Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 259 Antworten
und wurde 17.509 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Meister Petz Offline




Beiträge: 3.348

11.04.2017 23:39
#226 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat
Trump hat nach wie vor das Potential ein sehr großer Präsident zu werden. Oder die Niete der letzten hundert Jahre.


Auch wenn wir aktuell in einer Phase der permanenten Superlative, Dammbrüche, Erdrutsche, Zäsuren und halbstündlich anbrechenden neuen Zeitalter zu leben scheinen, halte ich es für am wahrscheinlichsten, dass er ein ziemlich durchschnittlicher Präsident wird. Mit ein paar Erfolgen, ein paar krachenden Niederlagen und der großen Menge an Gestümper, das dem politischen Betrieb halt so zu eigen ist.

Was China und die Kims angeht, so scheint allgemein ein Umdenken stattzufinden, und es ist wohl kaum möglich zu bestimmen, wie groß Trumps Anteil daran ist. Spätestens die Annahme der UN-Resolution 2345 (http://unscr.com/en/resolutions/2345 ) ohne ein Chinesisches Veto war eine glasklare Ansage an die Kims, dass sie sich die Unterstützung des großen Bruders ans Knie nageln können.

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Krischan Offline




Beiträge: 315

12.04.2017 09:02
#227 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #225

Das wäre in der Tat ein Knaller. Allerdings ist das ein Spiel mit dem Feuer. Selbst wenn China endlich die Schnauze von den Kims voll hat, könnte der Aktuelle durchaus irre genug sein, um sich ein letztes Fanal damit zu setzen, dass er die halbe koreanische Halbinsel verglast.



Lieber Llarian, wie soll Kim denn die halbe nordkoreanische Halbinsel verglasen? Da ist doch etwas mehr notwendig als die Handvoll Kernwaffen, die er vielleicht hat - und ob die im Ernstfall funktionieren, wer weiss? Die nordkoreanische Oberschicht weiss doch genau, wie der Hase läuft - ich habe den Eindruck, die treiben gerade den Preis für einen Regime Change bzw. eine Wiedervereinigung hoch. Ist ja auch einfach, mit China im Rücken. Jetzt allerdings müssen sie sich etwas Neues ausdenken.
Man darf auch nicht vergessen, dass die nordkoreanische Wirtschaft sehr, sehr stark von ausländischen Kapitalspritzen abhängig ist, besonders von den Sonderwirtschaftszonen, bei denen nordkoreanische Arbeiter für südkoreanische Unternehmen billigste Arbeitskräfte darstellen, sozusagen die Gestattungsproduktion der ehemaligen Ostzone auf großem Niveau. Wenn China noch als Finanzier wegbricht, dann geht der nordkoreanischen Elite der Arsch auf Grundeis, mit Verlaub.

Freundlichst,
Krischan

Deutsche Wurst - alles andere ist Käse.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

12.04.2017 10:04
#228 RE: "Trumpery insanity" antworten

In Sachen NK war mir noch diese Meldung zusätzlich im Hinterkopf, mit dem Tenor, in unterschiedlichen Formulierungen, die aber so geklont sind, daß man dahinter eine gemeinsame Quelle ausmachen kann. Ist lles noch reiner Boulevard & kann schlichtes Federplustern sein.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 4.087

12.04.2017 21:24
#229 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Krischan im Beitrag #227
Da ist doch etwas mehr notwendig als die Handvoll Kernwaffen, die er vielleicht hat - und ob die im Ernstfall funktionieren, wer weiss?

Garantieren kann ich es nicht, aber ich gehe schon davon aus, dass die "tun werden", lieber Krischan. Einfach deshalb, weil es nicht so kompliziert ist, so lange sie dem Prinzip von "Little Boy" folgen. Und Südkorea ist jetzt nicht so groß, dass nicht auch eine Handvoll Kernwaffen das Land massiv beschädigen. Natürlich ist die "totale Verglasung" übertrieben, auch in Hiroshima und Nagasaki leben ja heute eine Menge Menschen, aber die Folgen wären schon effektiv wie man sie seit Kambodscha oder Ruanda nicht mehr gesehen hat.

Zitat
Die nordkoreanische Oberschicht weiss doch genau, wie der Hase läuft


Gibts die überhaupt? Genau daran habe ich Zweifel. Es gibt sicher eine Nomenklatura, aber es fällt sehr schwer zu beurteilen wie irre die ist, bzw. wie stark auf ihren Führer eingeschworen. Der engste Kreis ist auch nicht von Hitler abgefallen, und die wurden nicht die letzten 50 Jahren indoktriniert. Aber das ist tatsächlich etwas was ich nur raten kann, Fakten kenne ich dazu gar keine.

Krischan Offline




Beiträge: 315

13.04.2017 10:21
#230 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #229
... Natürlich ist die "totale Verglasung" übertrieben, auch in Hiroshima und Nagasaki leben ja heute eine Menge Menschen, aber die Folgen wären schon effektiv wie man sie seit Kambodscha oder Ruanda nicht mehr gesehen hat....


Lieber Llarian,
genau aus diesem Grunde haben die USA ja begonnen, Anti-Raketen-Raketen in Südkorea zu installieren. Und die sind recht erfolgreich, wenn es darum geht, eine relativ begrenzte Zahl von Atomraketen zu neutralisieren. Stichwort THAAAD. Wobei Nordkorea kaum ballistische Raketen benötigt, um Südkorea anzugreifen. Darüber hinaus war die ICBM-Entwicklung in Nordkorea immer auf Abschreckungspotential nach USA hin ausgerichtet.

Zitat von Llarian

Gibts die überhaupt? Genau daran habe ich Zweifel. Es gibt sicher eine Nomenklatura, aber es fällt sehr schwer zu beurteilen wie irre die ist, bzw. wie stark auf ihren Führer eingeschworen. Der engste Kreis ist auch nicht von Hitler abgefallen, und die wurden nicht die letzten 50 Jahren indoktriniert. Aber das ist tatsächlich etwas was ich nur raten kann, Fakten kenne ich dazu gar keine.



Nun, die Nomenklatura verfügt mit Sicherheit über Internet. Die haben deutlich bessere Informationsquellen als Hitlers Getreue. Deren Kinder studieren im Ausland, sie sind selbst oft in China. Ich sage, die lieben ihrern Führer, weil der ihnen den Lebensstil ermöglicht. Sobald das nicht mehr der Fall ist, d.h. sobald China und USA das Spiel nicht mehr mitspielen, gibt es Veränderungen in Nordkorea. Da wette ich einen Kasten Bier drauf.

Freundlichst,
Krischan

Deutsche Wurst - alles andere ist Käse.

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2017 10:56
#231 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #229
Zitat von Krischan im Beitrag #227
Da ist doch etwas mehr notwendig als die Handvoll Kernwaffen, die er vielleicht hat - und ob die im Ernstfall funktionieren, wer weiss?

Garantieren kann ich es nicht, aber ich gehe schon davon aus, dass die "tun werden", lieber Krischan. Einfach deshalb, weil es nicht so kompliziert ist, so lange sie dem Prinzip von "Little Boy" folgen.


Ich glaube, die koreanischen Sprengköpfe sind mittlerweile deutlich ausgefeilter. Was im Propaganda Fernsehen gezeigt wird ist keine Gun-Type Bombe wie Little Boy. http://www.news.com.au/world/north-korea...93fd89edf9da01a
Es gibt Hinweise, dass beim letzten oder vorletzten Test, die Bombe geboosted wurde.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

14.04.2017 00:32
#232 RE: "Trumpery insanity" antworten

https://twitter.com/omriceren/status/852310556010741760

"Overnight China warned North Korea not to screw with Trump on nukes or China will support sanctions or worse. - 3rd warning in 5 days."



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Emulgator Offline



Beiträge: 1.931

14.04.2017 01:29
#233 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Krischan im Beitrag #230
Lieber Llarian,
genau aus diesem Grunde haben die USA ja begonnen, Anti-Raketen-Raketen in Südkorea zu installieren. Und die sind recht erfolgreich, wenn es darum geht, eine relativ begrenzte Zahl von Atomraketen zu neutralisieren. Stichwort THAAAD. Wobei Nordkorea kaum ballistische Raketen benötigt, um Südkorea anzugreifen. Darüber hinaus war die ICBM-Entwicklung in Nordkorea immer auf Abschreckungspotential nach USA hin ausgerichtet.
Würde man nicht eher eine Atombombe im Weltall zünden? Auf der Erde wären keine Menschen gefährdet, aber Elektronik und Satelliten wären stark betroffen. Ich glaube, das wäre taktisch der größte Nutzen, den Atomwaffen vor allem für ein Land hätten, das sonst kaum Transistortechnik benutzt.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

14.04.2017 16:32
#234 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #233
Würde man nicht eher eine Atombombe im Weltall zünden? Auf der Erde wären keine Menschen gefährdet, aber Elektronik und Satelliten wären stark betroffen. Ich glaube, das wäre taktisch der größte Nutzen, den Atomwaffen vor allem für ein Land hätten, das sonst kaum Transistortechnik benutzt.


Nein. Die tatsächlichen Auswirkungen eines so generierten EMP sind nur theoretisch durchgerechnet, aber niemand würde den komplette Blockierung den gesamten zivilen Kommunikationsstruktur auf beiden Seiten riskieren. Ist auch der Grund, warum mit Zustimmung beider Seiten (damals US/UdSSR) 1962 auch Zündungen im erdnahen Weltraums mit ins Moratorium für überirdische Versuche aufgenommen worden sind.

Meanwhile, back in the jungle:

http://www.zerohedge.com/news/2017-04-14...y-us-provocatio

Zitat
Air China Suspends Flights To North Korea As Kim Vows "Merciless Response To Any US Provocation"

In the latest escalation over what may be an imminent preemptive airstrike on North Korea by US warships now located just 300 miles away from the North Korean nuclear test site, moments ago China's national airline, Air China, announced it was suspending flights from Beijing to the North Korean capital, Pyongyang, from late on Friday, Chinese state broadcaster CCTV said. It did not say why the flights, which operate on Monday, Wednesday and Friday, were being suspended.

In the report published on its website, CCTV did not cite a source while according to Reuters, Air China could not immediately be reached for comment after business hours. The last flight between the two cities took place on Friday, with the return flight to Beijing arriving in the early evening, the broadcaster said. Air China began regular flights between the two countries in 2008 but the flights were frequently cancelled because of unspecified problems, the broadcaster said. China is North Korea's sole major ally but it disapproves of the North's weapons programs, and its confrontations with the United States and its Asian allies, and it has supported U.N. sanctions against it.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

14.04.2017 21:21
#235 RE: "Trumpery insanity" antworten

Yup. Im Klartext: wenn ihr sofort die Waffen niederlegt (das Einzige, mit dem ihr drohen zu können glaubt), lassen wir euch vieleicht weiterspielen. Wenn nicht: zieht euch ganz warm an. Das von der einzigen Schutzmacht. China steht hier komplett hinter den USA.

Zitat
China would be willing to offer the North Korean regime protection if it abandoned its nuclear weapons, a well-known Chinese paper reports.

North Korea’s primary reason for developing nuclear weapons is the preservation of the state and the regime through deterrence, yet the U.S. and its allies refuse to accept a nuclear-armed North Korea. Evidence suggests that North Korea may be preparing for another nuclear test this weekend.

“This path has no outlet … it doesn’t matter if North Korea tests a few more nuclear bombs or a few more missiles. It will not make any difference,” the Global Times, an outlet affiliated with the state-run People’s Daily, the paper of the ruling Communist Party, wrote Thursday. “Washington does not fear North Korea, and another nuclear test increases the likelihood that the U.S. will use military force.” North Korea’s current course is not sustainable and is putting the survival of the regime in jeopardy. “If North Korea does not end its nuclear activities, this end is inevitable,” the newspaper explained, adding that even if the U.S. does not attack it, sanctions will eventually cripple the North Korean state.

“Beijing will not patiently allow Pyongyang to continue its nuclear activities. This is where the U.S. and China are in agreement,” the paper noted, “The difference is that Beijing insists on a peaceful solution that does not threaten the regime, while Washington may use force and take extreme measures.” In a separate article, the outlet reported that President Donald Trump, who recently bombed Syria for crossing the line with chemical weapons, is a man “who honors his promises.”



http://truepundit.com/china-offers-to-de...tform=hootsuite



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

16.04.2017 18:20
#236 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von The Sunday Times, 16 Apr 2017
A missile test by North Korea that failed seconds after launch may have been sabotaged by a US cyber-attack, a former foreign secretary has said.

The US said a ballistic missile “blew up immediately” after firing near the port of Sinpo on the east coast early today.

“It could have failed because the system is not competent enough to make it work, but there is a very strong belief that the US through cyber methods has been successful on several occasions in interrupting these sorts of tests and making them fail,” Sir Malcolm Rifkind, the former foreign and defence secretary, told the BBC.



https://www.thetimes.co.uk/_TP_/edition/...scode=acsaz-307



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

04.05.2017 21:40
#237 RE: "Trumpery insanity" antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Daska Offline




Beiträge: 245

04.05.2017 21:53
#238 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #237
Geht doch!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/do...-a-1146179.html




Die Überschrift lautet:

Zitat
US-Repräsentantenhaus stimmt für Abschaffung von Obamacare


Am Ende wird auf den Punkt gebracht:

Zitat
Zusammengefasst: Das US-Repräsentantenhaus hat mit knapper Mehrheit einer Teil-Abschaffung von Barack Obamas Gesundheitssystem zugestimmt. Das Ende für Obamacare bedeutet das noch nicht. Zunächst muss noch der Senat dem Gesetzentwurf Donald Trumps zustimmen - und das ist unwahrscheinlich. Dennoch ist das Ergebnis der Abstimmung ein Erfolg für Trump, denn es ist das erste Gesetzeswerk auf das sich seine Partei einigen konnte.


Spieglein, Spieglein an der Wand: Abschaffung oder Teil-Abschaffung?

Frank2000 Offline




Beiträge: 1.594

28.05.2017 17:46
#239 RE: "Trumpery insanity" antworten

"Kanzlerin Merkel hat nach dem G7-Gipfel ihre Enttäuschung über US-Präsident Trump zum Ausdruck gebracht. Die Europäer müssten ihr Schicksal "wirklich in die eigenen Hände nehmen". "
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1149588.html

Merkel sieht in den USA keinen verlässlichen Partner mehr
https://www.welt.de/politik/deutschland/...rtner-mehr.html

Ich bin bei der deutschen Politik und in diesem Fall speziell der Bundespolitik über jede messbare Grenze hinaus entsetzt. Trump wird seit Monaten von deutschen Politikern beschimpft, gedemütigt, ausgelacht und verunglimpft. Aber wenn Trump dann sagt "Ihr könnt mich mal kreuzweise", dann sit die deutsche Bundespolitik "erstaunt".

Ich soll ja nicht mehr schreiben, was ich über Merkel denke, deswegen denkt euch bitte den Rest.

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

17.06.2017 15:48
#240 RE: "Trumpery insanity" antworten

https://www.bloomberg.com/politics/artic...-17-years-later

Zitat von Bloomberg, 15. Juni 2017
Trump Orders Government to Stop Work on Y2K Bug, 17 Years Later

Federal workers still report on preparedness for year 2000

Seventeen years after the Year 2000 bug came and went, the federal government will finally stop preparing for it. ... Seven of the more than 50 paperwork requirements the White House eliminated on Thursday dealt with the Y2K bug, according to a memo OMB released.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

26.06.2017 17:23
#241 RE: "Trumpery insanity" antworten

Tja.

Supreme Court: Trumps Einreiseverbot kann teilweise in Kraft treten

Überrascht jetzt nicht wirklich (abgesehen vom recht frühen Zeitpunkt). Ein guter Tag, um mal wieder die rote Schirmmütze aufzusetzen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Daska Offline




Beiträge: 245

26.06.2017 20:14
#242 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #241
die rote Schirmmütze

Niki Lauda???

Emulgator Offline



Beiträge: 1.931

27.06.2017 17:34
#243 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Daska im Beitrag #242
Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #241
die rote Schirmmütze

Niki Lauda???

Der trägt eine Baseballkappe. Baseballkappen haben sich aus dem Beanie entwickelt, also einer Kindermütze.

Echte Schirmmützen sind mit Tschako, Képi und den Studentenmützen verwandt, stammen also aus der Uniformgeschichte.

Daska Offline




Beiträge: 245

27.06.2017 19:16
#244 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #243
Zitat von Daska im Beitrag #242
Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #241
die rote Schirmmütze

Niki Lauda???

Der trägt eine Baseballkappe. Baseballkappen haben sich aus dem Beanie entwickelt, also einer Kindermütze.

Echte Schirmmützen sind mit Tschako, Képi und den Studentenmützen verwandt, stammen also aus der Uniformgeschichte.

Was für ein nettes Detail. Und was man nicht alles wissen sollen dürfen könnte. Die Interpretation der Gegenüberstellung dieser roten Kopfschmucke überlasse ich Gebildeteren. Hut ab!

nocheiner Offline




Beiträge: 78

14.07.2017 17:18
#245 RE: "Trumpery insanity" antworten

Nationalfeiertag in Frankreich. Gedenkfeier in Nizza. Präsident Trump ist Ehrengast, es wird auch für den Eintritt der USA in den Krieg gedankt. Sicherlich ein Kontrast zu Hamburg.

Mit besten Grüßen

nocheiner

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

29.07.2017 01:42
#246 RE: "Trumpery insanity" antworten

https://www.reddit.com/r/The_Donald/comm...updated_072117/

Und wißt ihr, was das Gemeinste an der Sache ist? Der macht das auch noch für lau.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

29.07.2017 01:42
#247 RE: "Trumpery insanity" antworten

https://www.reddit.com/r/The_Donald/comm...updated_072117/

Und wißt ihr, was das Gemeinste an der Sache ist? Der macht das auch noch für lau.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 4.087

29.07.2017 10:44
#248 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #246
Und wißt ihr, was das Gemeinste an der Sache ist? Der macht das auch noch für lau.

Ist es wirklich für lau, wenn jemand jahrelange Handelsbeziehungen aus populistischen Gründen in die Tonne tritt und damit langfristig die eigentlichen Probleme der amerikanischen Wirtschaft deutlich verstärkt? Diese Liste, lieber Ulrich, ist schlicht eins: Ein riesengroßes Dokument der Peinlichkeit, denn da ist noch nahezu nichts mit Substanz vorhanden. Was nicht schlimm wäre, denn so lange wärt so noch nicht, aber so macht man sich unglaubwürdig.

Donald Trumps Präsidentschaft wäre normalerweise an einem Punkt wo man feststellt, dass reale Politik eben doch nicht so einfach ist, wie einfach was behaupten und sich nicht darum zu kümmern, das keiner nachfragt, wie man das in Wahlkämpfen halt so macht. Sprich: Es wäre jetzt die Phase der stillen Arbeit. Aber die Regierung Trump bläst immer noch einen "Erfolg" nach dem anderen raus, wo effektiv nahezu null Substanz vorhanden ist. Ich will nicht sagen, dass die Politik der grossen Worte absolut sinnlos ist, gerade am Anfang einer Präsidentschaft kann man aus diesem Kredit eine Menge machen. Aber wenn sich die eigentlichen Leistungen einer Regierung nur noch in diesem Bereich abspielen, führt das unweigerlich in einen gewaltigen Absturz. Diesen Absturz hat sein Vorgänger auch erlebt, denn er war, wenn auch in anderen Bereichen, ebenso ein gewaltiger Schaumschläger. Aber auch seine Präsidentschaft wäre nicht besser geworden, wenn er auf sein Gehalt verzichtet hätte.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.855

29.07.2017 17:49
#249 RE: "Trumpery insanity" antworten

Abwarten. Die USA haben einen Modus operandi, der das Chronotop Zukunft umfasst. Fellachenstaaten wie der unsere operieren in stillgestellter Zeitschleife. Taktfrequenz mittlerweile 48h. Sie haben nicht nur keine Zukunft, sie haben sie sich verboten.

PS. Um das nicht so apodiktisch id Luft hängen zu lassen: Geht um Put-Optionen für das "unendliche Spiel" sensu James Carse namens "Zukunft". Und dergleichen hat Fellachistan komplett entsorgt. Was eben das Merkmal solcher Gebilde ist. Auf der untersten & trivialsten Schiene zeigt sich das an der Symbolbildung (also nicht: gewollt, mit Vorbedacht hingesetzt, von Völkerschluchzdenkmal bis Stelenfeld: dergleichen geht immer ins semantische Beinkleid), sondern denen die Dimension als Lieu de mémoire zuwächst. "Technik" hat das für DE paradigmatisch mal besessen, in exakt einzugrenzendem Zeitraum. Schlußstein zu besichtigen bei der Bahnfahrt von Station 龙阳路 zum Airport Pudong (eben: zu doof sogar, um das eigene Scheitern zu illustrieren). Ticketpreis seit 2007 unverändert 50CNY. Da kommt nix mehr nach (um Hanno B. mal anklingen zu lassen). Einfach mal überprüfen: WANN hat DE zuletzt was Ausbaufähiges, Innovatives aufs Gleis gesetzt? Ausblick auf sämtliche Felder: Energie, Anwendungstechnik, Verfahren, Forschung... Statt dessen wird das Vorhandene mit Gewalt destruiert. Die vorsätzliche Komplettvernichtung der dt. Automobilindustrie unter frenetischem Beifallsgekreisch der Staatspropaganda fügt sich da nahtlos ein.

PPS. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/h...-dem-man-sitzt/
Volle Absicht. Das Geld kommt ja sowieso aus der Wand.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

R.A. Offline



Beiträge: 7.134

31.07.2017 10:41
#250 RE: "Trumpery insanity" antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #248
Ein riesengroßes Dokument der Peinlichkeit, denn da ist noch nahezu nichts mit Substanz vorhanden.

Was zu diesem Zeitpunkt noch zu verkraften wäre - wenn man auf Besserung hoffen könnte.
Aber da muß ich Dir leider zustimmen: Es ist nicht mehr viel zu erhoffen.

Ich hatte eigentlich gedacht, daß Trump nach einer gewissen Einarbeitungsphase (und dem Streichen einiger realitätsferner Wahlkampfversprechen) lernen würde, die Möglichkeiten des Amtes zu nutzen. Und insbesondere als "dealmaker" agieren würde, gerade im Kongreß. Schließlich ist er nicht so ideologisch fixiert wie sein Vorgänger und könnte genug Bündnispartner für pragmatische Lösungen finden.

So aber sieht das immer mehr nach einer lautstarken Pleite aus. Das würde die USA massiv zurückwerfen und könnte zu einem massiven backlash führen, d.h. das traditionelle demokratische Establishment kann sich schon freuen.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen