Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 130 Antworten
und wurde 7.365 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.721

18.06.2018 12:54
#126 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Apropos Nazikeule:

Wenn wir kämpfen, müssen wir bereit sein, alles zu verlieren. Nur so werden wir gewinnen.

Ein Satz, welchen ich nicht notwendig mit einem Demokraten in Verbindung bringen würde, steht so als Überschrift über einem Aufsatz des Bundesvorsitzenden der Grünen. Wem die Überschrift nicht ausreicht, um ungläubig den Kopf zu schütteln, kann im Text weiterlesen und findet zum Beispiel solche Formulierungen:

Zitat von Habeck
Alle Parteien werden sich entscheiden müssen, auf welcher Seite sie stehen.

Spielt Habeck damit auf die Balkonrede Kaiser Wilhelms an oder auf den Wunsch nach einer Blockpartei?

Zitat von Habeck
Es geht den führenden Akteuren der CSU um […] eine Richtlinienverschiebung der deutschen Politik […] hinter Konrad Adenauer.

Die CSU möchte zurück ins dritte Reich? Ist das wirklich so zu verstehen, bzw. kann man das überhaupt anders verstehen?

Das ist keine emotionale Parteitagsrede im Angesicht einer Parteijungend, die traditionell bei allen Parteien mit ihren Ansichten etwas weiter am Rand liegen. Das ist ein Aufsatz auf dem Blog des grünen Parteivorsitzenden. Dieser Text ist nicht geschrieben von einer Randfigur der Partei der Grünen, sondern von ihrem Bundesvorsitzenden selbst.

Ich will Gaulands Entgleisungen nicht mit einem solchen Text aufwiegen. Aber der Hinweis sei gestattet, dass über solche Rede, kaum Mediale Aufregung statfindet. „Merkel muß weg Rufe“ erscheinen mir geradezu als kindlich naiv und handzahm, gegenüber eines solchen Textes. Und dieser Befund trifft eben auch eine Aussage darüber, wo wesentliche Teile dieser Republik politisch zu stehen scheinen, wenn man in solchem Text keine politische Hetze zu erkennen vermag.

Im Gegensatz zur AfD stellt die Partei, in der solche Rede toleriert und sogar von ihrer Führung in die Welt gesetzt wird, Landesregierungen und schickt sich gerne auch an in der Bundesregierung Verantwortung zu übernehmen.

Herzlich

nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

R.A. Offline



Beiträge: 7.729

18.06.2018 13:53
#127 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #126
Ein Satz, welchen ich nicht notwendig mit einem Demokraten in Verbindung bringen würde ...

Pathetischer Unsinn, aber nicht per se undemokratisch. Echte Demokraten haben schon Krasseres gesagt - aber eben in Situationen, wo es wirklich um etwas ging.

Das ist halt die grüne Variante des Untergangs des Abendlandes. Paßt schon wenn Habeck sagt: "Nur die AfD und die Grünen sind da sortiert."

Zitat
CSU möchte zurück ins dritte Reich? Ist das wirklich so zu verstehen, bzw. kann man das überhaupt anders verstehen?


Mein intuitives Verständnis war, daß der klassische Bayernpartei-Konservatismus gemeint war, also ohne europäische Einigung und Westbindung.

Zitat
Aber der Hinweis sei gestattet, dass über solche Rede, kaum Mediale Aufregung statfindet.


Wieso auch? Es ist ja nichts Neues, daß Grüne ab und zu hyperventilieren. Da wird auch mal die Rettung der ganzen Welt propagiert, da ist die Beschränkung Habecks auf Deutschland ja fast schon realisisch.

Frank2000 Online




Beiträge: 1.813

18.06.2018 15:01
#128 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #127


Zitat
Aber der Hinweis sei gestattet, dass über solche Rede, kaum Mediale Aufregung statfindet.

Wieso auch? Es ist ja nichts Neues, daß Grüne ab und zu hyperventilieren.



Fällt das in die Kategorie "Das muss man nicht dramatisieren, wenn einem Moslem mal die Hand ausrutscht, man weiß doch, dass die bei Frauen mal etwas konservativere Ansichten haben..."??
Oder in die Kategorie "Ach ja, China... da sollte man den Begriff "Diktatur" nicht so streng auslegen, die Chinesen brauchen das und es war ja auch schon mal schlimmer..."??

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie man den grünen Faschismus so verharmlosen kann oder die Tatsache, dass unsere Gesellschaft den grünen Faschismus ganz toll findet. Wenn ich eine Gauland-Rede und das flankierende Plakat zum Fürchten finde, dann muss ich das gleiche auch zu solcher linker Propaganda sagen.

Ich finde es weiterhin extrem beunruhigend, dass ich - in meinem Selbstverständnis ein demokratischer, steuerzahlender rechtsliberaler Anhänger des Rechtsstaats, mich in Deutschland in die Ecke des "unverbesserlichen Rechtsradikalen" gedrängt fühle. Ich will gar nicht aussprechen, was das über unser Land aussagt.

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

R.A. Offline



Beiträge: 7.729

18.06.2018 15:22
#129 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #128
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie man den grünen Faschismus so verharmlosen kann

Könnte ich auch nicht nachvollziehen.
Nur daß ich im konkreten Text hier viel Schnappatmung und Übertreibung finde, aber eigentlich keinen "Faschismus". Welche Textstelle(n) soll(en) denn das Problem sein?

Werwohlf Offline




Beiträge: 914

24.06.2018 18:44
#130 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #129
Nur daß ich im konkreten Text hier viel Schnappatmung und Übertreibung finde, aber eigentlich keinen "Faschismus". Welche Textstelle(n) soll(en) denn das Problem sein?
Ich halte es schon für ein ebenso allgemeines wie absurdes Phänomen, dass je geringer die zugelassene Tragweite von politischen Entscheidungen wird, die Rhetorik sich von allen vernünftigen Grenzen entfernt. Als habe man nur noch die Wahl, sich zwischen AfD-Radikalinskis und Hardcore-Grünen zu entscheiden. Und wenn dann einer mal versucht, das dazwischen brachliegende semantische Feld zu betreten, greifen gleich die Medien ein, um ihn auf die bekannten, extremen Plätze zu verweisen ("So you are saying" scheint das Leitbild modernen Journalismus' zu sein).

--
Bevor ich mit den Wölfen heule, werd‘ ich lieber harzig, warzig grau,
verwandele ich mich in eine Eule oder vielleicht in eine graue Sau.
(Reinhard Mey)

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.721

25.06.2018 07:50
#131 RE: Dr. Llarian: Und die AfD wird von Vollidioten geführt antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #129
Welche Textstelle(n) soll(en) denn das Problem sein?
Das Einteilen der Welt in Freund / Feind Bilder. Das ist in meinen Augen sehr problematisch und es wirkt nicht nur bei den Radikalinskis.

Maxeiner übrigens schrieb gestern auf der ADG über dieses Freund / Feind Bild: Darin verlinkt eine Rede des AfD Abgeordneten Spaniel. Ich persönlich bin froh darüber, dass im Parlament wieder solche Reden gehalten werden. Egal von wem sie kommen und wie viele in dessen Fraktion das eigentlich interesiert. Solche Opposition hat in den letzten Jahren keiner hinbekommen und jetzt hält jeder im Parlament das für Fake News von Radikalinskis und keiner traut sich zuzustimmen (Die Klatschordnung wurde streng eingehalten), selbst wenn er wirklich so denken sollte (wobei ich solche Hoffnung fast schon aufgegeben habe.

Mal weg von dem Reizthema Migration, macht die AfD in Teilen, ob gut oder schlecht, die Opposition, welche andere längst aufgegegebn haben, die aber wichtig ist.

Herzlich


nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen