Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 702 Antworten
und wurde 85.842 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
Martin Online



Beiträge: 2.321

05.02.2017 21:09
#676 RE: Climategate 2 antworten

Zitat von Elmar im Beitrag #673
Rechtzeitig für die Pariser Klimakonferenz erschien eine Studie der NOAA, welche die Pause in der Erwärmung widerlegte:
http://www.noaanews.noaa.gov/stories2015...cent-years.html

So wie es aussieht, haben es die Leute bei NOAA mit den Daten nicht so genau genommen:
http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/a...rming-data.html

Ich denke da wird noch mehr kommen, da mit Trump nicht gerade ein überzeugter Anhänger der Klimawandelkirche im Weißen Haus sitzt.


Dazu ein whistleblower der NOAA: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/a...rming-data.html

Gruß, Martin

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2017 07:31
#677 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #675
[quote="hubersn"|p138716]Aber es kommt noch schlimmer: Da haben wir uns so vor Atomkraftwerken gefürchtet, weil Terroristen mit einer gekitnappten F-4 Phantom in das Reaktorgebäude fliegen könnten, und nun ist vorher ein Flugzeug mit einem Windrat kollidiert (übrigens ein Windrad der älteren Generation, die neuen sind ja noch höher).

Mit Bildern: https://futurezone.at/digital-life/deuts...age/244.454.952
Wenn da nicht explizit dabeistehen würde, dass es sich um eine WKA handeln würde, hätte ich beim Gittermast an eine Hochspannungsleitung gedacht.

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2017 08:46
#678 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #675
weil Terroristen mit einer gekitnappten F-4 Phantom in das Reaktorgebäude fliegen könnten

Wie kommen sie gerade auf eine F-4? Trotz "Phantom phorever" fliegt die F-4 in de Luftwaffe leider nicht mehr.

Interessant: Eine F-4 chancenlos gegen eine Betonwand, welche anscheinend ein Reaktorgebäude simulieren soll. https://www.youtube.com/watch?v=RZjhxuhTmGk

Eine BLU-109 durchschlägt eine ähnliche Wand: https://www.youtube.com/watch?list=PLX6e...1&v=XHKkzuU2qtE

hubersn Offline



Beiträge: 725

06.02.2017 12:09
#679 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von xanopos im Beitrag #678
Zitat von Emulgator im Beitrag #675
weil Terroristen mit einer gekitnappten F-4 Phantom in das Reaktorgebäude fliegen könnten

Wie kommen sie gerade auf eine F-4? Trotz "Phantom phorever" fliegt die F-4 in de Luftwaffe leider nicht mehr.



Der Flug/Absturz einer F-4 gegen das Reaktorgebäude war der "Auslegungsstörfall" bei den neueren Reaktoren in Deutschland. Davor war es ein Starfighter.

Zitat

Interessant: Eine F-4 chancenlos gegen eine Betonwand, welche anscheinend ein Reaktorgebäude simulieren soll. https://www.youtube.com/watch?v=RZjhxuhTmGk



Leider endet das Filmchen, bevor man zum entscheidenden Punkt des Resultats kommt: wie verhält es sich mit der Welle des Triebwerks (bzw. im Falle der F-4 der Triebwerke)?

Die meisten Leute haben nie verstanden, worum es bei einem Flugzeugabsturz auf ein KKW wirklich geht. Zum einen ist das Gewicht des Flugzeugs nur sekundär - die meisten Teile eines Flugzeugs sind Leichtbau, und es gibt hauptsächlich Luft. Wirklich Sorgen macht einem wie gesagt die Welle des Triebwerks, die hat mit Abstand die höchste Penetrationswahrscheinlichkeit. Deshalb ist ein Jumbo-Jet oder ein A380 nicht wirklich ein größeres Problem als eine F-4 - das Zielen ist mit diesen Vögeln viel schwieriger, und durch die große Spannweite kann man nicht alle Triebwerke "ins Ziel" bringen, zumal im optimalen Winkel.

Ganz abgesehen davon, dass Penetration das kleinere Problem ist. Die entstehenden Schwingungen sind das größere Problem, und so muss bei der Konstruktion der Redundanz der Kühlleitungen drauf geachtet werden, dass diese unterschiedliche Resonanzfrequenzen haben.

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

06.02.2017 14:27
#680 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von hubersn im Beitrag #679
Der Flug/Absturz einer F-4 gegen das Reaktorgebäude war der "Auslegungsstörfall" bei den neueren Reaktoren in Deutschland. Davor war es ein Starfighter.


Warum fällt mir jetzt ein, daß die RMS Titanic mit ihren 18 durchgehenden Schotten garantiert unsinkbar war & 9/11 ein Inside Job gewesen sein muß, weil ja 2 Aeroplane keine solchen Abrißbirnenwirkungen entfalten können?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2017 19:04
#681 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von hubersn im Beitrag #679
Leider endet das Filmchen, bevor man zum entscheidenden Punkt des Resultats kommt: wie verhält es sich mit der Welle des Triebwerks (bzw. im Falle der F-4 der Triebwerke)?

Ganz sieben Minuten lang aus allen möglichen Blickwinkeln: https://www.youtube.com/watch?v=AB4IEa7jTJw

Und das Paper, welches den Test beschreibt: https://repository.lib.ncsu.edu/bitstrea...e=1&isAllowed=y

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

08.02.2017 11:33
#682 RE: Climategate 2 antworten

Zitat von Martin im Beitrag #676
Zitat von Elmar im Beitrag #673
Ich denke da wird noch mehr kommen, da mit Trump nicht gerade ein überzeugter Anhänger der Klimawandelkirche im Weißen Haus sitzt.


Dazu ein whistleblower der NOAA: http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/a...rming-data.html


The gift that keeps on giving.

The Washington Times, Febr. 6: "NOAA agrees to review scientist’s claim that data manipulated to discredit warming ‘pause’"
http://www.washingtontimes.com/news/2017...lation-climate/

The Daily Caller, Febr. 6: "House Committee To ‘Push Ahead’ With Investigation Into Alleged Climate Data Manipulation At NOAA"
http://dailycaller.com/2017/02/06/house-...lation-at-noaa/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

09.02.2017 16:32
#683 RE: Climategate 2 antworten

Wir sind nicht allein.

Zitat von abc.net, 8 Feb 2017
South Australia's Energy Minister is furious with the Australian Energy Market Operator after tens of thousands of South Australian homes were blacked out last night in scorching conditions. As the temperature hovered about 40 degrees Celsius at 6:30pm, power was cut to more than 40,000 homes for more than half an hour.

Demand for electricity forced SA Power Networks to implement blackouts, prompting an angry response from the SA Government. The temperature hit 46 degrees Celsius in outback areas of the state on Wednesday, including Port Augusta and Ceduna, while Adelaide saw a top of 42C.
...
"The point in South Australia was that there was a lack of supply because the wind was only down to providing 2.5 per cent of South Australia's energy needs," he said. "That's a lot less than is otherwise expected and that is one of the problems we have with intermittent sources of power."



Jo Nova weist darauf hin, daß der Anteil der Erneuerbaren in South Australia bei mittlerweile 40% liegt.
http://joannenova.com.au/2017/02/rolling...sa-in-40c-heat/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

16.02.2017 14:33
#684 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

1.

Zitat von Welt, 06.02.
Im Januar fielen Ökostromanlagen in Deutschland wochenlang als Energielieferanten fast komplett aus.
Verantwortlich war eine sogenannte Dunkelflaute. Ein Hochdruckgebiet sorgt für Windstille und Nebel.
Während zugleich der Strombedarf in Deutschland stark ansteigt, auch weil es so kalt ist.

Im Januar fielen die deutschen Ökostromanlagen wochenlang als Energielieferanten fast völlig aus. In der ersten Januarwoche und dann wieder von der Monatsmitte an stellten rund 26.000 Windkraftanlagen und mehr als 1,2 Millionen Solaranlagen ihre Arbeit für lange Zeit ein.



https://www.welt.de/wirtschaft/article16...-ans-Limit.html

2.

Zitat von Verivox, 13.02.
Heidelberg. Strom wird für viele Haushalte in den kommenden Monaten teurer: 75 Grundversorger erhöhen ihre Strompreise um durchschnittlich 3,4 Prozent. Rund 7 Millionen Haushalte liegen in den betroffenen Gebieten. Das hat eine Analyse der Tarifexperten von Verivox ergeben.

Bereits zu Beginn des Jahres hatten 354 Grundversorger an der Preisschraube gedreht. Damit hat unterm Strich in den ersten Monaten 2017 die Hälfte aller Versorger ihre Strompreise erhöht. Ein Grund für die Preiserhöhungen ist die gestiegene Ökostrom-Umlage. Sie kletterte zum Jahreswechsel auf das Rekordhoch von 6,88 Cent je kWh. Die §19-NEV-Umlage, mit der große Stromverbraucher bei den Netzentgelten entlastet werden, stieg geringfügig auf 0,388 Cent je kWh. Gleichzeitig verteuerten sich die Netzkosten im bundesweiten Durchschnitt um 8 Prozent.

Strom in der Grundversorgung so teuer wie noch nie



http://www.verivox.de/presse/stromanbiet...ein-114472.aspx

Hurra.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

21.02.2017 12:53
#685 RE: Climategate 2 antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

22.02.2017 21:41
#686 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

http://www.focus.de/finanzen/news/energi...id_6686554.html

Zitat von FOCUS, 22-02-
RWE beendet 2016 mit Verlust von 5,7 Milliarden Euro

Die niedrigen Strompreise im Großhandel und der Atomkompromiss reißen beim Energiekonzern RWE ein dickes Loch in die Bilanz. Unterm Strich muss das Essener Unternehmen einen Verlust von 5,7 Milliarden Euro für das vergangene Jahr verdauen, wie RWE am Mittwoch mitteilte.
Bereits im Jahr 2015 hatte das Unternehmen ein Minus von 170 Millionen Euro eingefahren.



Liegt an den niedrigen Strompreisen.

Zitat von Handelsblatt
Die Kämmerer der Kommunen im Ruhrgebiet poltern, weil RWE die Dividende fast komplett streichen will. An der Börse bricht der Kurs des Energiekonzerns ein. ... RWE-Chef Peter Terium hat mit seinem neuen Sparvorschlag - einer fast kompletten Dividendenkappung plus weiteren Milliarden-Abschreibungen - viele Anteilseigner überrascht und geschockt. Der Kurs der Aktie fiel bis zum Mittag um mehr als 12 Prozent.



http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...t/12977374.html

Konnte keiner ahnen.

Zitat
Essens Kämmerer Lars Martin Klieve fiel am Mittwochmorgen aus allen Wolken. „Keine Dividende - das ist mir völlig neu“, sagte er.



Lieber Herr K., hier sehen Sie niemanden auch nur ansatzweise überrascht.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 1.593

22.02.2017 21:51
#687 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

"Energiewende kostet die Bürger 520.000.000.000 Euro – erstmal"

https://www.welt.de/wirtschaft/article15...ro-erstmal.html

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

Florian Offline



Beiträge: 2.249

22.02.2017 22:09
#688 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #686

Zitat
Essens Kämmerer Lars Martin Klieve fiel am Mittwochmorgen aus allen Wolken. „Keine Dividende - das ist mir völlig neu“, sagte er.

Lieber Herr K., hier sehen Sie niemanden auch nur ansatzweise überrascht.



Es ist wirklich verblüffend:
Ich habe schon öfter gelesen, dass ein Kämmerer völlig überrascht wurde.
In diesem Fall von einer geringeren Dividende. Sonst aber auch immer wieder, wenn ein wichtiger Gewerbesteuerzahler aufgrund von Verlusten keine Gewerbesteuer mehr zahlt bzw. sogar hohe Rückforderungen hat.
Wie gesagt: Kämmerer scheinen von so was oft überrascht zu werden.
Dabei wäre es doch sicher möglich, dass man als Kämmerer mit seinen 2-3 wichtigsten Gewerbesteuerzahlern einen Austausch pflegt. Die Unternehmen wissen viele Monate (vielleicht sogar schon ein Jahr) vor Erstellung eines Gewerbesteuermessbescheids, wie ihr Ergebnis in etwa sein wird.
Man braucht da als Kommune wirklich nicht aus allen Wolken fallen.

Und im Falle von RWE:
Meine Güte, da gibt es Quartalsberichte.
Im ersten Halbjahr 2016 war z.B. der Cash Flow von RWE minus 1004 Mio. (nach plus 664 Mio. im Vorjahr).
Wurde im August 2016 veröffentlicht, kann jeder in 2 Minuten im Internet finden. Da sollte jetzt der Vertreter des Aktionärs Stadt Essen eigentlich nicht "aus allen Wolken fallen", dass das Jahresergebnis 2016 deutlich unter Vorjahr bleibt.

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.345

22.02.2017 22:34
#689 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat
Dabei wäre es doch sicher möglich, dass man als Kämmerer mit seinen 2-3 wichtigsten Gewerbesteuerzahlern einen Austausch pflegt. Die Unternehmen wissen viele Monate (vielleicht sogar schon ein Jahr) vor Erstellung eines Gewerbesteuermessbescheids, wie ihr Ergebnis in etwa sein wird.
Man braucht da als Kommune wirklich nicht aus allen Wolken fallen.


Es ist ja noch viel abstruser.
1. Es geht nicht um Gewerbesteuern, sondern um eine BETEILIGUNG der Stadt. Jeder Rentner mit 20 T-Aktien weiß über sein Portfolio besser Bescheid als diese Brezensalzer.

2. Das Theater um die RWE-Dividende gibt es in den Ruhrgebietsstädten JEDES Jahr. Letztes Jahr hat RWE nur aufgrund massivem Druck der Politik eine Dividende gezahlt, obwohl es wirtschaftlich gesehen überhaupt nix auszuschütten gab. Der Kämmerer (sofern es noch der gleiche ist) hätte nicht mal irgendwelche Quarterlies lesen brauchen. Er hätte wissen müssen, dass die Dividende für das Geschäftsjahr 2015 die letzte war. Aber vielleicht hat er einfach nur zu wenig Zettels Raum gelesen: https://zettelsraum.blogspot.de/2015/09/...vatisieren.html

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.969

23.02.2017 08:40
#690 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Florian im Beitrag #688
Dabei wäre es doch sicher möglich, dass man als Kämmerer mit seinen 2-3 wichtigsten Gewerbesteuerzahlern einen Austausch pflegt. Die Unternehmen wissen viele Monate (vielleicht sogar schon ein Jahr) vor Erstellung eines Gewerbesteuermessbescheids, wie ihr Ergebnis in etwa sein wird.
Man braucht da als Kommune wirklich nicht aus allen Wolken fallen.

Und im Falle von RWE:
Meine Güte, da gibt es Quartalsberichte.
Im ersten Halbjahr 2016 war z.B. der Cash Flow von RWE minus 1004 Mio. (nach plus 664 Mio. im Vorjahr).
Wurde im August 2016 veröffentlicht, kann jeder in 2 Minuten im Internet finden. Da sollte jetzt der Vertreter des Aktionärs Stadt Essen eigentlich nicht "aus allen Wolken fallen", dass das Jahresergebnis 2016 deutlich unter Vorjahr bleibt.

Austausch wie im ersten Absatz geht nicht. Irgendjemandem Vorabinformationen über den Geschäftsgang oder die voraussichtlichen Zahlen zu geben, würde Insiderhandel ermöglichen und ist denkbar illegal. Entweder muss man es dem gesamten Markt kommunizieren oder gar nicht. Auch nicht grossen Investoren oder der öffentlichen Hand.

Aber mit dem zweiten Absatz haben Sie natürlich recht. Die Quartalszahlen sind ja gerade die Kommunikation an den Gesamtmarkt. Und wenn ein Grossinvestor behauptet, er sei nach den bekannten Quartalsergebnissen von diesen Jahreszahlen komplett überrascht, ist eher peinlich.

Andererseits müssen die Zahlen in dieser Qualität den Markt schon deutlich überrascht haben. Sonst wäre die Aktie nämlich nicht um 12% eingebrochen, wenn ein absehbar schlechtes Ergebnis bereits vorweggenommen und eingepreist gewesen wäre. Kurse bewegen sich nur aufgrund Überraschungen.

--
Non delectent verba nostra, sed prosint. - Seneca, Epistulae morales ad Lucilium, 75, 3

Martin Online



Beiträge: 2.321

23.02.2017 09:12
#691 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Gorgasal im Beitrag #690


Andererseits müssen die Zahlen in dieser Qualität den Markt schon deutlich überrascht haben. Sonst wäre die Aktie nämlich nicht um 12% eingebrochen, wenn ein absehbar schlechtes Ergebnis bereits vorweggenommen und eingepreist gewesen wäre. Kurse bewegen sich nur aufgrund Überraschungen.


Aus Einbrüchen würde ich keine Rückschlüsse ziehen wollen. Keine Dividendenausschüttung ist ja eher ein gutes Zeichen für den Kurs. Eine heutige Analysteneinschätzung http://www.wallstreet-online.de/nachrich...-rwe-ag-neu-buy:

Zitat
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für RWE nach Jahreszahlen von 14 auf 15 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die bereinigten Kennziffern des Energiekonzerns für 2016 seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Jia Man Neoh in einer Studie vom Donnerstag.

S&P GLOBAL belässt RWE AG(NEU) auf 'Buy' | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachrich...-rwe-ag-neu-buy. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognose (EPS) für das laufende Jahr./edh/tav



Gruß, Martin

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

10.03.2017 17:10
#692 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #686

Zitat von FOCUS, 22-02-
RWE beendet 2016 mit Verlust von 5,7 Milliarden Euro


Peanuts.

Zitat von Handelsblatt, 08.03.2017
Seit Mai 2010 führt Johannes Teyssen den Energiekonzern Eon. Zum siebten Mal wird der 57-Jährige am Mittwoch die Jahreszahlen präsentieren. Und es wird die mit Abstand schlechteste Bilanz seiner Amtszeit werden. In Konzernkreisen ist die Rede von „einem deutlich zweistelligen Milliardenfehlbetrag“. Die Analysten der Deutschen Bank hatten jüngst den Nettoverlust für 2016 auf 12,4 Milliarden Euro taxiert. „Es wird sogar noch mehr sein“, ist im Konzernumfeld zu hören.



http://www.handelsblatt.com/my/unternehm...rBdjlEKKHtO-ap2



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

13.03.2017 12:09
#693 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Ja, aber...

Peter Altmaier: Bundesregierung gibt Alleingänge im Klimaschutz auf

Zitat von Die Welt, 11.03.2017
Mit den teuren klimapolitischen Alleingängen Deutschlands könnte es nach seinen Worten bald vorbei sein.

Dass die Bundesregierung nun offenbar nur noch Klimaziele verfolgen will, die EU-weit einheitlich gelten, könnte auch auf die inzwischen gereifte Erkenntnis zurückzuführen sein, dass man sich mit den einst selbst gesteckten Zielen deutlich übernommen hatte.



Ach so, ich vergaß: ist Wahljahr. Kann mithin unter "Beitrag zur Globalen Erwärmung" verbucht werden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

13.03.2017 14:41
#694 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #630
"Eine Insel mit zwei Bergen, und 'nem Fotoatelier..."

..und was herauskommt, wenn so ein Lummerland "Energiewende" spielt, kann man hier nachlesen:
http://www.eike-klima-energie.eu/news-ca...fuer-die-insel/



Lummerland II. Diesmal Pellworm: https://www.eike-klima-energie.eu/2017/0...r-smart-region/

Inselbiotope waren schon immer stark gefährdet, wg. Winzfläche & mangelnden Ausweichmöglichkeiten. Lösung: Man muß die Inseln einfach vergößern.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

22.03.2017 23:15
#695 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Jau.

Zitat von FOCUS, 22.03.2017
Die Energiewende belastet deutsche Stromkunden jedes Jahr mit Milliarden Euro Extrakosten. Private Verbraucher bezahlen deshalb die zweithöchsten Energiepreise in ganz Europa. Jetzt plädieren Experten für neue Finanzierungsformen bei der Energiewende. Ein Modell hat es in sich.

Finanzminister fördern zu lassen, wie „Die Welt“ berichtete. Auch Extra-Abgaben auf Energieträger wie Benzin und Heizöl seien im Gespräch.
Das Essener RWI-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) stellte jüngst brisante Pläne vor. In der Absicht, die „Gerechtigkeitslücke der Energiewende“ zu schließen, sollen Gutverdiener in Zukunft mehr für Strom zahlen als einkommensschwache Bürger, heißt es in dem Bericht.



http://www.focus.de/immobilien/energiesp...l?fbc=fb-shares

Läßt sich trefflich ausbauen. Warum nur Strom? Warum sollten nicht Kulak..., äh Gutverdiener für alle Leistungen, Waren, pppp. mehr löhnen als die revolutionäre Klasse?

Abgelegt unter #sozialismusdes21jahrhunderts



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

04.04.2017 20:35
#696 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Ich wußte es doch, nachdem ich heute beim Pendeln 2x an 120 stehenden WKAs vorbeikam. Installiert sind 46.000 MW Nameplate Capacity. Die gelieferte Leistung betrug heute den ganzen Tag hindurch, landesweit, weniger als 0,9 GW. Verbrauchsspitze war heute morgen 11:00 mit 71.595 GW.

https://www.agora-energiewende.de/de/the.../76/Agorameter/

Weiß jemand, was der Spaß bislang gekostet hat?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.969

04.05.2017 11:26
#697 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

--
Non delectent verba nostra, sed prosint. - Seneca, Epistulae morales ad Lucilium, 75, 3

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.853

16.05.2017 20:18
#698 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

R.A. Offline



Beiträge: 7.134

17.05.2017 11:31
#699 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #698
Merkel kassiert das Ziel von einer Million E-Autos bis 2020

Logisch.
Die schwarz-grüne Machtoption ist weg, also muß sie den Grünen auch keine Belohnungen mehr in Aussicht stellen.

Martin Online



Beiträge: 2.321

17.05.2017 13:08
#700 RE: Kaskadeneffekte der Energiewende antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #698
Ach./AbersowasvonLoriot.

Merkel kassiert das Ziel von einer Million E-Autos bis 2020




Bei mehreren Millionen betroffenen Dieselfahrern sind die Drohungen der Dieselgegner doch ein Wahlgeschenk. Dazu machen sich gleich zwei SPD-Ministerinnen zu freiwilligen Helferinnen.

Gruß, Martin

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen