Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 4.353 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3
Llarian Offline



Beiträge: 4.039

03.09.2017 00:06
Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Eine kleine Sonntagswette zur Bestimmung des Vorhersagkönigs (oder Königin). Entgegen sonstiger Gepflogenheiten sind auch alle willkommen, die sich ansonsten mit diesem Autor pfleglich wechselseitig ignorieren.

Und da ich keine Wette eingehe, die ich nicht auch selber gewinnen kann, mache ich mal den ersten Aussenseiter Tip:

CDU/CSU: 38%
SPD: 21%
AfD: 13%
FDP: 9%
Grüne: 7%
SED: 8%

PS. Das ist keine Anforderung an "Wunschergebnisse" (wünschen würde ich mir was anderes), sondern die Aufforderung den besten Tip abzugeben, an dessen Erfüllung man glaubt.

Tristram Shandy Offline



Beiträge: 14

03.09.2017 00:41
#2 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Die Aussicht auf Kaltgetränke lässt mich meine Zurückhaltung aufgeben:

CDU/CSU: 34%
SPD: 20%
AfD: 12%
FDP: 11%
Grüne: 7%
SED: 10%



Heute gehört uns Deutschland, und morgen der ganzen Welt...

Florian Offline



Beiträge: 2.211

03.09.2017 01:11
#3 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Mein Tipp:

CDU/CSU: 38,0
SPD: 24,0
FDP: 8,5
Grüne: 7,5
Linke: 8,5
AfD: 9,0

AldiOn Offline




Beiträge: 971

03.09.2017 04:15
#4 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Ich orientiere mich an den gegenwärtigen Umfragen von denen ich wie folgt abweiche: Die Demoskopen überschätzen m.E. die großen Parteien und unterschätzen die Kleinen. Darüber hinaus bekennen sich viele zur AFD nicht, die auch noch zulegen wird:

Mein Tip:
CDU 36%
SPD 24%
AFD 13%
SED 12%
FDP 8%
Grü 7%

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

Quentin Quencher Offline




Beiträge: 105

03.09.2017 06:47
#5 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Die Kleinen werden zulegen, mit Ausnahme der Grünen.

Aber mal ne kleine Geschichte. Ein Freund von mir machte sich in den letzten Tagen die Mühe, und suchte Wahlkampfstände in einer süddeutschen Stadt auf (BW). Er sprach die Wahlkämpfer aber nicht an, sondern stellte sich nur dazu und wartete darauf selbst angegesprochen zu werden. Sein 1. Indikator zur Einschätzung: Wer direkt auf ihn zugeht und ihn anspricht, ist eher selbstbewust und optimistisch. Hier war zu vermerken, dass die SPD ihn lange Zeit ignorierte, keine Notiz von ihm nahm, und eher den Eindruck machte, froh zu sein, wenn sie in Ruhe gelassen werden.

Wenn er dann angesprochen wurde, fragte er als Erstes: „Sagen Sie mir bitte, warum ich Sie wählen soll?“ Die Antworten wären überwiegend ziemlich jämmerlich gewesen. Sehr gut hat ihm ein CDU-Mann gefallen, der im Laufe des folgenden Gesprächs angab, daß er von Merkel nicht viel hält, aber lieber innerhalb der Partei opponiert, um irgendwann eine Alternative zu Merkel präsentieren zu können. Und dafür sollte man ihn wählen. Mein Freund fand diese Ehrlichkeit erfrischend und meinte, es wäre ein gutes Argument.

Ansonst wäre noch am besten mit den AfD-Leuten zu diskutieren gewesen, die zwar auch ihre Wahlkampfsprechblasen abgaben, wären dann aber in Sachthemen deutlich ernsthafter auf seine Fragen eingegangen.

Ach so, mein Tipp:

CDU/CSU: 34%
SPD: 21%
AfD: 14%
FDP: 11%
Grüne: 6%
SED: 10%

Beste Grüße

Quentin Quencher
Glitzerwasser

nocheiner Offline




Beiträge: 73

03.09.2017 10:35
#6 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Meine Prognose beruht jetzt weniger auf komplizierten Berechnungen und Analysen. Sie sieht so aus:
CDU/CSU 38%
SPD 22%
AfD 10%
FDP 9%
GRÜNE 7,5%
Die Linke 9%

Mit besten Grüßen

nocheiner

Kallias Offline




Beiträge: 2.085

03.09.2017 11:05
#7 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Ich probier's mit der Methode Skispringen (Durchschnitt der 7 Institute nach Streichung des maximalen und minimalen Wertes). Kommt folgende Prognose heraus:

Union: 38,3
SPD: 23,4
SED: 8,8
FDP: 8,6
AfD: 8,4
Grüne: 7,7

Ja, und ich hätte dann gerne drei Flaschen Champagner.

jana Offline




Beiträge: 331

03.09.2017 12:17
#8 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Das sieht sicher blöd aus, wenn ich mich just jest (bzw. jutzt jetzt) im Forum melde, da es was zu gewinnen gibt. Ich riskiere es aber trotzdem.

Zitat von Quentin Quencher im Beitrag #5
Aber mal ne kleine Geschichte. Ein Freund von mir machte sich in den letzten Tagen die Mühe, und suchte Wahlkampfstände in einer süddeutschen Stadt auf (BW). Er sprach die Wahlkämpfer aber nicht an, sondern stellte sich nur dazu und wartete darauf selbst angegesprochen zu werden. Sein 1. Indikator zur Einschätzung: Wer direkt auf ihn zugeht und ihn anspricht, ist eher selbstbewust und optimistisch. Hier war zu vermerken, dass die SPD ihn lange Zeit ignorierte, keine Notiz von ihm nahm, und eher den Eindruck machte, froh zu sein, wenn sie in Ruhe gelassen werden.


Natürlich wusste ich schon, bevor ich das las, dass die SPD bestimmt nicht dazu gehören würde. Es ist einfach klar, dass es den Genossen nur noch um die Posten geht.

Hier also meine Einschätzung:
CDU/CSU: 33
SPD: 21
AfD: 13
FDP: 11
SED: 10
Grüne: 9

P.S.: Letzten Freitag, also vorgestern, habe ich die Wahlveranstaltung der FDP mit Lindner und Suding im Hotel Atlantic in HH besucht. Obwohl ich aber lange vor Beginn da war, habe ich von den beiden - optisch - nichts mitbekommen, denn es sind x-fach mehr Interessierte gekommen, als geplant war:
https://www.abendblatt.de/politik/bundes...eschlossen.html
Beide Redner waren souverän, besonders Lindners Rede wurde immer wieder von frenetischem Beifall unterbrochen. Mir gefielen seine Standpunkte und seine Schlagfertigkeit zuerst auch sehr gut, aber dann lobte er Macron wg. dessen "Coolness" gegenüber Trump im Hinblick auf das Pariser "Klimaabkommen", was bei mir einen (echt dicken) Punkt zum Abzug brachte. Ja, die FDP will tatsächlich auch das Klima retten, wenn auch auf "marktwirtschaftlichem Wege", wie ich in deren Programm lese. Den nächsten Abzugspunkt brachte seine "Kritik" der AfD, die sich auf Gaulands "Entsorgungsrede" von Frau Özoguz beschränkte; schwach, schwach. Hätte er lieber nix auf diese Adresse gesagt!

Beste Grüße,
Jana

Kater Offline




Beiträge: 6

03.09.2017 14:38
#9 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

CDU/CSU: 34%
SPD: 24%
AfD: 11%
FDP: 9%
Grüne: 8,5%
SED: 8,5%

Als Bonus mein Tipp zur Wahlbeteiligung: 69%, der Rest ist in diesem Wahl"kampf" bereits eingeschlafen...

AldiOn Offline




Beiträge: 971

03.09.2017 15:01
#10 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Zitat von jana im Beitrag #8
Das sieht sicher blöd aus, wenn ich mich just jest (bzw. jutzt jetzt) im Forum melde, da es was zu gewinnen gibt.
Bei 328 Beiträgen und einer Schnapsflasche als Avatar ist es verzeihlich.

Ich hätte dann gerne drei Flaschen Baileys (Schoko-Whiskey Likör). Das zu erwartende Ergebnis wird (unabhängig von den tatsächlichem Wahlergebnis) in seinen Konsequenzen in jedem Fall kein Grund für eine Feierlichkeit mit Champagner ergeben. Dann schon lieber in aller Stille "zulöten".

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

herki Offline



Beiträge: 47

03.09.2017 17:15
#11 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Na dann wollen wir mal,

CDU/CSU: 37%
SPD: 23%
AfD: 11%
FDP: 9%
Grüne: 7%
SED: 9%

Frankenstein Offline




Beiträge: 449

03.09.2017 21:25
#12 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Mutti/CSU: 38%
SPD: 22%
DNVP: 9%
FDP: 10%
Jakobiner: 8%
KPDSED: 9%
Sonstige: 4%

saxe Offline



Beiträge: 19

03.09.2017 23:06
#13 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

bunt und rund:
schwarz 30
rot 20
blau 15
gelb 10
blutrot 10
grün 5

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.546

03.09.2017 23:24
#14 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

4:5 nach Elfmeterschiessen.

edit: Ups da war ich ja versehentlich bei der falschen Sportart.

CDU/CSU: 40%
SPD: 19%
AfD: 12%
FDP: 11%
Grüne: 5%
Linke: 9%

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Hermes Offline



Beiträge: 53

03.09.2017 23:25
#15 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

CDU / CSU 35,6
SPD 22,4
AfD 11,7
FDP 10,8
SED 9,1
Grüne 6,5
Wahlbeteiligung 74%
Und die Glaskugel sagt weiter:
Jamaika-Koalition regiert ab 2017, aber nicht bis 2021. Grund: Merkel macht während der Legislaturperiode Tauber zu ihrem Nachfolger, was zu innerparteilichen Querelen mit Schäubles Schwiegersohn und den Seinen führt.

Carlo M Dimhofen Offline



Beiträge: 173

04.09.2017 08:29
#16 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Dann probiere ich es auch mal:

Union 34%
SPD 21%
AfD 14%
FDP 11%
Linke 10%
Grüne 5% (und gerne ein Zehntel drunter...)

Beste Grüße,

C.M.D.

R.A. Offline



Beiträge: 7.058

04.09.2017 08:55
#17 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Zitat von Quentin Quencher im Beitrag #5
Wer direkt auf ihn zugeht und ihn anspricht, ist eher selbstbewust und optimistisch.

Oder zumindestens pflichtbewußt.
Der "Test" ist völlig valide, aber ich finde es schon überraschend, daß "nicht ansprechen" so häufig zu sein scheint. Wenn schon jemand den Hintern hochkriegt und einen Infostand veranstaltet - dann sollte es doch selbstverständlich sein, daß man Interessenten ein nettes Wort gönnt.

Ausnahme natürlich: Es gibt wohl in jeder Stadt so einige aus vielen Wahlkämpfen bekannte Nasen, die endlosen Mist erzählen und nicht mehr wegzubekommen sind.
Da erkennt man den erfahrenen Wahlkämpfer daran, daß er diese Typen NICHT anspricht, sondern sich im Gegenteil möglichst abwendet und jeden Augenkontakt vermeidet.
Aber das sollte bei Quentins "ich frage für einen Freund" ja nicht der Fall sein ;-)

Ansonsten:
Union: 34
SPD: 24
Grüne: 6
SED: 9
FDP: 9
AfD: 8

Bleiben noch viele Prozente für Sonstige. Angesichts der besonders langweiligen Gesamtkonstellation erwarte ich bei denen Einiges.

strubbi77 Offline



Beiträge: 253

04.09.2017 10:10
#18 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

CxU: 38,0%
SPD: 24,1%
Linke: 8,5%
Grüne: 6,2%
FDP: 9,5%
AfD: 9,3%

Der Trend ist dein Freund oder so ähnlich.
Linke gleich viel Stimmen wie 2013.
Grüne 2017 so viele Stimmen weniger wie 2013 wie 2013 weniger als 2009.
AfD Verdopplung zu 2013 (also gleiches Verfahren wie bei den Grünen)
FDP Mittelwert aus 2013 und 2009
SPD Mittelwert aus 2013 und 2009
CxU Mittelwert aus 2013 und 2009 + 355.000 Wähler die es 2013 mehr als 2009 waren.

strubbi
Es geht nichts verloren, ausser der Fähigkeit es wiederzufinden.

Dennis the Menace Offline




Beiträge: 377

04.09.2017 11:54
#19 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Watt anneres als bei den "Instituten" nachgucken kann ja eh keiner . Anschließend kommen noch Hoffnungswerte zu Gunsten des jeweiligen Lieblings und/oder Mali für die Bösen dazu. Das kann gut gehen, muss aber nicht. Ne Wette halt, okay. To live means to bet gilt ja eh immer

Ich mach einfach mal copy and paste und nehme den augenblicklich aktuellen Stand von http://www.election.de

CDU/CSU 38 %
SPD 23 %
DIE LINKE 9 %
GRÜNE 8 %
FDP 9 %
AfD 9 %


Vermutlich führt das wegen Mangels an schöpferischer Tiefe zur Disqualifizierung .

lich
Dennis

R.A. Offline



Beiträge: 7.058

04.09.2017 12:33
#20 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Zitat von strubbi77 im Beitrag #18
Der Trend ist dein Freund oder so ähnlich.

Interessant ist daß diese rein rechnerische Methode fast dieselben Ergebnisse bringt wie meine Bauchgefühl-Raterei.

Mit Ausnahme der Union. Da habe ich einfach das Gefühl daß viele 2013-Wähler diesmal zu Hause bleiben, weil es ja nicht wichtig ist.

dirk Offline



Beiträge: 1.387

04.09.2017 13:58
#21 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Union 34.1
SPD 22.7
Gruene 7
FDP 11.5
SED 10.1
AfD 10.6

In der Hoffnung die Gruenen um mehr als 2 Prozentpunkte zu ueberschaetzen

Werwohlf Offline




Beiträge: 727

04.09.2017 14:27
#22 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Union: 38%
Sozis: 28%
Grüne: 8%
SED: 8%
AfD: 9%
FDP: 7%
Sonstige: 2%

--
Bevor ich mit den Wölfen heule, werd‘ ich lieber harzig, warzig grau,
verwandele ich mich in eine Eule oder vielleicht in eine graue Sau.
(Reinhard Mey)

Kaa Offline




Beiträge: 658

04.09.2017 18:20
#23 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Na da muß ich unbedingt mitmachen, wenn es was zu gewinnen gibt.
Aussenseiterwette.

CDU/CSU:32
SPD: 18
FDP: 11
AFD: 17
Grüne: 4,9
Linke: 9


Politisch korrekt zu sein, ..., wäre, so zu tun, als könne man Hundekacke an der sauberen Seite anfassen Michael Robotham (Krimiautor)

Publius Offline



Beiträge: 40

05.09.2017 14:33
#24 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

Ich liege zwar so gut wie immer beim Tippen daneben, aber ich versuche es mal:

CDU/CSU: 38,8%
SPD: 23,5%
FDP: 10,1%
SED: 8,9%
Grüne: 8,7%
AfD: 6,9%

Ich vermute, dass nach der Wahl die Große Koalition fortgesetzt wird.

Gruß

Publius

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.274

06.09.2017 16:07
#25 RE: Wetten Sie, wetten Sie! antworten

CDU/CSU: 37,7%
SPD: 21,9%
FDP: 10,6%
Grüne: 7,5%
AfD: 9,9%
Linke: 9,5%

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Seiten 1 | 2 | 3
«« Und nun?
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen