. Nicht ausschließlich Gülenisten hätten den Putschversuch geplant, sondern auch säkulare Kemalisten, "Opportunisten sowie generell Gegner der Regierungspartei AKP".

Die Verfasser des Berichts, der sich auf nachrichtendienstliche Quellen stützt, halten demnach nicht den Wunsch nach Wandel, sondern die Angst vor dem Gefängnis für den Auslöser des Umsturzversuchs. Der türkische Geheimdienst MIT habe für August 2016 eine große Säuberungswelle geplant gehabt. Erste Verhaftungen seien bereits für den 16. Juli vorgesehen gewesen. Der Putschversuch startete in der Nacht auf den 16. Juli.



https://kurier.at/politik/ausland/geheim...uch/241.540.362



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

07.02.2017 11:52
#44 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Daß die Türken Amerika entdeckt haben, haben wir ja vor einiger Zeit gelernt.

Türkei ... und täglich grüßt Recep Tayyip Erdoğan (2)

Jetzt lernen wir, daß sie auch die Antarktis entdeckt haben.

Von Osmanen entdeckt: Türkei erhebt nun Ansprüche auf die Antarktis

Zitat von Krone.at, 05.02.2017
Der türkische Wissenschaftsminister Faruk Özlü hat angekündigt, dass die Türkei Ansprüche auf Teile der Antarktis erheben will. Denn ein osmanischer Seefahrer habe die Antarktis entdeckt, begründete der Politiker seinen Vorstoß. Deswegen plane die Türkei zunächst einmal den Aufbau eines Forschungszentrums in der Antarktis.



Immerhin werden die Lehrpläne von Nutzlosem entrümpelt:

Zitat von ebd.
Während die Antarktis für die Türkei offenbar von wissenschaftlichem Interesse ist, hat Charles Darwin ausgedient: Bildungsminister Ismet Yilmaz kündigte Ende Jänner an, Darwins Evolutionstheorie aus den türkischen Schulbüchern und Lehrplänen streichen zu lassen.



Apropos Antarktis:

Zitat
Unterdessen musste in der Antarktis aufgrund des Klimawandels die britische Forschungsstation "Halley VI" übersiedeln. Die aus acht blauen und roten Modulen bestehende Einrichtung befindet sich nun 23 Kilometer weiter östlich vom bisherigen Standort auf dem Brunt-Schelfeis. 13 Wochen dauerte das Unterfangen, bei dem die Container einzeln auf Kufen gestellt und damit vorsichtig über das Eis gezogen wurden.



Für postfaktische Nichtosmanen: mit "Klimawandel" hat das nullkommanichts zu tun. Schelfeis schwimmt, das nachfließende Eis vom Festland drückt das nach außen & an der Kante brechen Eisberge ab. Jedes Jahr so 1 bis Kilometer; alles, was draufsteht, wandert mit. Die in Teilen der Antarktis registrierte höhere Fließgeschwindigkeit (nichts Dramatisches, aber in Zeiten von GPS sehr exakt zu vermessen) ergibt sich aus der Zunahme des Festlandeises. Die Forschungsstationen sind aus logistischen Gründen nahe der Eiskante aufgebaut &, wie erkennbar, darauf eingerichtet, alle paar Jahre versetzt zu werden.




PS. Der stolze Osmane ist übrigens seit dem letzten Mai "Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie".
PPS. Wetten, daß er sich bei den "Belegen" für die "Entdeckung" der Terra Incognita Australis (also vor Davis, Bransfield & Käptn Cook) auf die Karte des Piri Reis kaprizieren wird?



PPPS. Die Welt ist klein. Zitat aus meinem obigen ZkZ-Link:

Zitat von ZkZ - Türkei ... und täglich grüßt Recep Tayyip Erdoğan, 02.01.2015
Kleiner Nachtrag zu Erdogans Kolumbiade.

Erdogans direkte Quelle ist wohl Fuat Sezgin (da kriegt das Wort "Frankfurter Schule" gleich eine schöne neue Facette - s.a. Doc Röder weiter unten).



Zitat von Wiki, "Karte des Piri Reis"
Der Autor Arlington H. Mallery formulierte 1956 die These, dass diese Linie die Küste des Königin-Maud-Landes in der Antarktis zeige.
...
↑ Fuat Sezgin: Geschichte des arabischen Schrifttums. Band XIII: Mathematische Geographie und Kartografie und ihr Fortleben im Abendland. Frankfurt 2007. S. 129.
↑ Fuat Sezgin: Die Entdeckung des Amerikanischen Kontinents durch Muslimische Seefahrer vor Kolumbus. Exzerpt aus Geschichte des Arabischen Schrifttums. Band XIII, 2006. S. 20.




"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

07.02.2017 13:20
#45 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #44
PPS. Wetten, daß er sich bei den "Belegen" für die "Entdeckung" der Terra Incognita Australis (also vor Davis, Bransfield & Käptn Cook) auf die Karte des Piri Reis kaprizieren wird?


Bingo. Der Kandidat erhält 100 Gummipunkte.

Zitat von Yeniçağ Gazetesi, 04.02.2017
Antarktika'ya bilim merkezi kurulması çalışmasının bakanlık olarak kendilerine verildiğini kaydeden Bakan Özlü, şöyle konuştu:

“Antarktika'ya bilim merkezi kuruyoruz. Barış için bilimi öne çıkaracağız. Bunun çalışması bizim bakanlığa verildi. Bu çalışmaya göre Antarktika'da mevsim buradakinin tam tersi biliyorsunuz. 15 Kasım-15 Mart arası orada yaz. Bu dönemde oraya bir heyet göndereceğiz. İstanbul Teknik Üniversitesi'den hocalarımız, diğer üniversitelerden hocalarımız var. Türkiye'nin Antarktika'da bilim üssü olacak. Başka ülkeler de orada çalışıyorlar. Piri Reis'in haritasında Antarktika bölgesinin olduğuna dair işaretler var. Bir harita yaptırıyoruz. Antarktika'da hak iddia eden ülkelerin belgelerinin sunulduğu müzede sergileyeceğiz. Biz de orada hak iddia edeceğiz. Piri Reis haritasında böyle bir yer var diye işaret ediyor.”



http://www.yenicaggazetesi.com.tr/bakan-...giz-156318h.htm

In Bezug auf den Auftrag, ein Forschungszentrum in der Antarktis zu errichten, sagte Minister Özlü: "Wir werden eine Forschungsstation in der Antartkis einrichten und unser Wissen für friedliche Zwecke einsetzen. Sie wissen, daß die Jahreszeiten dort genau umgekehrt von unseren Verhältnissen stattfinden: der Sommer liegt zwischen dem 15. November und dem 15. März. In dieser Zeit werden wir eine Expedition dahin schicken. Diese wird nicht von der Technischen Hochschule in Istanbul betreut, sondern von anderen Institutioonen. Das wird die Basis für die türkische Wissenschaft in der Antarktis bilden. Auch andere Länder arbeiten dort. Es spricht einiges dafür, daß die Karte des Piri Reis antarktische Gebiete zeigt. Wir werdne eine Ausstellung einrichten, die die Dokumente präsentiert, in der diese Gebiete vorkommen. Wir werden dieses Gebiet kartographieren. Wir erheben Anspruch darauf. Piri Reis bildet das auf seiner Karte ab."





PS. Krone: "Denn ein osmanischer Seefahrer habe die Antarktis entdeckt, begründete der Politiker seinen Vorstoß."

Lesen können hilft mitunter, Herr Minister. Das beste Werk zur Piri-Reis-Karte (Reproduktion, Übersetzung, Erläuterungen & Kontekt) ist Gregory C. McIntosh, The Piri Reis Map of 1513. The University of Georgia Press, 2000. Und der übersetzt Note 6 auf der Karte wie folgt:

Zitat
"In this age, no one has seen a map like this. The hand of this poor man [Piri Reis] has drawn it and completed it from about twenty charts and mappaemundi. These are charts drawn in the days of Iskender dhu-l Karnian [Alexander the Great], which show the inhabited quarter of the world. The Arabs name these charts Jaferya. From eight Jaferyas of that kind and one Arabic map of Hind [India], and from four newly drawn Portuguese maps which show the countries of Sind [now in modern day Pakistan], Hind and Çin [China] geometrically drawn, and also from a map drawn by Qulūnbū [Columbus] in the western region, I have extracted it." (McIntosh, S. 15)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

07.02.2017 16:56
#46 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

PPS. Piri Reis. "Note 6" (oder "Inschrift 6") nach der Numerierung von McIntosh: im Landesinneren ein Stück weit links neben der Küstenkontur von Südamerika finden sich auf der Karte drei Notizen. Es handelt sich um die unterste = die 7-zeilige links neben dem um 30° gekippten schwarzen Zweimaster mit der 2-zeiligen Unterzeile & dem 3-gegabelten Flußdelta.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...orld_map_01.jpg

McIntosh, S. 49: "As will be discussed below, the Southern Continent on the Piri Reis map is often supposed to be a depiction of prehistoric Antarctica. Inscriptions 9 and 10, located on the supposed "Antarctica," give details, such as the land being hot."





Zitat von James Joyce, Ulysses (1922)
He rests. He has travelled.

With?
Sinbad the Sailor and Tinbad the Tailor and Jinbad the Jailer and Whinbad the Whaler and Ninbad the Nailer and Finbad the Failer and Binbad the Bailer and Pinbad the Pailer and Minbad the Mailer and Hinbad the Hailer and Rinbad the Railer and Dinbad the Kailer and Vinbad the Quailer and Linbad the Yailer and Xinbad the Phthailer.

When?
Going to a dark bed there was a square round Sinbad the Sailor roc’s auk’s egg in the night of the bed of all the auks of the rocs of Darkinbad the Brightdayler.



Hans Wollschläger traduziert:

Zitat
Leibe? Müde?
Er ruht. Er hat gereist.

Mit?
Sindbad dem Seefahrer und Tindbad dem Teefahrer und Jindbad dem Jefahrer und Winbad dem Wehfahrer und Nindbad dem Nefahrer und Findbad dem Feefahrer und Bindbad dem Befahrer und Pindbad dem Peefahrer und Mindbad dem Meefahrer und Rindbad dem Rehfahrer und Drindbad dem Drehfahrer und Schnindbad dem Schneefahrer und Lindbad dem Leefahrer und Zindbad dem Zeefahrer.

Wann?
Auf das dunkle Bett zu kam ein viereckiges rundes Sindbad des Seefahrers Rocks Alks Ei ins Dunkel des Bettes aller Alken der Rocks des Dunkelbindbad des Hellichtfahrers.



(Dunkelbindbad? Es handelt sich um bestimmt Neuschwabenland.) Mit dem Schneefahrer: Gegenwärtige Temperatur Queen-Maud-Land (das die PR-Karte vorgeblich zeigt): -28°C, & Unwetterwarnung. Das wäre die kuschelige Gegend, auf die die Hohe Pforte Anspruch anmeldet. Und genau da befindet sich die deutsche Georg-von-Neumeyer-Station. . Webcam der Station:
https://www.awi.de/en/expedition/station...tation-iii.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

24.02.2017 23:03
#47 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Könnte auch in "Wir schaffen das nicht" oder in alles zur Griechenrettung passen: Nach der Bankenrettung & der Hellasrettung droht uns jetzt noch die Türkeirettung.

http://www.focus.de/finanzen/news/vertra...id_6702762.html

Zitat von FOCUS, 24.02.2017
Vertrauliches Treffen mit Schäuble: Wegen Wirtschaftskrise: Türkei ersucht jetzt Deutschland um Hilfe

Es sieht nicht gut aus für die türkische Wirtschaft. Zuletzt hatte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Landes auf Ramschniveau herabgestuft. Um der Konjunktur auf die Beine zu helfen, soll sich die türkische Regierung nun an Deutschland gewandt haben.
Der stellvertretende türkische Ministerpräsident Mehmet Simsek habe am Mittwoch bei Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble vorgesprochen, berichtet der „Spiegel“. Demnach ging es bei dem Treffen darum, was Deutschland zur Stabilisierung der türkischen Wirtschaft beitragen könne.



Zum Dank wird Herr Erdogan im März in Almanya Massenveranstaltungen abhalten, um seine Landsleute am 16. April den Umbau des Restkemalismus in eine Präsidialdiktatur absegnen zu lassen. Und dieselben Nasen, die sich beim Brexit nicht genug entsetzen konnten über Referenden, bei denen das dumme Volk gefragt wird, werden genau nix dagegen einzuwenden haben, daß der Sultan diese Gegend als Teil des osmanischen Hoheitsgebiets behandelt. (Der Kleine Zyniker meint, daß sie damit nur den Fakten Rechnung tragen...)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

16.04.2017 19:06
#48 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Wie nicht anders erwartet:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ne...-a-1143521.html

Zitat von SPON
95 Prozent ausgezählt, Ja-Lager knapp vorn



https://www.welt.de/politik/ausland/arti...knapp-vorn.html

Zitat von Welt
Insgesamt waren rund 58,2 Millionen Wahlberechtigte zur Abstimmung aufgerufen: 55,3 Millionen in der Türkei und 2,9 Millionen im Ausland. Die Auslandstürken hatten bereits zuvor gewählt. In dieser Wählergruppe lag das „Ja“-Lager mit 59,83 Prozent der Stimmen noch deutlicher vor den „Nein“-Stimmen mit 40,17 Prozent.

In Deutschland fiel das Votum noch deutlicher aus. Hier stimmten 63,34 Prozent für die Einführung des Präsidialsystems, 36,66 Prozent dagegen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 49 Prozent.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.834

16.04.2017 23:33
#49 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Laut Spiegel-Ticker, 21:04, war die Stimmengewichtung der Auslandstürken wie folgt:

Almanya 63,6% Evet, 36.4% Hayir
Hollanda 67,8 zu 32,2
Fransa 63,0 zu 37,1
Amerika Birleşik Dev 15,5 zu 84,5
Birleşik Krallık (= UK) 14,9 zu 85,1


https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...&type=3&theater



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Kane Offline




Beiträge: 133

17.04.2017 07:45
#50 RE: Fanal der Machtergreifung antworten

Zitat
Almanya 63,6% Evet, 36.4% Hayir
Hollanda 67,8 zu 32,2
Fransa 63,0 zu 37,1
Amerika Birleşik Dev 15,5 zu 84,5
Birleşik Krallık (= UK) 14,9 zu 85,1



Das lädt aber zu vielen Spekulationen an wenn man den Unterschied zwischen "Alteuropa" und den anderen betrachtet

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen