Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 6.710 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.06.2010 08:00
#76 RE: Die Bundeskanzlerin. Proportionalitaet. Antworten

Zitat von Nils
Gute Antwort


Hm, lieber Nils.

Nun fragt sich der geneigte Leser, wem sie denn warum eine gute Antwort bescheinigen.

Ich habe keine Ahnung. Soll ich jetzt auf Threaded umschalten, um das herauszufinden?

Nein, ich tue das nicht. Ich denke: Wenn Sie sich nicht die kleine Mühe machen, das zu zitieren, worauf Sie antworten, dann lohnt sich auch für mich nicht die Mühe, zu klären, worum es Ihnen denn geht.

Wahrscheinlich war es falsch, daß ich die Funktion "Schnellantwort" freigeschaltet habe. Ich werde sie wieder abschalten.

Herzlich, Zettel

Nils Offline



Beiträge: 53

03.06.2010 08:09
#77 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Zitat von Techniknörgler

http://blog.fefe.de/?ts=b2f85dba

Weiß jemand was an diesem Gerücht über angeblich falsch datierte Fotos dran ist?



Vermutlich nichts.

Behauptung

Widerlegung

Die Zeitmarke die von der Kamera in die Bilddatei geschrieben wird, muss nichts mit der Realitaet zu tun haben. Und hat sie hier offenbar auch nicht.

beer7 Offline



Beiträge: 18

03.06.2010 08:11
#78 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Zitat
es gibt ja völkerrechtlich erst mal schon gar keinen Krieg, weil den nur Staaten untereinander führen können und weder der Gazastreifen noch die Hamas sind bzw. vertreten einen Staat. Weiteres hat sich die Hamas noch nie auch nur entfernt an die Haager Landkriegsordnung oder sonstige Bestimmungen des Kriegsvölkerrechts gehalten und daher bräuchte sich Israel auch nicht daran halten.



Das ist so nicht richtig. Kriegsvoelkerrecht kommt auch dann zur Anwendung, wenn eine der Parteien im kriegerischen Konflikt kein Staat ist. Die Nicht-Einhaltung von Kriegsvoelkerrecht durch eine Kriegspartei entbindet andere Kriegsparteien nicht von ihrer Verpflichtung zur Einhaltung von KVG. http://beer7.wordpress.com/2007/01/02/wi...gsvoelkerrecht/

Nils Offline



Beiträge: 53

03.06.2010 08:11
#79 RE: Die Bundeskanzlerin. Proportionalitaet. Antworten

-- Diesen Beitrag hatte ich wegen voruebergehender geistiger Umnachtung geschrieben und wieder geloescht. --

Nils

Nils Offline



Beiträge: 53

03.06.2010 08:13
#80 RE: Die Bundeskanzlerin. Proportionalitaet. Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von Nils
Gute Antwort


Hm, lieber Nils.
Nun fragt sich der geneigte Leser, wem sie denn warum eine gute Antwort bescheinigen.
Ich habe keine Ahnung. Soll ich jetzt auf Threaded umschalten, um das herauszufinden?
Nein, ich tue das nicht. Ich denke: Wenn Sie sich nicht die kleine Mühe machen, das zu zitieren, worauf Sie antworten, dann lohnt sich auch für mich nicht die Mühe, zu klären, worum es Ihnen denn geht.
Wahrscheinlich war es falsch, daß ich die Funktion "Schnellantwort" freigeschaltet habe. Ich werde sie wieder abschalten.
Herzlich, Zettel



Habe ich korrigiert.

Ich bitte vielmals um Verzeihung. Aber da ich grundsaetzlich die Thread-Anzeige benutze, war mir nicht klar, dass es unklar sein koennte.

Wamba Offline



Beiträge: 295

03.06.2010 08:28
#81 Forumsregeln Antworten

Zitat von Nils
-- Diesen Beitrag hatte ich wegen voruebergehender geistiger Umnachtung geschrieben und wieder geloescht. --
Nils


Lieber Nils,

das Löschen eines eigenen Beitrags führt nach den Forumsregeln zur Beendigung der Mitgliedschaft.

Kein Leser weiß doch mehr, worauf sich was bezieht, wenn Beiträge gelöscht oder in ihrer Substanz verändert werden.

Ich habe jetzt die Funktion "Schnellantwort" deaktiviert. Ich werde vielleicht auch das Editieren eigener Beiträge deaktivieren müssen. Es geht einfach nicht, daß jemand nachträglich in dem herumfuhrwerkt, was er geschrieben hat.

Ich gehe davon aus, daß Sie die Forumsregeln nicht gelesen haben, und deshalb bleibt es bei dieser Verwarnung. Bitte lesen Sie sie und beachten Sie sie in Zukunft.

Wamba

Nils Offline



Beiträge: 53

03.06.2010 08:57
#82 RE: Forumsregeln Antworten

Zitat von Wamba

Zitat von Nils
-- Diesen Beitrag hatte ich wegen voruebergehender geistiger Umnachtung geschrieben und wieder geloescht. --
Nils


Lieber Nils,
das Löschen eines eigenen Beitrags führt nach den Forumsregeln zur Beendigung der Mitgliedschaft.
Kein Leser weiß doch mehr, worauf sich was bezieht, wenn Beiträge gelöscht oder in ihrer Substanz verändert werden.
Ich habe jetzt die Funktion "Schnellantwort" deaktiviert. Ich werde vielleicht auch das Editieren eigener Beiträge deaktivieren müssen. Es geht einfach nicht, daß jemand nachträglich in dem herumfuhrwerkt, was er geschrieben hat.
Ich gehe davon aus, daß Sie die Forumsregeln nicht gelesen haben, und deshalb bleibt es bei dieser Verwarnung. Bitte lesen Sie sie und beachten Sie sie in Zukunft.
Wamba



Ich verstehe und bedanke mich fuer die Nachsicht.
Diese Regel war mir tatsaechlich nicht bewusst.

Nils

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

04.06.2010 14:29
#83 RE: Die Bundeskanzlerin. Proportionalitaet. Antworten

Erstaunlich neutraler Artikel in der Taz:
http://taz.de/1/politik/nahost/artikel/1/maertyrer-an-bord/

Die Kommentare sind natürlich erwartungsgemäß, wie man auf der Linken eben mit Verbrechern umgeht.
Ich musste wieder an Zettels Artikel denken mit der schneidenden Arroganz:
http://zettelsraum.blogspot.com/2008/09/...-krper-der.html

Gruß Petz

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.738

04.06.2010 16:07
#84 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Zitat
Vermutlich nichts.

Behauptung

Widerlegung

Die Zeitmarke die von der Kamera in die Bilddatei geschrieben wird, muss nichts mit der Realitaet zu tun haben. Und hat sie hier offenbar auch nicht.



Ich kann leider die Seiten auf Flickr nicht einsehen, da ich leider dort nicht registriert bin.

Nils Offline



Beiträge: 53

04.06.2010 16:25
#85 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Zitat von Techniknörgler

Zitat
Vermutlich nichts.
Behauptung
Widerlegung
Die Zeitmarke die von der Kamera in die Bilddatei geschrieben wird, muss nichts mit der Realitaet zu tun haben. Und hat sie hier offenbar auch nicht.


Ich kann leider die Seiten auf Flickr nicht einsehen, da ich leider dort nicht registriert bin.




Hm, ich bin da meines Wissens auch nicht registriert, konnte es aber gestern einsehen -- heute aber auch nicht mehr.
Es ging sinngemäß folgendermaßen:
Die EXIF-Daten enthalten unter anderem das Datum zu dem ein Foto aufgenommen wurde, (oder besser gesagt, die Zeit die zu auf der Kamera eingstellt ist). Sie enthalten aber auch das Kameramodell. In diesem Fall war es so, dass (wenn ich mich richtig erinnere) das gespeicherte Datum Februar 2006 war (deswegen das "Fälschungs"-Geschrei), aber es dieses Kameramodell erst seit Juli 2006 gibt. Offenbar ist das EXIF-Datum als nicht korrekt.

JeffDavis Offline



Beiträge: 448

04.06.2010 22:22
#86 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Ich darf auf den recht informativen Artikel im englischen Wikipedia

http://en.wikipedia.org/wiki/Legal_asses...a_flotilla_raid

verweisen, ein sehr guter Einstieg in die völkerrechtliche Problematik. Frühere Fassungen des "Gaza flotilla raid" - Artikels enthielten noch mehr Hinweise auf rechtliche Argumente der Gegner der Aktion, die aber in diesem Artikel fehlen. Es handelte sich ohnehin größtenteils um Meinungen, deren Zustandekommen nicht recht erklärlich ist. Meist werden da Dinge durcheinander geworfen oder weggelassen, die wesentlich sind. Ich halte zwar an meiner forumsbekannten Meinung fest, daß man das Völkerrecht für nahezu alle Positionen verwenden kann, wenn man es nur genügend auslegt und hin- und her wendet. Aber die völkerrechtliche Zulässigkeit der Aktion steht für mich außer Zweifel.

Etwas untergegangen scheint mir der Umstand, daß der Gaza-Streifen nicht nur von Israel, sondern auch von Ägypten blockiert wird. Aus guten Gründen!


Allerdings ist den Israelis inzwischen aufgegangen, daß die Aktion nicht nur ein PR-Desaster war, sondern auch schwerwiegende Fehler beim Einsatz gemacht worden sind. Während mich das PR-Desaster wenig stört, weil Israel erst mit einer positiven Berichterstattung rechnen darf, wenn es sich selbst aufgibt, sind die militärischen Fehler in ihren Auswirkungen schon schwerwiegender. Die toten "Aktivisten" sind mir persönlich egal, schließlich ist es ihr Berufsrisiko und sehnlichster Wunsch, als Märtyrer zu sterben. Aber die israelischen Verwundeten hätten nicht sein müssen. Anscheinend ist da in der Aufklärung und Vorbereitung einges schief gelaufen. Man liest auch von Versäumnissen des Mossad. Meines Erachtens wäre zB eine Sabotage der Schiffe vor ihrem Auslaufen möglich und besser gewesen.

Für die IDF und die israelische Regierung ist der Kampf gegen Gegner dieser Art zwar seit mehreren Jahrzehnten Alltag (der letzte klassische Krieg war 1973 der Yom Kipppur-Krieg), stellt sie beide aber immer wieder vor unlösbare Probleme. Zwar haben mE Hamas & Co keine Chance, den Kampf militärisch zu gewinnen, da diese Art Kriegführung rein destruktiv ist, der Krieg des Habenichts, und Israel im Grund nur durch eigene Schwäche verlieren kann. Aber die Eigenart des Kampfes beeinträchtigt eine reguläre Armee wie die IDF, die im Grunde nicht das richtige Instrument für die Terrorbekämpfung ist. Dieser schmutzige Krieg hinterläßt tiefe Spuren im Selbstverständnis einer Armee.

Das konnte man bei der Wehrmacht im 2.WK auch sehen, auch bei den Franzosen in Vietnam und Algerien, oder den USA in Vietnam.

Der Aufgeklärte stirbt verzweifelter. (Klonovsky)

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.738

05.06.2010 20:09
#87 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Hat vielleicht jemand einen besseren Link um den Vorwurf nachhaltig und schnell Wiederlegen zu können? Ich merke schon, wie ich das in einigen anderen Foren gut gebrauchen könnte. Wenn der Link für unangemeldete leider nicht funktioniert, bringt er mir nichts (kann ihn nicht einmal selber einsehen).

Kallias Offline




Beiträge: 2.301

05.06.2010 20:39
#88 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Zitat von Techniknörgler
Hat vielleicht jemand einen besseren Link um den Vorwurf nachhaltig und schnell Wiederlegen zu können? Ich merke schon, wie ich das in einigen anderen Foren gut gebrauchen könnte. Wenn der Link für unangemeldete leider nicht funktioniert, bringt er mir nichts (kann ihn nicht einmal selber einsehen).

Vielleicht hilft Ihnen diese Seite:
http://www.scoop.co.nz/stories/HL1006/S00028.htm
insbesondere der Abschnitt "Notes on the cameras", wo das 2006-Rätsel aufgeklärt wird.

Herzliche Grüße,
Kallias

Nachtrag: zum 2003/01/01-Rätsel steht Erhellendes auf dieser israel-kritischen Seite:
http://anarchogeek.com/2010/06/02/the-fl...xif-files-work/

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.738

05.06.2010 22:09
#89 RE: Israel bringt einen Konvoi nach Gaza auf. Nebst einigen Hintergrundinformationen Antworten

Vielen Dank!

;-)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lena »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz