Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 2.518 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

08.12.2020 23:06
#51 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #43
Für diese Woche steht auf Cape Canaveral zum ersten Mal die Probebetankung der Startstufe des Space Launch Systems (SLS), der "neuen Mondrakete," die von Boeing für die NASA gebaut wird und mittlerweile vier Jahre hinter dem Zeitplan liegt, mit flüssigem Wasserstoff und Sauerstoff an.


Der WDR ist gestern abgebrochen worden.

Zitat von NASA Spaceflight.com
The first attempt to conduct a Wet Dress Rehearsal (WDR) of NASA’s Space Launch System (SLS) Core Stage was scrubbed on Monday, December 7 near the beginning of the operation.

The test team ran into problems early in the process of loading liquid oxygen (LOX) from the Stennis facilities into the stage. As the WDR cannot be completed without fully loading the LOX tank, the test was scrubbed. NASA and Boeing are now updating their procedures and determining the date of the next attempt to complete the WDR.

First attempt scrubbed by issue with loading LOX propellant

Core Stage prime contractor Boeing is conducting the Green Run test campaign in the B-2 Test Stand at the Stennis Space Center in southern Mississippi east of New Orleans where the stage was built and assembled.

The Wet Dress Rehearsal test is intended to lead into a mission-duration, 500-second Hot-Fire test by performing a full launch countdown on this first Core Stage flight article. Monday was the first attempt to run through the whole sequence, from filling the propellant tanks and replenishing them as the super-cold fluid boils off to the final pre-ignition countdown sequence.

The WDR countdown continues until less than 30 seconds before engine ignition, and Monday’s attempt was scheduled to conclude in the late afternoon; however, it was stopped in the morning by problems loading LOX onto the stage. Propellant loading starts with LOX first, followed by LH2 a few hours later. Issues were first noted with the initial chilldown phase of LOX loading.



https://www.nasaspaceflight.com/2020/12/...ore-stage-data/

WDR = Wet Dress Rehearsal. Wenn ich da noch "Himmelskörper" zugebe, stellen sich eher unastronomische Assoziationen ein.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

09.12.2020 01:12
#52 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Boca Chica/SN8 Update. War nichts.

Zitat
Jeff Foust
@jeff_foust
Raptor abort just after ignition.
11:35 nachm. · 8. Dez. 2020·Tweetbot for Mac



https://twitter.com/jeff_foust/status/1336439334094970883



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

09.12.2020 02:49
#53 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Monolith Nr. 10 in Hessen.

https://www.spiegel.de/panorama/monolith...ab-fc6aa4c2a73d

Damit dürfte die Hypothese eines außeridischen Ursprungs hinfällig sein. Daß Aliens in Sulzbach versuchen, Kontakt mit intelligentem Leben aufzunehmen, dürfte ausgeschlossen sein.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

09.12.2020 13:06
#54 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #52
Boca Chica/SN8 Update. War nichts.


SpaceX haben ihre Webseite upgedated:

Zitat
Due to a Raptor engine auto-abort at T-1 second, the SpaceX team is standing down from Tuesday's attempt of a high-altitude suborbital flight test of Starship serial number 8 (SN8) from our site in Cameron County, Texas. We have additional test opportunities available on Wednesday, December 9 and Thursday, December 10. The schedule is dynamic and likely to change, as is the case with all development testing. Stay tuned for more information on the next target test date and time.
...
This past year alone, SpaceX has completed two low-altitude flight tests with Starship SN5 and SN6 and accumulated over 16,000 seconds of run time during 330 ground engine starts, including multiple Starship static fires and four flight tests of the reusable methalox full-flow staged combustion Raptor engine. Additionally, with production accelerating and fidelity increasing, SpaceX has built 10 Starship prototypes. SN9 is almost ready to move to the pad, which now has two active stands for rapid development testing.



https://www.spacex.com/vehicles/starship/index.html

PS. Von gestern.

Zitat
“This suborbital flight is designed to test a number of objectives, from how the vehicle’s three Raptor engines perform to the overall aerodynamic entry capabilities of the vehicle (including its body flaps) to how the vehicle manages propellant transition,” SpaceX said. “SN8 will also attempt to perform a landing flip maneuver, which would be a first for a vehicle of this size.”

After firing its Raptor engines during a vertical ascent to reach a peak altitude of about 41,000 feet, or 12.5 kilometers, the Starship will switch off the engines and begin a free fall back toward the ground. Falling belly first, the rocket will flip to a vertical configuration moments before landing and reignite its engines to slow for touchdown on a landing pad just east of the launch site.

“It just falls like a skydiver, and it’s just controlling itself, and it turns and lands,” Musk said in a presentation on the Starship program last year.



https://spaceflightnow.com/2020/12/07/gl...imental-flight/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 00:07
#55 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

SN8 Hopper Test in Boca Chica!

Straight up, 12 km, dann alle Raptoren aus bis auf einen, waagrecht gelegt, dann 30 Sekunden Vortrieb mit einem Treibwerk, dann Reorientierung für stabilen Gleitflug, immer schneller dem Boden zu, antriebslos, dann 2 km über dem Boden Reorientierung in senkrechte Position und ~ 200 m über dem Boden Zündung der Raptoren für die Landbremsung.

Hat mit zuviel Schwung aufgesetzt, sich zusammengefaltet und ist in einem Feuerball geendet.

***

(Genau das haben übrigens zig der Booster der Falcon 9 in der Erprobungsphase getan. Das gehört dazu. Eins nach dem anderen. Das wird bei den nächsten Modellen dann entsprechend korrigiert. SN9 ist so gut wie fertig; SN10 wird gerade zusammengeschweißt. Vielleicht erinnert sich jemand daran, daß der Genosse Nikita Chruschtschow vor 60 bei seinem Auftritt vor den Vereinten Nationen - das was der, in dem er mit seinem Schuh aufs Renderpult klopfte - erklärte, die UdSSR könnte "Raketen produzieren wie Würstchen"? SpaceX scheint das umzusetzen.)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 01:05
#56 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Währenddessen, auf der anderen Seite des Stillen Ozeans: "China launches two satellites for gravitational wave detection "

Zitat
XICHANG, Dec. 10 (Xinhua) -- China sent two satellites for the detection of gravitational waves into planned orbit from the Xichang Satellite Launch Center in Sichuan Province on Thursday morning.

The two satellites, which compose the Gravitational Wave High-energy Electromagnetic Counterpart All-sky Monitor (GECAM) mission, were launched by a Long March-11 carrier rocket at 4:14 a.m. (Beijing Time), according to the center.

Thursday's launch was the 355th mission of the Long March rocket series.

The GECAM satellites will be used to monitor high-energy celestial phenomena such as gravitational wave gamma-ray bursts, high-energy radiation of fast radio bursts, special gamma-ray bursts and magnetar bursts, and to study neutron stars, black holes and other compact objects and their merger processes.



http://www.xinhuanet.com/english/2020-12/10/c_139577148.htm



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.497

10.12.2020 08:22
#57 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Jupp, es kündigt sich eine Reihe weiterer technologischer Durchbrüche an. Unbemannte und bemannte Weltraumflüge, Fusionsreaktoren, neue Batterietechnik und Werkstoffe, neue genetisch veränderte Pflanzen, verblüffende Fortschritte bei Prozessoren, alles sehr spannend.

Und ohne Deutschland. Das Land, dass mal auf Position 3 der High tech-Industrienationen stand und heute nur noch beim Gendern Vorreiter ist. Wir stürzen ab - Zukunft wird woanders erfunden.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 12:24
#58 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #57
Jupp, es kündigt sich eine Reihe weiterer technologischer Durchbrüche an.


Wobei es interessant ist zu beobachten, wie das im Alltag, in der gelebten Praxis wirkt - und wie es projektiert wird. In der Regel wird ja (sowohl in Erzählungen/Filmen, wie auch in Tours d'horizon à la "Die Welt in X Jahren" - die letzte einigermaßen wahrgenommmene stammte übrigens von Arthur C. Clarke, "July 20th, 2019: Life in the 21st Century" von 1986) die Veränderung des Lebens als grundlegend einschneidend beschrieben, als streng geschieden. Empfunden wird das erheblich niederschwelliger bis gar nicht. Das Home Office per Zoom, das wir gerade flächendeckend ausprobieren, ist uns von den "Futurologen" seit den 1960er als Modell der Zukunft verkauft worden. Einer der Punkte gegen "die Raumfahrt" bis Ende der 1980er war, daß "man davon nichts habe" (ansonsten wurde die moralistische Schiene "Hybris! Vermessenheit!" genommen). Die Erfahrung, daß mittlerweile jedes Tragtelephon weiß, wo es sich auf dem Globus befindet und uns den Weg zum nächsten Big Mac ungefragt anzeigen kann (quelle ironie), wird hingegen in keiner Weise als "futuristisch" empfunden. Selbst die flauen Witzchen in Sachen Corona-Vakzine (Genmais? Grüne: Genimpfstoff? Grüne/Linke: ) sind Rückzugsgefechte: seit 1980 hat sich die Welt an Humaninsulin aus genetisch veränderten Bakterien gewöhnt. In Sachen Raumfahrt wird das für-uns-hier im Lauf der nächsten 5-10 Jahre per [Skynet]StarLink ein schnelles Satelliten-Internet sein, das sich nicht "anders anfühlt" als das überall genutzte terrestrische Funknetz.

Man kann das auch bei früheren Innovationsschüben sehen: die Eisenbahnen, die sich ab 1840/50 durch alle Landschaften ziehen, sind nur bei der ersten Begegnung erstaunend und fremd (ich denke da an Heine, der in seiner Pariser Matratzengruft die Nordsee vor dem Fenster branden hörte); das wird sofort Teil des Alltags, dessen Ausfall oder Fehlen den Alltag stört und zum Standortnachteil ausschlägt. Ich hatte es ja in den letzten Monaten 1-, 2-mal mit dem "Blick in die Zukunft" als glasklar zutreffender Prophetie: das beschränkt sich fast ausnahmslos auf den Bereich der Telekommunikation. Da finden sich Punktlandungen, daß einem der Kiefer herabklappt, was sonst in dem Metier eher weniger der Fall ist. Etwa bei Max Haushofer, der 1899 über die "glänzenden Scheiben aus schwarzem Glas" schreibt, über die jedermann in 100 Jahren drahtlos kommuniziert (die "schwarzen Scheiben" lassen uns automatisch "Smartphone" assoziieren, und damit wäre Haushofer gut ein Jahrzehnt zu früh dran; aber Ende der Neunziger lief auch schon die halbe Welt mit einem Handy herum). Das ist natürlich nicht einer propetischen Gabe geschuldet, sondern der konsequenten Fortschreibung einzelner neuer technischer/wissenschaftlicher Innovationen, die in den Gazetten stehen - Hertz & Marconi - und dem geradezu instinktiven Gespür, wie sich eine neue alltägliche "Kleintechnik" über Jahrzehnte entwickelt (in dem Fall die Anwendung der Elektrizität über Licht und Telephon). Bei der Großtechnik setzt das schon aus. Bei den Projektionen "Luftfahrt" fliegt man bei Arthur Bremer ("Die Welt in 100 Jahren", 1910), Wells ("The War in the Air", 1908) und Rudyard Kipling ("As Easy as ABC", 1912) mit exakt den Zeppelinen und den Doppeldeckern der Brüder Wright im Jahr 2000 herum, die da gerade in der Illustrated London News und der B.Z. am Mittag (die deren Modell abgekupfert/übernommen hatte) zu sehen waren.

Eine der Auswirkungen ist, daß wir solche Veränderungen nicht als Brüche oder Übergang empfinden, sie aber, wenn wir sie vor 40-50 Jahren auf die Nebelwand "Zukunft" projiziert hätten, als radikal, nicht als banal gesehen hätten.

***

Meine These (wenn ich den Fokus etwas weiter fasse) geht dahin: "die Zukunft" - im Sinne: grundlegend neuer Möglichkeiten, Ausweitung aller möglichen Aspekte, von Aufenthalt (Mond-Mars-Meeresboden) bis Lebensführung, Einschießen neuer Facetten in den gelebten Alltag - das ist tatsächlich vorbei. Neue Innovationen verändern die Bereitstellung und Durchführung, aber sie fügen keine neuen Qualitäten hinzu. Ob der Strom, der aus der Steckdose kommt, von einer Windmühle stammt oder aus einem Fusionsreaktor, bleibt auf der Ebene der punktuellen Anwendung gleich; mein Laptop läuft mit beidem. Auswirkungen hat das in dem, was Lewis Mumford die "Megamaschine" genannt hat: mit Windmühlen kann ich keine Industrienation betreiben. Genmais ist ganz normaler Mais, wie seit Jahrtausenden, nur mit mehr Vitaminen und/oder Resistenz gegen Schädlingsbefall. Aber mit Biolandbau kann ich keine Industriegesellschaft ernähren.

Stichwort "wir exportieren Gender". Wenn man sich anschaut, was an die Stelle solcher Innovationen getreten ist (wobei es technischen Innovationen auch nicht gut tut, wenn man sie grell beschreit, weil deren Evolution auch inkrementell und unvorhergesehen ist) und die als "unbedingt sofort umzusetzen", weil "sonst verlieren wir die ZUKUNFT!" - bis hin zum tatsächlich angedrohten Weltuntergang - stellt man fest, daß es nur überkandidelte Sozialspinnerei ist (LGBTDSX und Co.), Hexenjagd gegen Verweigerer - also ein anderes Spielfeld - die Forderung nach blindwütigen Sozialexperimenten im Weltmaßstab, es macht keinen Unterschied, ob die Freitagshüpfer den sofortigen Ausstieg aus der Industriegesellschaft herbeischreien will oder ob es das WEF mit seinem "Great Reset" für spätestens 2023 festschreiben will. Hier handelt es sich nicht mehr um Zukunftsfähigkeit, sondern nur noch um die Zerstörung des Erreichten.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 14:07
#59 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Noch mal zur Rekapitulation (wenn man das nicht nachhält, kann man mittlerweile ziemlich wuschig werden) als Aide-mémoire: was da gestern geflogen hagt, SN8, war Starship, die zweite Stufe des Systems, 50 m hoch, 9 m Durchmesser, Gewicht 120 t; vollbetankt 1320 t, mit 6 Raptor-Antrieben. Das soll sowohl als Zwetistufe wie auch bei der bemannten Version als Mannschaftsquartier für die Flüge zu Mond und Mars dienen, und als Quartier AUF Mond & Mars. (Übrigens war das in den alten Plänen von von Braun/Ley/Whipple, 1952-1954, auch exakt so vorgesehen; nur sollten die Mondraketen im Erdorbit zusammengeschweißt werden.*) Als Startstufe ist die Super Heavy vorgesehen, 72 m hoch, Durchmesser ebenfalls 9, mit 28 Raptoren und 180 t Leergewicht, 3580 t Gesamtgewicht im vollbetankten Stadium.

Der Starhopper war der allererste Prototyp für den Test der Systemkomponenten (dieses seltsame Gefährt, das aussah wie das Resultat einer Mesaillance zwischen einem Daelk und einem Druckkochtopf). 3 Probeflüge April-August 2019; der letzte 150 m. SN5 und SN6 haben 150-m-Flüge im August und September 2020 absolviert.

Wiki hat ein Update zum Flugverlauf:

Zitat
9 December 2020
22:45 takeoff, 22:52 landing attempt
6 minutes, 42 seconds

Three Raptor engines, SN30, SN36, and SN42.[181][182] SpaceX conducted a static fire on 20 October 2020.[183] SN8 then had body flaps[184] and a nosecone with front flaps installed.[185] A single raptor static fire was carried out on 10 November 2020.[186] A third static fire on 12 November 2020 caused major problem with one engine.[187][188] A fourth static fire test was conducted successfully on 25 November. The flight was attempted on 8 December 2020, but was aborted.[189][190] The test flight the following day resulted in SN8 crashing and exploding on the landing pad after completing 6 minutes and 42 seconds of flight because of low pressure on fuel header tank, causing high touchdown velocity and landing failure. The ascent, switchover to header tanks, and flap control was successful.



https://en.wikipedia.org/wiki/SpaceX_Starship#Testing




(* 2. Symposium im Hayden-Planetarium, zuerst als Fortsetzung in Collier's Magazine publiziert, 18. und 25. Oktober 1952; als Buch 1953, Cornelius Ryan, Hg., Conquest of the Moon, Viking 1953.)

Zitat
October 18, 1952 - Man on the Moon
The Editors, Man on the Moon? (p. 51)
Dr. Wernher von Braun, The Journey (pp. 52-58, 60)
Willy Ley, Inside the Moon Ship (p. 56)

October 25, 1952 - Man on the Moon (2)
Dr. Fred Whipple & Dr. Wernher von Braun, The Exploration (pp. 38-40, 44-48)
Willy Ley, Inside the Lunar Base (p. 46)



Die Artikel sind hier als PDF zum Download verfügbar:

https://www.rmastri.it/spacestuff/wernhe...pace-1952-1954/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 845

10.12.2020 14:12
#60 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #58
Meine These (wenn ich den Fokus etwas weiter fasse) geht dahin: "die Zukunft" - im Sinne: grundlegend neuer Möglichkeiten, Ausweitung aller möglichen Aspekte, von Aufenthalt (Mond-Mars-Meeresboden) bis Lebensführung, Einschießen neuer Facetten in den gelebten Alltag - das ist tatsächlich vorbei. Neue Innovationen verändern die Bereitstellung und Durchführung, aber sie fügen keine neuen Qualitäten hinzu.


Man könnte darüber streiten, ob das nicht schon immer so war. Kommt darauf an, wie man für sich persönlich die grundlegend neuen Möglichkeit definiert. Heute würde wohl niemand freiwillig auf Mikroprozessortechnik verzichten, aber es ging vor 50 Jahren durchaus auch ohne. Letztendlich hat diese Innovation nur bereits bestehende Möglichkeiten billiger und effizienter gemacht. Und genaugenommen trifft das auf fast alle Innovationen bis hin zur Erfindung des Rades zu, denn von A nach B kommt man auch zu Fuß, auf Pferderücken oder mit Segelbooten. Nur eben nicht so günstig und bequem.

Einzig beim Thema "Aufenthalt" würde ich bedingungslos zustimmen - die Zeit der großen Entdeckungsreisen dürfte bis auf Weiteres vorbei sein, weil der Aufwand dafür exponentiell steigt, der Nutzen aber nicht. Man muss nicht mal in Richtung der Sterne blicken; die Erkundung der Tiefsee wäre schon ein sehr gutes Beispiel. Ähnlich wie das Vordringen in größere Tiefen der Erdkruste. Technisch überaus und mit der Tiefe wachsend anspruchsvoll, wäre durch Anstrengung und Innovation aber irgendwann wohl machbar. Nur: Was soll man dort? Da fehlt dann auch einfach die Motivation, die bei den typischen Bequemlichkeits-Innovationen immer vorhanden ist.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 14:28
#61 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #60
denn von A nach B kommt man auch zu Fuß, auf Pferderücken oder mit Segelbooten. Nur eben nicht so günstig und bequem.



Eben genau nicht. Die Menge macht's. Bis zum 19. Jahrhundert war die Landwirtschaft komplett auf den Einsatz von Muskelkraft angewiesen, von Mensch wie Tier. Erst die Erfindung thermodynamischer Kraftmaschinen (erst Dampfpflüge, dann Lanz Bulldogs, und Schienenverkehr zum großflächigen Transport; ach ja: UND Tiefkühllagerung) haben da einen Wechsel möglich gemacht, der dazu geführt hat, daß sich nicht mehr 90% in der Landwirtschaft krumm geschuftet haben. Der Welthandel lief auf Sparflamme (nach unseren Maßstäben), als er noch auf die Monsunwinde angewiesen war. Die Entstehung des weltweiten Finanzsektors, mit seinen eigenen Kreisläufen von finanziellen Signalen) war zwingend auf die Erfindung des "viktorianischen Internets", vulgo Telegraphie, angewiesen. Medizin, die den Namen wert ist, gibt es erst seit 170 Jahren. Desgleichen bildgebende Verfahren, Messung, Mikrotechnik; die Emanzipation der Bits von der klappernden Mechanik. Da kommt jeweils etwas dazu, das in dieser Form noch nicht verfügbar war.

Da gibt es natürlich ein Wechselverhältnis, ein dialektisches. Die Entstehung der Industriezentren hing von der agrarischen Versorung durchs Umland ab; und das wiederum wurde durch die Eisenbahnen möglich, die mit der Kohle von dort betrieben werden konnten (Hansjörg Küster hat das am Beispiel Berlin & Umland gezeigt; aber auch hier im Münsterland sieht man das am Verlauf der alten Bahnlinien, wie das ab 1850 zur Kornkammer des Ruhrpotts umstrukturiert worden ist.) Der Ausbau der Zechen verdankt sich der Suche nach einem Brennstoff für Holz, das zur Mangelware wurde; die massive Verfügbarkeit machte die Kohlechemie mit ihren Anilinfarben pp. erst möglich. Die dortigen Erfahrungen mit Verkokung haben dann zur Petrochemie geführt. Solche Kaskadeneffekte sind absolut unvorhersehbar. Der Ökoalarmismus fokussiert sich ja komplett auf das Phantasma "CO2-Vermeidung". Daß ausgerechnet das Fracking in den USA dazu geführt hat, das ohne massive Ausbau der satanischen Kernenergie und ohne Deindustrialisierung zu erreichen, haben die bis heute nicht auf dem Schirm.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

10.12.2020 15:06
#62 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Apropos & komplett OT. Haushofer & Co. (Ich sammle hier Stichpunkte & Facetten, um das mal als Steinbruch verwenden zu können.) Vorwegnahmen der Communications=Technik: Mir fällt gerade auf, daß die "revolutionäre Strömung" der SF in den 80er Jahren, die sich anheischig machte, der Hacker-Subkultur und dem IT-Nerddom Grerechtigkeit widerfahren zu lassen, also der "Cyberpunk" sich hier als Komplettausfall erwiesen hat. Das geht filmisch mit "Blade Runner" los und literarisch mit Gibsons "Neuromancer" und hielt wie alle Moden nicht lange vor. Und der Oberguru dieses ganzen Post-Surrealisten-Ladens (Post-S... nicht so sehr wegen des Inhalts, sondern wegen der Sektenhaftigkeit und seiner Andre-Breton-Attitüde) war Bruce Sterling.

Seine Erzählung "Bicycle Repairman" von 1996 spielt 2035 (und ja: es wird weltweit nur noch Fahrrad gefahren; deswegen fiel mir der Text gerade wieder ein). Schauplatz ist u.a. "Dusseldorf", wo ein Massenevent stattfindet, das 1:1 der Love Parade seligen Angedenkens entspricht und unter dem Namen "Wende" läuft. Ein Anziehungspunkt für Hooligans (ja, 1:1 Skinheads) aus London, die mit ihren Pendants aus Berlin die Gelegenheit zum Stammeskrieg inklusive Kiezverwüstung nutzen wollen. Die Bullizei beschlagnahmt alle Baseballschläger. Aber, getreu dem Motto von Guru #2, William Gibson: "The street finds its own uses for the new technology": Die Glatzköpfe nehmen ihre Handys als probates Mittel, dem Gegenüber den Schädel einzuschlagen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Bicycle_Repairman



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

11.12.2020 17:04
#63 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Daß eine Sonnenfinsternis unsere Energieversorgung gefährdet, war hier ja vor einiger Zeit mal ein Thema.

Aber daß ein Raketenstart wegen einer Eklipse verschoben wird, hatten wir auch noch nicht.

Zitat
@RocketLab
To avoid a solar eclipse that could affect Synspective’s mission, we're now targeting Dec 15 for launch. When customers request a new T-0, we’re happy to oblige. That's the beauty of dedicated launch on Electron, our customers get to choose (and change!) their launch time.

10:32 vorm. · 11. Dez. 2020·Twitter Web App


https://twitter.com/RocketLab/status/1337329320876904450

Es geht um diese Mission:

"RocketLab inks deal to carry Japanese startup Synspective's first satellite into orbit"

Zitat
Synspective’s craft are not making visual observations or providing internet access, but imaging the planet’s surface using what’s called synthetic aperture radar.

This difficult technique uses the motion of the satellite to essentially imitate a much larger antenna, letting it produce highly detailed imagery through cloud cover and other interference. It also can cover a much wider area than an optical camera or a radio antenna beaming data to dishes on the surface.

The satellites themselves are about 100 kilograms each and are smaller than existing SAR systems — an advantage that lets Synspective use a smaller launch vehicle like Rocket Lab’s Electron to put its birds in the air.



https://techcrunch.com/2020/04/14/rocket...ojekESyvMm4QHDO



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

11.12.2020 17:20
#64 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Grundgütiger. SN9 ist das Nachfolgemodell von SN8. Und aus Boca Chica kommt gerade das hier, vor 40 Minuten:

Zitat
Austin Barnard
@austinbarnard45
Seems like the stand SN9 was on COLLAPSED and the only thing that saved StarShip from falling over was the highbay, hopefully no one was hurt or injured!

(Video credit: @LabPadre)

4:22 nachm. · 11. Dez. 2020 aus South Padre Island, TX·Twitter for iPhone



https://twitter.com/austinbarnard45/stat...417530898604035

Die kurze Videosequenz zeigt sehr gut, wie der Rumpf kippt und bei 5° Schräglage vom umgebenden Baugerüst gehalten wird.

Momentan steppt echt der Bär.



Zitat
Everyday Astronaut
@Erdayastronaut
It appears to be in good shape. The site down here is calm and collected. They’re already getting the lift mount ready to pick it up. Way too soon to know if it’s ok, even if not SN10 is literally on the way. Two more pics -

5:00 nachm. · 11. Dez. 2020·Twitter for iPhone



https://twitter.com/Erdayastronaut/statu...427075842641921



Zitat
Everyday Astronaut
@Erdayastronaut
They’re getting a crane out to secure it now already. No ambulances. No panic. Hopefully just a little bruises on SN9. Preflight battle scars maybe

5:11 nachm. · 11. Dez. 2020·Twitter for iPhone



https://twitter.com/Erdayastronaut/statu...429796465340418



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

12.12.2020 17:21
#65 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Der Chang-e 5 Mondorbiter hat heute morgen um 02:54 MEZ eine Bahnänderung durchgeführt und befindet sich jetzt nicht mehr auf einer kreisförmigen, sondern einer elliptischen Umlaufbahn. Zündung für die Rückkehr zur Erde - Flugdauer 112 Stunden - wird für Sonntagmorgen ~03:50 MEZ erwartet.

Wie gesagt, ist die Landung in der inneren Mongolei für den 16. oder 17. Dezember geplant.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

13.12.2020 15:57
#66 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
Andrew Jones
@AJ_FI
The Chang'e-5 orbiter is on its way back to Earth, bringing the samples in the attached resume reentry capsule. The spacecraft started a burn with its 4 x 150N engines at 01:51 UTC, lasting for 22 minutes. Arrival at Earth on December 17.
Source:
https://mp.weixin.qq.com/s?__biz=MzU0OTk...Fyp&wx_header=1

8:25 vorm. · 13. Dez. 2020·Twitter for Android



https://twitter.com/AJ_FI/status/1338022169817845762

Zitat von Weixin.qq
嫦娥五号轨道器和返回器组合体实施第二次月地转移入射
中国探月工程

12月13日9时51分,嫦娥五号轨道器和返回器组合体实施第二次月地转移入射,在距月面230公里处成功实施,四台150牛发动机点火,约22分钟后,发动机正常关机。根据实时遥测数据监视判断,轨道器和返回器成功进入月地转移轨道。

后续,携带月球样品的嫦娥五号轨道器和返回器组合体将在月地转移过程中进行中途轨道修正,并择机实施轨道器和返回器的分离。



Das Orbital- und Rückkehrmodul der Sonde Chang'e 5 haben das zweite Rückkehrmanöver ausgeführt.
(CLEP; Chinesisches Monderkundungsprogramm)

Am 13. Dezember um 9:51 haben der Mondorbiter und das Rückkehrmodul das zweite Bahnmanöver für eine Rückkehr zur Erde durchgeführt, in einer Höhe von 230 km über der Mondoberfläche. Vier Triebwerke mit einer Schubleistung von 150 Newton wurden gezündet. Der Brennschluß erfolgte nach 22 Minuten. Aus den Telemetrie-Daten ergibt sich, daß das Orbitalmodul und das Rückkehrmodul erfolgreich in die Rückkehrbahn zur Erde eingeschwenkt sind.

Der Orbiter und das Rückkehrmodul werden während der Rückkehr zur Erde eine weitere Kurskorrektur durchführen und die Trennung der beiden Module wird zum passenden Zeitpunkt erfolgen.


Aus der Graphik geht hervor, daß es insgesamt 3 Korrekturmanöver geben wird, eines nach ungefähr 80.000 km und zwei etwa 60.000 und 30.000 km von der Erde entfernt. Da ist auch zu sehen, daß die Sonde drei der elliptischen Mondorbits (schätzungsweise 230x5000 km) durchlaufen hat. Das sieht mir ganz nach einem Swingby-Manöver aus (das ich für den Mond bislang eher nicht auf dem Schirm hatte, aufgrund der eher bescheidenen Masse der Lewone*): nach dem 2. Kepler'schen Gesetz mittelt sich die Bahngeschwindigkeit über alle Abschnitte und wächst mit der abnehmenden Entfernung im Quadrat. Bei einer stark elliptischen Bahn ist ein Begleiterchen/Sputnik am bahnnächsten Punkt also am hurtigsten unterwegs, und umso schneller, je elliptischer die Bahn verläuft.

* "Quīnquāgintā mīllibus mīliārium Germānicōrum in aetheris profundō sita est Levānia īnsula; iter ad eam hinc vel ex eā in hās Terrās rārissimē patet," schreibt der Zunftgenosse Kepler im "Somnium" - wo er recht hat... (Eine deutsche Meile darf man mit gut 6.5 km ansetzen; bei 50.000 wären das gut 40.000 km weniger als die tatsächliche Minimaldistanz von 363.000 km.)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

14.12.2020 09:44
#67 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Chang'e 5 hat heute morgen um 4:14 MEZ die erste Kurskorrektur durchgeführt, mit Zündung von zwei der Triebwerke für 14 Sekunden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

14.12.2020 12:29
#68 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
HAYABUSA2@JAXA
@haya2e_jaxa
As of 17:00, the Hayabusa2 sample container is being opened! We will let you know once we can confirm the status inside the container.
9:05 vorm. · 14. Dez. 2020·Twitter for Mac



https://twitter.com/haya2e_jaxa/status/1338394759782535169

Zitat
HAYABUSA2@JAXA
@haya2e_jaxa
The sample container inside the re-entry capsule was opened on December 14, and we confirmed black grains thought to be from Ryugu were inside. This is outside the main chambers, and likely particles attached to the sample catcher entrance. (English release available tomorrow)

2:03 nachm. · 14. Dez. 2020·Twitter for Mac



https://twitter.com/haya2e_jaxa/status/1338469549822201856

***

Pressemitteilung der JAXA:

Zitat
小惑星探査機「はやぶさ2」の
小惑星Ryuguサンプル採取確認について

2020年(令和2年)12月14日

国立研究開発法人宇宙航空研究開発機構

 国立研究開発法人宇宙航空研究開発機構(JAXA)は、小惑星探査機「はやぶさ2」再突入カプセル内のサンプルコンテナより、小惑星Ryugu(リュウグウ)由来のサンプルを確認しましたのでお知らせします。

 2020年12月6日に豪州ウーメラにて回収された「はやぶさ2」再突入カプセルは12月8日にJAXA相模原キャンパスに搬入され、以降、再突入カプセル内のサンプルコンテナの開封作業を行い、12月14日にサンプルコンテナ内部に小惑星Ryugu由来と考えられる黒い砂粒状のサンプルを確認できました。これはサンプルキャッチャー(サンプルが格納される容器)の入り口に付着していた粒子と考えられます。

引き続き、サンプルコンテナ内のサンプルキャッチャーの開封作業を行い、サンプルの取り出しと分析作業をキュレーションおよび初期分析チームにて行います



Asteroiden-Erkunder "Hayabusa 2". Betreff der Probeneinsammlung des Asteroiden Ryugu

2020 (Jahr 2 der Reiwa-Ära), 14. Dezember

Japanische Raumfahrtbehörde

Die Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) hat bestätigt, daß der Probenbehälter in der Wiedereintrittskapsel der Asteroidensonde "Hayabusa 2" eine Bodenprobe vom Asteroiden Ryugu enthält.

Die Wiedereintrittskapsel von Hayabusa 2, die am 6. Dezemeber in Woomera, Australien, geborgen wurde, traf am 8. Dezember auf dem Gelände der JAXA in Sagamihara ein. Mittlerweile wurde der Probenbehälter in der Landekapsel geöffnet. Am 14. Dezember wurde bestätigt, daß sich ein schwarzes körniges Steinchen im Innern des Probenbehälters befindet. Wir gehen davon aus, daß es sich um ein Teilchen handelt, das an der Öffnung des Probenbehälters haften geblieben ist.

Wir werden das Öffnen des Behälters fortsetzen, und das für die Analyse der Proben zuständige Team wird das Korn entnehmen und analysieren.


https://www.jaxa.jp/press/2020/12/20201214-1_j.html

Man lernt immer noch dazu: "Asteroid" ist also auf Japanisch 小惑星, Shōwakusei, wörtlich "kleiner Wanderstern" (i.e. Planet). Die Kanji stehen für die gleiche Bedeutung wie im Chinesischen (dort "xiǎo huòxīng") was nicht immer der Fall ist, wobei das 惑 noch das alte Langzeichen ist und in der modernen Kurzform 行 geschrieben wird.

Das Öffnen des Behälters erfolgt übrigens in einer reinen Stickstoffatmosphäre, um Verfälschung der Proben durch chemische Reaktionen zu vermeiden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

15.12.2020 19:50
#69 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
HAYABUSA2@JAXA
@haya2e_jaxa
A large number of particles are confirmed to be in “sample chamber A” inside the collected capsule (~11:10 JST on 12/15). This is thought to be the sample from the first touchdown on Ryugu. The photo looks brown, but our team says “black”! The sample return is a great success!

8:56 vorm. · 15. Dez. 2020·Twitter for Mac




https://twitter.com/haya2e_jaxa/status/1338754705644634112



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

16.12.2020 17:54
#70 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
Andrew Jones
@AJ_FI
The Chang'e-5 orbiter performed a trajectory correction manoeuvre at 01:15 UTC today, with two 25N engines firing for 8 seconds. Reentry capsule expected to separate ~5,000 km from Earth and reentry/landing between 1732-1807 UTC today.

8:34 vorm. · 16. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/AJ_FI/status/1339111528012853248

Zitat
ESA Operations
@esaoperations
We have ‘Acquisition of signal’ with Chang’e 5!

The Chinese #Change5 Satellit is returning from the Moon with a precious lunar cargo, and ESA’s #Maspalomas ground station this morning locked on to the spacecraft ahead of upcoming separation and atmospheric re-entry of the return capsule

10:53 vorm. · 16. Dez. 2020·Twitter Web App

ESA Operations
@esaoperations
Correction: In 2017 ownership of Maspalomas station was transferred to @intaespana
. For the Chang'e 5 return, ESA is coordinating the tracking service from Estrack and Maspalomas to the China national space agency.
1:26 nachm. · 16. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/esaoperations/status/1339146747646537729



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

16.12.2020 18:38
#71 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
ESA Operations
@esaoperations
Maspalomas & Kourou are no longer tracking Chang’e 5

As expected, the spacecraft is no longer visible to the stations, and our involvement with this exciting mission is complete.

Landing is expected soon. Best of luck #ChangE! We’re looking forward to welcoming you home

6:19 nachm. · 16. Dez. 2020·Twitter Web App




https://twitter.com/esaoperations/status/1339258787006468099

Die Sonde wird über dem Jemen einen Hüpfer über der Stratosphäre machen, bevor sie dann in der Inneren Mongolei landet. *

Im Siziwang-Banner (四子王旗,mongolisch: Dörbed-Banner, Dörbed qosiɣu) herrscht richtig tiefer Winter; da liegen geschätzt 2-3 cm Schnee. CCTV hat eine Live-Übertragung laufen. 旗, qí, ist mit "Banner" korrekt wiedergegeben; es meint eine Reichs- bzw. Herrschaftsflagge; salopp läßt sich der Name als "Vierländereck" wiedergeben. Die Gegend ist uns um 7 Stunden voraus; momentan haben sie 2 Uhr morgens. Bei einer Temperatur von -18°C. (Morgen sollen es -23° werden.)

Kleiner Nachtrag, weil ich bislang nirgends darauf eingegangen bin, wie sich der Name der Mission ausspricht: fast zweisilbig: Tschangg (knapp & hart; das "e" ist ein fast verschlucktes Schwa [ə], das "wú" ("5") schließt sich ebenfalls knapp nahtlos an.

Nachtrag II: * Der "Hüpfer" erfolgte in einer Höhe von 60 km, um 18:33 MEZ; danach ist die Sonde wieder auf 140 km gestiegen, bevor sie gelandet ist, um 18:59. Das Manöver dient dem Abbremsen, das damit in zwei Etappen erfolgt.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

16.12.2020 19:27
#72 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

19:09 MEZ. Landekapsel gefunden.

Hier gibt es eine Liveübertragung auf Englisch, via CGTN:

https://live.media.weibo.com/live/show?i...894aaff2ff59e16

Links sieht man den Videofeed vom Helikopter, mit der Kapsel im Zentrum. Rechts die Übertragung aus Sicht des Bergungsteams am Boden.

Momentan sieht man jemandem aus dem Heli-Team, der neben der Kapsel irgendwelches Instrumentarium aufbaut. Anscheinend war das eine Kamera, die jetzt Bilder liefert.

19:40. Mindestens ein Dutzend Leute stehen jetzt in einer Entfernung von 4-5 Metern neben der Kapsel. 19:42. Ein halbes Dutzend Pickups sind gerade eingetroffen. 19:44: Mindestens ein Dutzend. Scheinwerfer auf die Kapsel gerichtet; man sieht sie jetzt in Farbe.

19:47. Neben der Kapsel ist gerade eine große chinesische Flagge aufgepflanzt worden.
19:53. Der erste Experte aus dem Landeteam hat gerade die Kapsel mit einer dick behandschuhten Hand berührt.

***

PS. Daß die Mission am 103. Geburtstag von Arthur C. Clarke gelandet ist, fällt mir auch erst nachträglich auf.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

17.12.2020 19:31
#73 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
Andrew Jones
@AJ_FI
Chang'e-5 reentry capsule is back in the hutch. After its 23-day round trip it's back with its maker, the China Academy of Space Technology, in Beijing. A ceremony for sample handover to follow...sometime. Via 中国航天报。

3:55 nachm. · 17. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/AJ_FI/status/1339584958294183936

Bilderstrecke der "Empfangszeremonie", 20:00 Uhr Beijinger Zeit, hier:

https://mp.weixin.qq.com/s?__biz=MzA5NTg...d=1608216553#rd

Mit 16 Salutschüssen, die für die 16 Jahre des chinesischen Mondprogramms stehen. (Ja, das und die "Jadehasen" - sh. unterstes Bild - ist ziemlicher Kitsch...)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

19.12.2020 00:32
#74 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
Mike Loucks
@Astrogator_Mike
If we follow the latest #ChangE5 TLE forward a few revs, it's clearly going back to the Moon. Seems like a lot of delta-v to recapture, I'd guess it's going to fly by and go somewhere else. Earth-Moon rotating view shows it pretty clear. A whole lotta astrogation going on!
9:59 vorm. · 18. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/Astrogator_Mike/stat...857762482671617


Back to the moon?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

19.12.2020 17:21
#75 RE: 嫦娥, 把我传送上去! "Beam me up, Chang'e!" Antworten

Zitat
Andrew Jones
@AJ_FI
The Chang'e-5 lunar samples container has been removed from the reentry capsule and found to have a mass of 1,731 grams (just under the ~2 kg planned). Images from China Space News
8:17 vorm. · 19. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/AJ_FI/status/1340194482785017856

Und ja: BACK to the moon.

Zitat
Scott Tilley
@coastal8049
Astrogator Mike has studied the current TLEs from Bill Gray and refined with Doppler analysis and his conclusion is #Change5 orbiter is heading back to the Moon for another close encounter 2 revs from now. Looks like they're planning to send it into a solar orbit....
3:34 nachm. · 18. Dez. 2020·Twitter Web App



https://twitter.com/coastal8049/status/1339942034652610560



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz