Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.025 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
moise trumpeter Offline



Beiträge: 207

10.10.2021 14:58
#26 RE: Masken und Produktion Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #25
Und der Machtlose ist immer im Recht?


Natürlich nicht, wir wollen doch aber auf dem Schirm behalten auf welcher Seite Regierung, Verwaltung, Streitkräfte, Polizei, Medien, die öffentliche Meinung und der Mob stehen und auf welcher nicht. Oder sehen Sie das anders?

Zitat von Johanes im Beitrag #25
Die Machtlosigkeit der Person, die eine Meinung äußert, spricht zunächst einmal nur von der Harmlosigkeit. Es kann aber trotzdem Sinn machen, so eine Person zu kritisieren.


Es geht hier nicht um Kritik, sondern um den Tritt ins Gesicht durch den Polizeistiefel, um die Zerstörung der bürgerlichen Existenz, um die Zerstörung der Möglichkeit zum Erwerb des Lebensunterhaltes, um die Aufhetzung der Bevölkerung durch Staat und Medien.

Nobster Offline




Beiträge: 227

10.10.2021 16:05
#27 RE: Masken und Produktion Antworten

Zitat von moise trumpeter im Beitrag #26


Es geht hier nicht um Kritik, sondern um den Tritt ins Gesicht durch den Polizeistiefel, um die Zerstörung der bürgerlichen Existenz, um die Zerstörung der Möglichkeit zum Erwerb des Lebensunterhaltes, um die Aufhetzung der Bevölkerung durch Staat und Medien.

Es geht darum, dass jemand Standgerichte errichten will, also einen Aufstand niederschlagen, indem kurzer Prozess gemacht wird. Da diejenigen, denen der Prozess gemacht werden soll, offenbar die jetzige Regierung bilden, will er wohl vorher die Macht ergreifen. Wo er die Legitimation dafür sieht, ist mir schleierhaft.

Johanes Offline



Beiträge: 755

15.10.2021 20:35
#28 RE: Masken und Produktion Antworten

Zitat von moise trumpeter im Beitrag #26
Natürlich nicht, wir wollen doch aber auf dem Schirm behalten auf welcher Seite Regierung, Verwaltung, Streitkräfte, Polizei, Medien, die öffentliche Meinung und der Mob stehen und auf welcher nicht. Oder sehen Sie das anders?


Noch mal: Das spielt keine Rolle.
Wenn es darum geht, dann müssten wir auch viel gefährlichere Gestalten nicht mehr kritisieren.

Machtlosigkeit bedeutet erst Mal nur Harmlosigkeit, dennoch ist Kritik angebracht.

Zitat von Nobster im Beitrag #27
Es geht darum, dass jemand Standgerichte errichten will,


Naja, es war nur von "Sondergerichten" die Rede, was auch immer damit gemeint war. Wobei ich nur den zitierten Ausschnitt kenne.

Zitat von Nobster im Beitrag #27
Wo er die Legitimation dafür sieht, ist mir schleierhaft.


Er sieht sich offenbar im Widerstand gegen eine Diktatur, die "Corona-Diktatur".
Jetzt mag man persönlich vom Corona-Virus halten was man will -- ich vertrete in dieser Beziehung ja eine Meinung, mit der ich in diesem Forum in der Außenseiterposition bin -- , aber so eine Einstellung scheint mir sehr gefährlich.

Aus meiner Sicht gefährdet man damit die gesellschaftliche Stabilität und absehbar macht nichts besser.

Stand: 26.09.2021 In Erwartung des Wahlkaters
07.10. Medien sprechen von der Ampel-Koalition to be continued

Ulrich Elkmann Online




Beiträge: 9.641

21.10.2021 17:08
#29 RE: Gültigkeit der Impfungen Antworten

Zur Information. Da sicher viele nicht bei Facebook sind und es auch in diesem Fall nicht in die Timeline erhalten würden.

Zitat von 21.10.2021
Bijan Peymani 11 Min. ·

Eine Sprecherin des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hat meine Fragen zur „Booster“-Impfung und dem rechtlichen Status bei Nichtinanspruchnahme unbeantwortet gelassen. Sie hat aber Stellung genommen zur Frage der Gültigkeitsdauer des digitalen Impfpasses sowie der Sicherstellung global einheitlicher Regeln. Die Antworten sind im Kommentar im Original zu lesen.
Zusammenfassend lässt sich folgendes sagen:

Der digitale Impfpass gilt ab Ausstellung zwölf Monate. Die ersten „CovPass“-Zertifikate verlieren somit im Laufe des zweiten Quartals 2022 ihre Gültigkeit. Das bedeutet aber vermutlich auch, dass für die Ausstellung eines Folgezertifikats der Nachweis einer erfolgten Auffrischungsimpfung erbracht werden muss.

Die BMG-Sprecherin verweist zudem darauf, dass der gelbe Impfpass der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zwar „ein international anerkanntes Dokument“ sei. Dennoch könnten die Bundesländer „in Einzelfällen (…) eigenständige Regelungen“ treffen, nach denen der gelbe Impfpass zum Nachweis einer Impfung nicht ausreicht beziehungsweise nicht anerkannt wird.

Bijan Peymani
Sehr geehrter Herr Peymani,
Vielen Dank für Ihre Anfrage, die das Bundespresseamt an uns weitergeleitet hat.
Die ersten Impfzertifikate verlieren erst Ende des 2. Quartals 2022 ihre Gültigkeit. Da der Impfnachweis ein europäisches Projekt ist, werden alle Anpassungen im Einklang mit den europäischen Partnern beschlossen und umgesetzt. Derzeit werden gemeinsam mit den europäischen Partnern Ansätze entwickelt und bewertet, die die Gültigkeit von Impfnachweisen auch über die aktuelle zeitliche Begrenzung sicherstellen.
Der gelbe Impfpass der Weltgesundheitsorganisation WHO ist ein international anerkanntes Dokument, das grundsätzlich weiterhin benutzt werden kann, um Impfungen zu belegen. In Einzelfällen treffen Bundesländer eigenständige Regelungen, nach denen gegebenenfalls nur noch der digitale Impfnachweis (einschließlich der Papierform) akzeptiert wird.
Auffrischungsimpfungen können bereits in der Corona-Warn-App übertragen. Die App wird fortlaufend an das aktuelle Pandemie-Geschehen angepasst.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Doris Berve-Schucht
__________________________________
Referat L 7, Pressestelle
Bundesministerium für Gesundheit
Friedrichstraße 108, 10117 Berlin
Postanschrift: 11055 Berlin
Tel.: +49 030 18441-1060
Fax: +49 030 18441-1245
Internet: www.bundesgesundheitsministerium.de
Twitter: www.twitter.com/BMG_Bund
Facebook: Bundesministerium für Gesundheit



https://www.facebook.com/bijan.peymani/p...044022669201973



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz