Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 130 Antworten
und wurde 11.427 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 11:16
Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten
Florian Offline



Beiträge: 3.148

16.05.2011 11:46
#2 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat
Und jetzt dieser Absturz. Denn heil wird DSK aus dieser Affäre nicht herauskommen; selbst wenn er am Ende nicht verurteilt werden sollte.



Ich weiß ja nicht, wie in Frankreich mit politischen Skandalen umgegangen wird.
In Deutschland wäre es auf jeden Fall 100% erledigt.
(Und auch in Frankreich hat er natürlich keine Chance mehr auf die Präsidentschaft, denn in wenigen Wochen beginnen m.W. die sozialistischen Vorwahlen. Und bis dahin kann er sich auf keinen Fall reinwaschen).


Zitat
Es wird behauptet, DSK sei einem Komplott der Regierungspartei UMP zum Opfer gefallen.



Mag schon sein, dass DSK unschuldig ist.
Ohne nähere Faktenkenntnis würde ich das sogar vermuten. Mein Gott: Der Mann ist WMF-Chef und hat hervorragende Chancen auf das franz. Präsidentenamt. Er hat also extrem viel zu verlieren. Setzt man da wirklich alles aufs Spiel? Die Kosten/Nutzen-Abwägung sollte für DSK hier also eindeutig gegen eine Vergewaltigung sprechen.

Aber ein Komplott der UMP? Also bitte! Die Chance, dass so eine Verschwörung aufgedeckt wird, ist doch wirklich hoch. Und dann ist die UMP erledigt. Nicht nur bei der nächsten Wahl. Sondern wirklich als Partei am Ende. Riskiert man so etwas wirklich?
(Mal abgesehen davon, dass der Zeitpunkt für das Komplott unklug gewählt wäre. Die Sozialisten können jetzt noch immer einen unbeschädigten Kandidaten aufstellen. Wenn man ernsthaft einen Wahlsieg für die UMP sichern wollte, dann hätte man dises Manöver erst durchziehen dürfen, wen DSK als Kandidat feststeht).

Zitat
Wer DSK kennt, der weiß, daß seine Verführungskünste stets auf weibliche Gegenliebe stoßen, so daß er doch kein derart verrücktes persönliches und politisches Risiko eingegangen wäre!



Das ist nun mal wirklich ein typisch französisches Argument.


[Nachträgliche Korrektur eines Formatierungs- und eines Rechtschreibfehlers]

patzer Offline



Beiträge: 359

16.05.2011 11:52
#3 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

geehrter zettel,
ich bin weit davon entfernt zu glauben,diese vorkommnisse beurteilen zu können,möchte aber einen weiteren aspekt anführen.in den usa ist es in den letzten ungefähr 20-30 jahren zur schlechten gewohnheit etlicher damen(bei bedarf durch anderen ausdruck ersetzen)geworden,mithilfe sogenannter "manager" oder windiger rechtsanwälte klagen wegen sexueller belästigung und/oder vergewaltigung gegen prominente(meist berühmte sportler) zu erheben.die erfolgsaussichten für massiven finanziellen profit(gern auch für eine klagerücknahme) sind im zeitalter der pc und gehirngewaschener geschworenengerichte sehr hoch.dies szenario halte ich nicht für wahrscheinlich,aber bei der prominenz des angeschuldigten immerhin für möglich.
gruß patzer

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 11:59
#4 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von patzer
ich bin weit davon entfernt zu glauben,diese vorkommnisse beurteilen zu können,möchte aber einen weiteren aspekt anführen.in den usa ist es in den letzten ungefähr 20-30 jahren zur schlechten gewohnheit etlicher damen(bei bedarf durch anderen ausdruck ersetzen)geworden,mithilfe sogenannter "manager" oder windiger rechtsanwälte klagen wegen sexueller belästigung und/oder vergewaltigung gegen prominente(meist berühmte sportler) zu erheben.die erfolgsaussichten für massiven finanziellen profit(gern auch für eine klagerücknahme) sind im zeitalter der pc und gehirngewaschener geschworenengerichte sehr hoch.dies szenario halte ich nicht für wahrscheinlich,aber bei der prominenz des angeschuldigten immerhin für möglich.

Man kann das nicht ausschließen, lieber Patzer. Bisher gibt es allerdings dafür keine Indizien.

Aus meiner Sicht ist zu hoffen, daß die objektiven Beweise (am Körper von DSK und seiner Kleidung wird nach DNA der Frau gesucht) ein eindeutiges Ergebnis bringen.

Wie Florian halte auch ich eine Verschwörung für eine weit hergeholte Möglichieit; obwohl man auch das natürlich nicht ausschließen kann. Ein Geheimdienst könnte so etwas sicher arrangieren. Die Möglichkeit, auf die Sie aufmerksam machen, ist mir auch durch den Kopf gegangen.

Wie im Fall Kachelmann kann man vorerst nur sagen, daß die Sache offen ist. Eine Vorverurteilung scheint mir ebenso unangemessen zu sein wie eine Festlegung darauf, daß DSK unschuldig ist.

Herzlich, Zettel

Martin Offline



Beiträge: 4.129

16.05.2011 12:21
#5 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Zettel

Wie im Fall Kachelmann kann man vorerst nur sagen, daß die Sache offen ist. Eine Vorverurteilung scheint mir ebenso unangemessen zu sein wie eine Festlegung darauf, daß DSK unschuldig ist.

Herzlich, Zettel



Lieber Zettel,

der Mann ist 62, da ist typischerweise das Testosteron nicht mehr auf einem Wert, dass sein Spiegel einen Mann völlig den Verstand verlieren lässt. Und dafür, dass der Mann bekokst war, gibt es auch keine Hinweise. Also: Es fällt mir etwas schwer an die Geschichte zu glauben. Selbst wenn man Berlusconi im Hinterkopf hat, so gehe ich auch bei diesem davon aus, dass er doch etwas Stimulanzien benötigt, und nicht so ganz schnell stande 'pede' ist.

Gruß, Martin

Leibniz Offline




Beiträge: 383

16.05.2011 12:32
#6 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Zettel
Entsetzen; und es blühen die Verschwörungstheorien.


Schätze da kommt noch Weiteres. I am sorry to have discouraged my daughter to complain against DSK. Der Link läuft über Google Translate, eventuell muss die Weiterleitung freigegeben werden und es dauert ein paar Augenblicke.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

16.05.2011 13:02
#7 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von patzer
in den usa ist es in den letzten ungefähr 20-30 jahren zur schlechten gewohnheit etlicher damen(bei bedarf durch anderen ausdruck ersetzen)geworden,mithilfe sogenannter "manager" oder windiger rechtsanwälte klagen wegen sexueller belästigung und/oder vergewaltigung gegen prominente(meist berühmte sportler) zu erheben.


Ich weiß ja nicht, wie oft so etwas wirklich vorkommt.
Aber mir kamen ähnliche Ideen auch - das Szenario kommt mir doch merkwürdig vor.

Auch wenn DSK ein Frauenheld sein soll - Verführungsversuche startet man als 62-jähriger mit Übergewicht nicht dadurch, daß man nackt aus der Dusche kommt und auf ein Zimmermädchen losgeht.

Wenn die Dame es aber umgekehrt darauf angelegt haben soll, ihn zu kompromittieren, dann wird auch die Beweisaufnahme wenig bringen. Dann steht letztlich Aussage gegen Aussage. Und da wird er das Verfahren wohl gewinnen, aber politisch verlieren.

Leibniz Offline




Beiträge: 383

16.05.2011 13:09
#8 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von R.A.
Auch wenn DSK ein Frauenheld sein soll - Verführungsversuche startet man als 62-jähriger mit Übergewicht nicht dadurch, daß man nackt aus der Dusche kommt und auf ein Zimmermädchen losgeht.

Vielleicht hat einfach nur das Viagra vom Abend zuvor noch gewirkt?

Jedenfalls wieder kein Beweis weit und breit, dass die Franzosen rationaler (re)agieren sind als die Deutschen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 13:14
#9 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Leibniz
Jedenfalls wieder kein Beweis weit und breit, dass die Franzosen rationaler (re)agieren sind als die Deutschen.

Tja, lieber Leibniz, die Sexualität ist eben ein Bereich, in dem rationales Verhalten nicht nur bei den Franzosen rar ist.

jana Offline




Beiträge: 348

16.05.2011 13:37
#10 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Selbst wenn man Berlusconi im Hinterkopf hat, so gehe ich auch bei diesem davon aus, dass er doch etwas Stimulanzien benötigt, und nicht so ganz schnell stande 'pede' ist.

Lieber Martin,

müsste das nicht eher "stante pene" heißen?

FTT_2.0 Offline



Beiträge: 537

16.05.2011 14:03
#11 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Florian

Zitat
Es wird behauptet, DSK sei einem Komplott der Regierungspartei UMP zum Opfer gefallen.



Mag schon sein, dass DSK unschuldig ist.
Ohne nähere Faktenkenntnis würde ich das sogar vermuten. Mein Gott: Der Mann ist WMF-Chef und hat hervorragende Chancen auf das franz. Präsidentenamt. Er hat also extrem viel zu verlieren. Setzt man da wirklich alles aufs Spiel? Die Kosten/Nutzen-Abwägung sollte für DSK hier also eindeutig gegen eine Vergewaltigung sprechen.

Aber ein Komplott der UMP? Also bitte! Die Chance, dass so eine Verschwörung aufgedeckt wird, ist doch wirklich hoch. Und dann ist die UMP erledigt. Nicht nur bei der nächsten Wahl. Sondern wirklich als Partei am Ende. Riskiert man so etwas wirklich?
(Mal abgesehen davon, dass der Zeitpunkt für das Komplott unklug gewählt wäre. Die Sozialisten können jetzt noch immer einen unbeschädigten Kandidaten aufstellen. Wenn man ernsthaft einen Wahlsieg für die UMP sichern wollte, dann hätte man dises Manöver erst durchziehen dürfen, wen DSK als Kandidat feststeht).




Eben. Wenn man eine Verschwörung vermutet und der Urheber in Frankreich zu finden sein sollte, dann würde ich persönlich eher im Lager seiner sozialistischen Konkurrenten Hollande et Royal. Die haben ja nun wirklich ein Interesse, den Kandidaten DSK sofort zu eliminieren.

Die meisten Verschwörungsüberlegungen, die ich in diese Richtung von Vertretern der französischen Rechten und Linken gelesen habe, gehen ja davon aus, dass man im Wissen um seinen "libertinen" Charakter DSK einen Lockvogel hingeschmissen habe, dem er nicht widerstehen konnte. Und selbst wenn er dem Lockvogel widerstanden hat, wird jetzt in der Öffentlichkeit ein Teil seines Privatlebens breitgetreten, den der Kandidat sicherlich lieber geheim halten wollte.

Leibniz Offline




Beiträge: 383

16.05.2011 14:09
#12 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von Leibniz
Jedenfalls wieder kein Beweis weit und breit, dass die Franzosen rationaler (re)agieren sind als die Deutschen.

Tja, lieber Leibniz, die Sexualität ist eben ein Bereich, in dem rationales Verhalten nicht nur bei den Franzosen rar ist.


Moment! Darum geht es: "In Frankreich blühen die Verschwörungstheorien. Es wird behauptet, DSK sei einem Komplott der Regierungspartei UMP zum Opfer gefallen."

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 14:29
#13 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Leibniz

Zitat von Zettel

Zitat von Leibniz
Jedenfalls wieder kein Beweis weit und breit, dass die Franzosen rationaler (re)agieren sind als die Deutschen.

Tja, lieber Leibniz, die Sexualität ist eben ein Bereich, in dem rationales Verhalten nicht nur bei den Franzosen rar ist.


Moment! Darum geht es: "In Frankreich blühen die Verschwörungstheorien. Es wird behauptet, DSK sei einem Komplott der Regierungspartei UMP zum Opfer gefallen."


Oh, pardon, da hatte ich Sie falsch verstanden.

Ja, natürlich sind diese Verschwörungstheorien Unfug und irrational, wie jede Verschwörungstheorie.

Nicht, weil es keine Verschwörungen gäbe, sondern weil man ihnen nicht durch Theoretisieren auf der Grundlage keiner, minimaler oder fragwürdiger Indizien auf die Spur kommen kann. Siehe meine kleine Serie über Verschwörungstheorien aus dem Jahr 2006.

Was die Rationalität der Franzosen angeht, mon cher Leibniz: Nobody is perfect.

Cordialement, Zettel

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

16.05.2011 14:33
#14 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Samizdata
"Arrest Throws France Into Disarray and Disbelief" says the New York Times...
But why 'disbelief'?



Mehr hier.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

16.05.2011 14:37
#15 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Thomas Pauli
But why 'disbelief'?


Na ja, das ist aber doch etwas schlicht. "Alle Sozis klauen und deswegen vergewaltigen sie auch" - finde ich eine etwas niveaulose Darstellung.

Das "Disbelief" stimmt einfach - viele Franzosen glauben die Geschichte nicht.

Aber "Disarray"?
Gibt zwar ein schönes Schlagzeilen- und Stammtisch-Thema - aber ansonsten dürfte sich an Ordnung oder Unordnung in Frankreich nichts geändert haben.

Thanatos Offline



Beiträge: 232

16.05.2011 14:50
#16 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Laut dem verlinkten Text von Leibniz hat es bereits früher Attacken auf Frauen gegeben. Das Verhalten von DSK ist offensichtlich keine Frage des Alters. Laut der angegriffenen Frau ist DSK "krank" - also sexsüchtig. Die Existenz einer solchen Krankheit wird in Deutschland bestritten, sicher - aber bei manchen notorischen Machos könnte man schon so etwas vermuten. Siehe Berlusconi.

MfG

Thanatos

--

Unmögliches erledigen wir sofort.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 15:02
#17 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von R.A.
Das "Disbelief" stimmt einfach - viele Franzosen glauben die Geschichte nicht.

Aber "Disarray"?

Gibt zwar ein schönes Schlagzeilen- und Stammtisch-Thema - aber ansonsten dürfte sich an Ordnung oder Unordnung in Frankreich nichts geändert haben.

"Disarray", lieber R.A., kann sich ja auch auf die geistig-seelische Verfassung beziehen.

Und in dieser Hinsicht ist schon etwas dran an der Schlagzeile der NYT. Das Thema wühlt die Franzosen augenscheinlich auf.

Und eben nicht wegen des pikanten Inhalts und weil DSK ein Prominenter ist. Das würde die Engländer oder die Amis zwar nicht aufwühlen, aber aufregen, wenn einer der Ihren betroffen wäre. Da ist man in Frankreich in der Tat großzügiger; wie auch in Italien.

Sondern weil - ich habe es in dem Artikel zu sagen versucht - DSK wirklich eine Hoffnung für viele Franzosen gewesen ist.

Sarkozy hatte ihnen eine gaullistische Modernisierung Frankreichs versprochen und nur Schwadroniererei und Aktionismus geliefert. DSK wäre jetzt mit dem Versprechen angetreten, Frankreich sozialdemokratisch zu modernisieren. Daß das Land dringend modernisiert werden muß, ist vielen Franzosen klar. Und wenn nicht auf die eine, dann in Gottes Namen auf die andere Art. Das war eine weitverbreitete Stimmung.

Il n'en est plus rien. Es ist ein bißchen, als hätte Willy Brandt ein Jahr vor den Wahlen von 1972 plötzlich eine solche Affäre am Hals gehabt.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 15:04
#18 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Thanatos
Laut dem verlinkten Text von Leibniz hat es bereits früher Attacken auf Frauen gegeben.

Attacken meines Wissens nicht, lieber Thanatos. Nur ein ausschweifendes Sexualleben.

Oder ist mir da etwas entgangen?

Herzlich, Zettel

Elmar Offline



Beiträge: 282

16.05.2011 15:20
#19 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von Thanatos
Laut dem verlinkten Text von Leibniz hat es bereits früher Attacken auf Frauen gegeben.

Attacken meines Wissens nicht, lieber Thanatos. Nur ein ausschweifendes Sexualleben.


Vielleicht ist er ja doch vom Politikertyp "Berlusconi"

Bei Berlusconi wäre man zumindest nicht überrascht gewesen, beim IWF Chef DSK schon. Ein bisschen beunruhigt mich dann allerdings, daß der nächste EZB Chef ein Italiener werden wird. Unser Geld ist also in guten Händen.

Thanatos Offline



Beiträge: 232

16.05.2011 15:47
#20 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Ich bezog mich lediglich auf den verlinkten Artikel in einem Beitrag von Leibniz. Zitat daraus:

Zitat
La victime présumée raconte : « Il a voulu que je lui tienne la main pour répondre, puis le bras… On a fini par se battre, on s'est battu au sol, j'ai donné des coups de pied, il a dégrafé mon soutien-gorge, il a essayé d'enlever mon jean.

Google-Übersetzung:

The alleged victim said: "He wanted me to hold her hand to respond, then the arms ... We ended up fighting, we fought on the ground, I kicked off, he undid my bra, he tried to remove my jeans.



Die Angegriffene, Tristane Banon, beriet sich zwar mit einem Anwalt, sah aber von einer Klage letztlich ab, weil sie "nicht dauerhaft mit einem bekannten Politiker Ärger haben wollte". Es ist in dieser Grauzone für die Justiz extrem schwierig, echte und berechtigte Vorwürfe von Denunziationen aus verletzten Eitelkeiten zu unterscheiden, was viele Opfer davon abhalten dürfte, zu klagen.

MfG

Thanatos

--

Unmögliches erledigen wir sofort.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 16:18
#21 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Thanatos
Ich bezog mich lediglich auf den verlinkten Artikel in einem Beitrag von Leibniz. Zitat daraus:

Zitat
La victime présumée raconte : « Il a voulu que je lui tienne la main pour répondre, puis le bras… On a fini par se battre, on s'est battu au sol, j'ai donné des coups de pied, il a dégrafé mon soutien-gorge, il a essayé d'enlever mon jean.

Google-Übersetzung:

The alleged victim said: "He wanted me to hold her hand to respond, then the arms ... We ended up fighting, we fought on the ground, I kicked off, he undid my bra, he tried to remove my jeans.



Die Angegriffene, Tristane Banon, beriet sich zwar mit einem Anwalt, sah aber von einer Klage letztlich ab, weil sie "nicht dauerhaft mit einem bekannten Politiker Ärger haben wollte". Es ist in dieser Grauzone für die Justiz extrem schwierig, echte und berechtigte Vorwürfe von Denunziationen aus verletzten Eitelkeiten zu unterscheiden, was viele Opfer davon abhalten dürfte, zu klagen.


Danke!

Die Übersetzung dürfte freilich dem des Französischen nicht Mächtigen Rätsel aufgeben. "He wanted me to hold her hand to respond" - ist da also gar ein flotter Dreier versucht worden?

Ach nein; korrekt übersetzt heißt das auf Deutsch ungefähr: "Er wollte, daß ich reagierte und ihm meinen Hand hinhielt, dann den Arm". Schließlich haben wir gerangelt [so würde ich das hier übersetzen], wir haben auf dem Boden gerangelt, ich habe mit den Füßen gestrampelt, er hat meinen Büstenhalter geöffnet, er hat versucht, meine Jeans auszuziehen".

Das kann man als Ansatz zu einer Vergewaltigung verstehen oder auch als ein Liebesspiel, bei dem es etwas hoch hergeht. Grauzone, wie Sie richtig sagen.

Man kann "se battre" auch mit "kämpfen" übersetzen; man kann "j'ai donné des coups de pied" auch mit "ich habe um mich getreten" übersetzen; und schon entsteht im Kopf des Lesers ein ganz anderes Bild.

Welches ist das wahre? Wissen das in einer solchen Situation eigentlich immer die beiden Beteiligten?

Herzlich, Zettel

Thanatos Offline



Beiträge: 232

16.05.2011 16:53
#22 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Zettel


Welches ist das wahre? Wissen das in einer solchen Situation eigentlich immer die beiden Beteiligten?



Ja, deswegen schrieb ich ja "Grauzone". Sollte es allerdings noch weitere 3,4 oder 5 Berichte ähnlichen Inhalts geben, würde sich bei mir schon durchaus ein Bild formen. Derartige Gerüchte verfolgen ja beileibe nicht jeden Politiker. Damit wäre aber noch lange nichts Justiziables in der Welt, es wären lediglich Vorurteile.

Es soll allerdings auch schon Fälle von tatsächlichen Verurteilungen bei Politikern gegeben haben, siehe Mosche Katzav.

MfG

Thanatos

--

Unmögliches erledigen wir sofort.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 17:10
#23 Aktuelle Ergänzung Antworten

Zitat von Zettel
Entsetzen; und es blühen die Verschwörungstheorien.

Wie wichtig die Affäre in Frankreich genommen wird, geht u.a. daraus hervor, daß der Nouvel Observateur jetzt zu dem Thema einen Live-Ticker eingerichtet hat.

Letzte Meldung aus dem Gerichtssaal um 17.03 Uhr: "DSK vient d'entrer. Nous croisons nos regards. Banc des accusés avec 3 autres. Il a l'air crevé, défait". - "DSK hat den Saal betreten. Unsere Blicke kreuzen sich. Anklagebank mit 3 anderen. Er wirkt mitgenommen, niedergeschlagen".

Die Meldungen folgen im Abstand weniger Minuten. In der Redaktion des Obs verfolgt Sophie Noachovitch die Agenturmeldungen; vor Ort twittert ein gewisser RT @dufourdufour.

Nachtrag: Die Tweets - der Autor heißt François Dufour - kann man hier auch direkt verfolgen. Entschieden wird übrigens, wie Dufour meldet, von einer Richterin; nicht einem Richter, wie ich es in dem Artikel geschrieben hatte.

Marriex Offline



Beiträge: 185

16.05.2011 17:11
#24 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Und der Lockvogel war seit drei Jahren in dem Hotel angestellt, weil man wusste, dass DSK die NAcht vom 14. auf den 15.Mai2011 dort verbringen wird...

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

16.05.2011 17:18
#25 RE: Die französische Reaktion auf die Verhaftung von DSK Antworten

Zitat von Marriex
Und der Lockvogel war seit drei Jahren in dem Hotel angestellt, weil man wusste, dass DSK die NAcht vom 14. auf den 15.Mai2011 dort verbringen wird...

Was ich von Verschwörungstheorien halte, habe ich ja geschrieben, lieber Marriex: Nichts, grundsätzlich nichts.

Aber Ihr Einwand würde keinen Verschwörungstheoretiker überzeugen. Die finsteren Verschwärer (CIA? UMP? Sûreté?) können ja die junge Frau erst jetzt für diesen Lockvogel-Job rekrutiert haben.

Herzlich, Zettel

(der sich freut, hier wieder einmal etwas von Ihnen zu lesen)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz