Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 9.581 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

01.03.2019 16:23
#126 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Zitat von hubersn im Beitrag #125
Mit denen für den Naturschutz? Mit denen für den Tierschutz? Oder mit denen für die Förderung des ländlichen Raums? Ich bin da gerade nicht auf dem Laufenden, aber es gibt da von ihrem Charakter her so unterschiedliche Subventionen, das müsste man schon etwas präziser fassen.

Mit dem Interventionspreis für Agrarerzeugnisse.

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Martin Online



Beiträge: 3.349

15.03.2019 08:32
#127 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Wir haben seit einer Woche einen 'Feldversuch'. Seit dem Ausfall des großen Guri-Wasserkraftwerks ist Venezuela mit über 30 Mio Einwohnern ohne Strom. Der Vorfall, wäre er anderswo passiert, hätte wohl ein großes Medienecho. Wie schlimm die Zustände in Venezuela sind dringt kaum durch, aber von medizinischen Versorgungsgeräten abhängige Menschen (Dialyse, Frühchen, Lungenmaschinen,..) dürften inzwischen tot sein. Warum die Medien so still halten kann verschiedene Gründe haben. Zum einen könnten aufreibende Berichte kontraproduktiv bei der Diskussion unserer Energiewende sein, auch wären Menschen in einem Land mit Elektromobilität inzwischen gefangen. Zum anderen steht im Raum, dass der Ausfall des Guri-Kraftwerks ein Sabotageakt des Westen gewesen ist, um Maduro vollends auf die Knie zu zwingen, ihn der bisher breiten Unterstützung der Bevölkerung zu berauben. Auch das wäre natürlich verstörend für unsere Öffentlichkeit.

Ich glaube, ich habe hier schon mal dir These vertreten, dass wir keine Armee mehr bräuchten, was wollte diese auch anderes machen als die Ruhe im Land zu sichern, sollte ein böser Gegner unsere Versorgung stilllegen. Ursula von der Leyen ist wohl pragmatisch der Zeit voraus. Die Zerstörung der elektrischen Infrastruktur ist schon seit über zwanzig Jahren Kriegsstrategie, getestet im Irak und in Serbien. Immerhin: Erdkabel bieten Schutz vor Graphitbomben. Bei modernen Kraftwerken und Kontrollzentren dürfte aber eine Attacke auf die Software der einfachere Weg sein. Dumm nur, dass dies von jedem Eck der Welt aus passieren kann.

Ich werde also erst mal an meinem Diesel festhalten.

Gruß
Martin

Tremorius Offline



Beiträge: 85

15.03.2019 08:44
#128 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #127
Zum anderen steht im Raum, dass der Ausfall des Guri-Kraftwerks ein Sabotageakt des Westen gewesen ist, um Maduro vollends auf die Knie zu zwingen, ihn der bisher breiten Unterstützung der Bevölkerung zu berauben. Auch das wäre natürlich verstörend für unsere Öffentlichkeit.

Wahrscheinlich ist die elektrische Infrastruktur genauso herunter gewirtschaftet wie die Erdölindustrie.

Zitat
Die Zerstörung der elektrischen Infrastruktur ist schon seit über zwanzig Jahren Kriegsstrategie, getestet im Irak und in Serbien.


Ich hab mal über die Instandsetzung der elektrischen Infrastruktur im Irak 2003 gelesen. Die Schäden durch die Kriegshandlungen waren vergleichsweise gering, allerdings war die Infrastruktur schon vorher in einem miserablen Zustand.

Martin Online



Beiträge: 3.349

15.03.2019 10:03
#129 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Zitat von Tremorius im Beitrag #128

Ich hab mal über die Instandsetzung der elektrischen Infrastruktur im Irak 2003 gelesen. Die Schäden durch die Kriegshandlungen waren vergleichsweise gering, allerdings war die Infrastruktur schon vorher in einem miserablen Zustand.


Sie meinen, die wäre zwei Tage später eh zusammengebrochen?

Gruß
Martin

Tremorius Offline



Beiträge: 85

15.03.2019 10:28
#130 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Zitat von Martin im Beitrag #129
Zitat von Tremorius im Beitrag #128

Ich hab mal über die Instandsetzung der elektrischen Infrastruktur im Irak 2003 gelesen. Die Schäden durch die Kriegshandlungen waren vergleichsweise gering, allerdings war die Infrastruktur schon vorher in einem miserablen Zustand.


Sie meinen, die wäre zwei Tage später eh zusammengebrochen?

Gruß
Martin


Eher, dass die auch vorher nicht gescheit funktioniert hat.

Zitat
Iraq’s electricity generation problems are not new. Historically, the
country has suffered from severe power shortages since 1990, which
were further compounded after 2003 by the unworthiness of the old
power generation plants and the acts of sabotage during the intervening
years. All this culminated in prolonged power cuts lasting anything
between 14-20 hours a day; forcing ordinary people to rely on private
neighbourhood generators and/or small household generators, both of
which have added a considerable financial burden on people

http://www.bayancenter.org/en/wp-content...43454657687.pdf

Martin Online



Beiträge: 3.349

15.03.2019 11:05
#131 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

Zitat von Tremorius im Beitrag #130

Zitat
Iraq’s electricity generation problems are not new. Historically, the
country has suffered from severe power shortages since 1990, which
were further compounded after 2003 by the unworthiness of the old
power generation plants and the acts of sabotage during the intervening
years. All this culminated in prolonged power cuts lasting anything
between 14-20 hours a day; forcing ordinary people to rely on private
neighbourhood generators and/or small household generators, both of
which have added a considerable financial burden on people
http://www.bayancenter.org/en/wp-content...43454657687.pdf



Lieber Tremorius,

ich verstehe den Punkt noch immer nicht ganz. Meinen Sie, die USA hätten sich diese Art Kriegsführung und damit ihre Bomben sparen können? Oder wollen Sie ausdrücken, dass die Iraker die Zustände eh gewohnt waren, und man ihnen deshalb das Licht gut und gerne vollends ausknipsen durfte?

Gruß
Martin

Tremorius Offline



Beiträge: 85

15.03.2019 12:28
#132 RE: Kohle und Mistgabeln Antworten

2003 war man schlau genug um die zivile Infrastruktur in Ruhe zu lassen. Schließlich plante man das Land zu besetzen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz