Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 8.509 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Emulgator Offline



Beiträge: 2.145

01.03.2020 16:22
#26 RE: Corona Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #4
Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #3
Beruht das auf der Annahme, dass die Aufnahme von mehr Viren grundsätzlich immer das Infektionsrisiko erhöht? Wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

Statistisch ist dem aber so. Sonst wären die Mundschütze generell überflüssig (da werden ihnen die meisten Ärzte und gerade Virologen was anderes erzählen). Es macht mit Sicherheit keinen großen Unterschied ob sie 1000 oder 100 Viren einatmen, im Endeffekt reicht eines. Aber wenn in der kontaminierten Luft nur 10 sind, dann spielt die Statistik eine ganz entscheidende Rolle.


Es ist tatsächlich so, daß mehr Viren das Übertragungsrisiko erhöhen. Sogar strenger: Damit ein Virus alleine reicht, muß man richtig Pech haben.

Das unterscheidet nämlich Viren von Spermien: Letztere können ihr Ziel aktiv finden, um ihr Erbgut weiterzugeben. Viren können gar nichts aktiv machen. Viren sind nicht einmal Lebewesen (haben keinen Stoffwechsel). Ein Virus infiziert nur dann eine Zelle, wenn es rein zufällig die richtige Zelle an der richtige Stelle erwischt, wo die Membran permeabel ist. Und selbst wenn die Zelle infiziert ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß das Immunsystem den Schaden aufräumt, bevor die Zelle viele neue Viren freisetzt. Das gilt auch dann, wenn noch keine Antikörper vorhanden sind. Man braucht also wirklich eine gewisse Anzahl an Viren, damit es zu einer Infektion kommt.

Nola Online




Beiträge: 1.638

01.03.2020 17:07
#27 RE: Corona Antworten

Zitat
(...) Und selbst wenn die Zelle infiziert ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, daß das Immunsystem den Schaden aufräumt, bevor die Zelle viele neue Viren freisetzt. Das gilt auch dann, wenn noch keine Antikörper vorhanden sind. Man braucht also wirklich eine gewisse Anzahl an Viren, damit es zu einer Infektion kommt.(...)



Inwieweit sind denn, lieber Emulgator, die Antikörper wirklich tätig oder anders gefragt, werden immer Antikörper überhaupt gebildet oder nur dann wenn das Immunsystem topfit ist. Irgendwo habe ich gelesen, das bei einem zweiten Infekt durch den Virus man eine erneute starke Erkrankung - Wochen später nach erster Ausheilung - immer noch bekommen kann.

♥lich Nola

Emulgator Offline



Beiträge: 2.145

01.03.2020 17:32
#28 RE: Corona Antworten

Zitat von Nola im Beitrag #27
Inwieweit sind denn, lieber Emulgator, die Antikörper wirklich tätig oder anders gefragt, werden immer Antikörper überhaupt gebildet oder nur dann wenn das Immunsystem topfit ist. Irgendwo habe ich gelesen, das bei einem zweiten Infekt durch den Virus man eine erneute starke Erkrankung - Wochen später nach erster Ausheilung - immer noch bekommen kann.
Kommt darauf an. Gegen manche Erreger gibt es ja eine lebenslange Immunität, gegen manche verliert sie sich, wenn nicht zwischendurch Antigene (z.B. bei einer Wiederauffrischimpfung) das Gedächtnis erneuern, wieder andere (z.B. Grippeerreger) treten immer wieder ein bißchen anders auf, so daß das Immungedächtnis nicht hilft.

Und selbstverständlich ist die Bildung von Antikörpern nur eines von mehreren Mitteln, mit dem das Immunsystem funktioniert. Es gibt noch das angeborene, unspezifische Immunsystem, das leider bei Autoimmunerkrankungen (z.B. Allergien) eine eigene Krankheitsursache sein kann.

Llarian Offline



Beiträge: 4.882

01.03.2020 21:29
#29 RE: Corona Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #19
Das macht die Behauptung aber nicht besser, es gäbe Zehntausende Tote durch Grippe, so lange nicht genau gesagt wird, wie so ein Toter definiert wird. Aus der Versicherungswirtschaft und der volkswirtschaftlichen Risikorechnung kennen wir die absolut einzig zulässige Einheit: der Normtote, also die verloren Lebensjahre geteilt durch die durchschnittliche lokale Lebensdauer.

In der Tat, nur: Dann fällt das ganze Konzept der Letalität in sich zusammen. Natürlich ist die Letalität für einen 80 jährigen Raucher eine andere als für einen 20 Jährigen Marathonläufer. Wenn man das getrennt erfassen wollte (und könnte).

Zitat
Aber das alte, kranke Menschen sterben, ist (bisher zumindest) völlig normal und im Zweifel nicht mal ein Problem.


Dann müssten wir uns um das Spahnsche Fieber ja keine großen Sorgen machen, denn das tötet vorwiegend alte und vorerkrankte Menschen. Und trotzdem machen wir uns Sorgen. Die meisten Menschen wollen nicht einfach sterben, selbst wenn sie alt sind. Und aus der Perspektive eines 80 Jährigen, der vielleicht noch eine statistische Lebenserwartung von 5 weiteren Jahren hat, sind diese 5 Jahre ziemlich wertvoll. Egal ob Versicherungen das anders sehen.

Llarian Offline



Beiträge: 4.882

01.03.2020 21:43
#30 RE: Corona Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #25
Oben haben Sie die Globalisierung im Kontext der Personenfreizügigkeit kritisiert,

Wo genau? (Denn der Kontext war eigentlich ein anderer.)

Zitat
und jetzt geben Sie (m)ein starkes Argument wieder, warum Freizügigkeit einen evolutorischen Druck zu besserer Regierung darstellt, von dem letztlich alle profitieren können (außer den Angehörigen und Profiteuren der Regierung). Damit die Nettosteuerzahler im Lande bleiben, muß die Regierung ihnen nämlich einen geeigneten Lebensrahmen bieten können (persönliche Freiheit, Sicherheit, Infrastruktur usw.).


Ein Argument ist das auf jeden Fall, sogar ein sehr(!) überzeugendes. Das einzige wo ich nicht so richtig rankomme ist, dass sich zumindest die deutsche Realität diesem Argument hart wiedersetzt.

Zitat
Soweit ich verstanden habe, war es gerade die rotchinesische Kompetenz auf dem Gebiet "das richtige Maß an Meinungsfreiheit" (Zitat: Zensursula), die dazu geführt hat, warnende Ärzte am Anfang lieber zu verhaften als ernstzunehmen.


Das ist sicher nicht rechtsstaatlich, aber in dem Sinne undramatisch. Denn die Unterdrückung der Wahrheit in der Öffentlichkeit ist nicht gleichbedeutend damit nicht zu handeln. Und das tut man ja nun doch schon recht heftig. Das schon genannte Großkrankenhaus hat vergitterte Fenster, oder um es anders zu sagen: Das ist ein Großgefängnis. Und ich würde auch vermuten es dient weniger dazu Menschen zu heilen als für einige Wochen effektiv zu internieren. Der Punkt ist aber eher der: Man handelt. Und das ziemlich massiv. Ob es reicht oder funktioniert sei dahingestellt. Aber man müht sich. Hier passiert genau gar nichts. Wenn ich als Regierung sehe, dass Krankenhäusern die Desinfektionsmittel ausgehen, dann MUSS ich eigentlich sofort handeln. Ist ja kein Hexenwerk sowas herzustellen. Aber ich muss jemanden (oder viele) finden, der das schnell in groben Mengen tun kann. Und das gilt eigentlich für alles was derzeit knapp wird, vom Mundschutz bis zum Anitbiotikum. Das man nicht von heute auf morgen eine Impfung herstellen kann, weiß ich auch. Aber das in einer Marktwirtschaft niemand zu finden sein soll, der kurzfristig ein paar tausend Tonnen Ethanol herstellen kann, das glaube ich nicht.

Zitat
Wie man so etwas für vernünftig halten kann, ist mir völlig schleierhaft. Selbst wenn man glaubt, die Sache werde schon nicht so schlimm, könnte man als Politiker trotzdem Maßnahmen anordnen, um später das, was eigentlich schieres Glück war, als Erfolg der eigenen Entscheidung zu verkaufen.


Da komme ich auf das, was ich weiter oben schrieb: Die sind einfach überfordert. Die haben noch nie ein echtes Problem gelöst und sind wie in Schockstarre.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

04.03.2020 23:38
#31 RE: Corona Antworten

Ich kann den verhaltenen Optimismus an Ende des Blogbeitrags in keiner, in keinster (der Superlativ sei hier mal erlaubt) teilen. Wir haben hier das massivst denkbare Staatsversagen, seit dieser Staat existiert. Aktuelles Beispiel. Die Regierung hat heute ja den Export von Schutzmasken verboten. Da ist überhaupt nichts mehr auf Lager oder lieferbar.

https://amp.welt.de/wirtschaft/article20...z3tmBihAWEJXg7I

Zitat von Welt, 4.3.20
Die einschneidendste Maßnahme ist aber der Ausfuhrstopp. Aufgrund der Krisenlage durch die Epidemie habe sich der globale Bedarf an medizinischer Schutzausrüstung bedeutend erhöht, so die Bundesregierung. Das Exportverbot diene dem Schutz von Leben und Gesundheit der Menschen und stehe damit im Einklang mit den Regeln der Europäischen Union, unterstreicht Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nussbaum, der die formelle Anweisung unterschrieben hat.
...
Die Hersteller seien durchweg nicht lieferfähig: „Es kommt vor, dass kleinere Restmengen zur Verfügung stehen, aber die sind schnell vergriffen“, sagt der Sprecher. Ähnlich ist die Situation beim Konkurrenten Gehe. „Wir sind im Bereich der Atemschutzmasken zum jetzigen Zeitpunkt – wenn überhaupt – nur sehr sporadisch lieferfähig“, hieß es.



Jetzt kommt's:

Zitat
Die Firma Dräger, einer der wichtigsten Anbieter von Atemschutzmasken, fertigt diese nach eigenen Angaben nicht im Inland, sondern in zwei Fabriken in Schweden und Südafrika. In Frankfurt bestehe zwar ein Auslieferungs- und Logistiklager. Da die Nachfrage derzeit aber die Liefermöglichkeiten weit übersteige, würden große Teile der Produktion direkt von den Werken aus geliefert, erklärte eine Sprecherin. Andere wichtige Hersteller sind die US-Konzerne 3M, McKesson, Kimberley-Clark und Honeywell.



Sechs Wochen nach Beginn der Pandemie - und der Regierung, in Gestalt des BGM, ist in Hinblick auf das wichtigste Schutzmittel für die Betroffenen und, viel wichtiger, das medizinische Notfallpersonal, diese elementare Tatsache schlicht NICHT BEKANNT?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Martin Offline



Beiträge: 3.294

05.03.2020 20:24
#32 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #31
Ich kann den verhaltenen Optimismus an Ende des Blogbeitrags in keiner, in keinster (der Superlativ sei hier mal erlaubt) teilen. Wir haben hier das massivst denkbare Staatsversagen, ...


Heute Elternabend an der Schule. Momentan läuft der Unterricht ohne Einschränkung. Hinweis an Eltern/Schüler zu Corona: 'Aufmerksam sein'.

Auf die Frage, ob es Desinfektionsmittel am Schuleingang gäbe - nein. Da predigen die Hygieniker, nach der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Hände gut zu waschen, so wäre es momentan wohl angebracht, wenigstens die Hände am Schuleingang zu desinfizieren - möglichst unter Aufsicht. Selbst der Lidl hat jetzt am Eingang einen ständer mit Desinfektionsmittel. Das ist sicher angebracht, wenn man sieht, wie manche Leute jedes Stück Gemüse und Obst in die Hand nehmen und von allen Seiten inspizieren.

Gruß
Martin

HR2 Offline



Beiträge: 139

06.03.2020 10:47
#33 RE: Corona Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #32


Heute Elternabend an der Schule. Momentan läuft der Unterricht ohne Einschränkung. Hinweis an Eltern/Schüler zu Corona: 'Aufmerksam sein'.




Das ist schon fast komisch. Ich musste lachen. Erinnert an Rekers Armlänge.
"Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend."

Florian Offline



Beiträge: 2.745

06.03.2020 11:10
#34 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #31
Jetzt kommt's:

Zitat
Die Firma Dräger, einer der wichtigsten Anbieter von Atemschutzmasken, fertigt diese nach eigenen Angaben nicht im Inland, sondern in zwei Fabriken in Schweden und Südafrika. In Frankfurt bestehe zwar ein Auslieferungs- und Logistiklager. Da die Nachfrage derzeit aber die Liefermöglichkeiten weit übersteige, würden große Teile der Produktion direkt von den Werken aus geliefert, erklärte eine Sprecherin. Andere wichtige Hersteller sind die US-Konzerne 3M, McKesson, Kimberley-Clark und Honeywell.


Sechs Wochen nach Beginn der Pandemie - und der Regierung, in Gestalt des BGM, ist in Hinblick auf das wichtigste Schutzmittel für die Betroffenen und, viel wichtiger, das medizinische Notfallpersonal, diese elementare Tatsache schlicht NICHT BEKANNT?



Zumal dies ja den Ausfuhr-Stopp höchst kontraproduktiv macht.

Stellen wir uns mal vor, Schweden verhängt einen Ausfuhr-Stopp für Atemmasken.
Normalerweise könnte Deutschland hier nun gegen diesen Bruch von Freihandelsverträgen massiv protestieren. Und die schwedische Regierung käme in Erklärungsnot und würde aufgrund des deutschen Drucks vielleicht zurück rudern.
Nachdem nun aber Deutschland selbst einen Ausfuhr-Stopp verhängt hat, haben wir dieses moralische Argument nicht mehr.

Wie doof kann eine Regierung sein, in Krisenzeiten den Handel mit Produkten zu unterbinden, auf deren IMPORT man angewiesen ist?

dirk Offline



Beiträge: 1.521

06.03.2020 12:18
#35 RE: Corona Antworten

Was mich beunruhigt, ist dass es immer noch keine regelmaessigen Informationen zum Status der Diamond Princess Passagiere gibt.

Es ist der perfekte Datensatz; In allen anderen Faellen bestaetigter Infektionen, weiss man nicht wieviel Infizierte mit milden oder keinen Symptomen man uebersieht. Bei der Diamond Princess aber weiss wer alles infiziert ist, man weiss wie es ihnen geht, wer alles in ICU ist und hat einen groben Querschnitt ueber die Weltbevoelkerung (vielleicht verzerrt in Richtung Senioren, aber dafuer kann man leicht korrigieren). Kurz: es gibt hier keinen Selektionsbias.

Und trotzdem gibt is nur vereinzelt Infos wie es um die Passagiere bestellt ist. Eine wochenalte Zahl von 36 im ernsten (serious) Zustand und 6 Toten. Das ist es.

Wenn die Daten beruhigend waeren, wuerde man sie doch kommunizieren? Oder kennt man die Daten nicht? Die entsprechende Inkompetenz an Regierunsgstelle (bei Journalisten habe ich schon aufgegeben) waere nicht beruhigender.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

06.03.2020 12:27
#36 RE: Corona Antworten

Zitat von dirk im Beitrag #35
Und trotzdem gibt is nur vereinzelt Infos wie es um die Passagiere bestellt ist. Eine wochenalte Zahl von 36 im ernsten (serious) Zustand und 6 Toten. Das ist es.


Bei der Diamond Princess handelt es sich weitgehend um einen geschlossenen Fall.

Zitat
By 1 March, all passengers and crew members had disembarked from the ship.[44]



https://en.wikipedia.org/wiki/2020_coron...iamond_Princess

Die Betroffenen fallen jetzt in die jeweiligen nationalen Statistiken. Referenz 44 verlinkt auf die Japan Times: https://www.japantimes.co.jp/news/2020/0...ew#.XmI0D0oxncs



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

dirk Offline



Beiträge: 1.521

06.03.2020 13:46
#37 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #36

Bei der Diamond Princess handelt es sich weitgehend um einen geschlossenen Fall.



Die Quarantäne ist beendet, aber der Datensatz ist da. Und laengst nicht alle Faelle entschieden. Wieviele liegen denn noch auf der Intensiv?

Wenn tatsaechlich abschliessend nur 6 von ueber 700 infizierten, zudem aelteren Jahrgangs, gestorben sind und nie mehr als 36 auf die Intensiv mussten (oder andere technische Massnahmen wie Sauerstoffanreicherung benoetigten), waere das eine gutue Nachricht. Habe ich aber bisher ncihts von gehort (warum?)

Zitat
By 1 March, all passengers and crew members had disembarked from the ship.[44]




Zitat

Die Betroffenen fallen jetzt in die jeweiligen nationalen Statistiken.


So verfaehrt man, aber eine gesonderte Betrachtung dieser Faelle (und Kommunikation dieser) ist der eindeutig beste Datensatz zum Abschaetzen kritischer Parameter wie Sterblichkeit.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

06.03.2020 13:54
#38 RE: Corona Antworten

Hier gibt es eine Auflistung der Fälle der Diamond Princess nach Kategorien (der Ticker wird übrigens stündlich aktualisiert):

Zitat
Total cases: 696
Total death: 6
Active cases: 478
Recovered: 212
Serious, critical: 34



https://www.worldometers.info/coronavirus/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

dirk Offline



Beiträge: 1.521

06.03.2020 15:41
#39 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #38
Hier gibt es eine Auflistung der Fälle der Diamond Princess nach Kategorien (der Ticker wird übrigens stündlich aktualisiert):



Der Ticker aktualisiert nur das, was sich in der Presse findet, nicht was der eigentliche Zustand ist. Wenn Sie irgendeinen Nachrichtenartikel (oder Pressemitteilung) finden, indem sich Daten befinden wie es den Infizierten der Diamond Princess aktuell (! und nich vor X Wochen) geht, dann verlinken sie bitte. Danke.

Aber wenn die Zahl von 34 serious/critical aktuell ist (und sich auf die gesamten 705/696 beziehen und nicht bloss auf eine Teilgruppe), dann ist das eine verhaeltnismaessig gute Nachricht. Interessant ist auch wie ernst es um die bestellt ist. Intensivstation? Sauerstofftherapie? Kuenstliche Beatmung? Dialyse?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

06.03.2020 16:46
#40 RE: Corona Antworten

Zitat von Sankei.com, 5. März, 22:27
クルーズ船感染者数696人に訂正 厚労省
2020.3.5 22:27ライフからだ
PR

 新型コロナウイルスの集団感染が発生したクルーズ船「ダイヤモンド・プリンセス」をめぐり、厚生労働省は5日、乗客乗員の感染者数を計696人に訂正した。ウイルス検査結果を精査したところ、一部の人を重複して計上した事例があったとしている。

 下船後に施設に滞在していた乗客29人について退去に向けた検査を実施し、8人の感染を新たに確認したことも発表。全員に熱やせきなどの症状がなく、下船時の検査では陰性だった。8人は696人に含まれている。
PR

 厚労省によると、696人の内訳は乗客552人、乗員144人。うち410人は、症状がないという。




https://www.sankei.com/smp/life/news/200...3050076-s1.html

Das ist die Netzseite der Sankei Shimbun, einer der größten überregionalen Tageszeitungen Japans.

Anzahl der auf dem Passagierschiff Infizierten auf 696 korrigiert

Das Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales hat am 5. März [5日] die Anzahl der betroffenen Personen auf dem Passagierschiff Diamond Princess auf 696 korrigiert. Nach Überprüfung des Testergebnisse für die Virusinfektion wurde bekanntgegeben, daß mehrere Personen zweimal gezählt worden seien.

Es wurde auch bekanntgegeben, daß 29 Personen, die nach dem Verlassen des Schiffs unter Quarantäne standen, vor der Entlassung neu getestet wurden und daß dabei 8 Neuinfektionen festgestellt wurden. Niemand von ihnen zeigte Symptome wie Fieber oder Husten, sie waren beim Verlassen des Schiffes negativ getestet worden. Diese 8 Personen [8人] sind in der Zahl von 696 enthalten.

Den Angaben des Ministeriums zufolge sind unter den 696 Betroffenen 552 Passsagiere und 144 Mannschaftsmitglieder. 410 von ihnen zeigen keine Symptome.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

dirk Offline



Beiträge: 1.521

06.03.2020 17:13
#41 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #40


Das ist die Netzseite der Sankei Shimbun, einer der größten überregionalen Tageszeitungen Japans.

Anzahl der auf dem Passagierschiff Infizierten auf 696 korrigiert




Mit Verlaub, das unterstreicht das was ich oben schrieb. Die Diamond Princess bildet den besten Datensatz um kritische Parameter wie Sterblichkeit etc abzuleiten und nach einem Monat(!) faellt jemandem auf, dass infizierte Passagiere doppelt gezaehlt wurden.

Und er enthaelt keine Informationen zur Anzahl und Art der kritischen Infektionen

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 691

06.03.2020 17:50
#42 RE: Corona Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #32
Heute Elternabend an der Schule. Momentan läuft der Unterricht ohne Einschränkung. Hinweis an Eltern/Schüler zu Corona: 'Aufmerksam sein'.


Die Antwort auf alles in der Republik der Schwallbirnen.

Ich halte es für wichtig, mit dem Virus zu reden, falls man mal einem begegnet. Man merkt dann schnell, dass er nicht schädlich geboren, sondern lediglich falsch sozialisiert wurde. Jedenfalls der Stamm CoV-L. Dem Stamm CoV-R kann man nur mit Ausgrenzung beikommen. Wehret den Anfängen, nie wieder R-Pandemie.

flobotron Offline



Beiträge: 113

06.03.2020 18:10
#43 RE: Corona Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #38
Hier gibt es eine Auflistung der Fälle der Diamond Princess nach Kategorien (der Ticker wird übrigens stündlich aktualisiert):

Zitat
Total cases: 696
Total death: 6
Active cases: 478
Recovered: 212
Serious, critical: 34


https://www.worldometers.info/coronavirus/




Ich finde diese Zahlen recht beruhigend. Dies ergäbe eine Mortalitätsrate von 0,86%. Ähnlich der von Süd-Korea von 0,67%.

Ich Zitiere mich einfach mal selber:

Zitat

üd Korea hat laut https://www.coronavirus.video/country-stats.php
bei 6284 Erkrankten nur 42 Tote, was einer Mortalitätsrate von 0,67% entspricht und deutlich hinter den 3,77% Chinas und den 4% Italiens liegt.
Ich denke die Gründe es gibt hier zwei Erklärungen für.
A. Süd Koreas rigorose Überwachung und Quarantäne, die ein Ausbreiten eindämmen und damit Risikogruppen schützen und helfen Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandelen.
B. Die hohe Überwachungsrate erhöht die Statistik um die leicht Erkrankten, die kaum Symptome zeigen und in den andern Ländern nicht erfasst werden und somit die Mortalitätsrate erhöhen.

Da unsere Dilletantenregierung in Punkt a völlig versagt, hoffe ich, dass b einen deutlich höheren Einfluss auf die hohe Mortalität hat, als a.



Ich denke, dass das Mitaufnehmen der Erkrankten, die kaum Symptome zeigen, in die Statistik die Mortalitätsrate deutlich realistischer abbildet. Dies wird in den andern Ländern nicht erfasst, da niemand mit schwachen Symptomen zum Arzt geht und sich testen lässt gehen nur die schweren Fälle mit ein und verzerren die Statistik.
Sicher hilft eine rigorose Quarantäne, aber diese war auf der Diamond Princess ja nicht gegeben, wenn ich mich recht erinnere.

Llarian Offline



Beiträge: 4.882

06.03.2020 23:39
#44 RE: Corona Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #34
Wie doof kann eine Regierung sein, in Krisenzeiten den Handel mit Produkten zu unterbinden, auf deren IMPORT man angewiesen ist?

Das ist reine Handlungssimulation. Ich wette(!), nicht die Hälfte, ach was sag ich, kein Viertel ist sich überhaupt darüber bewusst, wo die Dinger produziert werden. Ist auch nicht wichtig, denen geht es nur darum zu zeigen, dass sie handeln. Ob die Handlungen sinnvoll sind, ist denen pupsegal.

Ist auch die selbe Nummer mit den Desinfektionsmitteln, die Apotheker jetzt selber anmischen sollen. Fragt sich womit. Ich war gestern mal so scherzweise beim Apotheker meines Vertrauens. Die würden schon, aber die haben nix. Man kann keine Desinfektion anmischen, wenn man die Basis nicht hat. Sprich: In den allermeisten Fällen Alkohol. Das ist eine vollkommene Nullnummer. Denn natürlich konnten die Apotheken den Alkohol, wenn sie denn welchen gehabt haben, auch so verkaufen. Und ein bischen ätherische Öle und ein bisschen Aloe Vera dazumischen, das macht nicht den Unterschied aus. Reines Nullnummergesetz.

Und ganz simpel: Ja, die sind so doof. Die sind unendlich doof. Das verhält sich genau so, wie das bei Männern und Feministen ist. Die Feministen sagen, die Männer sind primitiv. Und ja, das sind sie auch. Aber die Feministen glauben es selber nicht. Sie erzählen es, aber sie glauben nicht selber dran, weil sie es nicht glauben können. Genau so ist es bei unserer Regierung. Wir sagen alle (oder zumindest viele), die sind doof. Aber wir glauben es eigentlich gar nicht, sondern halten das nur für einen Spruch, um sich Luft zu machen. Dabei wird gerade hier deutlich: Doch. Die sind wirklich so doof. Die sind unglaublich doof. Man neigt dazu zu meinen, wenn jemand reich oder mächtig ist, zu glauben, dass er oder sie dann auch wenigstens etwas auf dem Kasten haben muss. Aber das ist falsch. Die haben gar nichts auf dem Kasten. Die haben Macht, ja. Aber sie sind unglaublich doof.

Emulgator Offline



Beiträge: 2.145

06.03.2020 23:54
#45 RE: Corona Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #44
Man kann keine Desinfektion anmischen, wenn man die Basis nicht hat. Sprich: In den allermeisten Fällen Alkohol. Das ist eine vollkommene Nullnummer.
Nicht alle Alkohole sind gegen alle Viren viruzid. Da muß man genau schauen, was auf dem Desinfektionsmittel steht.


Zitat von Llarian im Beitrag #44
Genau so ist es bei unserer Regierung. Wir sagen alle (oder zumindest viele), die sind doof. Aber wir glauben es eigentlich gar nicht, sondern halten das nur für einen Spruch, um sich Luft zu machen. Dabei wird gerade hier deutlich: Doch. Die sind wirklich so doof.
Da fühle ich mich ertappt. Ja, ich habe auch lange gedacht, das die Lage nicht so schlimm sei und die Untätigkeit der Regierung verhältnismäßig. Ich denke jetzt, daß das Virus tatsächlich für mich, der ich gesund bin und gerade keinen großen Öffentlichkeitsverkehr brauche, nicht so riskant ist. Aber die Regierung ist wirklich so doof, daß es knallt.

Llarian Offline



Beiträge: 4.882

07.03.2020 00:30
#46 RE: Corona Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #45
Nicht alle Alkohole sind gegen alle Viren viruzid. Da muß man genau schauen, was auf dem Desinfektionsmittel steht.

Ich glaube so ganz genau ist das auch nicht bekannt. Ethanol soll ab 62% wirksam sein (was auch lustigerweise bedeutet, dass eine Flasche Strohrum durchaus funktionieren würde. Man riecht danach allerdings auch nach einer Flasche Strohrum. :) ). Isopropanol soll wohl auch wirken und damit sind ja die beiden "gängigen" Apothekenalkohole abgedeckt. Bleibt aber trotzdem das Problem: Die kriegen wohl keinen Nachschub. Ich habe mich selber schon gefragt, ob man nicht einfach "Bio-Alkohol" aus dem Baumarkt nehmen kann. Der mit dem man diese seltsamen Heimkamine betreibt. Ist ja eh nur eine Frage was man sich freiwillig auf die Haut schmiert, für Flächen nimmt man im Zweifelsfall Essig oder Schimmelreiniger. Das tötet alles.

Zitat
Ich denke jetzt, daß das Virus tatsächlich für mich, der ich gesund bin und gerade keinen großen Öffentlichkeitsverkehr brauche, nicht so riskant ist.


Ob Ihnen das zweitere so viel nützt, weiß ich nicht. Sie können damit rauszögern wann sie es kriegen und darauf setzen, dass der Sommer das Problem löst. Wenn er das aber nicht tut, kriegen sie es irgendwann auch, nur eben später. Gesund zu sein ist derzeit wohl der Topvorteil.

Zitat
Aber die Regierung ist wirklich so doof, daß es knallt.


Erstaunlich oder? Es ist immer noch so absurd. So richtig will man es einfach nicht glauben. Ich zumindest nicht. Ich muss mir tatsächlich selber sagen: Doch, die sind wirklich so doof. Die tun nicht nur so. Ich habe an der Supermarktkasse durchweg klügeres zu Corona vernommen als von unserer kompletten Regierungsmannschaft.

dirk Offline



Beiträge: 1.521

07.03.2020 00:49
#47 RE: Corona Antworten

Ich werfe mal eine Spekulation in den Raum.

Der Hund liegt hier begraben:

Zitat von Wikipedia: Great Smog of London
In February 1953, Marcus Lipton suggested in the House of Commons that the fog [Great fog of London] had caused 6,000 deaths



Der Smog dauerte 5 Tage.

Und nun schauen wir mal welche Smog/Luftverschmutzungslagen wir in Wuhan, Iran, Lombardei in den letzten Wochen hatten.

Die Hypothese:

Es gibt einen (neuen) Virus, der moeglicherweise nur maessig (Sterblichkeit <=1%) gefahrlich ist, dessen Gefahrlichkeit aber durch Smog Situationen (Verschmutzung und Druck/Luftfeuchtigkeit) verstaerkt wird.
Der Virus an sich ist weiter verbreitet, wird aber hauptsaechlich da gemessen, wo es Tote (oder schwere Faelle gibt). Das eklaert Italien, Iran, Wuhan und die geringere Sterblichkeit ausserhalb dieser Regionen. Der Virus ist weiterhin in anderen Provinzen in China, macht dort aber keinen Stress wegen fehlender Smog Lage

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

07.03.2020 01:39
#48 RE: Corona Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #46
So richtig will man es einfach nicht glauben. Ich zumindest nicht.


Ich auch nicht. Nur: ich konnte es auch im September und Oktober 2015 nicht glauben, als ich da jeden Morgen den Rechner hochfuhr und jeden Morgen die Horden in Batallionsstärke reinlatschen sah. Woche um Woche. Ich rede ja seit Jahren, daß diese Leute seit der Energiewende schlicht handlungsunfähig sind und schlicht keinen Docht davon haben, was sie mit ihrem Geschehenlassen anrichten. Jetzt wird das nur richtig grell sichtbar. Die waren aber schon Jahre vorher so drauf.

Das Gesundheitssystem geht gerade, knapp eine Woche nach Anlauf, voll in die Knie. Das hat eine Eigendynamik entwickelt, und zwar die einer Lawine. Und nichts hat diese Leute auch nur ansatzweise darauf vorbereitet, daß es mal ernst werden würde. Es gibt ja die Fallstudie des RKI zu einem hypothetischen Sars-Mutanten, 2012 vorgelegt und im Januar 2013 publiziert. Die gehen von einer Zahl von 7,6 Millionen Toten aus; mit 4 Millionen im Erwerbsalter (Verlust von 10% der Berufstätigen, mit entsprechenden Folgen für die Wirtschaft - was auch wieder bezeichnend ist, daß das der einzige Leisten ist, über den die das brechen können: daß ein solcher Verlust eine kollektive Traumatisierung der Gesellschaft nach sich ziehen würde wie WK II oder der 30-jährige Krieg, dürfte schlecht einpreisbar sein). Das ist von jedem, der die Zahlen gesehen hat, als absolut übertrieben alarmistisch empfunden und damit ignoriert worden. SARS & MERS waren beide als Klasse-1-Seuchen angekündigt; beide haben es durch rigorose Maßnahmen in Ostasien bzw. Lateinamerika nicht bis zu uns geschafft, HIV war, trotz des Schreckens, tatsächlich keine Bedrohung für 90% der Bevölkerung und hat sich letztlich zu einem erhöhten Risiko für Randgruppen entwickelt. Diese Leute (wirkliche Fachleute wie Tropenmediziner mal außen vor) haben es in mindestens zwei Generationen nicht erlebt, daß eine rapide kaskadierende Seuche tatsächlich zu einer absolut konkreten Bedrohung anwächst.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Emulgator Offline



Beiträge: 2.145

07.03.2020 21:53
#49 RE: Corona Antworten

Zitat von dirk im Beitrag #47
Es gibt einen (neuen) Virus, der moeglicherweise nur maessig (Sterblichkeit <=1%) gefahrlich ist, dessen Gefahrlichkeit aber durch Smog Situationen (Verschmutzung und Druck/Luftfeuchtigkeit) verstaerkt wird.
Ja, das Virus geht offensichtlich an die Lunge, erzeugt eine Lungenentzündung. Luftverschmutzung ist da natürlich nicht hilfreich.

Zitat von Llarian im Beitrag #46
Ich habe an der Supermarktkasse durchweg klügeres zu Corona vernommen als von unserer kompletten Regierungsmannschaft.
Da haben Sie die Rechung ohne die Opposition gemacht. Lindner und Habeck sollen Spahn und die Regierung sogar noch gelobt haben.


Zitat von Llarian im Beitrag #46
Bleibt aber trotzdem das Problem: Die kriegen wohl keinen Nachschub.
Kommt bestimmt bald. Das anfängliche Abwiegeln der Regierung hat nur keinen Anreiz gesetzt, die Produktion hochzufahren.

Nola Online




Beiträge: 1.638

08.03.2020 09:27
#50 RE: Corona Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #49
Zitat von Llarian im Beitrag #46Ich habe an der Supermarktkasse durchweg klügeres zu Corona vernommen als von unserer kompletten Regierungsmannschaft.Da haben Sie die Rechung ohne die Opposition gemacht. Lindner und Habeck sollen Spahn und die Regierung sogar noch gelobt haben.


Die Aussprache im Bundestag war eine einzige Selbstbeweihräucherung für vermeintlich gute Zusammenarbeit von "alles getan" bis "Vorsorge getroffen" über dann doch klitzekleine Anmerkungen, dass es ja aber doch dennoch einen Materialmangel gibt. Ja, es war eine einzige Lubhudelei auf sich selbst und Herr Spahn hatte wirklich keinen Grund über sein Tun beunruhigt zu sein, sein zufriedenes bisweilen auch lächelndes Gesicht bei so viel "wir müssen jetzt zusammenstehen" sprachen Bände. Gottseidank, die, die worauf es ankam, gingen alle zart mit ihm um. Und die, die immer was zu "Meckern" haben, also die wirkliche Opposition im Bundestag - auch wenn die durch Tatsachen belegte massive Kritik übten - diese Opposition darf nicht nur Nazi genannt werden (wie in fast jeder Rede weiterhin behauptet wird) sondern diese Kritik ist nicht mal aufgenommen bzw. angekommen. Der Duft von Weihrauch muß auch den Vizepräsidenten K. vollkommen benebelt haben, es hagelte Ordnungsrufe (aus für mich dubiosen Gründen) ohne Ende. Fast hätte ich vergessen zu erwähnen an wen die Ordnungsrufe ergingen, aber das ist wohl nicht nötig.

Einen Satz muß ich noch hinzufügen, weil, es zeichnet sich in jeder parlamentarischen Diskussion ein Gekreische und Geschreie an Zwischenrufen ab, die das bisher normale übliche Maß weit überschreiten. Und, leider muß man das wirklich feststellen, es sind in der Tat die Frauen, die hier durch gekeife ihre Kompetenz unterstreichen wollen. Man möchte hinein grätschen und die Unterscheidung zwischen "häuslicher Tradition" und Berufsleben einfordern. Kein Betrieb auf der ganzen Welt liesse solche Verhältnisse zu. Aber gut, zumeist gibt es ja außerhalb der Filterblase Berlin höchst selten die ungeprüfte aber durch Quote hochgehievte "Damenriege".

♥lich Nola

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz