Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 6.282 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

11.10.2020 00:24
#101 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #100

Wieviele Jahre haben Frauen in der Geschichte mächtige Reiche regiert/evoziert? Null bis Promille.
Rein statistisch, ohne femininen Kult, fast unsichtbar.




Es kommt aber vor. Wobei mir auffällt: das funktioniert, wenn die Kommandostruktur gefestigt ist, wenn gewissermaßen nur der Feldherrnhügel besetzt werden muß. Bei der Großen Katharina war das der Fall (bei der ja die militärische Leitung im Krimkrieg etwa zur Hälfte von westlichen Generalen geleitet wurde); für Maria Theresia und den Balkan gilt das gleiche. Es handelt sich also um Erbteil, nicht Errichtung. In Ägypten ist Hatschepsut nach dem Tod einer Damnatio memoriae anheimgefallen - Kleopatra VII war bekanntlich etwas glücklos; die vier Frauen auf dem chinesischen Kaiserthron sind allesamt dämonisiert worden; der Konfuzianismus ist mit "misyogyn" noch sehr höflich umschrieben(wobei Cixi, der "alte Buddha," natürlich niemals offiziell Regentin war; sie HAT aber indertat maximales Unheil angerichtet; daß sie den Kaiser, ihren ältesten Sohn, zwei Tage vor ihrem Tod mit Arsen hat vergiften lassen, ist mittlerweile unzweifelhaft nachgewiesen).



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

11.10.2020 15:51
#102 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

https://twitter.com/Rasmussen_Poll/statu...254303771238400

Zitat
Rasmussen Reports
@Rasmussen_Poll

"Since primaries were born in 1912, no incumbent has ever lost the general election after receiving 75% or more of the votes from their party in the primaries. Trump received 94% of all cast in the 2020 Republican primaries."

Hmm ...

1:33 nachm. · 11. Okt. 2020·



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

vielleichteinlinker Offline



Beiträge: 394

11.10.2020 17:34
#103 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Aus dem verlinkten Artikel ...

Zitat
In Middle America, there are thousands and thousands of Trump lawn signs.



... woran das wohl liegt ...

Zitat
Because of fear of COVID-19, Team Biden has hardly knocked on any doors in America. But Trump volunteers have knocked on over 20 million doors in battleground states.



... wir werden es wohl nie erfahren.

Ich lese gerne Argumente für Positionen, die ich nicht teile. Aber wenn sie dann so dämlich sind, weiß ich auch nicht weiter.

Gibts da was besseres als "alle Umfragen lügen außer die Umfragen, die Trump vorne sehen?"

Lalelu Offline



Beiträge: 130

13.10.2020 13:23
#104 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #61

Seit etwa 2 Monaten sammle ich von Danish, Tichy, AchGut, Publico, NZZ und Welt Artikel in einem Ordner "Propaganda und Lückenpresse". In diesen Ordner nehme ich nur Artikel auf, bei denen sich jemand die Mühe gemacht hat, einen Artikel, eine Darstellung oder ein Framing des deutschen Mainstream auf sachliche Korrektheit abzuklopfen und dabei größere Schwächen entdeckt hat. Inzwischen sind das HUNDERTFÜNZIG Lesezeichen. In 2 Monaten. 150 Fälle, in denen der deutsche Mainstream ein Thema grob unvollständig oder falsch dargestellt hat.

Eine vollständige Veröffentlichung (und Weiterführung) dieser Dokumentation wäre doch sehr interessant und nützlich. Haben Sie das schon in Erwägung gezogen?

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.369

13.10.2020 14:55
#105 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Für wen? Und warum? Wer nicht regelmäßig solche Quellen auch (!) liest, der hakt das ganze unter "Verschwörungstheorien" ab. Fall geschlossen. Ich kann keinen Linken überzeugen, aus der Filterblase auszubrechen - weil sich weder mein Gegenüber noch ich mir die dafür die nötige Zeit nehmen würde. Bei der ersten Aufzählung habe ich ja lediglich EINEN der Links begründet und der Teilnehmer hat sich zum Schluss zu einem "OK, möglicherweise auch eine denkbare Sichtweise der Dinge, aber ansonsten völlig unwichtiges Pillepalle" durchringen können.

Soll ich jetzt bei jedem der Links tagelange Diskussionsarbeit leisten, um dem/ der Gegenüber die Erkenntnis abzuringen, dass es wenigstens auch alternative Sichtweisen gibt und keineswegs alles in Deutschland -von der kleinsten Handlung beim Einkaufen bis hin zu größsten politischen Entscheidungen alles, aber wirklich alles ALTERNATIVLOS ist und vom Zentralrat der deutschen Gesellschaft abschließend vorgegeben wird? Einschließlich einer Liste der dazu erlaubten Meinungsäußerungen?

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg

Lalelu Offline



Beiträge: 130

13.10.2020 16:51
#106 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Einfach um eine öffentlich zugängliche Dokumentation diverser Falschnachrichten in den Medien zu haben. Die Erinnerung an die konkreten Fälle verblasst doch relativ schnell wieder. Bei Diskussionen über die Rolle der Medien fallen zumindest mir dann erst mal wenige Fälle spontan wieder ein. Mit dieser Auflistung könnte man bei Bedarf zügig und unkompliziert passende Beispiele finden.

Für mich - und ich denke auch genügend andere - wäre so eine Sammlung durchaus sehr hilfreich und sinnvoll.

Nobster Offline




Beiträge: 136

13.10.2020 16:56
#107 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #105
der Teilnehmer hat sich zum Schluss zu einem "OK, möglicherweise auch eine denkbare Sichtweise der Dinge, aber ansonsten völlig unwichtiges Pillepalle" durchringen können

Da habe Sie mich aber gründlich missverstanden. Das ist eine denkbare Sichtweise der Dinge, würde ich auch zu jemand sagen, der behauptet, der Mond besteht aus Käse. Der Artikel über den wir diskutiert haben, war ein völlig belangloses Beispiel für schnell hingerotzten Onlne-Journalismus und weit davon entfernt, den Mainstream zu definieren.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

20.10.2020 20:41
#108 RE: Wahl in den USA: and the winner is... Antworten

Zitat von Fox News, Oct 20
Tom Del Beccaro: A Trump 'surprise' victory is in the offing -- here are the 10 tea leaves pointing to it
Just as in 2016, there are tea leaves, if you will, indicating that President Trump will win again



https://www.foxnews.com/opinion/trump-su...tom-del-beccaro



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz