Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 702 Antworten
und wurde 48.773 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
Frank2000 Offline




Beiträge: 3.037

06.08.2022 20:25
#676 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Das ist wirklich unfassbares Gestammel. Das klingt Debil - als ob Demenz im Endstadium vorliegt.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Emulgator Offline



Beiträge: 2.747

07.08.2022 23:58
#677 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Yago im Beitrag #672
China braucht man mit Sanktionen nicht zu kommen. Das interessiert sie nicht.
Ganz im Gegenteil. China ist ein Nettoimporteur an Nahrungsmitteln und Energierohstoffen. Dass Putin die Filetstücke der Ukraine einnimmt, ist Voraussetzung dafür, daß China einen offenen Krieg gegen Taiwan wagen kann.

Zitat von Yago im Beitrag #672
Dazu braucht der Westen China als Werkbank.
Trump hat sich Stimmen versprochen, Stahlproduktion von China zurück in die USA zu verlagern.

Zitat von Yago im Beitrag #672
Offensichtlich wird der Nachteil der Demokratie, endlos zu debattieren. Ein Anführer hat durchaus Vorteile.
Jein. Eine Demokratie muß eben die Schlüsselentscheidungen "vorkauen", damit man Pläne in der Schublade hat, über die nicht mehr diskutiert werden muß, wenn keine Zeit mehr ist. So ein Krieg kommt ja nicht plötzlich, das haben wir deutlich gesehen.

Leider ist das nirgends so implementiert. Im 19.-20. Jh. hat man sich mehr darauf konzentriert, wie man das Amt des Ersatzkönigs ausgestaltet. Um die Führung in Naturkatastrophen (Pandemien) oder Kriegen hat man sich nicht so sehr gekümmert.

Zitat von Yago im Beitrag #672
Vllt. sollte man einen Friedens- und einen Kriegshäuptling haben.
Haben wir. Einen Kriegsdienstverweigerer.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.037

08.08.2022 12:24
#678 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Ich habe wirklich überlegt, in welchem Strang das am Besten passen würde. Aber wir haben keinen speziellen Strang "Deutsche Journalisten sind arrogante Opportunisten und Speichellecker". Sondern wir haben in den speziellen Tagesthemen immer und immer wieder gezeigt, wes geistes Kind die Masse der Mainstream-Schreibhu... Schreibhüter sind.
Jedenfalls ist mir dieses Gedicht begegnet, das ich euch nicht vorenthalten wollte:

Oscar Blumenthal (* 13. März 1852 in Berlin; † 24. April 1917 in Berlin-Wilmersdorf)
"Verleger-Geständnisse" (Leipzig, 1876)

Ich bin Verleger und mache in Geist.
Mein Hauptwort heißt: Verdienen.
In meinem Verlag ist "das Elend der Welt"
auf Schreibpapier erschienen.

...

https://www.youtube.com/watch?v=-itaMiRaet0

Großartig und zeitlos schön - eine passendere Beobachtung zur deutschen Seele kann es nicht geben.
Überhaupt hat Blumenthal tolle Gedichte entworfen - warum ist mir der noch nicht früher aufgefallen?
Ach ja, die Antwort ist klar: er ist zu subversiv.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Yago Online



Beiträge: 346

08.08.2022 12:40
#679 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #677
Zitat von Yago im Beitrag #672
China braucht man mit Sanktionen nicht zu kommen. Das interessiert sie nicht.
Ganz im Gegenteil. China ist ein Nettoimporteur an Nahrungsmitteln und Energierohstoffen. Dass Putin die Filetstücke der Ukraine einnimmt, ist Voraussetzung dafür, dass China einen offenen Krieg gegen Taiwan wagen kann.

Wenn wieder nur Westeuropa oder Deutschland Sanktionen verhängen, wird es China nicht interessieren.

14 % der chinesischen Importe stammen aus der EU, 10 % aus den USA (eher weniger), 10 % aus Taiwan und 15-20 % aus Südkorea und Japan. Der Rest kommt wohl aus Lateinamerika und Afrika. Die meisten Importe betreffen Rohstoffe und Autos. Bei Nahrungsmitteln sind 40 % Soja. Bei der Getreideproduktion sollte China eine Eigenversorgung schaffen. Lebensmittelimporte aus u.a. Deutschland betreffen Schweinefleisch etc. Erdöl kommt aus der Mongolei und Russland. Afrika braucht die Infrastruktur, die die Chinesen im Gegenzug für Rohstoffe installieren. Und wenn China wirklich keine Rohstoffe bekommen sollte, bedeutet dies ein Fehlen von wesentlichen Produkten für die Europäische Produktion analog zu fehlenden Kabelbäumen aus der Ukraine.

Dann hat China noch jede Menge Fremdwährungen im Keller wie den Dollar, mit dem sie den Markt fluten können. Dass sie es bisher nicht taten, stützte den Dollar.

Ich sehe China nicht als großartig erpressbar an. Sterben Menschen wegen Mangel in China, war der Westen Schuld.


Der Westen muss wieder selber arbeiten oder er wird Weltpolizei, die den Handel sicherstellt.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.037

08.08.2022 15:42
#680 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Damit es nicht untergeht: ich empfehle wirklich das Gedicht von Blumenthal. Da es im Internet den Text nicht gibt und aus urheberrechtlichen Gründen ich den Text nicht komplett abtippen möchte, habe ich auf eine Rezitation in Youtube verlinkt. Das ist kein dubioses Filmchen, sondern da wird wirklich nur das Gedicht vorgelesen.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

08.08.2022 15:46
#681 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Blumenthal † 1917. Dessen Texte sind seit 35 Jahren gemeinfrei.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Johanes Offline



Beiträge: 1.721

08.08.2022 16:16
#682 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Yago im Beitrag #679
Der Westen muss wieder selber arbeiten oder er wird Weltpolizei, die den Handel sicherstellt.


Ist es "der Westen", welche diese Aufgabe übernimmt, oder kurz "die USA"?

Die Frage ist ernst gemeint.
Zumindest was die Wirtschaft angeht hat die USA eine Sonderstellung inne.

Stand: 10.07.2022 Musk übernimmt Twitter doch nicht
03.08: Merz ist gegen Cancel Culture und "cancelt" selbst.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.037

08.08.2022 17:23
#683 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #681
Blumenthal † 1917. Dessen Texte sind seit 35 Jahren gemeinfrei.


Stimmt!! Mach ich nachher.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

08.08.2022 22:24
#684 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #676
Das ist wirklich unfassbares Gestammel.


Einen hab' ich noch. Besser wirds heute nicht mehr.

Zitat
Luisa Neubauer @Luisamneubauer

Nach diesen Krisensommer wäre es eine logische Konsequenz, dass der ÖPNV kostenlos wird, der Kohleausstieg vorgezogen, ein Solar-Wind-Turbo-Programm gestartet, Massentierhaltung halbiert wird, Privatjets verboten & mit Übergewinnen die Heizkosten der Ärmsten bezahlt werden.

6:44 PM · Aug 8, 2022·Twitter Web App



https://twitter.com/Luisamneubauer/statu...682840091271169



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Yago Online



Beiträge: 346

09.08.2022 05:43
#685 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #682
Zitat von Yago im Beitrag #679
Der Westen muss wieder selber arbeiten oder er wird Weltpolizei, die den Handel sicherstellt.


Ist es "der Westen", welche diese Aufgabe übernimmt, oder kurz "die USA"?

Die Frage ist ernst gemeint.
Zumindest was die Wirtschaft angeht hat die USA eine Sonderstellung inne.


Die USA wollen ja nicht mehr (zu recht). Also muss Westeuropa ran - in der Theorie.

Florian Offline



Beiträge: 3.076

18.10.2022 22:21
#686 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Laut diversen Medienberichte sind die Kliniken "wegen Corona" schon wieder an der Überlastungsgrenze.
Und es werden deshalb auch wieder "Maßnahmen" gefordert, etwa verschärfte Maskenpflichten.

(z.B. hier:
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/c...raeume-100.html
"Wegen der wieder zunehmend angespannten Corona-Lage in den Krankenhäusern fordert die Deutsche Krankenhausgesellschaft von betroffenen Bundesländern eine schnelle Rückkehr zur Maskenpflicht in Innenräumen.")

Seltsamerweise habe ich bisher noch herzlich wenige Medienberichte gesehen, die die Überlastungs-Aussage einem Fakten-Check unterzogen hätten.

Nun, als kleinen Service liefere ich den nun hier:
Eine sehr gute Quelle zur Beurteilung der Klinik-Belastungen ist das DIVI-Intensivregister.
Dort werden in einer Zeitreihe die Bettenbelegungen in den deutschen Intensivstationen erfasst.
(https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/zeitreihen )

Man sieht dort folgendes:
Im Zeitraum Mai 2020 bis Oktober 2022 ist die Belegung deutscher Intensivstationen geschwankt zwischen 17.295 Patienten (am 4.9.2022) und 21.265 Patienten (am 30.4.2021).

Am 16. Oktober 2022 (das sind die allerneuesten Daten) war die Belegung der Intensivstationen nun - bitte festhalten - bei 17.363 Patienten.
Also am untersten Rand der letzten 2,5 Jahre. Gegenüber dem absolut niedrigsten Punkt am 4.9. hat die Belegung gerade einmal um 68 Patienten zugenommen.
Und das soll nun also eine Situation sein, bei der die Krankenhäuser an ihre Belastungsgrenze kommen? Ernsthaft?

(Achtung: alle Zahlen sind Intensiv-Patienten GESAMT, nicht nur Corona-Patienten.
Dadurch umgehe ich die Problematik "mit oder wegen Corona". Und im übrigen sollte es für die Überlastungssituation der Krankenhäuser ja auch ohnehin entscheidend sein, wie stark die Intensivstationen insgesamt ausgelastet sind - ganz unabhängig davon ob der Patient wegen oder mit Corona behandelt wird oder wegen einer anderen Erkrankung.
Aber wen es interessiert: am 16.10. gab es in Deutschland lt. DIVI 1.684 Patienten "mit oder wegen Corona" auf deutschen Intensivstationen. Also weniger als 10% der Gesamtbelegung).

Wobei natürlich die Aussage der Krankenhäuser "Überlastung wegen Corona" durchaus der Wahrheit entspricht.
Es ist nur nicht so, dass die Belegungszahlen in den Krankenhäusern ungewöhnlich hoch wäre, ganz im Gegenteil (siehe obige Auswertung).
Was aber vermutlich tatsächlich der Fall ist: Die Krankenhäuser sind sicher "wegen Corona" schon sehr extrem überlastet - weil sie in ihrer Belegschaft so viele krankheitsbedingte Ausfälle haben.
(Dieses Phänomen sieht man übrigens zur Zeit in sehr vielen Betrieben).
Was ja auch irgendwie logisch ist: die Inzidenzen sind sehr hoch. Und Jeder der postitiv getestet wurde, muss in Quarantäne.

Man könnte die Belastung der Krankenhäuser (und vieler anderer Betriebe) also auch durch eine ganz andere Maßnahme reduzieren:
indem man Corona behandelt wie jeden anderen Virus auch. Wegen Krankheit zuhause bleibt man, wenn man Symptome verspürt - und also wirklich "krank" ist. Und nicht nur wegen eines symptomlosen Testergebnisses.
Aber irgendwie ist in den letzten 2 Jahren anscheinend die absurde Mode entstanden, die ganze Gesellschaft Vorschriften unterwerfen zu wollen, nur weil man die selbst geschaffenen organisatorischen Probleme nicht in den Griff bekommt.

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

19.10.2022 10:53
#687 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Dann frage ich mich aber schon, warum das von den Kliniken nicht thematisiert wird. Wenn man sich partout weiterhin weigern will, Corona organisatorisch genauso zu behandeln wie eine Grippe (was es letztendlich ist), dann braucht man eben mehr Geld für zusätzliches Personal und andere Kapazitäten. Stattdessen dann wieder mit der Forderung nach allgemeiner Maskenpflicht um die Ecke zu kommen ist doch bekloppt. Vor allem nachdem es aktuell nicht den Anschein hat, dass sich irgendein Politiker diesen Schuh nochmal anziehen will.

Florian Offline



Beiträge: 3.076

19.10.2022 13:05
#688 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #687
Dann frage ich mich aber schon, warum das von den Kliniken nicht thematisiert wird.


Die Krankenhäuser selbst haben m.W. wirtschaftliche Anreize. Für die Zahl behandelter "Corona-Patienten" werden sie recht gut entlohnt.
Es ist für sie also durchaus sinnvoll, wenn weiterhin möglichst viel getestet wird und wenn auch symptomlose Menschen weiterhin als "Corona-Fälle" verbucht werden können.

Denn grundsätzlich ist es schon so, dass von verschiedenen Arbeitgeberverbänden die Beendigung der Isolationspflicht gefordert wird.

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

20.10.2022 04:43
#689 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #687
Stattdessen dann wieder mit der Forderung nach allgemeiner Maskenpflicht um die Ecke zu kommen ist doch bekloppt.

Ich will nicht den Verschwörolinski geben, aber das die Krankenhausgesellschaften Interesse am Wohlwollen des Gesundheitsministeriums haben, erscheint mir nahe liegend. Wäre sicher nicht gut in den falschen Bannstrahl zu geraten.

Zitat
Vor allem nachdem es aktuell nicht den Anschein hat, dass sich irgendein Politiker diesen Schuh nochmal anziehen will.


Ein gewisser Lauterbach soll diesen Schuh immer noch tragen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

20.10.2022 13:46
#690 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Aus der Rubrik "Wenn der Schwachsinn zur Norm wird."

Allerletzte Generation: "Wir kleben uns mal in Wolfsburg fest, damit Porsche endlich ganz auf fossile Energien verzichtet."
VW: "Ihr habt ja so recht. Machen wir."
Letzte Generation: "Heizung abgedreht? Geht's noch?!"

Zitat
Gianluca grimalda @GGrimalda
Together with 15 other members of @ScientistRebel1
I have occupied the Porsche pavillion at @Autostadt, 9 of us glued to the floor and some of us on hunger strike until our demands to decarbonise the German transport sector are met👉 https://scientistrebellion.com/coming-actions/
@ClimateHuman

@VW told us that they supported our right to protest, but they refused our request to provide us with a bowl to urinate and defecate in a decent manner while we are glued, and have turned off the heating. People in support can't get out of the building. 2/

Just a clarification: people in support can get out of the building but then they couldn't get back in. We can't order our food, we must use the one provided by Wolkswagen. Lights off. Random unannounced checks by security guards with bright torches. Police just came in.3/
7:47 PM · Oct 19, 2022·Twitter Web App



https://twitter.com/GGrimalda/status/1582790445830062080



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

20.10.2022 16:18
#691 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

So ein Hungerstreik ist natürlich besonders herausfordernd, wenn man kein Essen nach Wahl bestellen kann sondern das essen muss was einem hingestellt wird...

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

21.10.2022 11:39
#692 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat
Andreas Stullkowski @AStullkowski
Tweet 1: "We are on hunger strike"
Tweet 3: "We can't order our food"
9:00 AM · Oct 21, 2022·Twitter Web App


https://twitter.com/AStullkowski/status/1583352495358636033



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

21.10.2022 12:16
#693 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #690
Aus der Rubrik "Wenn der Schwachsinn zur Norm wird."

Allerletzte Generation: "Wir kleben uns mal in Wolfsburg fest, damit Porsche endlich ganz auf fossile Energien verzichtet."
VW: "Ihr habt ja so recht. Machen wir."
Letzte Generation: "Heizung abgedreht? Geht's noch?!"

Zitat
Gianluca grimalda @GGrimalda
Together with 15 other members of @ScientistRebel1
I have occupied the Porsche pavillion at @Autostadt, 9 of us glued to the floor and some of us on hunger strike until our demands to decarbonise the German transport sector are met👉 https://scientistrebellion.com/coming-actions/
@ClimateHuman

@VW told us that they supported our right to protest, but they refused our request to provide us with a bowl to urinate and defecate in a decent manner while we are glued, and have turned off the heating. People in support can't get out of the building. 2/

Just a clarification: people in support can get out of the building but then they couldn't get back in. We can't order our food, we must use the one provided by Wolkswagen. Lights off. Random unannounced checks by security guards with bright torches. Police just came in.3/
7:47 PM · Oct 19, 2022·Twitter Web App



https://twitter.com/GGrimalda/status/1582790445830062080



Das ist so unglaublich, dass man es wirklich nachlesen muss. Irre.

Die glauben wirklich(!), dass sie ein Recht darauf haben, dass diejenigen, gegen die sie protestieren, ihnen Heizung, Licht, Telefon und vielleicht noch eine Massage zukommen lassen müssen. Die glauben das tatsächlich. Und die reflektieren nicht einmal wie hochnotpeinlich das eigentlich alles ist. Die realisieren das nicht einmal.

Ich denke man kann sehr viel daraus lernen:

Nämlich das das schlicht verwahrloste, verzogene, Mutter-Söhnchen (oder Sohnende) sind, die noch nie einen Funken Realität im Leben gespürt haben. Sie zeigen genau das Verhalten von Kleinkindern, die auch gegen ihre Eltern "protestieren", aber selbstverständlich von denen erwarten, dass das Essen pünktlich auf dem Tisch steht (und zwar nicht das, was ihnen nicht schmeckt), dass die Wäsche gewaschen ist und sie um sieben Uhr das Sandmännchen sehen dürfen. Und von solchen Kindern behaupten dann Politiker oder "Journalisten", dass sie die Welt verbessern wollen. Die gehören nicht angeklebt, die gehören auch nichts ins Gefängnis, denen gehört eigentlich der Popo versohlt, aber in Ermangelung dessen, dass man das heute noch machen darf, wäre vielleicht eine Woche kein Nachtisch und um sieben gehts ohne Kuscheltier ins Bett, eher angebracht.

Wirklich so ein Witz, man fasst es nicht.

Frankenstein Offline




Beiträge: 850

21.10.2022 12:19
#694 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #675
Ulricke Guérot

Die taucht auch öfter in BILD-TV-Talkshows auf.

Für mich ist sie die fleischgewordene Manifestation des Destillats des reinen Bösen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

21.10.2022 15:46
#695 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Das wird NOCH besser.

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #690

Zitat
Gianluca grimalda @GGrimalda



Das ist dieser Herr hier:

Zitat
Gianluca Grimalda, Ph.D.
Global Cooperation and Social Cohesion
Topics: Migration, Behavioral Economics, Welfare State

I am an experimental economist interested in the psychological and cultural bases of human cooperation, particularly in an international context. I participated in the OECD-led Trustlab project, measuring trust in others and in governments internationally. I have directed experimental research in developing countries such as Colombia and Papua New Guinea. My research has been published in inter-disciplinary journals such as PNAS and Nature Communications. I have been a coordinating author in the International Panel on Social Progress, and taskforce chair on "Social cohesion and global inequality" in the Think20 network, providing policy advice to the G20.


https://www.ifw-kiel.de/experts/ifw/gian...ieLevel=not-set

Dessen Publikationsliste fällt zwar auch in toto unter "Blafasel, ungerecht, alles so schlimm." Aber er hat zumindest eine.

"The role of socio-historic factors and income inequality in global innovation"
"Financial Crisis, Creditor-Debtor Conflict, and Populism"
"Corrupt encounters of the fairer sex: female entrepreneurs and their corruption perceptions/experience"
"Understanding differences in attitudes to immigration: A meta-analysis of individual-level factors" - usw.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

27.10.2022 22:43
#696 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

"Genderdeutsch als Fremdsprache".

Zitat von 25 October 2022
Cambridge seizes zeitgeist with gender-neutral German

It aimed to encourage students to speak more “inclusively” and not fall foul of those who may be offended by sex-specific pronouns. But the University of Cambridge’s decision to say Auf Wiedersehen to teaching gendered German has prompted warnings from linguists that students risk making a fool of themselves when talking with native speakers.

Undergraduates paying £9,250 a year have been urged to use “inclusive language” and “to use gender- and non-binary-inclusive language when we address or refer to students and colleagues, both in writing and in speech in English and in German”.

Course managers said they encouraged students and staff to choose newer forms with plural nouns.

When writing, they may render feminine nouns unisex by inserting an asterisk before the suffix — a nonstandard usage known as the “gender star”.

The university acknowledged that “gender as a grammatical category is part of native speakers’ language competence, and overlaps only partly with gender as a real-world phenomenon and a lived identity”, but said that students could use gender-neutral terms.

In German grammar, some words are gendered but when referring to the plural, the male form is usual.

Oliver Baer, of the German Language Association, said the curriculum at Cambridge was like a comedy sketch.

“My first reaction is it’s like Monty Python is back,” he said. “It’s a minefield and I would hate to recommend to any Englishman to have to go through the details of all that. Although it’s accepted, it’s not respected to speak like that in Germany. I’d never pay £9,000 . . . I wouldn’t recommend that to anybody.”



https://www.thetimes.co.uk/article/b7a35...46c4edcc7b954bc



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

09.12.2022 15:16
#697 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Stichwort Schwachsinn & Normalität.

Zitat
ZDF-Landesstudio Nordrhein-Westfalen@ZDFnrw
In #Köln hat sich die Stadträtin Nicolin Grabysch während der Ratssitzung heute an ihrem Rednerpult festgeklebt. Oberbürgermeisterin Henriette #Reker setzte die Sitzung an einem zweiten Rednerpult fort.
(Videoquelle: ⁦@stadtkoeln⁩) ⁦@HenrietteReker @ZDFheute
8:21 PM · Dec 8, 2022


https://twitter.com/ZDFnrw/status/1600933712933359618

Normalerweise kleben Politiker ja nur an ihrem Sessel fest.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

12.12.2022 20:24
#698 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Die EU-Leitung ein korrupter Haufen? Um es mit Captaine Renault aus "Casablanca" zu sagen: "I am shocked. Shocked!" (Uraufführung war, wie ich vor kurzem mal erwähnte, am 26. November 1942.)

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...lfemirat-katar/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

13.12.2022 21:42
#699 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Das "Cambridge Dictionary" hat die Definition von "Frau" geändert. Anscheinend schon im Oktober; aber es ist erst jetzt aufgefallen.

Zitat von WaPo, December 13, 2022
Cambridge Dictionary updates definition of ‘woman’ to include trans women

The Cambridge Dictionary recently updated its definitions for “woman” and “man” to include transgender people, becoming the latest dictionary to formally expand what it means to be a woman.

A Cambridge Dictionary spokeswoman told The Washington Post on Tuesday that its editors “made this addition to the entry for ‘woman’ in October,” but the change only gained attention this week after Britain’s Telegraph newspaper first reported the news.

“They carefully studied usage patterns of the word woman and concluded that this definition is one that learners of English should be aware of to support their understanding of how the language is used,” Sophie White, a spokeswoman with Cambridge University Press and Assessment, said of the editors’ decision in a statement to The Post.

In the Cambridge entry for “woman,” the longtime definition for the word — “An adult female human being” — is still there and “remains unchanged,” White said. But an additional definition of the word appears below.

“An adult who lives and identifies as female though they may have been said to have a different sex at birth,” it reads.

Included in the definition are two examples referencing transgender people. One example reads, “She was the first trans woman elected to a national office.” Another example using the updated definition reads, “Mary is a woman who was assigned male at birth.”

Additional updates were also made to the entry for “man.” The two examples listed for the supplemental definition for “man” include “Mark is a trans man (= a man who was said to be female when they were born)” and “Their doctor encouraged them to live as a man for a while before undergoing surgical transition.”



https://www.washingtonpost.com/dc-md-va/...ry-transgender/

Wobei "man" im Englischen ja nicht nur für "Mann" allein steht, sondern eben auch für "Mensch." Obwohl die woken Sprachverdreher das seit den 1970er Jahren immer wieder bestritten, wiel das "eine Hälfte der Menschheit unsichtbar mache."

Danisch merkt gerade an, daß das ein sinnfreier Zirkelschluß ist: wenn "X" allein dadurch definiert ist, daß sich jemand als "X" fühlt, dann ist das semantisch eine Nullnummer.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.037

14.12.2022 09:13
#700 RE: Wenn der Schwachsinn Normalität wird. Corona, die 1324. Antworten

Zumal die Aussage, jemand könne sich wie eine Frau "verhalten" (...lives ... as female) ein Rücksturz ins Mittelalter ist. Da müsste ein riesiger Aufschrei kommen ...

aber man merkt sehr deutlich, dass selbst die linksaktivistische Szene vollkommen erschöpft ist von der Gedankenakrobatik.

Wie soll sich jemand wie eine Frau verhalten können, wenn es nirgends eine Definition gibt, wie eine weibliche Rolle aussehen könne? Was wäre denn ein typisch "frauliches Leben"?

Der Eintrag ist Hundert Prozent Schwachsinn. Vor 40 Jahren wäre so was auf dem Schulhof als "Flachwitz" gehandelt worden. "Nachts ist es kälter als draußen", "Frau ist alles, was wie eine Frau fic...", ... so was in der Art.

Fast 40 Jahre lang haben Feministinnen diesen Satz bekämpft: "a man must do what a man must do". Das galt als Inbegriff von Rollenklischees und Unterdrückung.

Jetzt kommt das wieder? "A woman must do what a woman must do"?

Und was genau muss eine Frau also tun, um als solche zu gelten?

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz