Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 4.104 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3
Noricus Offline



Beiträge: 1.945

23.09.2017 18:20
Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Statistisch nicht ganz korrekt zieht der Verfasser dieser Zeilen in seiner letzten Augurensitzung vor dem morgigen Urnengang die jüngsten Umfrageergebnisse der großen Meinungsforschungsinstitute als Schwankungsbreiten heran, um die rechnerische Möglichkeit der politisch denkbaren Bündnisse zu ermitteln: Eine Fortsetzung der Großen Koalition wird arithmetisch machbar sein und auch für Jamaika sollte es reichen. Schwarz-Gelb hat nur dann eine Mehrheit, wenn das sogenannte bürgerliche Lager ein starkes und der Rest ein schwaches Resultat holt. Überraschungen sind freilich nicht ganz ausgeschlossen.

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.508

23.09.2017 19:09
#2 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Was den Rausflug der Grünen aus dem Bundestag angeht, bin ich übrigens etwas zwiespältig.

Einerseits wünsche ich mir es. Andererseits: Wie werden die 40% Grünenanhänger unter den Journalisten darauf reagieren? Ich befürchte deutlich schlechter, als wenn die Grünen zwar nur noch knapp, aber trotzdem noch zumindest in den Bundestag einziehen. Falls nicht, wer weiß, was für Schlamm und Schmutz von grünen Sympathisanten geworfen wird. Das könnte einige grüne Eiferer erst richtig motivieren. Und wie die Grünen in den Landtagen und Gemeinden und vor allen dingen dort, wo sie an der Regierung beteiligt sind, reagieren würden, will ich auch gar nicht erst wissen. Wer weiß, welche Register die bereit sind zu ziehen.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

Klumpfuß Offline



Beiträge: 9

23.09.2017 20:57
#3 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Die beste und aussagekräftigste Prognose stammt meiner Meinung nach von INWT Statistics:

https://www.inwt-statistics.de/blog-arti...liche-ereignsse

Für Schwarz-Gelb dürfte es also verdammt eng werden.

AldiOn Offline




Beiträge: 971

23.09.2017 21:00
#4 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat von Techniknörgler im Beitrag #2
Wie werden die 40% Grünenanhänger unter den Journalisten darauf reagieren? Ich befürchte deutlich schlechter, als wenn die Grünen zwar nur noch knapp, aber trotzdem noch zumindest in den Bundestag einziehen. Falls nicht, wer weiß, was für Schlamm und Schmutz von grünen Sympathisanten geworfen wird. Das könnte einige grüne Eiferer erst richtig motivieren. Und wie die Grünen in den Landtagen und Gemeinden und vor allen dingen dort, wo sie an der Regierung beteiligt sind, reagieren würden, will ich auch gar nicht erst wissen. Wer weiß, welche Register die bereit sind zu ziehen.
Was erwarten Sie denn? Das die Grünen zu den Waffen greifen und ganz gewaltlos einen Putsch machen?

Mehr Dreck werfen und mehr lügen als bisher schon geht doch gar nicht. Die machen das schon mit maximaler Intensität und werden auch bei einem wie immer auch gearteten (und erwartbaren) Wahlerfolg davon nicht ablassen.

Und eine massive Suizidwelle unter Journalisten wird es in keinem Fall geben. Dies schon deshalb weil 80-90% der Wähler Parteien wählen, die die Vorstellungen der in der Praxis so gut wie immer realisieren. Wobei: Wenn die AFD weiterhin bei jeder Wahl ihren Stimmenanteil verdoppelt kriegen wir vielleicht 2029 diese Suizidwelle hin.

__________________________________________
Wegen der aktuellen Krise werde ich fortan Krimsekt, russischen Kaviar, russische Puppen, russische Eier und Boeuf Stroganoff boykottieren

Llarian Offline



Beiträge: 4.039

23.09.2017 23:30
#5 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Das Potential für Überraschungen sehe ich einzig bei der AfD, wobei die Überraschung ja nun eher darin besteht, dass die Demoskopen mit ihrer schwarzen Magie da nicht weiter kommen und zudem ala Güllner sich inzwischen auch als politische Meinungsmacher betätigen wollen. Ich halte bei der AfD alles zwischen 10 und 17 Prozent für möglich, letzteres wäre ein politisches Erdbeben. Es ist ein gewaltiger Unterschied darin, ob man ala Pöbel-Stegner ein Zehntel der Bevölkerung zu Nazis erklärt oder ein Fünftel. Hoffen würde ich auf deutlich mehr, aber das wäre Spinnerei (gut, ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass die Amis wirklich Trump wählen würden).
Auch bei den Grünen, obschon ein Rausflug sicher sehr wünschenswert wäre, sehe ich keine Überraschung. Die werden irgendwo um die sieben bis acht Prozent landen, schon alleine deshalb weil die Grünen bisher immer(!) davon profitiert haben, wenn die SPD einen schlaffen Kandidaten aufgestellt haben. In einer solche Situation unter fünf Prozent zu fallen wäre schon sehr unerwartet. Man darf auch nicht vergessen, dass der Rausschmiss der Liberalen aus dem letzten Bundestag deutlich wahrscheinlicher und zudem auch verdient war.

Alles in allem: Da wird nicht so viel Überraschung kommen.

strubbi77 Offline



Beiträge: 253

24.09.2017 08:16
#6 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat von Klumpfuß im Beitrag #3
Die beste und aussagekräftigste Prognose stammt meiner Meinung nach von INWT Statistics:

https://www.inwt-statistics.de/blog-arti...liche-ereignsse

Ich schätze mal, dass ein Würfel dieses mal als Prognoseinstrument besser abschneidet.

Zitat von FGW

Die Sollverteilungen für Geschlecht, Alter und Bildung sind dem Mikrozensus und der repräsentativen Wahlstatistik entnommen. Die gewichtete Umfrage ist unter Berücksichtigung der wahrscheinlichkeitstheoretischen Grundlagen von Stichproben repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung Deutschlands.

Es gibt deutlichere Unterschiede zwischen Stadt/Land. Nord/Süd. Industrie vs. Dienstleistung. Miete bei 6/10/14€ pro m² oder Eigentum. 18-25,25-60,60-120. Ostblock, Mitteleuropa, Südeuropa, Rest der Welt. Haben Kinder oder nicht.

Denke mit dem Model, dass nur 3 Merkmale abbildet kommt man bei 6 Parteien nicht mehr weit.

strubbi
Es geht nichts verloren, ausser der Fähigkeit es wiederzufinden.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 15:34
#7 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #5
Ich halte bei der AfD alles zwischen 10 und 17 Prozent für möglich, letzteres wäre ein politisches Erdbeben.


Ich denke, dass die AfD aus den bekannten Gründen in den Umfragen unterbewertet ist. Wenn ich die Schwankungsbreite auf ein knappes Intervall eingrenzen soll, so halte ich 12 bis 15 Prozent für wahrscheinlich, wobei mit einem Ausreißer nach oben eher zu rechnen ist als mit einem underachievement.

Natürlich fällt es Stegner und Co. schwerer, die AfD-Wähler zu Nazis zu erklären, wenn - sagen wir mal - 15 und nicht nur 7 Prozent der Stimmen auf die AfD entfallen. Das Erdbeben wird aber eher ein der Hysterie gegen Rechts geschulderter Theaterdonner sein. Politisch hat eine AfD bei 17 Prozent zunächst einmal nur die Auswirkung, dass sie im Falle der Schwäche der anderen kleinen Parteien die GroKo zur einzigen politisch und rechnerisch möglichen Konstellation macht (von Dreierbündnissen mit schwarz-roter Beteiligung mal abgesehen). Trotz aller gegenteiliger Bekundungen gehe ich davon aus, dass Union und SPD insbesondere dann, wenn vorgezogene Neuwahlen die einzige Alternative wären, ihre Koalition fortsetzen. Die CSU dürfte mit den Sozis ohnehin weniger Probleme haben als mit der FDP oder den Grünen.

Die CSU könnte aber auch der Schlüssel sein, über den eine starke AfD doch politisch wirksam wird. Denn Seehofer muss für den Fall eines Einzugs der AfD in den bayerischen Landtag anno 2018 um die absolute Mehrheit der CSU fürchten. Das bedeutet aber, dass Seehofer die Obergrenze nicht so einfach in der Mottenkiste seiner Positionssprünge verschwinden lassen kann. Und wenn sich in der CDU dann noch ein ausreichend einflussreicher Zeitgenosse fände, der die Merkel-Nachfolgefrage für sich entscheiden möchte und zu diesem Zweck vor dem Königinnenmord nicht zurückschreckt und der Seehofer seine Unterstützung bei der Obergrenze zusichert, wenn Seehofer dafür beim Merkel-Sturz mitmacht, dann könnte es was mit der Rekonservativierung der CDU werden. Zugegeben: Eine solche Persönlichkeit in der CDU ist nicht in Sicht. Aber, wie ich zu sagen pflege: Macron und Kurz waren auch plötzlich da.

Zitat von Llarian im Beitrag #5
Auch bei den Grünen, obschon ein Rausflug sicher sehr wünschenswert wäre, sehe ich keine Überraschung. Die werden irgendwo um die sieben bis acht Prozent landen,


Ich gehe zwar auch davon aus, dass es die Grünen wieder schaffen, halte sie (im Gegensatz zur AfD) aber in den Umfragen eher für überbewertet. Die Grünen hatten in diesem Wahlkampf ihr Selbstzerstörungsgen recht gut im Griff. Die Betulichkeit und Langeweile, die KGE und Özdemir so trefflich repräsentieren, hatte aber auch den Preis, dass man außer den Stammwählern wohl niemanden hinter dem Ofen hervorlocken konnte.

Zitat von Llarian im Beitrag #5
schon alleine deshalb weil die Grünen bisher immer(!) davon profitiert haben, wenn die SPD einen schlaffen Kandidaten aufgestellt haben.


Die Grünen profitieren dieses Mal vor allem davon, dass die Wunsch-Kanzlerkandidatin vieler Wähler der Ökopartei beste Chancen auf eine weitere Amtszeit hat und es deshalb für den Grünen-Sympathisanten nicht erforderlich ist, seine Zweitstimme als Merkel-Stimme der CDU zu geben.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 18:02
#8 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

18-Uhr-Prognose (ARD):

Union 32,5 %
SPD 20,0 %
AfD 13,5 %
FDP 10,5 %
Grüne 9,5 %
Linke 9 %

hubersn Offline



Beiträge: 719

24.09.2017 18:12
#9 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat von Noricus im Beitrag #8
18-Uhr-Prognose (ARD):

Union 32,5 %
SPD 20,0 %
AfD 13,5 %
FDP 10,5 %
Grüne 9,5 %
Linke 9 %


Was für ein Absturz der CDU (und wohl auch der CSU). In BaWü wohl auch zweistellig verloren. Wenn jetzt nicht an Merkels Stuhl gesägt wird...ich fürchte aber, da hat keiner die Eier in der Hose. Oder erleben wir das Comeback von ein paar alten Recken? Merz übernimmt die CDU, Guttenberg die CSU?

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 18:15
#10 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 18.12 Uhr:

Union 32,7 %
SPD 20,2 %
AfD 13,4 %
FDP 10,5 %
Grüne 9,4 %
Linke 8,9 %

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 18:20
#11 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat von hubersn im Beitrag #9
Was für ein Absturz der CDU (und wohl auch der CSU).


Ja. Die CSU kommt nur auf 6,1 %. 2013 waren es 7,4 %. Auf Bayern umgelegt sind das bei der heurigen Wahl (laut ARD) ca. 38,5 %. 2013 waren es 49,3 %.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 18:30
#12 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Oppermann hat für die SPD verkündet, dass diese die GroKo nicht fortsetzen werde. Bleibt also nur Jamaika oder Neuwahlen.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 18:42
#13 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 18.35 Uhr:

Union 32,9 %
SPD 20,2 %
AfD 13,3 %
FDP 10,5 %
Grüne 9,3 %
Linke 9,0 %

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 19:00
#14 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 18.57 Uhr:

Union 33,1 %
SPD 20,4 %
AfD 13,2 %
FDP 10,4 %
Grüne 9,3 %
Linke 8,9 %

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 19:24
#15 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 19.22 Uhr:

Union 33,2 %
SPD 20,8 %
AfD 13,1 %
FDP 10,4 %
Grüne 9,2 %
Linke 8,7 %

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 19:43
#16 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 19.41 Uhr:

Union 33,0 %
SPD 20,8 %
AfD 13,3 %
FDP 10,5 %
Grüne 9,1 %
Linke 8,7 %

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.829

24.09.2017 19:47
#17 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Ich hab in meinem Wahllokal gerade als Beobachter dabeigesessen; die AfD hat ihren Stimmanteil ziemlich exakt gegenüber der LTW NRW verdoppelt. Und wir sind so ziemlich das undankbarste Pflaster.

Und ebenso hat die FDP fast so exakt doppelt so viele Zweitstimmen geholt wie die Alternativen: 14,85%. (Damit ihr einen Trost habt.)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 1.569

24.09.2017 20:06
#18 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Damit bleibt die AfD etwa 7% unter dem denkbaren Maximum. Den allergrößten Fehler, den die AfD jetzt machen könnte wäre, dass als Anerkennung der Radikalisierung nach Rechts zu verstehen.
Das war es nicht sondern im Gegenteil eine Klatsche für die Deutschland-erwache-Proleten.

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 20:07
#19 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Auf Zettels Raum hat meine Wenigkeit einen Kurzkommentar zum Wahlergebnis veröffentlicht.

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 20:09
#20 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 19.58 Uhr:

Union 32,9 %
SPD 20,8 %
AfD 13,1 %
FDP 10,5 %
Grüne 8,9 %
Linke 8,9 %

Noricus Offline



Beiträge: 1.945

24.09.2017 21:21
#21 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Hochrechnung 21.10 Uhr:

Union 33,0 %
SPD 20,7 %
AfD 13,0 %
FDP 10,6 %
Linke 9,0 %
Grüne 8,9 %

Das war es für heute von meiner Seite. Gute Nacht.

schattenparker Offline



Beiträge: 116

24.09.2017 21:30
#22 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Neuwahlen.

FDP und Grüne werden sich nicht auf Jameica einigen.

Die AfD wird bei 18% landen und die Sozis als 2. Kraft ablösen.

Wunderbar !!!!!!!!!!!!!

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.274

24.09.2017 21:47
#23 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Zitat
Das war es nicht sondern im Gegenteil eine Klatsche für die Deutschland-erwache-Proleten.


Frauke Petry sieht das genauso, sie hat sinngemäß gesagt "Wir hatten ein Potenzial von 16%" und haben die bürgerlichen Wähler verschreckt".

Mehrheitsfähig ist sie damit in ihrer Partei aber nicht...

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

max Offline



Beiträge: 144

24.09.2017 22:32
#24 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Die Wahlresultate mögen noch definitiv sein. Die Behandlung der Zwangsgebührensender ist allerdings wieder dermassen einseitig,dass man von fairen Wahlen nur beschränkt sprechen kann.

max Offline



Beiträge: 144

24.09.2017 22:37
#25 RE: Der letzte Blick in die Kristallkugel: Wie geht die Bundestagswahl aus? antworten

Nach all dem, was ich auch von diesem Raum mitbekommen habe, muss ich schlicht feststellen, dass Deutsche ganz einfach keine Demokraten sind.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen